1. #1
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard Neues Motherboard - neu aufsetzen?

    Da sich auf meinem alten PC das Chipset meines Motherboards (MSI 848 Neo-V) in Rauch aufgelöst hat musste ich es wohl oder übel ersetzen. Das Neue wird ein ASRock P4I65G, muss ich dafür meinen PC neu aufsetzen? Zusätzlich wechsle ich meine Grafikkarte von Geforce 5700FX auf Geforce 7800GS.

    Meine Daten sind zwar alle auf einer andere Partition der Festplatte, sie wären von neu aufsetzen nicht betroffen, allerdings sind die ganzen Lesezeichen, E-mails und Spielstände auf C: und die wären schon relativ wichtig. Es würde mir auch reichen wenn ich ihn einmal starten kann,alle wichtigen Daten sichere und danach neu aufsetze.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Benno
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Alter
    32
    Beiträge
    1.619
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Bisher hatte ich bei Boardwechseln keine Probleme.
    Wichtig ist, dass du vorher alle alten Treiber deinstalliert und erst dann den Wechsel durchführst.
    Sir Quickly über Tokio Hotel: "Die werden schon sehen was passiert, wenn ihre Fans aufhören ihre Lieder zu intonieren und stattdessen anfangen zu menstruieren!"

  3. #3
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    Das geht ja nicht, da mein altes kaputt ist und ich deshalb meinen PC gar nicht mehr starten konnte. Ich hab also alle alten Treiber noch oben.

  4. #4
    Gelöscht
    Avatar von Panzeraffe
    Mitglied seit
    15.09.2006
    Beiträge
    126

    Standard

    Hey

    Baue dein Neues Board ein .Grakar rein.Neue Motherboarddriver einspielen.
    Grakadriver drauf .Dann kannst du alle noch nicht gelöschten Treiber immer noch löschen.Wenns laüft einen neuen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.
    mfg

  5. #5
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    Gut werd ich so machen, danke für die Hilfe.

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von Mudsee
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.496

    Standard

    Der PC kann starten...Empfehlenswert ist aber wenn du an deine Daten gekomen bist eine komplette Neuinstallation

  7. #7
    Avatar von Benno
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Alter
    32
    Beiträge
    1.619
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Mudsee
    Der PC kann starten...Empfehlenswert ist aber wenn du an deine Daten gekomen bist eine komplette Neuinstallation
    Besonders dann, wenn sich der Hersteller des Chipsatzes des Mainboards geändert hat (ATI, nVidia, Intel, VIA, Sis...).
    Sir Quickly über Tokio Hotel: "Die werden schon sehen was passiert, wenn ihre Fans aufhören ihre Lieder zu intonieren und stattdessen anfangen zu menstruieren!"

  8. #8
    Gelöscht
    Avatar von Mudsee
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.496

    Standard

    Zitat Zitat von Benno
    Besonders dann, wenn sich der Hersteller des Chipsatzes des Mainboards geändert hat (ATI, nVidia, Intel, VIA, Sis...).
    Eben ..wie gesagt Starten wird es voraussichtlich in 90% aller fälle..hatte gestern sogar ein Win 98 System auf ner alten platte an einem neuem NF5 mit X2 AMD Cpu zum laufen gebracht...


    Das ist schon extrem...aber arbiten macht dann meiste keinen spass mehr..das das system meist hol dreht.


    Daher dann alles sichern was geht...


    Tipp. bei der neuaufsetztung...mehrere Partionen erstellen

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    mmh, Chipset weiß ich jetzt vom neuen gar nicht.

    Umbedingt neu aufsetzen möchte ich ihn auch nicht, da ich ihn erst vor einem Monat neu aufgesetzt hab. Mal sehen wie stabil er ohne neu aufsetzen läuft.

    /edit: mehrere Partitionen hab ich schon, es geht auch nicht um die Daten sondern nur um Lesezeichen, Mails usw.

  10. #10
    Avatar von Benno
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nähe Osnabrück
    Alter
    32
    Beiträge
    1.619
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Tristan
    mmh, Chipset weiß ich jetzt vom neuen gar nicht.
    Steht im Handbuch.
    Das ist wichtig zu wissen, damit du den aktuellsten Chipsatztreiber installieren kannst.
    Sir Quickly über Tokio Hotel: "Die werden schon sehen was passiert, wenn ihre Fans aufhören ihre Lieder zu intonieren und stattdessen anfangen zu menstruieren!"

  11. #11
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Benno
    Steht im Handbuch.
    Das ist wichtig zu wissen, damit du den aktuellsten Chipsatztreiber installieren kannst.
    Naja, hab das MB ja noch gar nicht von dem her schauts auch mit dem Handbuch relativ dürftig aus . Kommt vermutlich erst Montag oder Dienstag an.

  12. #12
    Gelöscht
    Avatar von Input Inc.
    Mitglied seit
    23.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    26

    Standard

    Wenn du doch weisst, was es für ein Mainboard wird, kannst du doch auf der Herstellerseite mal nach technischen Informationen nachschlagen, um den Chipsatz (gibt's auch als deutsches Wort ) herauszufiltern. Aber über dein neues Board solltest du dich ja eh schonma erkundigt haben, oder !?

  13. #13
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    *sich schlau gemacht hat*

    Mein altes Motherboard hatte einen Intel 848P Chipsatz, das neue einen Intel 865G Chipsatz.

    Ich hab mich im vorhinein deswegen nicht über mein Motherboard informiert da für meinen 478-Socket, nicht mehr so viele Mainboards im Umlauf sind und die Firma die meinen PC duchgecheckt hatte nur mehr dieses führt.

    Ich hab mir die Treiber meines neuen MBs ein wenig durchgesehen. VGA, USB, LAN, Audio sind klar. Inf wird vermutlich einfach Information sein, aber was bitte ist ein AMR-Treiber?

  14. #14
    Gelöscht
    Avatar von Panzeraffe
    Mitglied seit
    15.09.2006
    Beiträge
    126

    Standard

    aber was bitte ist ein AMR-Treiber?

    AMR= Audio Modem Riser

    Treiber für ein Audiofähiges Modem.

    Schau doch mal bei Wikipedia
    mfg

  15. #15
    Themenstarter
    Avatar von Tristan
    Mitglied seit
    26.10.2006
    Ort
    Terra
    Alter
    29
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Panzeraffe

    Schau doch mal bei Wikipedia
    mfg
    Wenn ich alles bei Wikipedia nachschauen würde hättet ihr ja keine Arbeit mehr.

    So, alles bekommen, alles eingebaut, alles gesichert und alles neu aufgesetzt.

    Herzlichen Dank an alle die mir geholfen haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •