"Gefällt mir"-Übersicht1143Gefällt mir
  1. #5041
    Avatar von ReturningGod
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    686

    Standard

    Hellblade (PS4)

    Ich habe leider nicht alle Lorestones gefunden für das Secret Ending, 4 haben gefehlt

    Mir hat das Spiel sehr gut gefallen, vor allem das Kampfsystem war richtig gut! Story habe ich nicht richtig verstanden, gegen Ende wurde es ein richtig verwirrend.

    Inszeniert war das Spiel richtig richtig gut! Vorallem Senua! Meisterleistung der Darstellerin.
    [zen] gefällt dieser Beitrag.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #5042
    Avatar von EmGeeWombat
    Mitglied seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.885

    Standard

    Zitat Zitat von ReturningGod Beitrag anzeigen
    Hellblade (PS4)

    Ich habe leider nicht alle Lorestones gefunden für das Secret Ending, 4 haben gefehlt

    Mir hat das Spiel sehr gut gefallen, vor allem das Kampfsystem war richtig gut! Story habe ich nicht richtig verstanden, gegen Ende wurde es ein richtig verwirrend.

    Inszeniert war das Spiel richtig richtig gut! Vorallem Senua! Meisterleistung der Darstellerin.
    Bei dem Ende ist einiges an Interpretationsspielraum. Ich denke aber den Großteil verstanden zu haben. Bei was genau hattest du denn Probleme?



    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

  3. #5043
    Avatar von ReturningGod
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    686

    Standard

    Zitat Zitat von EmGeeWombat Beitrag anzeigen
    Bei dem Ende ist einiges an Interpretationsspielraum. Ich denke aber den Großteil verstanden zu haben. Bei was genau hattest du denn Probleme?



    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    Ich konnte es nicht mehr nachvollziehen, wer nun die Dunkelheit in Senuas Leben war... war der schwarze Mann nun ihr Vater oder ein Damön? Habe ich gegen ihre Mutter am ende gekämpft oder gegen eine Version aus ihrem Kopf?! Wer war Druth nun genau?

    Dillion habe ich verstanden, die reise ging darum das sie seinen Verlust akzeptieren muss.

  4. #5044
    Avatar von EmGeeWombat
    Mitglied seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.885

    Standard

    Zitat Zitat von ReturningGod Beitrag anzeigen
    Ich konnte es nicht mehr nachvollziehen, wer nun die Dunkelheit in Senuas Leben war... war der schwarze Mann nun ihr Vater oder ein Damön? Habe ich gegen ihre Mutter am ende gekämpft oder gegen eine Version aus ihrem Kopf?! Wer war Druth nun genau?

    Dillion habe ich verstanden, die reise ging darum das sie seinen Verlust akzeptieren muss.
    Spoiler:

    Auf jeden Fall war das Ende sehr emotional. Für mich immernoch das beste Spiel des Jahres.

    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
    ReturningGod gefällt dieser Beitrag.

  5. #5045
    Avatar von ReturningGod
    Mitglied seit
    03.10.2016
    Beiträge
    686

    Standard

    Uncharted: The Lost Legacy (PS4/Pro)

    Mal was neues im alten Gewand, es war echt mal was anderes mit Chloe, auch wenn das Gameplay gleich ist wie die 4 Hauptteile.

    Story: Super Inszeniert! Spannend - typisch Uncharted halt ... Indiana Jones zum selbst spielen ^^

    Grafik: Muss man dazu was sagen? Ne - Naughty Dog halt

    Spieldauer: Mit 7h ordentlicher Umfang, aber war mir persönlich nach teil 4 zu kurz

    9,5/10
    grinch66 und GenX66 gefällt dieser Beitrag.

  6. #5046
    Avatar von Runzelmeier
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    961

    Standard

    Knack 2 (Durchgang 1)

    ...schöner Nachfolger zum 1. Teil. Mehr Moves, mehr Gegner - alles etwas größer und besser im Vergleich zu Teil 1. Das Spiel läuft auch "technisch" sauberer als der Vorgänger. Echte Endgegner sind im Gegensatz zu Knack eher Mangelware. Die ganzen Kristalle und Geräte zu finden, gestaltet sich auch etwas schwieriger als beim Vorgänger.

    Es hat mir sehr gut gefallen - und habe sofort den 2. Durchgang gestartet.

    Klassischer Titel für Fans großartig (8-9/10) - alle anderen "benötigen" das Spiel nicht wirklich (6-7/10).
    Interessierte sollten sich vielleicht zuerst den Teil 1 organisieren ( - gab`s schon für 5 € im PSN). Wer den ersten Teil nicht mochte, wird dem 2. Teil auch nichts abgewinnen...

  7. #5047
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.455
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Ebenfalls Uncharted - The Lost Legacy (PS4 Pro)

    Wahnsinnsgrafik, typisches Popcornkino von Naughty Dog. Etwas viel Dschungel für meinen Geschmack, aber derartig schön in Szene gestzt, dass man eigentlich nichts zu meckern hat: Affen, Elefanten, Papageien... alles dabei, was nach Indien gehört, inklusive Bollywood-Abspann mit Pizza-Party.
    Der Wiederspielwert hällt sich wie bei allen Uncharted-Teilen in Grenzen. Multiplayer interessiert mich bei nicht.

    (9/10)
    ReturningGod und grinch66 gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  8. #5048
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.383

    Standard

    Nicht selbst gespielt aber hab nun mal Life is Strange Before the Storm als LP zuende geschaut.
    Hat mir wieder sehr gut gefallen. Schön jetzt mal mehr über Rachel zu erfahren. Bin gespannt wie es weiter geht.

    Spoiler:
    Geändert von Hoernchen1234 (17.09.2017 um 13:07 Uhr)


  9. #5049
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.030

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Nicht selbst gespielt aber hab nun mal Life is Strange Before the Storm als LP zuende geschaut.
    Hat mir wieder sehr gut gefallen. Schön jetzt mal mehr über Rachel zu erfahren. Bin gespannt wie es weiter geht.

    Spoiler:
    Willst du es auch nochmal selbst spielen?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    softkey gefällt dieser Beitrag.

  10. #5050
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.383

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Willst du es auch nochmal selbst spielen?
    Wenn am Ende wieder eine Retailversion kommt auf jeden fall.


  11. #5051
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.030

    Standard Welche(s) Spiel(e) habt ihr zuletzt durchgezockt?

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Wenn am Ende wieder eine Retailversion kommt auf jeden fall.
    Verdirbst du dir nicht selbst den Spaß, da du die Story bereits durch lets plays kennst?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    softkey gefällt dieser Beitrag.

  12. #5052
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.383

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Verdirbst du dir nicht selbst den Spaß, da du die Story bereits durch lets plays kennst?
    Wenn man so eine Geschichte das erste mal erlebt ist das natürlich was anderes als beim zweiten oder dritten mal. Aber ob man bei solchen Spielen nun selbst spielt oder zusieht macht mMn keinen unterschied.


  13. #5053
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    37
    Beiträge
    10.479
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Danganronpa: Trigger Happy Havoc [PC]
    Nach etwa 24 Stunden Spielzeit habe ich alle 6 Kapitel dieses Visual Novel Adventures durchgespielt. Es hat tatsächlich einige Rätsel und hat Phoenix Wright ähnliche Verhandlungen, die mit Minispielen ein wenig interaktiver gestaltet worden sind. Manches mal fand ich das schon überflüssig, aber der Spielfluss war dadurch recht gut. Meines Wissens nach ist das ein Port eines PS Vita Spiels und technisch ist er echt gut gelungen. Sowohl auf meinem Desktop als auch auf meinem Ultrabook lief alles einwandfrei und sehr stabil. Die Bedienung nur mit Maus und Tastatur war mir etwas zu kompliziert, aber für das Gamepad gab es keine OnScreen-Anzeigen/-Hilfen wie bei Maus und Tastatur?!? Aber nach ein wenig probieren, ist eigentlich alles klar.
    In der Story spielt man einen Studenten einer Hochschule, an der nur "die ultimativen" in ihrem Bereich gehen dürfen. Ultimativer Basespieler, Schwimmerin, Martial Artist oder eben der eigene Charakter der ultimative Glückspilz, denn man hat durch eine Lotterie den Zugang in diese Schule gewonnen. Doch kaum hat man die Schule betreten, wird man bewusstlos und als man zu sich kommt, ist die gesamte Schule verrammelt und ein seltsamer Teddybär erklärt den Schülern, dass man hier nun für immer leben muss. Außer man bringt einen der anderen 15 Schüler um und kann den Mord vertuschen... Am Ende jedes Kapitels verhandelt man dann den Mord in einer Art Schaugericht und muss Beweise und Argumente im richtigen Augenblick auspacken. Die Story ist sehr gut geschrieben und hat nur manchmal kleine Fehler (manche Leute wissen, was man mit anderen besprochen hat, obwohl sie gar nicht da sein konnten?). Dennoch war ich sehr begeistert und wollte unbedingt wissen, was hinter diesem Szenario steckt... Das Ende war da schon ein wenig überraschend offen, aber ich glaube, dass es schon den zweiten Teil für den PC gibt und der dritte auch bald kommt. Ich bin dabei!
    8/10

  14. #5054
    Avatar von Ernator
    Mitglied seit
    05.09.2014
    Beiträge
    698

    Standard

    Ghost Recon Wildlands (Xbox One)

    Solider Shooter mit schicker Grafik und hervorragender deutscher Synchronisation. Ein paar Gameplay Schwächen inklusive (sind aber meist den NPC geschuldet). Schöne große Spielwelt mit jeder Menge Modifikationsmöglichkeiten der Waffen und der optischen Erscheinung der eigenen Spielfigur. Die Story war in Ordnung obwohl ich hier eigentlich nicht unbedingt von einem klassichen Storytelling sprechen würde. Interessant war es allemal.

    Auch wenn sich vieles irgendwie wiederholt hat, war es durchweg spaßig und nie langweilig. Von daher gerne mehr von solchen Spielen.

    4/5
    GenX66 gefällt dieser Beitrag.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  15. #5055
    Avatar von I3uschi
    Mitglied seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.400

    Standard

    XCOM 2 - War of Chosen DLC - PC

    Großartiger DLC wenn vielleicht auch nen 10er zu teuer, mir war es egal, hat sich gelohnt.
    Stellt euch einfach euren Lieblingsfilm vor, den ihr dann nochmals in einer XL-Extented Version schauen dürft, mit jeder Menge neuer Szenen und Dialogen.
    Neue Fraktionen sowohl als Verbündete, als auch 3 neue mächtige Feinde die sich einen in den Weg stellen und das auf neuen Karten.
    Seelenlose "Zombie"-artige Horden machen einem das Leben auch nicht leichter, werden sie doch von Explosionen angezogen.
    Da die eigenen Soldaten nun auch Müde vom Kampf sind, braucht es eine größere Truppe als vorher. Dafür können sie jetzt Kameradschaften bilden und sind nach genug Einsätzen und Training mächtiger als je zuvor.
    Am Anfang ist XCOM 2 gewohnt schwerer, lässt man sich aber Zeit zum Aufbau ist man zum Finale bestens gewappnet.
    Überhaupt, geht man es taktisch richtig an, sind die Missionen in denen ein Timer läuft deutlich entspannter anzugehen da man diesen nun beeinflussen kann. Auch das Avatar Projekt stellte sich für mich als kein Problem mehr da.

    Vielleicht ist der DLC zum Ende etwas zu leicht und trumpft nicht mehr mit den ganz großen Überraschungen auf, aber unter dem Strich ein MUSS für Taktik Fans.
    Und nach wie vor könnte man mal in die Mouse beißen wenn man bei 99% daneben ballert, aber dann wiederum eine ganze Armee mit einem einzigen Scharfschützen auszuschalten, das ist schon sehr befriedigend.

    9,5/10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •