Seite 2 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht13Gefällt mir
  1. #16
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    6.506

    Standard

    Zweifelt noch jemand dran, dass Glenn nicht GenX ist?
    - Diablo
    - Tomb Raider
    - Xbox One X
    - 4k
    - AWK
    - und eine besondere Vorliebe für StHubi

    grinch66 und Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.
    it rubs the lotion on its skin or else it gets the hose again



    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #17
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    38
    Beiträge
    11.261
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von GlennMorangy Beitrag anzeigen
    Nicht böse gemeint, aber du bist wirklich alles andere als ein neutraler Moderator. Ich will dir keinesfalls deine Meinung absprechen, aber Sachlichkeit und Objektivität sieht halt anders aus...
    Es ist meine Aufgabe im Streit zwischen Usern oder bei Störungen des Forenbetriebs moderierend einzugreifen. Bei allen anderen Themen darf ich meine eigene Meinung jedenfalls äußern.
    Zitat Zitat von GlennMorangy Beitrag anzeigen
    Blizzard ist keine wohltätigkeitsorganisation und natürlich wollen die so viel Kohle wie möglich machen. Das ist ihr gutes Recht und das ist ihnen in der Vergangenheit gelungen wie wohl keinem zweiten Entwickler. Wir können alle darüber jammern wie wertlos aus künstlerischer Sicht ein mobile Game ist, doch sollten sie wieder mal Erfolg haben, behalten sie schon irgendwie auch recht...
    Das Problem in deiner Darstellung ist "so viel Kohle wie möglich machen". Man kann auch mit illegalen Aktivitäten eine Menge Geld machen, trotzdem tut das nicht jeder. Man kann den Spielern Geld aus der Tasche ziehen ohne dass sie einen wirklichen Gegenwert bekommen, trotzdem machen das noch nicht alle Hersteller. Irgendwo gibt es da eine künstlerische oder auch soziale Verantwortung. Es ging sehr lange nur darum "Gewinn zu machen". "So viel Kohle wie möglich machen" ist der Weg in den schnellen Untergang, wenn man dann doch mal den Bogen mit DLCs und Mikrotransaktionen überspannt UND es ist halt alles andere als Kunst, was am Ende dabei heraus kommt.
    Nochmals: "Erfolg" hat nichts mit "recht haben" zu tun, sondern bedeutet eben nur "Erfolg haben". Nichts weiter. Alles andere ist Interpretation.
    Geändert von StHubi (04.11.2018 um 21:08 Uhr)
    grinch66 und Phuindrad gefällt dieser Beitrag.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  3. #18

    Mitglied seit
    05.09.2018
    Beiträge
    347

    Standard

    @Zen Bitte was? Wahnvorstellungen von irgendjemanden?

    @STHUBI. Gerade Blizzard ist doch dafür bekannt Dinge wie Gameplay mehr als jedes andere Studio in den Fokus zu stellen und perfekt abzuliefern. Aber genauso was man auch das Blizzard Geldmaschinen wie bspw ein WoW erschaffen hat. Dafür ist der Gegenwert der Meinung einer riesigen Community nach aber auch vorhanden... Ich verstehe ja, daß manch einer sich an mobile Games stört, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen finde ich. Hier geht's doch nur so hoch her weil es sich um einen großen Namen handelt. Ich glaube viele wundern sich schon auch gerade wie sehr sich auf das Thema eingeschossen wird und hey, Diablo 4 wird kommen, das hat Blizzard ja im Grunde auch bereits bestätigt. Und wer weiß, nachher macht der mobile Ableger ja auch noch Spaß. Das wäre jawohl eine Katastrophe. ;l

  4. #19
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.397

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Zweifelt noch jemand dran, dass Glenn nicht GenX ist?
    - Diablo
    - Tomb Raider
    - Xbox One X
    - 4k
    - AWK
    - und eine besondere Vorliebe für StHubi

    Muss irgendwie immer wieder an den Film Split mit James McAvoy denken und frage mich wie viele Persönlichkeiten wir von ihm mittlerweile kennen gelernt haben. GenX, seine "Freundin" Silversurferin, dann gab es wohl schonmal seinen "Cousin" und nun GlennMorangy. Wer wohl als nächstes kommt...
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  5. #20
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    38
    Beiträge
    11.261
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von GlennMorangy Beitrag anzeigen
    Gerade Blizzard ist doch dafür bekannt Dinge wie Gameplay mehr als jedes andere Studio in den Fokus zu stellen und perfekt abzuliefern. Aber genauso was man auch das Blizzard Geldmaschinen wie bspw ein WoW erschaffen hat. Dafür ist der Gegenwert der Meinung einer riesigen Community nach aber auch vorhanden... Ich verstehe ja, daß manch einer sich an mobile Games stört, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen finde ich. Hier geht's doch nur so hoch her weil es sich um einen großen Namen handelt. Ich glaube viele wundern sich schon auch gerade wie sehr sich auf das Thema eingeschossen wird und hey, Diablo 4 wird kommen, das hat Blizzard ja im Grunde auch bereits bestätigt. Und wer weiß, nachher macht der mobile Ableger ja auch noch Spaß. Das wäre jawohl eine Katastrophe. ;l
    Ob das Spiel Spaß macht, wird keinen der jetzigen Kritiker interessieren. Blizzard ist hier auch nicht alleiniger Entwickler, weswegen Annahmen über das Spiel vorerst nicht zu dicht an ihnen ausgerichtet werden können.

    WoW war nun mal auch ein Core Game, was objektiv wirklich viel Gegenwert geboten hat. Mir persönlich hat rs nicht im geringsten gefallen, aber so ist nun mal auch mein Geschmack.

    Deine "Ankündigung von Diablo 4" war, so weit ich das gelesen habe, nur die Andeutung, dass man parallel auch an anderen Projekte arbeitet. Das ist verdammt wenig.
    grinch66 gefällt dieser Beitrag.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  6. #21

    Mitglied seit
    05.09.2018
    Beiträge
    347

    Standard

    Naja Sie haben Diablo 4 indirekt angekündigt mit "wir hoffen die Fans verstehen wovon wir reden wenn wir sagen das weitere Diablo Projekte in Arbeit sind.

    Ja Wow ist ein Coregame, das zum erfolgreichsren Spiel aller Zeiten mutiert ist, aber gleichzeitig war es eben auch eine riesige Geldmaschine geworden. Ich finde den aktuellen Unmut schlichtweg etwas übertrieben, es zeigt aber einfach auch wie unglaublich involviert diese Blizzard Community ist, die sich halt letztenlich mit einer anderen Plattform identifiziert. Konsolenableger wurden da gerade noch toleriert, reine mobile games offenbar nicht mehr.

    @hörnchen. Es tut mir leid aber du könntest wieder mal falscher nicht liegen. Ich versichere nicht der zu sein, von dem hier gesprochen wird. Und ich habe ehrlich gesagt absolut keinen Schimmer wer überhaupt das sein soll, daher gehe ich auf solche nichtssagenden Kommentare fortan auch nicht mehr ein. Es ist einfach nur Mobbing, wo ich mir eigentlich erwarten würde, dass sowas auch mal unterbunden würde.

  7. #22
    Avatar von LordVessex
    Mitglied seit
    11.07.2013
    Beiträge
    6.365

    Standard

    Zitat Zitat von GlennMorangy Beitrag anzeigen
    Nicht böse gemeint, aber du bist wirklich alles andere als ein neutraler Moderator. Ich will dir keinesfalls deine Meinung absprechen, aber Sachlichkeit und Objektivität sieht halt anders aus... .
    Seit wann muss man als Moderator bei Newsthemen neutral bleiben

    Wenn es um Entscheidungen bezüglich der User geht, da sollte ein Moderator neutral bleiben



  8. #23

    Mitglied seit
    05.09.2018
    Beiträge
    347

    Standard

    Ich sage ja er kann. Muss nicht... Kennt man halt auch anders in anderen communitys. Wie gesagt war das eher auch eine Feststellung, keine Kritik.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •