"Gefällt mir"-Übersicht14Gefällt mir
  • 6 Beitrag von GenX66
  • 4 Beitrag von YoMasH-x01
  • 1 Beitrag von GenX66
  • 1 Beitrag von GenX66
  • 1 Beitrag von GenX66
  • 1 Beitrag von GenX66
  1. #1
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard Playstation VR

    Habe noch keinen passenden Thread gefunden, deshalb eröffne ich einfach mal einen!


    Also, ich habe jetzt meine ersten Erfahrungen mit PS VR gemacht und bin schlichtweg begeistert!!!

    Zwar schwankt die Qualität der Titel noch ordentlich (Driveclub VR = matschig, DiRT Rally VR = gut, Farpoint = hervorragend!), aber alles in allem haben sich die Ausgaben gelohnt. Man ist wirklich "mittendrin" im Spiel. Bei DiRT Rally bin ich dank der guten Immersion sogar noch bessere Zeiten gefahren als im normalen Spiel. Man fühlt sich tatsächlich wie hinter einem Steuer eines echten Subaru Impreza.
    Croft Manor in Rise of the Tomb Raider sieht im VR-Modus grandios aus. Motion Sickness hatte ich zu keiner Zeit. Auch die Demos von Battlezone, Rigs und Eve Valkyrie haben bei mir kein Magengrummeln verursacht. Mit der PS4 Pro hat man stets zuverlässige 60fps.

    Einrichtung und Kalibrierung funktioniert sehr einfach. Auch mit Brille spielt es sich sehr komfortabel, aber ohne konnte ich sogar schärfer sehen! Einzig mein Dolby 7.1 Headset von Tritton ist etwas zu sperrig. Die mitgelieferten Mini-Stereo In-Ear-Kopfhörer funktionieren aber auch ganz gut. Nur etwas mehr Bässe könnten sie gebrauchen.
    Ich spiele in einem Drehstuhl mit ca. 1,5m Abstand. Funktioniert alles hervorragend!

    Der Ziel-Controller für Farpoint ist der absolute Burner! Das weiße Rohr sieht eigentlich wie ein Spielzeug von Nintendo aus, aber im Spiel verwandelt es zu einem Sturmgewehr, das man sich durch realistisches drehen und wenden detailgenau anschauen kann. Die Playstation-Camera erkennt dabei jede Bewegung und völlig ohne jegliche Verzögerung. Das zielen ist genauer als mit einer Maussteuerung. Ich kann mir in Zukunft ein Battlefield VR mit Playstation VR vorstellen!

    Werde mich mal wieder hinter die Linsen klemmen und dann später weiter berichten. Bisher absolute Kaufempfehlung von mir!
    Hoernchen1234, Tito, day und 3 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von YoMasH-x01
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Alter
    23
    Beiträge
    3.108

    Standard

    Ich hatte ebenfalls das Vergnügen VR ein mal auszuprobieren. Das war vor ein paar Monaten im Mediamarkt. Das erste war glaube ich Oculus Rift. Das Bild war natürlich sehr gut, wobei da auch noch ein wenig Luft nach oben ist. Einige Bereiche waren super scharf, wohingegen andere leicht verschwommen waren, sofern ich das jetzt noch richtig im Kopf habe. Des Weiteren empfand ich den Tragekomfort nicht gerade berauschend. Eventuell hätte man da aber auch noch etwas nachhelfen können.
    Zuerst hatte ich eine Achterbahn Simulation. Ich kann euch sagen, ich musste mich an einer Freundin festhalten und habe an den Beinen gezittert wie Espenlaub. Wahnsinn!
    Danach folgte eine Art Trailer im Sci-Fi Style, also mit Robotern. Da fiel mir meines Erachtens das unregelmäßige Verhältnis von scharf und verschwommen besonders auf. Wie gesagt ist das aber auch schon eine Weile her, wodurch ich das eventuell auch etwas durcheinander bringe.

    Danach habe ich dann PS VR ausgetestet zusammen mit Drive Club. Beim Tragekomfort lagen dort schon Welten. Super angenehm und überhaupt nicht störend. Das Bild konnte natürlich nicht mit der vorher ausprobierten VR Brille mithalten, was mir aber auch im Vorfeld bereits klar war. Aber ganz ehrlich? Die Technik dahinter ist einfach so besonders, dass ich zumindest sehr schnell darüber hinweg gesehen habe. Man ist in dem Moment einfach auf's, in dem Fall fahren konzentriert, dass man im Grunde gar keine Zeit hat großartig auf die Umgebung zu achten. Im Vorfeld hatte ich bereits viel negatives über die Qualität bei Drive Club VR gelesen, habe aber vorher auch schon einige YouTube Videos dazu gesehen. Meines Erachtens ist dies aber ziemlich übertrieben. Gerade wenn man den Preis verglichen mit den Konkurrenzprodukten bedenkt und sich vor Augen führt, dass es sich um die erste Generation handelt, finde ich die Technik doch sehr beeindruckt. Natürlich geht da in Zukunft aber noch was. Ich freue mich drauf.
    Geändert von YoMasH-x01 (03.06.2017 um 11:37 Uhr)
    GenX66, grinch66, Hoernchen1234 und 1 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.

  3. #3
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Die Kitchen Demo zieht einem ja echt die Schuhe aus! Resident Evil 7 hatte mich bisher gar nicht interessiert, aber jetzt muss ich das unbedingt haben! VR hat's geschafft.
    Wenn das nicht nur alles so viel kosten würde... Muss an mein Sparschwein ran.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  4. #4
    Avatar von Runzelmeier
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    961

    Standard

    ...und wie ist Driveclub VR ?
    ...habe bisher davon nur als "Übergeben"-maximierer gehört. Wie geht`s Dir so damit ?

  5. #5
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Runzelmeier Beitrag anzeigen
    ...und wie ist Driveclub VR ?
    ...habe bisher davon nur als "Übergeben"-maximierer gehört. Wie geht`s Dir so damit ?
    Die Grafik kann man getrost als verwaschen bezeichnen und ist lange nicht so detailliert aund hoch aufgelöst wie im Hauptspiel. Driveclub VR sieht eher wie ein PS2 Spiel aus. Aber schlecht wurde mir noch nicht. Es geht zwar manchmal übelst bergauf und bergab und deshalb kann ich verstehen, dass manchen Spielern dabei schlecht werden kann. Man darf auch nicht vergessen, dass die PS Pro das bisherige üble Kantenflimmern und aufploppen von Texturen verhindert. Die Weitsicht soll mit dem Patch auch nochmal verbessert worden sein.

    Persönlich habe ich gar keine Probleme mit VR Rennspielen. Bei DiRT Rally VR geht es noch wesentlich turbulenter zu, aber damit komme ich super klar. Ich fahre sogar bessere Zeiten als vorher - und das durchgehend über 1-2 Stunden ohne Pause!

    Als Lara Croft das Herrenhaus im freien Modus in VR zu erkunden war schon etwas heikler. Da musste ich gelegentlich pausieren. Das resultiert ganz einfach daraus, dass man sich laufend fortbewegt, der Spieler aber im sitzen spielt. Im Auto ist das ja ein natürlicher Effekt, vielleicht fällt es mir deshalb dort leichter.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  6. #6
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Ich flippe aus!!! Skyrim kommt für PS VR.

    Skyrim bekommt VR-Version, jedoch nur auf Playstation - GameStar
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  7. #7
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.374

    Standard

    Zitat Zitat von GenX66 Beitrag anzeigen
    Ich flippe aus!!! Skyrim kommt für PS VR.

    Skyrim bekommt VR-Version, jedoch nur auf Playstation - GameStar
    Nice. Ein guter ersatz für Fallout 4 VR.
    Denke mal spätestens da kaufe ich mir PSVR.

    Bis zu welchem Sitzabstand zur Kamera funktioniert PSVR eigentlich? Hab hier gute 4-4,5m.


  8. #8
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen

    Bis zu welchem Sitzabstand zur Kamera funktioniert PSVR eigentlich? Hab hier gute 4-4,5m.
    Habe verschiedene Positionen ausprobiert. Volle Erkennung von 1,5-8m zum Bildschirm, so groß ist mein Wohnzimmer. Man kann im sitzen spielen oder sich sogar auf der Stelle drehen, alles wird reibungslos erkannt. Bis auf das stets leicht verwaschene VR Bild und gelegentliches Kantenflimmern funktioniert die Technik ausgesprochen gut. Die Immersion ist ebenfalls sehr gut. Man kann jederzeit mit "Optionstaste am Controller gedrückt halten" die Brille neu kalibrieren. Das dauert nur 2 Sekunden, falls die Orientierung mal verloren geht.
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  9. #9
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Nachdem ich mir Skyrim VR für satte 70€ heruntergeladen habe, muss ich sagen, dass es das Geld wert war. Nach Dirt Rally und Resident Evil 7 das dritte Vollpreisspiel komplett in VR spielbar.
    Sehr schön finde ich, dass alle Inhalte der Special Edition enthalten sind. Der Umfang stimmt also schon mal.

    Nun zur Technik:
    Da ich unter keinerlei Motion Sickness leide, war es erstmal ziemlich umständlich den DS4 so einzustellen, dass ich eine normale Steuerung aus der Ego-Perspektive hinbekommen habe. Mir wird eher vom Teleport schlecht, als von der herkömmlichen Steuerung, wie man sie auch vom normalen Spiel kennt.
    Habe es dann aber hinbekommen und nach kurzer Eingewöhnung spielte es sich wie das normale Skyrim, nur eben dass man sich mittendrin befindet.

    In den Dungeons ist das Bild verhältnismäßig scharf (PS4 Pro). In Himmelsrand selbst gibt es eine anständige Weitsicht, aber mit den Texturen wurde verständlicherweise gespart. Grasbüschel und Sträucher sehen von nah betrachtet nicht so gut aus. Das war bei Farpoint besser, aber das spielt auch nicht in einer riesigen frei begehbaren Welt.
    Dafür ist die Immersion ungleich höher, da sich die Kämpfe, ob mit Magie, Schwert oder Bogen, allesamt sehr fett anfühlen! Nach ein paar Stunden Spielzeit war ich bei den Mönchen und habe die ersten Drachenschreie gelernt. Die sind schon prima umgesetzt. Man spürt die Macht ebenso, wie die Natur um sich herum. Der Schneesturm auf dem Gipfel fühlte sich auch sehr echt an.

    Sehr gut wurde auch die Map umgesetzt. Die ist jetzt völlig dreidimensional und man kann deutlich sehen wo man sich gerade befindet und wo man hin möchte. Super!
    Komischerweise scheint die VR Umgebung kleiner zu sein als auf dem normalen TV. Aber ist man erstmal die 7000 Stufen bis auf den Gipfel gewandert, merkt man das es sich um eine Täuschung handelt. Es ist einfach ungewohnt, auf diese Art die Gegend zu erkunden.

    Aber es macht Spaß - und das ist die Hauptsache! Ich bin jedenfalls froh, dass es mal so ein grandioser Titel auf die PS-Brille geschafft hat! Ein Fallout 4 für PS VR würde ich mir jederzeit auch wieder kaufen.
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  10. #10
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Mann! Ich komme jetzt von Skyrim VR gar nicht mehr weg. Muss mich jedesmal zwingen eine Pause zu machen. Bin als erstes der Diebesgilde beigetreten (die war bei der Special Edition bei mir verbugt) und es ist ein total neues Spielerlebnis als auf der 360. Da habe ich die mehr oder weniger langweiligen Schleichmissionen einfach abgearbeitet und jetzt ist es der totale Thrill!

    Durch die Brille kann man im Schleichmodus exakt um die Ecken sehen, sich wirklichkeitsgetreu anschleichen und richtig fies und heimlich meucheln. Als Bogenschütze ist man klar im Vorteil, weil es schön leise ist. Ein wahrhaft völlig neues Spielerlebnis mit einem ziemlich alten Spiel. Wer hätte gedacht, dass bei Stealth-Elementen nochmal so viel frischer Wind durch VR aufkommen kann? Genial!

    Da das Spiel schon ohnehin Suchtpotenzial hat, muss ich echt aufpassen das ich noch genug Schlaf bekomme. Deshalb bin ich jetzt in einer Taverne und lasse mir von einer Lautenspielerin bei einem Becher Alto Wein etwas vorspielen. Die Lady sieht in VR gar nicht mal so häßlich aus wie damals ohne die Brille. Was so ein bischen Räumlichkeit alles ausmacht!
    Hoernchen1234 gefällt dieser Beitrag.
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  11. #11
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.374

    Standard

    Schwärm nicht so viel. Ich muss noch bis Donnerstag warten bis mein Bundle kommt.
    Wie lang ist eigentlich das Kabel zwischen Konsole bzw. dieser zusatzbox und der Brille?
    Du hattest oben ja schonmal was von 8m gesagt dass die Kamera die Brille auf die Entfernung erkennt. Ist das Kabel so lang? 10m? Mehr? weniger?


  12. #12
    Themenstarter
    Avatar von GenX66
    Mitglied seit
    18.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33.442
    Blog-Einträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Hoernchen1234 Beitrag anzeigen
    Schwärm nicht so viel. Ich muss noch bis Donnerstag warten bis mein Bundle kommt.
    Wie lang ist eigentlich das Kabel zwischen Konsole bzw. dieser zusatzbox und der Brille?
    Du hattest oben ja schonmal was von 8m gesagt dass die Kamera die Brille auf die Entfernung erkennt. Ist das Kabel so lang? 10m? Mehr? weniger?
    Alles so um die 2m. Kabel zwischen Spieler und TV sollte ca. 5m lang sein. Aber wenn man die VR Box mitten in den Raum stellt, kommt man vielleicht sogar auf ca. 6m.
    Das ist aber eigentlich egal, weil du ja nicht mehr direkt vor dem TV sitzen musst, sondern nur vor der Kamera erfasst werden musst, und da ist der Spielraum sehr variabel. Das sollte alles keine Probleme machen. Die Technik ist sehr durchdacht und variabel. Bekomm nur keinen Schock, weil die Grafik vielleicht nicht so scharf ist, wie man es bisher gewohnt ist. Das eintauchen in die 3. Dimension sollte wie der Spielspaß immer im Vordergrund stehen. Aber das wirst du ja selber feststellen.

    Größtes Problem bei mir war bisher die Verfügbarkeit solcher langfristig motivierender Titel wie Skyrim. Mit PlayStation Worlds kann man mal 2-3h gut unterhalten werden. Aber über eine Tech-Demo kommt das "Spiel" nicht hinaus. Skyrim ist da natürlich eine andere Dimension! Wenn auch ein altes Spiel, nur in einer anderen Dimension. Aber erwarte nicht zuviel, dann ist die Enttäuschung nicht so groß! Außerdem muss man experimentieren. Ich weiss, dass manche Menschen gar nicht mit Motion Sickness klarkommen. Ich kenne sowas überhaupt nicht und frage mich warum mich die NASA noch nicht als Astronaut angeworben hat!
    Xbox 360/Xbox One Gamertag: X30 Neo - PS3/PS4 PSN-ID: Intruder360 +

  13. #13
    Avatar von Hoernchen1234
    Mitglied seit
    25.04.2011
    Beiträge
    13.374

    Standard

    Hm. Na mal schaun. 5m könnte jedenfalls eng werden. Gibts da eigentlich eine Verlängerung zu kaufen? Für das Kabel zwischen VR Box und Brille.
    Diese VR Box mitten in den Raum zu stellen fänd ich jetzt auch nicht so toll. Schließlich hängen da ja auch wieder einige Kabel dran.
    Naja, werd ich ja am Donnerstag sehn.


Ähnliche Themen

  1. PlayStation Liga - wer ist dabei?
    Von NemesisEN im Forum Onlinespiele- & Clan-Forum (Konsolen)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2006, 19:55
  2. PlayStation 2 Magazin #73 - 10/2006
    Von Evil im Forum PlayStation2 - Das Offizielle Magazin
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 22:38
  3. The History of Sony PlayStation
    Von Robert1985 im Forum Sony
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 04:33
  4. PlayStation 3 Launch Line-Up enthüllt?
    Von Robert1985 im Forum Sony
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 02:35
  5. PlayStation 3 in drei Farben
    Von Robert1985 im Forum Technikabteilung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.2006, 22:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •