Seite 7 von 7 1234567
"Gefällt mir"-Übersicht16Gefällt mir
  1. #91
    GenX66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Leander96ps Beitrag anzeigen
    Ich bin erst 21 Jahre alt und spiele sicher nicht mehr mit 34 Jahren! Ich bin doch kein Freak!
    Naja, ich werde bald 46 und spiele seit "Pong" Videospiele, also seit über 35 Jahren. Wahrscheinlich bin ich deshalb auch total der Freak!
    Andererseits habe ich eine Familie, ein Auto, ich arbeite in einem Beruf, der nichts mit Games zu tun hat und ansonsten geht es mir auch ziemlich gut. Ein "Freak" ist wohl eher jemand, der denkt, Videogames darf man nur bis zu seinem 25. Lebensjahr spielen.
    35% der Zielgruppe von Videogames ist übrigens die Käuferschicht der 45-60-jährigen!
    Jericho69 und Agent-Mulder gefällt dieser Beitrag.

  2. #92
    Avatar von --Rudi--
    Mitglied seit
    13.08.2009
    Beiträge
    525
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hmm das wir schwer bin schon 28 und es gibt so gute Games und es kommen noch mehr.
    Ich glaub ich sitz mit 70 noch

  3. #93
    Leander96ps
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GenX3601966 Beitrag anzeigen
    35% der Zielgruppe von Videogames ist übrigens die Käuferschicht der 45-60-jährigen!
    Ja, das stimmt. Aber wer spielt im Alter 45-60 noch Games, wenn er Kinder hat, eine Frau und einen Job?


    Zitat Zitat von _voyevoda_ Beitrag anzeigen
    Wann hörst du denn auf? Mit 25 oder mit 29 oder am Tag vor deinem 34. Geburtstag?
    Ich höre auf wenn man die Spiele nicht weiterverkaufen kann. Also schon sehr bald.


    Zitat Zitat von EmGeeWombat Beitrag anzeigen
    Vor allem warum ist man da ein Freak? Du weißt schon dass du damit Tausende von Menschen beleidigst oder?
    Nenn mir noch mal die Grenze bis wann man noch "normal" spielen darf.
    Ein Freak ist, nach meiner Meinung, einer der pro Tag mehr als drei Stunden spielt.

  4. #94
    GenX66
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Leander96ps Beitrag anzeigen
    Ja, das stimmt. Aber wer spielt im Alter 45-60 noch Games, wenn er Kinder hat, eine Frau und einen Job?
    Ich z.B., und viele aus meinem Freundeskreis. Es gibt inzwischen viele Foren für Gamer Ü30/Ü40. Die Altersgrenze verschwimmt mittlerweile komplett. Viele spielen ja auch anspruchsvolle Simulationen und kein Pokemon mehr. Das sollte man auch noch unterscheiden. Die Klischees der Gamer-Gemeinde werden größtenteils von Casual-Gamern erfüllt.

    Zitat Zitat von Leander96ps Beitrag anzeigen
    Ein Freak ist, nach meiner Meinung, einer der pro Tag mehr als drei Stunden spielt.
    Freak ist eigentlich ein Schimpfwort. Ich kenne viele Pro-Gamer über 30, die 5-6 Stunden am Tag spielen, wenn es Job/Familie zulassen.
    Frag' mal Modelleisenbahner oder Fußballer, wie viele Stunden die mit ihrem Hobby in der Woche verbringen! Da kommt man auf auf eine ganz ähnliche Stundenzahl.
    Jericho69 und StHubi gefällt dieser Beitrag.

  5. #95
    Leander96ps
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von GenX3601966 Beitrag anzeigen
    Ich z.B., und viele aus meinem Freundeskreis. Es gibt inzwischen viele Foren für Gamer Ü30/Ü40. Die Altersgrenze verschwimmt mittlerweile komplett. Viele spielen ja auch anspruchsvolle Simulationen und kein Pokemon mehr. Das sollte man auch noch unterscheiden. Die Klischees der Gamer-Gemeinde werden größtenteils von Casual-Gamern erfüllt.
    Also bin nicht der Casual-Gamer...


    Freak ist eigentlich ein Schimpfwort. Ich kenne viele Pro-Gamer über 30, die 5-6 Stunden am Tag spielen, wenn es Job/Familie zulassen.
    Frag' mal Modelleisenbahner oder Fußballer, wie viele Stunden die mit ihrem Hobby in der Woche verbringen! Da kommt man auf auf eine ganz ähnliche Stundenzahl.
    Wer Games spielt, wird allgemein als schlecht eingestuft. Da ist Freak schon fast heilig.

  6. #96
    Avatar von _voyevoda_
    Mitglied seit
    13.08.2008
    Beiträge
    2.032

    Standard

    Zitat Zitat von Leander96ps Beitrag anzeigen
    Ich höre auf wenn man die Spiele nicht weiterverkaufen kann. Also schon sehr bald.
    Ok, das ist aber ein anderer Grund als das Alter.

    Und sollte es soweit kommen, dass man seine Spiele nicht mehr weiterverkaufen können sollte, dann werden die Entwickler schon merken, dass das ein falscher Schritt war.^^
    Ästhetik heißt für mich: Breiter sein als groß.

  7. #97
    Gelöscht

    Mitglied seit
    05.11.2011
    Alter
    31
    Beiträge
    220

    Standard

    Ich bin erst 21 Jahre alt und spiele sicher nicht mehr mit 34 Jahren! Ich bin doch kein Freak!
    Shit ich bin ein Freak ( oder werde einer ) denn ich hoffe das ich mein Hobby noch lange, lange ausüben werde. Ich frage mich nur ob du auch schon weißt wann du anfängst Volksmusik zu hören ( mann könnte dich ja sonst als Rocker , Popper usw zubezeichen) oder wann du aufhörst Sex zu haben ( da könnte mann einen ja als sexsüchtig oder als Sexbestie bezeichen) .

    Ja, das stimmt. Aber wer spielt im Alter 45-60 noch Games, wenn er Kinder hat, eine Frau und einen Job?
    Mein Vater zum Beispiel. Der kriegt es wunderbar hin sich genug Zeit für die Familie zu nehmen , den Job zu schaffen und seinem Hobby zu frönen. Es soll angeblich Familien geben in denen das Zocken nicht nur im Einzelnen sondern auch gemeinschaftlich Spaß macht . Aber erzähl das bloß keinem sonst wollen sich nur alle diese Freakshow anschauen

    Wer Games spielt, wird allgemein als schlecht eingestuft.
    Hmm da hätte ich doch gerne einmal ein etwas ausführlicheres Statement von dir. So einen popeligen Satz ins Forum setzen finde ich schon einwenig arm. Ich bin der Meinung das Games mittlerweile eine weit höhere Akzeptanz haben als du mit diesem Satz ausdrückst . Es gebe wohl kaum solche Foren wie dieses wenn dem nicht so wäre . Einmal abgesehen von den Milliarden die durch die Game-Industrie umgesetzt werden kann man wohl nicht davon sprechen das Games unbedingt als schlecht dargestellt werden . Natürlich gibt es immer wieder die "Killerspiele_Diskussion" aber mal ehrlich wer nimmt die noch wirklich ernst ?

    ---------- Zusammengeführter Beitrag, 14:04 Uhr ----------

    Zitat Zitat von GenX3601966 Beitrag anzeigen
    Naja, ich werde bald 46 und spiele seit "Pong" Videospiele, also seit über 35 Jahren. Wahrscheinlich bin ich deshalb auch total der Freak!
    Andererseits habe ich eine Familie, ein Auto, ich arbeite in einem Beruf, der nichts mit Games zu tun hat und ansonsten geht es mir auch ziemlich gut. Ein "Freak" ist wohl eher jemand, der denkt, Videogames darf man nur bis zu seinem 25. Lebensjahr spielen.
    35% der Zielgruppe von Videogames ist übrigens die Käuferschicht der 45-60-jährigen!
    Hierzu kann ich nur schreiben : Weiter so cooler gehts nicht
    GenX66 und StHubi gefällt dieser Beitrag.

  8. #98

  9. #99
    Avatar von EmGeeWombat
    Mitglied seit
    09.09.2009
    Beiträge
    2.989

    Standard

    @Zoso
    Im Grunde muss ich dir zustimmen, es kommt aber auch immer auf die eigenen Erwartungen kann. Zwischen dem ganzen Schund hat man dann doch immer wieder kleine Perlen dabei die innovativ unwirklich richtig gut sind. Die Indie- Sparte ist auch noch nicht am Ende. Je monotoner die Industrie wird umso kreativer werden die Menschen selbst, die mithilfe von Croudfunding Portalen "ihre" Spiele selbst finanzieren können. Not macht erfinderisch, wie man so schön sagt.
    Und Glücklicherweise gibt es auch immer noch ein paar Visionäre wie einen David Cage die ihr Ding durchziehen und damit auch erfolgreich sind. Mensch wir haben jetzt mit Ellen Page bei Beyond: two souls eine waschechte Oscar nominierte (?) Schauspielerin zu Werke. Wenn das Schule macht ist die Industrie noch längst nicht verloren. Außerdem kann man Spiele wie Point and Click Adventures, oder Film- Spiele wie Heavy Rain auch noch im Alter spielen.
    Ob man natürlich auf solche Spiele steht ist schonwieder ein anderes Bier.
    Geändert von EmGeeWombat (29.08.2012 um 22:39 Uhr)

  10. #100
    Avatar von
    Mitglied seit
    04.12.2006
    Ort
    Wanne-Eickel / NRW
    Alter
    56
    Beiträge
    877
    Blog-Einträge
    2

    Cool Echt interessant ...

    ... die ganze Diskussion.

    Wenn ich lese, dass jemand in jungen Jahren schon weiß, das er mit 34 "Lenzen" nicht mehr "daddelt", dann grinse ich mir einen.
    Es scheint so, das es tatsächlich hellseherische Fähigkeiten, bei dem einem oder anderen gibt.

    Meine Wenigkeit, "zockert" auch schon seit Pong-Zeiten. Mittlerweile bin ich "49" (in Worten: neunundvierzig) , und mir bereitet dieses Hobby, immer noch jede Menge Freude. Und das trotz eigener Familie, Beruf, jeder Menge Freunde u. Bekannte etc..

    Da gibt es natürlich Zeiten, da spiele ich wenig, dann aber auch Abschnitte, wo ich täglich einige Stunden, an der Konsole hänge.

    Ob ich noch im Altersheim diesem Hobby fröhne, kann ich bis dato noch nicht sagen. Vllt. schaffe ich es ja gar nicht erst dorthin, und gebe schon vorher den Löffel ab.

    Außerdem, ist es wohl auch nicht so vorteilhaft, wenn ich im hohen Alter, dann die ""Daddelkiste" vollsabbere, ich meine Gichtfinger nicht mehr gerade kriege, eigentlich auch nix mehr höre und sehe, und wegen meiner Inkontinenz, andauernd neu gewickelt werden muss. Dazu kommen dann auch noch andere, schwerere Gebrechen.

    Aber wer weiß das schon? Und wenn ich das alles wüßte, dann hätte ich ja ... mein lieber Gott ... auch hellseherische Fähigkeiten.

    In diesem Sinne: Nicht zu wissen, was in der Zukunft sein wird, ist manchmal sehr vorteilhaft.

    "... luja sog i"
    Agent-Mulder, Maverick, GenX66 und 1 weiteren Leser(n) gefällt dieser Beitrag.
    by "alter" Mann
    >Mein Motto: "Let the good times roll"<

    Xbox-Live: >>> MisterMannix63 <<<

  11. #101
    Avatar von Alterossi
    Mitglied seit
    29.11.2009
    Alter
    67
    Beiträge
    235

    Standard Echt interressant - das finde ich auch!

    Für uns älteren trifft es noch zu , daß " Zocken im Altersheim " ,man muß aber der Jugend zugute halten, das Sie eben noch ein bißchen grün hinter den Ohren ist und das es für Sie noch in ferner Zukunft liegt.
    Das einzige von der Jugend was ich lese oder höre ist " Haben,Haben,und nochmals Haben. Nur das neueste und durchjagen, wenn es geht noch mit einem Cheat um endlos zu ballern und nie zu sterben. Bei so viel Schrott was sich die Jugend reinzieht, würde ich es auch nicht ewig spielen.
    Ich spiele eigentlich um mich zu entspannen, um abzuschalten vom Alltagsstreß. Ich sitze öfter allein zu Haus, weil meine Frau eben auch am WE arbeiten muß. Von irgendwas möchte auch die Wohnung, das Essen, Kleidung und der Urlaub bezahlt werden. Es ist eben mein Hobby.
    Wobei ich aussuche was ich spiele und von wem! Denn die Machenschaften von EA , ebenso die Aussagen des CEO von Ubisoft
    93% der PC-Spieler sind Raubkopierer
    ist in meinen Augen ein Nogo. Dann möchte ich mir von diesen Firmen nichts zulegen. Was viele nicht können oder wollen d.h. mit Ihnen kann man weiter so umspringen.
    Auch muß ich mir nicht vorwerfen lassen ein Freak zu sein.( oder die anderen Sprüche ) Da spricht eben die Unreife eines - wie alt? - verzogenen Kindes. Hier daddeln ja schon 10jährige umher und spielen Killerspiele. Man kann es nicht prüfen.

    @"alter" Mann, spreche doch nicht so schnell von dem "sabbern" und dem Rest der Gebrechen, sei optimistisch, sage Dir so wie ich " Ich habe erst die Mitte des Lebens erreicht " , Abstriche kann man hinterher immer noch machen.

    Ich denke, ich werde noch viel Zeit mit spielen verbringen. Und im Altersheim, - um sich zu erinnern - auch die Webcam auf den Boden legen, wenn die schnuklige Schwester vorbeikommt. Vorher natürlich Wetten abschließen, welche Farbe der Slip hat.

    mfg
    Jericho69 gefällt dieser Beitrag.
    Menschen über 60 sind kein altes Eisen sondern Edelstahl!
    Bei mir ist ein Facebookblocker aktiv!

  12. #102
    Avatar von Bando
    Mitglied seit
    29.09.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi!

    Klar zocken wir noch im Alter, ich hab grad ein Projekt in Petto mit ner VHS - die Idee ist älteren Leuten auch das Zocken schmackhaft zu machen, grins - ich finds witzig.

    Bin grad am Flyer drucken, such grad nur nen guten Anbieter und dann gehts ans Verteilen.

    Bin mal gespannt wie viele sich anmelden! Wird sicher ein Spass!

    Bando

  13. #103
    Avatar von Prunsch
    Mitglied seit
    23.09.2012
    Beiträge
    4

    Standard

    Hei Bando,

    das ist witzig, wie bist du an den Job gekommen? Coole Idee eigentlich! Werden da Senioren angesprochen die schon Grundkenntnisse haben oder machst du nach dem Motto hinführen ans PC Leben durch Spass? Würd mich echt interessieren!

    Anbieter für deine Flyer falls du noch keinen hast Druckerei WIRmachenDRUCK - Sparen Sie bis zu 50% beim Druck! - meiner Meinung nach sehr gut und sehr günstig!

    Prunsch

  14. #104
    Retro Ratte
    Avatar von Fenrill
    Mitglied seit
    13.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.364

    Standard

    Zitat Zitat von Franz Walsch Beitrag anzeigen
    Alzheimer bekommt nicht jeder im Alter.
    Na und wenn? Jeden Tag ein neues Spiel *hust hust* da wird es nie wieder langweilig!
    Und ja, ich spiele jetzt schon teils über schnelle und hecktische Spiele (viel Japano Kram..) als Opa werde ich genauso weiterzocken. kA Ob ich hinterherkomme, werde es aber immer wieder versuchen. <3 Btw.. ob ich noch in 10 Jahren Spielen würde fragten mich oft meine Lehrer damals... hmm... nun bin ich schon 24 bald 25... JA ... Jap ich werde immer Gamer bleiben. xD
    Alterossi gefällt dieser Beitrag.

  15. #105
    Gelöscht

    Mitglied seit
    05.11.2011
    Alter
    31
    Beiträge
    220

    Standard

    Ist dieser Threat immer noch ein Thema ? Na dann werde ich hier noch ein Statement reinknallen :

    Mir müssen sie im Altenheim schon den Controller aus der Hand reissen !!!!! Gamerin forever
    Kellerkind81 gefällt dieser Beitrag.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •