"Gefällt mir"-Übersicht4Gefällt mir
  • 2 Beitrag von Phant
  • 1 Beitrag von Hoernchen1234
  • 1 Beitrag von Ash2X
  1. #1
    Redaktion
    Avatar von DavidMartin
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Beiträge
    1

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Konkurrenz für PS5 und Xbox: Project Cars-Macher planen eigene Konsole "Mad Box" gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Konkurrenz für PS5 und Xbox: Project Cars-Macher planen eigene Konsole "Mad Box"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Phant
    Mitglied seit
    14.11.2007
    Beiträge
    637
    Blog-Einträge
    81

    Standard

    Klingt alles ganz nett ABER Slightly Mad Studios hat nie und nimmer das Geld um die Konsole zu etablieren. Sogar Microsoft hatte die komplette erste XBox Gen nur verlusst gemacht und auch erst später im 360 Zyklus die Kurve bekommen. Später meinte der Verantwortliche in einem Interview das die erste XBox nur der Etablierung der Marke diente und erst ab Gen 2 mit Gewinn zu rechnen wäre.
    Slightly Mad Studios besitzen aber bis auf ein paar Spiele keinen großen anderen Standbeine (korrigiert mich wenn ich falsch liege).
    Wie sollten sie also diese Sache Finnanziell durchstehen?
    Alleine das Marketing wäre der Horror. Warum sollte ich eine MadBox kaufen wenn ich für das gleiche Geld eine Ps5 oder Xbox Scarlett haben könnte?
    Beide hätte dann alle Titel die auch die MadBox hat UND ihre Exklusivtitel.
    Und 4K bei 60FPS erwarte ich eh von der NextGen.
    Naja und VR ist zwar geil aber auch nicht gerade Mainstream und mit Toptiteln versorgt.
    Alles in allem fehlt der Sache das Killerfeature und auf lange Sicht evtl auch das Geld.
    Die einzigen Firmen denen ich Momentan einen Erfolg am Konsolenmarkt zutrauen würde wären Google, Facebook, Apple oder Amazon und evtl falls er gerade wieder nichts anderes vor hat Elon Musk.
    Aber auch nur weil das die Finanzkraft hinter steht.
    Generell denke ich aber das der Markt keinen Platz für die MadBox bietet. Wenn Platz für einen Dritte "Hightech-"Konsole wäre, wäre Sega noch am start und wäre nicht mit der (Wunderbaren) Dreamcast vor die Hunde gegangen.
    Und mit Innovation aller Nintendo ist das auch nicht easy. Nintendo selber. Was Konsolen betrifft hat auch Nintendo eine Trefferrate von nur ca 60%. Big N hat aber auch noch Handhelds, Pokemon(Spiele, Serien, Merchandise) und ein extremes Eigenmarkenportfolio. Da kann man auch Fehlschüsse üdäberstehen.
    Das alles hat Slightly Mad halt nicht.
    softkey und DerSchallf gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    6.648

    Standard

    Kommt ziemlich überraschend. Ich wünsche ihnen auf jeden Fall viel Erfolg bei ihrem Vorhaben. Konkurrenz für die Veteranen kann nicht schaden. Bin gespannt, ob es ein Laufwerk geben wird, ob sie einen eigenen Marktplatz schaffen oder einen bereits vorhandenen nutzen, ob es Cross-Play geben wird, Party Chat und Erfolge.
    it rubs the lotion on its skin or else it gets the hose again



  4. #4
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.596

    Standard

    Konkurrenz belebt das Geschäft. Bezweifle allerdings dass sie das Zeug dazu haben mit Sony und MS zu konkurrieren.

    Keine Exklusivtitel, warum soll man das Ding dann kaufen? Weil sie die "leistungsstärkste Konsole" ist die jemals entwickelt wurde? Das alleine bringt doch nix. Dann müssen die Spielehersteller ihre Spiele auch für diese Konsole entwickeln. Und das werden wohl die wenigsten tun solange keine anständige Basis an verkauften Konsole vorhanden ist.
    softkey gefällt dieser Beitrag.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  5. #5
    Avatar von softkey
    Mitglied seit
    15.02.2013
    Ort
    Hinter dem Mond gleich rechts um die Ecke
    Beiträge
    1.502

    Standard

    Zitat Zitat von Phant Beitrag anzeigen
    Klingt alles ganz nett ABER Slightly Mad Studios hat nie und nimmer das Geld um die Konsole zu etablieren. Sogar Microsoft hatte die komplette erste XBox Gen nur verlusst gemacht und auch erst später im 360 Zyklus die Kurve bekommen. Später meinte der Verantwortliche in einem Interview das die erste XBox nur der Etablierung der Marke diente und erst ab Gen 2 mit Gewinn zu rechnen wäre.
    Slightly Mad Studios besitzen aber bis auf ein paar Spiele keinen großen anderen Standbeine (korrigiert mich wenn ich falsch liege).
    Wie sollten sie also diese Sache Finnanziell durchstehen?
    Alleine das Marketing wäre der Horror. Warum sollte ich eine MadBox kaufen wenn ich für das gleiche Geld eine Ps5 oder Xbox Scarlett haben könnte?
    Beide hätte dann alle Titel die auch die MadBox hat UND ihre Exklusivtitel.
    Und 4K bei 60FPS erwarte ich eh von der NextGen.
    Naja und VR ist zwar geil aber auch nicht gerade Mainstream und mit Toptiteln versorgt.
    Alles in allem fehlt der Sache das Killerfeature und auf lange Sicht evtl auch das Geld.
    Die einzigen Firmen denen ich Momentan einen Erfolg am Konsolenmarkt zutrauen würde wären Google, Facebook, Apple oder Amazon und evtl falls er gerade wieder nichts anderes vor hat Elon Musk.
    Aber auch nur weil das die Finanzkraft hinter steht.
    Generell denke ich aber das der Markt keinen Platz für die MadBox bietet. Wenn Platz für einen Dritte "Hightech-"Konsole wäre, wäre Sega noch am start und wäre nicht mit der (Wunderbaren) Dreamcast vor die Hunde gegangen.
    Und mit Innovation aller Nintendo ist das auch nicht easy. Nintendo selber. Was Konsolen betrifft hat auch Nintendo eine Trefferrate von nur ca 60%. Big N hat aber auch noch Handhelds, Pokemon(Spiele, Serien, Merchandise) und ein extremes Eigenmarkenportfolio. Da kann man auch Fehlschüsse üdäberstehen.
    Das alles hat Slightly Mad halt nicht.
    Wie war, wie war .
    Ganz ehrlich, die wollen doch nur mal wieder auf sich Aufmerksam machen, das macht man leider heute so . PC3 steht doch auch schon in den Startlöchern, nichts als heiße Luft sage ich euch .
    Geändert von softkey (03.01.2019 um 17:29 Uhr)
    playing videogames since 1987 ;-)

    ATARI-800xl, ATARI-1040STE, ATARI-Lynx, ATARI-7800, Super Nintendo, ATARI-Jaguar+CD, PS1, PS2, X-BOX, PC, X-BOX360, PS3, PS4

  6. #6
    Avatar von Ash2X
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    37
    Beiträge
    8.740

    Standard

    Ich kopier mal meinen Kommentar von woanders:
    Wenn es EA oder Ubisoft wäre schön und gut, aber eine kleine Firma mit nicht mehr als zwei Rennspielreihen auf dem Kerbholz die auch nicht gerade die Speerspitze des Genres sind… Ich sehe da nicht mehr als eine Steambox kommen.
    Phuindrad gefällt dieser Beitrag.
    "If it ain´t broken, don´t fix it!"
    "If it is broken,don´t release it!"

  7. #7
    Avatar von Phuindrad
    Mitglied seit
    25.07.2010
    Ort
    Planet Greblin
    Alter
    31
    Beiträge
    4.068
    Blog-Einträge
    29

    Standard

    Entweder die genannte Steambox, oder eine neue OUYA aber keine ernsthafte Konkurrenz.
    Phuindrads auf Youtube:
    Klick


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •