RSS-Feed anzeigen

MW

Mein Tag auf der Gamescom 2012

Bewertung: 9 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von
MW
am 17.08.2012 um 16:35 (384 Hits)
Die Gamescom ist immer sehr voll, deswegen hab ich mir gedacht, ich fahre kurzfristig auch am Donnerstag zur Mega-Spielemesse. Dass dieses Vorhaben aufgrund des extrem veränderten Schlafrhythmus vielleicht etwas problematisch werden könnte, war mir natürlich klar, aber ich wollte einfach mehr Zeit haben, so viele gute Games wie möglich anzuspielen.

So klingelte mein Wecker statt um 11:00 Uhr um 07:00 Uhr. Aber zum Glück war ich ziemlich schnell fit und bereit für einen actionreichen Gamescom-Tag. Nun hieß es ab zum Bahnhof und rein in die Regionalbahn. Die Fahrt war dank eines Sitzplatzes gut und mit gesprächigen Sitzkameraden kam auch wenig Langweile auf. Um 09:38 Uhr erreichte der vollgepackte Zug endlich den Bahnhof Köln Messe Deutz und alle Leute stürmten auf das Messegelände. Da ich nicht so ganz wusste, wo ich mir eine Tageskarte kaufen konnte ? ich hatte mir sonst die Karten immer nur im Vorverkauf besorgt - lief ich erst mal ein bisschen herum auf der Suche nach einen Kartenverkaufsstand. Schlussendlich führte mich die Suche zum Osteingang , wo ich dann auch mal nachfragte. Jetzt wo ich wusste, dass man die Karten drinnen kaufen konnte, machte ich mich direkt auf den Weg zur Tageskasse. Aber hui: Wer lacht mich den da so fies von der Seite an? Es ist der entflohene Ganove Joker. Da er sowieso immer ein Lächeln auf dem Gesicht hat, fiel es ihm auch nicht schwer in die Kamera zu lächeln.

Nachdem ich mir nun endlich eine Tageskarte gekauft hatte, bin ich schnurstracks Richtung Halle 7 gegangen. Dort wollte ich mir God of War: Ascension und The Last of Us anschauen, doch die Schlange vor der Anspielstation war schon jetzt extrem lang. Ich beschloss daraufhin, erst einmal herumzugehen und nach kürzeren Schlangen Ausschau zu halten. Nicht lange dauerte es, bis ich endlich eine nicht so lange Schlange gefunden hatte und siehe da, das dazugehörige Spiel war Metal Gear Rising: Revengeance. Genau dieses Game wollte ich sowieso noch anspielen. Deswegen reihte ich mich schnell in die Schlange ein. Eine Stunde Wartezeit gingen dank PSP schnell herum und ich konnte endlich selbst das neue Metal Gear probespielen.

Die Demo ist überraschend lang gewesen, die Steuerung viel besser als ich dachte, nur die Grafik ist im Vergleich zu anderen Spielen nicht ganz so gut. Aber das machte mir - ehrlich gesagt - wenig aus, da Raidens Fertigkeiten mit seinem Schwert super animiert sind. Wenn die Abwechslung im fertigen Spiel passt, steht uns 2013 ein absoluter Hit bevor.

Jetzt wollte ich mir endlich mein Goody beim Computec Stand abholen. Der Stand musste aber auch gefunden werden. Da dieses Jahr Computec in Halle 8 vertreten war, musste ich natürlich gucken, wo genau der Stand sich in der Halle befindet. Aber dank des Hallenplans in der Gamescom Aktuell war das kein Problem. Auf dem Weg traf ich Nino von Gamescom Web TV beim Dreh und machte mit ihm ein Foto; danach ging es aber weiter Richtung Computec Stand. Dort angekommen holte ich mir meine Goody-Tüte ab und stöberte in ihr. Doch wer kommt denn da an mir vorbeigelaufen? Der Sascha aus der Play³ Redaktion. Natürlich konnte ich es mir nicht verkneifen, ihn anzusprechen, da ich zwar nicht regelmäßig die Play³ kaufe aber dafür sehr gerne deren Podcast höre. Im Gespräch erfuhr ich, dass es um 16.00 Uhr einen Lesertreff geben würde, wo auch Toni, Thorsten und Co. da sein würden. Das wollte ich mir nicht entgehen lassen. Vorher habe ich aber noch das PSVita Game Assasins Creed 3: Liberation angezockt.

Dass die Grafik des Spiels sehr gut ist kann ich nicht dementieren, dennoch merkt man wie bei Uncharted: Golden Abyss die sehr aufgedrängte Touch-Steuerung. Gleich zu Beginn der Demo sollte man mit einem Kanu fahren. Die Touch-Steuerung funktioniert nicht so gut wie die normale Steuerung, was automatisch die Letztere attraktiver macht. Aber man kann ja alles komplizierter machen. Sonst macht der Titel aber einen guten Eindruck, auch wenn ich etwas Probleme hatte, in der zweiten Mission die Zielperson heimlich umzulegen, aber dafür kann das Spiel ja nichts.
[bild12]
Ich schaute auf meine Uhr und sah, dass es schon 15:50 Uhr war: Zeit um zum Play³ Lesertreff zu gehen. Von weitem sah ich schon viele Leute vorm Computec Stand und einen Mann mit Kamera. Thorsten entschied mal eben, das Spektakel nach draußen zu verlagern. Dort machten sie Fotos mit vielen Besuchern u.a. auch mit mir. Schon lustig, die Truppe. Den Mann mit der Kamera habe ich zunächst mit einem User verwechselt, bis mir eingefallen ist, dass es sich um den Kameramann handelt , der auch die Videoshows der Games Aktuell macht - sehr peinliche Situation. Nun wurde mir auch erst klar, dass hier für ein Online-Video gedreht wurde (das war mal eine Überraschung!) Das Video konnt ihr euch ansehen wenn ihr auf diesen Link klickt (und ja ich weiß, das Spiel heißt Metal Gear Rising: Revengence und nicht Metal Gear Solid: Rising).

So: Nun wollte ich aber nochmal versuchen, was zu zocken. Jedoch: Wie im letzten Jahr waren wieder extrem lange Schlangen der Grund, warum ich kein weiteres Spiel anspielen konnte. Dafür habe ich noch einige Fotos mit hübschen jungen Damen machen können. Gegen 18.00 Uhr machte ich mich schon wieder auf den Weg zum Südeingang; unfreiwillig landete ich aber erst ganz woanders. Nach 15 Minuten war ich dann aber draußen und hab mich zum Bahnhof begeben. Da mir meine Füße schmerzten, hoffte ich auf einen Sitzplatz im Zug, doch schon als ich einstieg, sah ich, dass nicht mal ein Platz auf der Treppe frei war. Dazu kam auch noch eine extreme Hitze und nicht nur ich fühlte mich wie in einer Sauna. Nachher bekam ich dann noch zum Glück einen Sitzplatz, so konnte ich noch ein bisschen chillen bis ich dann endlich wieder zu Hause angekommen war.

Aber am Samstag bin ich natürlich wieder gekommen, alleine schon wegen dem Treffen mit der Games Aktuell Redaktion und mit Wesker70 und Co. Außerdem wollte ich unbedingt noch das neue Tomb Raider, God of War: Ascension und The Last of Us anspielen. Dies habe ich auch geschafft wie ihr im Blog "Mein 2.Tag auf der Gamescom 2012" lesen könnt.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/mw/attachments/94644-mein-tag-auf-der-gamescom-2012-gamescom_2012__18_.jpg   blogs/mw/attachments/94642-mein-tag-auf-der-gamescom-2012-gamescom_2012__20_.jpg   blogs/mw/attachments/94639-mein-tag-auf-der-gamescom-2012-gamescom_2012__25_.jpg   blogs/mw/attachments/94637-mein-tag-auf-der-gamescom-2012-gamescom_2012__27_.jpg   blogs/mw/attachments/94634-mein-tag-auf-der-gamescom-2012-gamescom_2012__28_.jpg  

"Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei Mister Wong speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei YiGG.de speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei Google speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei del.icio.us speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei Digg speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei LinkARENA speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei My Yahoo speichern "Mein Tag auf der Gamescom 2012" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von wesker70
    Tolle Pics, toller Blog!
  2. Avatar von StHubi
    Man merkt, wie gut dir der Tag gefallen hat und der Blog ist sowieso gut geschrieben. Bin mal gespannt, wie dir Samstag gefällt...
  3. Avatar von RMRacing
    ich würde auch mal gerne wieder auf die Gamescom, aber seit sie nicht mehr in Leipzig ist, werd ich wohl nie wieder hin kommen. Freut mich jedenfalls das Du viel Spaß hattest, besonders mit den Babes .

    Schöne Grüße vom Schwarzen Kater der neidisch ist
    RMRacing

    PS: Meine Freundin hat mir gerade gesagt, Dein Ava sieht aus wie ein kranker Hulk. Frauen.
  4. Avatar von StHubi
    @RMRacing: Deine Freundin hat Amazing Spider-Man nicht gesehen, oder?
  5. Avatar von Tito
    Hätte ich jetzt nicht gedacht das Du Donnerstagsvormittags schon irgendwo so lange anstehen müßtest.
    Schön geschrieben.