Seite 1 von 2 12
"Gefällt mir"-Übersicht9Gefällt mir
  1. #1
    Redaktion

    Mitglied seit
    27.09.2012
    Beiträge
    0

    Standard


    Jetzt ist Deine Meinung zu Amazon: Münchner Gericht verbietet Dash-Buttons in Deutschland gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Amazon: Münchner Gericht verbietet Dash-Buttons in Deutschland

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von softkey
    Mitglied seit
    15.02.2013
    Ort
    Hinter dem Mond gleich rechts um die Ecke
    Beiträge
    1.531

    Standard

    Richtig so . Werden immer dreister diese Geld geilen Unternehmen, ich mag Amazon aber diese Buttons fand ich schon immer dreist.
    Wie kann man nur so faul sein und nicht direkt bestellen?
    Geändert von softkey (12.01.2019 um 18:41 Uhr)
    playing videogames since 1987 ;-)

    ATARI-800xl, ATARI-1040STE, ATARI-Lynx, ATARI-7800, Super Nintendo, ATARI-Jaguar+CD, PS1, PS2, X-BOX, PC, X-BOX360, PS3, PS4

  3. #3
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.668

    Standard

    Nutze die Dinger zwar nicht aber warum man sowas gleich wieder gerichtlich verbieten muss kann ich nicht nachvollziehen.
    Jedem sollte doch klar sein dass sich Preise auch ändern können und man die nicht direkt sieht wenn man die Dinger nutzt.
    Mal wieder deutsche Bevormundung. Mehr ist das doch nicht.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  4. #4
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.456
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Nutze die Dinger zwar nicht aber warum man sowas gleich wieder gerichtlich verbieten muss kann ich nicht nachvollziehen.
    Jedem sollte doch klar sein dass sich Preise auch ändern können und man die nicht direkt sieht wenn man die Dinger nutzt.
    Mal wieder deutsche Bevormundung. Mehr ist das doch nicht.
    In Deutschland muss man eine gültige Willensentscheidung abgeben, um einen Kaufvertrag zu schließen. Wenn der Preis zum Zeitpunkt des Bestell-Abschluss nicht bekannt ist, kann solch eine Willensentscheidung gar nicht gültig sein. Im Endeffekt schickt dir hier also jemand Ware, für die du nie gültig einen Kaufvertrag abgeschlossen hat und verlangt dann, dass du das zu einem Preis bezahlst, der dir gar nicht bekannt war. Kurzum: Das geht nach deutschem Recht einfach nicht und daher finde ich die Entscheidung des Gerichts nachvollziehbar.
    Das ganze ließ sich ja auch bestimmt mit einer simplen LED-Anzeige des Preises gesetzeskonform lösen...
    softkey und FaydHarkonnen gefällt dieser Beitrag.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  5. #5
    Avatar von softkey
    Mitglied seit
    15.02.2013
    Ort
    Hinter dem Mond gleich rechts um die Ecke
    Beiträge
    1.531

    Standard

    Stelle mir gerade vor du hast Besuch, und nach reichlich Bier drücken die Kumpels heimlich wie blöd auf die Buttons . Wie kann man sich solche Dinger ins Haus holen .
    Geändert von softkey (13.01.2019 um 09:56 Uhr)
    StHubi gefällt dieser Beitrag.
    playing videogames since 1987 ;-)

    ATARI-800xl, ATARI-1040STE, ATARI-Lynx, ATARI-7800, Super Nintendo, ATARI-Jaguar+CD, PS1, PS2, X-BOX, PC, X-BOX360, PS3, PS4

  6. #6
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.456
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von softkey Beitrag anzeigen
    Stelle mir gerade vor du hast Besuch, und nach reichlich Bier drücken die Kumpels heimlich wie blöd auf die Buttons . Wie kann man sich solche Dinger ins Haus holen .
    Es gibt ja immerhin noch eine Nachricht auf's Handy, dass die Bestellung bearbeitet wird. Aber meiner Erfahrung mit Prime nach kann man dann nur selten noch stornieren... Außerdem kenne ich inzwischen EXTREM viele Leute, die ihre Mails nur noch alle 4-8 Tage oder so abrufen und bearbeiten. Da kommt dann eh oft alles zu spät.
    softkey gefällt dieser Beitrag.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  7. #7
    Avatar von FaydHarkonnen
    Mitglied seit
    25.06.2017
    Beiträge
    208

    Standard

    Zitat Zitat von softkey Beitrag anzeigen
    Stelle mir gerade vor du hast Besuch, und nach reichlich Bier drücken die Kumpels heimlich wie blöd auf die Buttons . Wie kann man sich solche Dinger ins Haus holen .
    Solche Freunde hast du??

    Zum Thema:
    Das Verbot finde ich absolut gerechtfertigt.
    softkey gefällt dieser Beitrag.

  8. #8
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.668

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    In Deutschland muss man eine gültige Willensentscheidung abgeben, um einen Kaufvertrag zu schließen. Wenn der Preis zum Zeitpunkt des Bestell-Abschluss nicht bekannt ist, kann solch eine Willensentscheidung gar nicht gültig sein. Im Endeffekt schickt dir hier also jemand Ware, für die du nie gültig einen Kaufvertrag abgeschlossen hat und verlangt dann, dass du das zu einem Preis bezahlst, der dir gar nicht bekannt war.
    Und das sollte jedem klar sein der so ein Ding benutzt. Wo ist das Problem?
    deutsches Recht blabla. deutsches Recht ist hier halt mal wieder schwachsinnig. mM.

    Ich habe nichts was ich regelmäßig bei Amazon bestelle aber wenn ich was hätte dann fänd ich sowas recht praktisch. Wäre mir doch egal ob ich in dem Moment den genauen Preis kenne oder nicht. Ist ja jetzt nicht so dass der Preis von Spülmittel oder was auch immer um 20€ schwankt.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  9. #9
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.456
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Und das sollte jedem klar sein der so ein Ding benutzt. Wo ist das Problem?
    deutsches Recht blabla. deutsches Recht ist hier halt mal wieder schwachsinnig. mM.

    Ich habe nichts was ich regelmäßig bei Amazon bestelle aber wenn ich was hätte dann fänd ich sowas recht praktisch. Wäre mir doch egal ob ich in dem Moment den genauen Preis kenne oder nicht. Ist ja jetzt nicht so dass der Preis von Spülmittel oder was auch immer um 20€ schwankt.
    Es mag dir zwar egal sein, wie viel etwas kostet, was du bestellst, aber das ist eben juristisch nicht wasserdicht und alles andere als "schwachsinnig". Das Gesetz heißt eben nicht umsonst "Verbraucherschutz"

    Meiner Erinnerung nach war es sogar mal eine beliebte Masche Leuten Sachen zu schicken und in Rechnung zu stellen, die sie gar nicht bestellt hatten... So was ist eben dem Gesetz nach illegal, da es eine "Droh-Kulisse" aufbaut. Amazon macht es mit den aktuellen Dash-Buttons eben genau so falsch. Außerdem KANN bei Amazon auch mal ein Artikel um 20 € schwanken, wobei die Spanne des Preises da für das Gesetz keinerlei Rolle spielt.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  10. #10
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    14.668

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Meiner Erinnerung nach war es sogar mal eine beliebte Masche Leuten Sachen zu schicken und in Rechnung zu stellen, die sie gar nicht bestellt hatten.
    Mit diesen Buttons löst man aber eine Bestellung aus. Kann man mit deinem Beispiel also nicht vergleichen.
    „Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit“
    Bertolt Brecht


  11. #11
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.456
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Mit diesen Buttons löst man aber eine Bestellung aus. Kann man mit deinem Beispiel also nicht vergleichen.
    Wie gesagt: Ohne den Preis zu kennen, kannst du nach deutschem Recht keinen gültigen Kaufvertrag abschließen. Da wird also maximal eine schwebend unwirksamer Kaufvertrag abgeschlossen. Die Schwelle diesem zu widersprechen wird durch die Lieferung stark erhöht, was dem von mir beschriebenem Vorgehen ab diesem Punkt wieder entspricht... Außerdem hat ja oben schon jemand geschrieben, dass gar nicht mal sichergestellt ist, wer da in meinem Namen bestellt hat. Immerhin sind die Lieferungen auf eine auf einmal beschränkt.
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  12. #12
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    6.666

    Standard

    Fortschrittsbremsen!!!
    Ich mag diese Dinger auch nicht aber das ist die Zukunft. Smart Home, intelligente Küchen, autonome Fahrzeuge und Sprachassisten werden unseren Alltag bestimmen.
    it rubs the lotion on its skin or else it gets the hose again



  13. #13
    Moderator
    Avatar von StHubi
    Mitglied seit
    30.08.2006
    Ort
    G.
    Alter
    39
    Beiträge
    11.456
    Blog-Einträge
    49

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Fortschrittsbremsen!!!
    Ich mag diese Dinger auch nicht aber das ist die Zukunft. Smart Home, intelligente Küchen, autonome Fahrzeuge und Sprachassisten werden unseren Alltag bestimmen.
    Solange die Konzerne dahinter nicht maßgeblich die Gesetzgebung dafür steuern, ist das ja noch kein Problem...
    Was ich gerade spiele, steht hier: How long to Beat

  14. #14
    Avatar von softkey
    Mitglied seit
    15.02.2013
    Ort
    Hinter dem Mond gleich rechts um die Ecke
    Beiträge
    1.531

    Standard

    Zitat Zitat von [zen] Beitrag anzeigen
    Fortschrittsbremsen!!!
    Ich mag diese Dinger auch nicht aber das ist die Zukunft. Smart Home, intelligente Küchen, autonome Fahrzeuge und Sprachassisten werden unseren Alltag bestimmen.
    Der Mensch wird eben immer bequemer und dadurch leider auch blöder (kann man(n) auch ohne Parkassi überhaubt noch einparken wenn er mal muss) und wie war das mit den Römern .
    Man kann ja auch ohne PIN per EC-Karte bis 25€ bezahlen, das habe ich bei der Bank deaktvieren lassen. Finde ich eine Frechheit das dies einfach freigeschaltet wurde, die vierstellige PIN eingeben dauert 5sek. ist die Karte weg oder wurde geklaut und du merkst es nicht gleich kann jemand schön shoppen gehen (10x25€ sind auch mal eben 250€) . Naja, muss jeder selber wissen was er braucht und was nicht aber ich möchte bitte vorher gefragt werden . Shit ich werde schon wie mein Opa..........LOL
    playing videogames since 1987 ;-)

    ATARI-800xl, ATARI-1040STE, ATARI-Lynx, ATARI-7800, Super Nintendo, ATARI-Jaguar+CD, PS1, PS2, X-BOX, PC, X-BOX360, PS3, PS4

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  15. #15
    Avatar von [zen]
    Mitglied seit
    09.05.2010
    Alter
    36
    Beiträge
    6.666

    Standard

    Zitat Zitat von StHubi Beitrag anzeigen
    Solange die Konzerne dahinter nicht maßgeblich die Gesetzgebung dafür steuern, ist das ja noch kein Problem...
    Ja. Aber vielleicht werden die Gesetze dahingehend ja mal angepasst.

    Zitat Zitat von softkey Beitrag anzeigen
    Der Mensch wird eben immer bequemer und dadurch leider auch blöder (kann man(n) auch ohne Parkassi überhaubt noch einparken wenn er mal muss) und wie war das mit den Römern .
    Man kann ja auch ohne PIN per EC-Karte bis 25€ bezahlen, das habe ich bei der Bank deaktvieren lassen. Finde ich eine Frechheit das dies einfach freigeschaltet wurde, die vierstellige PIN eingeben dauert 5sek. ist die Karte weg oder wurde geklaut und du merkst es nicht gleich kann jemand schön shoppen gehen (10x25€ sind auch mal eben 250€) . Naja, muss jeder selber wissen was er braucht und was nicht aber ich möchte bitte vorher gefragt werden . Shit ich werde schon wie mein Opa..........LOL
    Irgendwann endet der Mensch wie im Animamationsfilm Wall-E. Megakonzerne, Müll und smarte Geräte sind schon mal ein guter Anfang...
    Der Mensch kann sich erstaunlich gut neuen Gegebenheiten anpassen. Dazu zählt auch Faulheit und Bequemlichkeit. Verstehen kann ich das schon. Durch eine Smarte Umwelt bleibt mehr Zeit für andere vielleicht wichtigere Sachen.

    Die Funkbezahlmethode habe ich auch gleich deaktivieren lassen. Ist mir einfach zu unsicher.
    softkey und StHubi gefällt dieser Beitrag.
    it rubs the lotion on its skin or else it gets the hose again



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •