"Gefällt mir"-Übersicht5Gefällt mir
  • 1 Beitrag von pzyycho
  • 2 Beitrag von Hoernchen1234
  • 2 Beitrag von Hoernchen1234
  1. #1
    AndréLinken
    Gast

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft hat großes Interesse an Kooperation mit Indie-Studios gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Microsoft hat großes Interesse an Kooperation mit Indie-Studios

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von I3uschi
    Mitglied seit
    30.10.2007
    Beiträge
    4.399

    Standard

    Interessantes Interview.

    Wobei sich mir da die Frage stellt: Alle haben über MS und die Geschichte um "Scalebound" gemeckert (ich auch). Aber war wirklich MS an dem ganzen Fiasko schuld, oder waren es nicht doch einfach auch die Entwickler?
    Ich meine, Scalebound sah vielversprechend aus. Aber wenn es wirklich in allen Belangen (ggf. auch technisch?) funktioniert hätte, warum sollte MS sowas ablehnen?
    Sehr wahrscheinlich dass die Entwickler was verbockt haben, sicherlich nicht nur diesen schrecklichen pubertären Jungen mit seinen Kopfhörern. (Peinlichster "Held" ever!?^^)
    Nuja, wie es im Leben so ist, es gibt immer 2 Seiten einer Medaille...

  3. #3
    Avatar von pzyycho
    Mitglied seit
    05.05.2017
    Beiträge
    725
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von I3uschi Beitrag anzeigen
    Interessantes Interview.

    Wobei sich mir da die Frage stellt: Alle haben über MS und die Geschichte um "Scalebound" gemeckert (ich auch). Aber war wirklich MS an dem ganzen Fiasko schuld, oder waren es nicht doch einfach auch die Entwickler?
    Ich meine, Scalebound sah vielversprechend aus. Aber wenn es wirklich in allen Belangen (ggf. auch technisch?) funktioniert hätte, warum sollte MS sowas ablehnen?
    Sehr wahrscheinlich dass die Entwickler was verbockt haben, sicherlich nicht nur diesen schrecklichen pubertären Jungen mit seinen Kopfhörern. (Peinlichster "Held" ever!?^^)
    Nuja, wie es im Leben so ist, es gibt immer 2 Seiten einer Medaille...
    Dinge hinterfragen ist anstrengender als einfach dem bösen Konzern die Schuld zu geben. Egal, ob man mit Halbwahrheiten oder Halbwissen glänzt
    I3uschi gefällt dieser Beitrag.

  4. #4
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.379

    Standard

    "Microsoft verfügt über viele interne Teams"
    Ach ja? Hab ich was verpasst? Oder sind die zwei genannten schon genug um es als "viele" bezeichnen zu können?


    Keine Ahnung was dieses Stormlands werden sollte. Scalebound hat mich auch nicht interessiert.
    Indietitel ziehen den Karren jetzt aber auch nicht grade aus dem Dreck. Hoffe dass MS auch mal wieder ein paar große Titel an Land zieht. Am besten natürlich aus dem eigenen Hause. Aber naja, da gibts halt auch nicht viele Studios.
    grinch66 und Tito gefällt dieser Beitrag.


  5. #5
    Avatar von Ash2X
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    8.482

    Standard

    Zitat Zitat von I3uschi Beitrag anzeigen
    Interessantes Interview.

    Wobei sich mir da die Frage stellt: Alle haben über MS und die Geschichte um "Scalebound" gemeckert (ich auch). Aber war wirklich MS an dem ganzen Fiasko schuld, oder waren es nicht doch einfach auch die Entwickler?
    Ich meine, Scalebound sah vielversprechend aus. Aber wenn es wirklich in allen Belangen (ggf. auch technisch?) funktioniert hätte, warum sollte MS sowas ablehnen?
    Sehr wahrscheinlich dass die Entwickler was verbockt haben, sicherlich nicht nur diesen schrecklichen pubertären Jungen mit seinen Kopfhörern. (Peinlichster "Held" ever!?^^)
    Nuja, wie es im Leben so ist, es gibt immer 2 Seiten einer Medaille...
    Das kann man immer schlecht sagen,aber ich persönlich denke das man nachdem man 5 Jahre Geld in ein Projekt gesteckt hat und das Ergebnis in den nächsten 1-2 Jahren keine Marktreife erreicht die qualitativ an die eigene Messlatte heranreicht sollte ein Publisher auch ohne Shitstorm davonkommen können.
    Immerhin hat der Entwickler in dem Zeitraum mal eben 10 Produkte veröffentlicht...pünktlich...mit unter 100 Mitarbeitern. Wie hoch da die Priorität war ist dann eher fraglich.
    Nur mal als Vergleich: Die CoD oder AC-Teams arbeiten an einem Teil der Serie 3-4 Jahre mit 300 bis 500 beteiligten Personen und mehreren Studios.
    Ich glaube zwar ebenfalls das MS die Ziele sehr hoch gesteckt hat,aber ich denke das kann man bei dem Aufwand auch erwarten und immerhin ist es ja auch das Studio das einen Großteil der Anforderungen bei Abschluss des Vertrages kennt.
    Das MS auch nicht scheut andere Studios zur Unterstützung dazuzuholen ist ja auch bekannt,selbst bei Multi-Entwicklungen.
    Da hat sich Platinum Games wohl massiv übernommen.

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    "Microsoft verfügt über viele interne Teams"
    Ach ja? Hab ich was verpasst? Oder sind die zwei genannten schon genug um es als "viele" bezeichnen zu können?
    Wenn ich überlege wie das Geheule war als MS ein paar Teams dicht gemacht hat die so öffentlich eher gering aufgetreten sind (weißt ja,weil sie böse sind) ist, glaube ich, vielen Leuten garnicht bewusst wie groß MS eigentlich ist.
    "If it ain´t broken, don´t fix it!"
    "If it is broken,don´t release it!"

  6. #6
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.379

    Standard

    Zitat Zitat von Ash2X Beitrag anzeigen
    Wenn ich überlege wie das Geheule war als MS ein paar Teams dicht gemacht hat die so öffentlich eher gering aufgetreten sind (weißt ja,weil sie böse sind) ist, glaube ich, vielen Leuten garnicht bewusst wie groß MS eigentlich ist.
    Ähm... hier gehts um die Spielestudios?
    Dass MS groß ist bestreitet sicher niemand. Mit den derzeit 6 Hauseigenen Spielestudios (laut Wikipedia) (von denen zwei wohl auch nicht wirklich was machen) kann man aber wohl kaum von "vielen Teams die an großen Spielen arbeiten" sprechen.
    grinch66 und Tito gefällt dieser Beitrag.


  7. #7
    Avatar von Ash2X
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    8.482

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Ähm... hier gehts um die Spielestudios?
    Dass MS groß ist bestreitet sicher niemand. Mit den derzeit 6 Hauseigenen Spielestudios (laut Wikipedia) (von denen zwei wohl auch nicht wirklich was machen) kann man aber wohl kaum von "vielen Teams die an großen Spielen arbeiten" sprechen.
    Da fehlen aber auch ein paar... wobei die Grenzen da auch fließend sind,weil sie auch Studios wieder freigeben,verschmelzen.Die Frage ist ja auch in welcher Form man Second Parties dazuzählen möchte,das sind nicht wenig.
    Ist bei Sony übrigens auch interessant mal die Studios nachzuvollziehen.Sie haben viele nach einer Veröffentlichung geschlossen oder verschmolzen,
    Nintendo sind da soweit ich weiß überraschend simpel.Entweder haben die fast nichts (ca 3 Teams) oder es ist so stark verschleiert das es kaum nachvollziehbar ist.
    "If it ain´t broken, don´t fix it!"
    "If it is broken,don´t release it!"

  8. #8
    Avatar von grinch66
    Mitglied seit
    14.10.2010
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.025

    Standard

    Zitat Zitat von Ash2X Beitrag anzeigen
    Da fehlen aber auch ein paar... wobei die Grenzen da auch fließend sind,weil sie auch Studios wieder freigeben,verschmelzen.Die Frage ist ja auch in welcher Form man Second Parties dazuzählen möchte,das sind nicht wenig.
    Ist bei Sony übrigens auch interessant mal die Studios nachzuvollziehen.Sie haben viele nach einer Veröffentlichung geschlossen oder verschmolzen,
    Nintendo sind da soweit ich weiß überraschend simpel.Entweder haben die fast nichts (ca 3 Teams) oder es ist so stark verschleiert das es kaum nachvollziehbar ist.
    Da gibts nix zu verschleiern oder schön zu reden.
    MS hat sau wenig eigene Studios und Sony deutlich mehr. PUNKT. Dementsprechend sind bei Sony auch mehr Games in Entwicklung und können erscheinen. Was dabei raus kommt ist ein anderes Thema.
    MS kann mit Aufträgen an freie Studios natürlich entgegenwirken wenn sie das wollen, ist aber mit Sicherheit deutlich kostspieliger, als wenn es ein eigenes macht.
    Geändert von grinch66 (13.09.2017 um 14:02 Uhr)

  9. #9
    Avatar von janosch2404
    Mitglied seit
    17.11.2003
    Beiträge
    683

    Standard

    Was interessiert mich Sony? Im übrigen profitieren die diese Gen auch stark von Thirdparty-Exklusivverträgen. Von wegen Ms würde immer den Geldkoffer aufmachen und so. Wer hat denn diese Gen mehr Fremdverträge und Exklusivinhalte erworben?
    Fokus auf Indietitel finde ich gut. Von den anderen langweiligen AAA-Titeln gibt es mehr als genug.

    PS: Warum erscheint denn ein Nier Automata,Nioh, Hellblade, usw. nicht auf Xbox? Sind das plötzlich auch alles First Party Studios? Würden diese Thirdpartyspiele auch auf der Xbox erscheinen, dann würde es gar nicht so ins Gewicht fallen, dass Sony 3-4 Firstparty Studios mehr hat. Für mich sieht es ganz klar nach einem relativ großen Geldkoffer aus Japan aus.
    Geändert von janosch2404 (13.09.2017 um 16:11 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Ash2X
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    8.482

    Standard

    Zitat Zitat von grinch66 Beitrag anzeigen
    Was dabei raus kommt ist ein anderes Thema.
    Eigentlich ist das der wichtigste Punkt - Existieren die noch oder sind es nur noch Türschilder.
    Wenn ich mir die aktiven Studios bei Sony in den letzten 3 Jahren anschaue sind das auf jeden Fall nicht viele.

    Es ist übrigens deutlich günstiger ein Spiel an fremde Studios abzugeben weil sie den Auftrag an den abgeben können der am wenigsten kostet und am meisten Erfolg verspricht aufgrund ihrer Erfahrungen.Der Publisher zahlt zwar alles,aber hat weniger Aufwand was das Personalmanagement angeht,die Infrastruktur ist häufig auch vorhanden - bei Firmen in Größe von Sony oder MS ist das alles ein massiver Kostenfaktor.
    "If it ain´t broken, don´t fix it!"
    "If it is broken,don´t release it!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •