Seite 1 von 6 123456
"Gefällt mir"-Übersicht26Gefällt mir
  1. #1
    pzyycho
    Gast

    Standard Jung, Brutal, Gutaussehend 3 (JBG3) jetzt auf Spotify und Deezer

    Das lang erwartete Kollaboalbum von Kollegah & Farid Bang ist jetzt auf Spotify zum Stream verfügbar. Beeilt euch, wenn ihr es euch nicht als Box gekauft hat, die Indizierung wird nicht lange auf sich warten lassen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von AdCriSo
    Mitglied seit
    15.08.2009
    Beiträge
    3.647

    Standard

    ---
    Geändert von AdCriSo (07.11.2018 um 18:40 Uhr)
    tot - töter - cynamite
    - - -
    Xbox_#NOgamesasaservice | because serving no games is a service

  3. #3
    Avatar von kingofdorf
    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    328

    Standard

    Unfassbar, dass dieser Mist auch noch mit dem wichtigsten deutschen Musikpreis ausgezeichnet wird.
    Kann ich wirklich nicht verstehen...
    Geändert von kingofdorf (17.04.2018 um 23:03 Uhr)
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von kingofdorf Beitrag anzeigen
    Unfassbar, dass dieser Mist auch noch mit dem wichtigsten deutschen Musikpreis ausgezeichnet wird.
    Kann ich wirklich nicht verstehen...
    naja man muss halt einfach sehen, dass es Image-Rap ist und bei dem Erfolg den die beiden haben war der Preis nur ne Frage der Zeit



  5. #5
    Avatar von kingofdorf
    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    328

    Standard

    Zitat Zitat von LordVessex Beitrag anzeigen
    naja man muss halt einfach sehen, dass es Image-Rap ist und bei dem Erfolg den die beiden haben war der Preis nur ne Frage der Zeit
    Dann gehört das Konzept dieser Echo Verleihung dringend und ganz schnell überarbeitet. Es kann doch nicht sein, dass "Künstler" mit offen antisemitischen, homophoben, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden und/oder frauenfeindlichen Texten mit dem wichtigsten Musikpreis Deutschlands geehrt werden, egal wie die toll Verkaufszahlen und Chartplazierung auch sein mögen. Ich halte das für sehr bedenklich und für ein völlig falsches Zeichen - "Image-Rap" hin oder her.
    Geändert von kingofdorf (18.04.2018 um 10:01 Uhr)
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.

  6. #6
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von kingofdorf Beitrag anzeigen
    Dann gehört das Konzept dieser Echo Verleihung dringend und ganz schnell überarbeitet. Es kann doch nicht sein, dass "Künstler" mit offen antisemitischen, homophoben, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden und/oder frauenfeindlichen Texten mit dem wichtigsten Musikpreis Deutschlands geehrt werden, egal wie die toll Verkaufszahlen und Chartplazierung auch sein mögen. Ich halte das für sehr bedenklich und für ein völlig falsches Zeichen - "Image-Rap" hin oder her.
    Fang mir bitte nicht wie die Bild oder RTL an, das ist einfach falsch. Es ist schlicht und ergreifend einfach nur Kunst und Image-Rap, sogar Satire-angehaucht, nichts, aber auch gar nichts an deren Texten ist ernst gemeint

    Schaut euch mal 1-2 Videos von Kollegah an wo er zu der Sache Stellung bezieht, er erklärt das echt gut
    Tito gefällt dieser Beitrag.



  7. #7
    Avatar von kingofdorf
    Mitglied seit
    17.11.2017
    Beiträge
    328

    Standard

    Zitat Zitat von LordVessex Beitrag anzeigen
    Fang mir bitte nicht wie die Bild oder RTL an, das ist einfach falsch. Es ist schlicht und ergreifend einfach nur Kunst und Image-Rap, sogar Satire-angehaucht, nichts, aber auch gar nichts an deren Texten ist ernst gemeint
    Ich bin nur froh, dass diese Auszeichnung so hohe Wellen schlägt und immer mehr Künstler die Courage haben, ihre Auszeichnungen zurückzugeben.

    Textzeilen wie "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen", "Mache wieder mal 'nen Holocaust, komm' an mit dem Molotow", "Danach fick‘ ich deine Ma, die Flüchtlingsschlampe", "Fuck mich ab und ich stopfe dir ’ne Pumpgun ins Maul", "Sieh, wie der Bosscock deine Tochter zur Frau macht" usw. sind in meinen Augen weder Kunst noch in irgendeiner Art und Weise witzig oder zu beschönigen, sondern einfach nur abstoßend, beschämend und von großer Dummheit und Ignoranz zeugend.

    Wie kommt diese "Message" - ob nun ernst gemeint oder nicht - wohl bei den unzähligen Heranwachsenden auf deutschen Schulhöfen an, die wohl unbestritten die Haupt-Zielgruppe dieser großen Künstler darstellt???
    Geändert von kingofdorf (18.04.2018 um 12:35 Uhr)
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.402

    Standard

    Ob ernst gemeint oder nicht, ich finde man kann auch nicht alles hinter dem Wort "Kunst" verstecken. Und da gehört so ein Müll für mich definitiv dazu.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  9. #9
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von kingofdorf Beitrag anzeigen
    Wie kommt diese "Message" - ob nun ernst gemeint oder nicht - wohl bei den unzähligen Heranwachsenden auf deutschen Schulhöfen an, die wohl unbestritten die Haupt-Zielgruppe dieser großen Künstler darstellt???
    ja gut, das ist wieder eine andere Frage, aber genauso kann ich zurückfragen, was meinst du wie vielen Leuten diese Musik hilft? Sei es beim Training, Stress abbauen, Motivation, Vorbilder was Erfolg angeht usw...

    ich will die beiden keines Falls in Schutz nehmen irgendwie, aber ich finde da gibt es nicht nur schwarz zu sehen, wie gesagt, schaut euch mal das Video von Kollegah an, bevor man urteilt

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Ob ernst gemeint oder nicht, ich finde man kann auch nicht alles hinter dem Wort "Kunst" verstecken. Und da gehört so ein Müll für mich definitiv dazu.
    gut ich find, manche Bilder, die man in Museen sieht haben nix mit Kunst zu tun, das ändert aber nix daran, das es Kunst ist






    dit: und ganz ehrlich, bevor man Musiker ermahnt sollte man mal lieber die Nachrichten, facebook und so manche internetseiten anschauen, da finde ich das noch harmlos
    Geändert von LordVessex (18.04.2018 um 12:45 Uhr)



  10. #10
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.402

    Standard

    Wie kann man ernsthaft Musik mit solchen Texten mit Bilder in einem Museum vergleichen.


    Und nur weil andere Medien auch fragwürdige Inhalte haben macht das diese Sache nicht besser.
    kingofdorf gefällt dieser Beitrag.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  11. #11
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Wie kann man ernsthaft Musik mit solchen Texten mit Bilder in einem Museum vergleichen.
    Weil ihr sagt dass das keine Kunst ist, genauso sag ich dass manche Bilder für mich keine Kunst sind, man sollte daher nicht seine eigene Meinung verallgemeinern

    und wie gesagt euer Mangel an Informationen bezüglich Kollegah selber macht die Sache auch nicht besser, man sollte immer beide Seiten betrachten



  12. #12
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.402

    Standard

    Zitat Zitat von LordVessex Beitrag anzeigen
    Weil ihr sagt dass das keine Kunst ist, genauso sag ich dass manche Bilder für mich keine Kunst sind, man sollte daher nicht seine eigene Meinung verallgemeinern
    Nenn es von mir aus Kunst. Spielt doch keine Rolle.
    Es geht doch nicht darum was du, ich oder irgendjemand als Kunst betrachtet.
    Was ich meinte ist dass man nicht alles unter dem Deckmantel "Kunst" durchgehn lassen sollte.
    Was ist wenn jemand ein paar Menschen tötet und Bilder davon macht? Sagst du dann auch " ja kann man machen. Ist ja Kunst."
    Ich denke nicht.
    Irgendwo sollte man halt auch eine Grenze ziehn. Und die ist bei solchen Songtexten mMn schon weit überschritten.
    kingofdorf gefällt dieser Beitrag.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  13. #13
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Nenn es von mir aus Kunst. Spielt doch keine Rolle.
    Es geht doch nicht darum was du, ich oder irgendjemand als Kunst betrachtet.
    Was ich meinte ist dass man nicht alles unter dem Deckmantel "Kunst" durchgehn lassen sollte.
    Was ist wenn jemand ein paar Menschen tötet und Bilder davon macht? Sagst du dann auch " ja kann man machen. Ist ja Kunst."
    Ich denke nicht.
    Irgendwo sollte man halt auch eine Grenze ziehn. Und die ist bei solchen Songtexten mMn schon weit überschritten.
    ich hab ja oben schon geschrieben, dass ich es verstehe, was ihr schreibt, aber mMn ist es eben nicht einfach nur schwarz zu sehen, vor allem nicht, wenn man den Standpunkt von Kollegah nicht kennt, was ihr nicht zu tun scheint



  14. #14
    Avatar von EmGeeWombat
    Mitglied seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.964

    Standard

    Ach bitte, was für ein Standpunkt denn. Erst rappe ich scheiße wie "... ich verfluche das Judentum!" (Haftbefehl) und dann ist das alles Kunst und garnicht so ernst gemeint? Das sind einfach nur ekelhafte Prolls die wissen dass sone Scheiße geil bei pickeligen Möchtegerngangstern ankommt und machen damit Kohle. Du sagst es doch selbst, die Typen werden als Vorbilder wahrgenommen. Die zelebrieren einen Frauen-, Schwulen-, judenfeindlichen Lifestyle und kassieren damit ihr Geld. Das ist die widerlichste Form von Kommerz in der Musik die es geben kann. Schlagerpop ist ja genauso berechnend, aber der Mist verletzt wenigstens keine Personen oder feiert Kriminalität ab.
    Die bringen da Statements in ihren Songs, die werben doch mit ihrer Authentizität, ihrer "Street-credibility" und was weiß ich .... Sich dann mit irgendeinem Bullshit von wegen Satire oder ist doch Kunst aus der Affaire zu ziehen ist doch albern. Dann kann ich auch ein Gedicht schreiben in dem ich Juden den Tod wünsche und hinterher sagen es wäre nur Kunst. Ich bin fein raus aber die Botschaft hab ich trotzdem rüber gebracht und die die es lesen feiern es ab. Nee, so funktioniert das nicht...
    Hoernchen1234, Runzelmeier und kingofdorf gefällt dieser Beitrag.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  15. #15
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.367

    Standard

    ich lese hier nur dieselben Argumente, aber mal auf meine Beiträge eingehen tut niemand... Kollegah hat zu den Sachen schon öfters Stellung bezogen und es mMn sehr gut erklärt

    und nochmal, ich verstehe eure Sichtweise auf dieses Thema, aber sehe es halt etwas anders, weil ich mit diesem "Gangsta"- Rap aufgewachsen bin und die Message dahinter verstehe, bzw. auch hinter die Fassade geblickt habe



Ähnliche Themen

  1. Resident Evil 5: 40 brutale Bilder
    Von Hanfbärchen im Forum News
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 18:18
  2. Army of Two: Zu brutal für Deutschland?
    Von Dreamer84 im Forum News
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 20:26
  3. Zwar jung, aber kein kiddy
    Von RAMiii im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 23:02
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 13:02
  5. Brutale Spiele
    Von gogome im Forum Multiplattform
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 04:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •