1. #1
    Chefredakteur Games Aktuell
    Avatar von Thomas Szedlak
    Mitglied seit
    16.08.2006
    Beiträge
    557
    Blog-Einträge
    1

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Games Aktuell Podcast 520: So spielen sich Cyberpunk 2077 und The Division 2 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Games Aktuell Podcast 520: So spielen sich Cyberpunk 2077 und The Division 2

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    38
    Beiträge
    11.000
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Hm... Noch mehr E3 habe ich jetzt nicht wirklich gebraucht, auch wenn Matthias noch ein paar interessante Dinge erzählen konnte. Auf Cyberpunk 2077 bin ich auch gespannt, aber es ist ja auch noch SEHR lange hin, bis es endlich erscheinen wird.

    Zu eurer Frage zu den "unendlichen Spielen" von UbiSoft kann ich mich euch nur anschließen: Immer das gleiche Spiel endlos lange zu spielen, wäre mir auch zu eintönig. Ich spiele schon sehr viel Street Fighter V Arcade Edition, aber das auf keinen Fall ausschließlich. Ab und zu brauche ich mal was anderes wie ein Visual Novel oder ein Rollenspiel oder ein ganz anderes Genre. Mir wäre der Erhalt der Marktvielfalt auch sehr viel lieber als nur noch Endlos-Spiele, die dann auch noch zu Lootboxen und Mikrotransaktionen greifen, um mir Geld abzunehmen. Mir graust es auch oft schon vor Mammut-Rollenspielen wie Pillars of Eternity 2, das mir zwar RICHTIG gut gefallen hat, aber als es dann mehrfach auf meinem PC abgestürzt ist, habe ich erst mal eine Pause eingelegt. Zum Rumärgern mit Bugs ist mir meine Zeit auch zu schade und unfertige Spiele, kann ich da nicht wirklich gebrauchen...
    Er belebt den Blog-Bereich wieder und macht es auch noch gut - MWs neuer Blog
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  3. #3
    Avatar von nebenniere
    Mitglied seit
    21.07.2013
    Beiträge
    89

    Standard

    Halli Hallo ! Ich kann mich St Hubi nur anschließen. Bei mir ist es im Gegenteil so, dass mich heute schon sehr lange Spiele abschrecken. Ich überlege mir mehrmals,ob ich ein Spiel wie z.B. Witcher 3 oder Zelda Botw beginne, da ich genau weiss, dass ich dann für mehrere Wochen oder sogar Monate nichts mehr anderes spielen werde. Ich habe weder bei Horizon zero dawn noch bei Botw die DLC's gespielt, obwohl ich beide Spiele genial finde. Aber wenn ich mit der Hauptstory durch bin, möchte ich zur Abwechslung was anderes spielen. Unendliche Spiele sind also definitiv nichts für mich.

  4. #4

    Mitglied seit
    24.03.2016
    Beiträge
    17

    Standard

    Halli Hallo liebes GA-Team,
    bin zwar etwas spät dran aber wollte auch einmal los werden das es mich sehr freut das Andy wieder da ist und das man ihn nun wieder öfter hören und vor allem lesen wird ?.
    Das Thema unendlich Spiele sehe ich ganz wie Thomas und Matthias im letzten Podcast. Ich möchte nicht ewig ein und dasselbe Spiel spielen, dafür gibt es einfach viel zu viele gute Spiele die gespielt werden wollen und Abwechslung tut ja bekanntermaßen auch gut.
    Ich sehe diese Entwicklung aber nicht so kritisch, denn die Aussage Singleplayer Spiele wären Tod und reine Multiplayer Erlebnisse wären die Zukunft gab es schon zu Zeiten der ersten MMOs bzw. seit Dauerbrenner WOW seines Siegeszug antrat.
    Sony an erster Stelle beweist ja wie kein anderer das Singleplayer Erlebnisse nach wie vor gefragt sind und es auch in Zukunft hierfür noch einen Markt geben wird und ich als eher älterer Zocker mit meinen mittlerweile 32 Jahren habe seit Kindheitstagen immer Singleplayer Spiele gespielt und hier dran wird sich wohl auch in nächster Zeit nichts ändern.
    Das bringt mich dann auch zu der Frage nach einem Singleplayer Spiel das mir sehr am Herzen liegt, nämlich Bloodborne.
    Leider wurde ich auch bei dieser E3 was die mögliche Enthüllung eines Nachfolgers angeht wieder enttäuscht. Zwar sieht das neue Werk von From Software sehr interessant aus und wird mit Sicherheit auch wieder ein Meisterwerk, jedoch würde ich gerne langsam mal den Nachfolger zu Sonys Exklusiv Perle sehen. Glaubt ihr auf der Tokyo-Gameshow, Gamescom oder generell in naher Zukunft ist noch mit einer Ankündigung von Bloodborne 2 zu rechnen?
    Und nun noch kurz zu Nintendo: glaubt ihr es könnte nach SuperMario Odyssee nun ein neues 2D Mario folgen oder sehen wir vl. auf der Switch noch ein zweites 3D Mario, wie seinerzeit auf der WII, beides würde ich sehr begrüßen.
    VG
    SuperMario2103

  5. #5

    Mitglied seit
    03.04.2018
    Beiträge
    8

    Standard

    Servus miteinander!
    toller Podcast. Aber was ist eigentlich mit Katha...die drückt sich ja schon ziemlich lange Oder täusche ich mich da?

    Meine (richtigen) Fragen:
    1.Was haltet ihr von Octopath Traveler? Erscheint ja morgen. Habt ihr das Spiel schon getestet? Was ist euer Eindruck?

    2. Zur Nintendo Switch: Gibt ja doch recht wenig Spiele für Erwachsene, gerade was die Nicht-Indietitel angeht. Meiner Meinung nach muss Nintendo da echt noch nachlegen Ende 2018/Anfang 2019. Viele Spiele gibt es früher und besser auf anderen Plattformen so wie Crash Bandicoot, Wolfenstein, Dark Souls Remastered usw. Ich wünsche mir ein Mario Kart 9 und ein paar (erwachsene) Rollen- und Actionspiele.

    Wie lautet euer bisheriges Fazit zur Switch?

    3. Welche Serien schaut ihr momentan? Gerade Thomas ist doch ein fleißiger Netflix/Amazon-Schauer. Ich kann die Horrorserie "Slasher" empfehlen. Gut zum Abschalten nach Feierabend. Und ansonsten das düstere, beklemmende The Handmaids Tale (Staffel 1 und 2).

    Macht weiter so und viele Grüße nach Fürth!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •