1. #1
    Avatar von -Usagi-
    Mitglied seit
    24.05.2008
    Alter
    35
    Beiträge
    294

    Daumen hoch Lang lebe der selbst ernannte Gott

    Death Note....

    Einer der Wohl beliebtesten Anime 2007 war wohl Death Note.
    Die Story an sich ist auch wenn man die Shinigami (Todesgott) schon kennt
    etwas neues.

    Story:

    Die Welt der Shinigami ist kalt und leer, sie langweilen sich oder spielen kommische Spiele. Doch einer von ihnen ist anders, er lässt sein Death Note auf die Erde Fallen...

    Death Note Regeln:
    "Der Mensch dessen Name in dieses Notizbuch geschrieben wird, Stibt."

    "Die Notiz entfaltet ihre Wirkung nur, wenn der Schreiber sich beim notieren das gesicht des Opfers vorstellt. Das heißt das niemals zwei Personen gleichzeitg betroffen sein können, auch wenn sie den selben Namen Tragen"

    "Nach dem Schreiben des Namens bleiben dach irdischem Maßstab weitere 40 sek. Zeit um die Todesursache zu Notieren. Verzichtet man auf die Angabe derTodesursache, stibt das Opfer an Herzversagen.
    Bestimmt man eine Todesursache, hat man eitere 6 min. und 40 sek. Zeit, um die genauen Umstände des Todes zu notieren."


    Dort wird es schliesslich von dem Elite Schüler Light Yagami gefunden.
    Doch der hält das ganze erst für einen Scherz, wird dennoch Magisch von dem Buch des Todes angezogen. Light muss es ausprobieren, er will es wissen, ist es echt oder doch nur ein Scherz.
    Dann sieht Light in den Nachrichten etwas über eine Geißelname und hat damit sein erstes Opfer gefunden....
    Er schreibt den Namen des Geißelnehmers in das Buch. Es passiert das
    unfassbare genau 40 sek. später stirbt der Mann an einem Herzinfakt
    genau wie es in den Regeln des Buches steht.
    Jedoch ist Light aber nicht Beweiß geung, es könnte ja alles nur ein Zufall gewesen sein. Light will es nochmal testen.
    Es sollte aber auf jedenfall wieder ein Krimineller sein.
    Als er vom Nachhilfeunterricht auf dem Weg nach Hause noch in einen Supermarkt geht, sieht Light wie eine Gruppe Männer eine Frau belästigen. Diese Chance lässt Light sich nicht endgehen und schreibt den Namen des Anführers in das Death Note.Und es Funktoniert wieder, das Death Note ist echt....5 Tage später schaut Ryuk, der Shingidami dem das Death Note gehört, bei Light vorbei.
    Erst hat Light ein wenig angst vor Ryuk doch diese verfliegt schnell. Ryuk erklärt Light das das "Notizbuch" nun ihm gehört und das nur er als besitzter des Death Note den Shinigami sehen und höhren kann.
    Nun benutzt Light das Death Note dazu die Welt zu "säubern" um Gott einer neuen Welt zu werden.
    Die Morde bleiben natürlich nicht unendeckt doch die Polizei kommt allein nicht weiter ,bittet daher nun L, eine art Privat ermittler den niemand je wirklich gesehen hat, sich der Sache anzunehmen.
    Nun beginnt eine Spannende Jagt...

    Fazit:

    Death Note ist ein schön gezeichneter Anime mit einer wirklich
    mitreissenden Story. Wenn man die erste Folge sieht denkt man sich
    zwar "Aha... und nun? Wie soll es weiter gehen?"
    Aber das weiter schauen wird belohnt den schon mit der 2.
    Folge wird man süchtig *gg*


    Mata ne Usagi ♥

  2. Avatar von nee-chan
    Mitglied seit
    15.04.2008
    Beiträge
    57

    Standard

    Death Note erscheint ja jetzt dann auch in Deutschland auf DVD...

    Hab mir gerade die erste DVD-Box aus England bestellt. Zum einen sind die Engländer schneller und die DVDs erscheinen in zweier Sets also 2 DVDs (8 Folgen) auf einmal. Wohingegen es in Deutschlan nur eine DVD mit ca. 4 Folgen ist (zum gleichen Preis!)...

    Ansonsten kann ich Death Note jeden empfehlen! wirklich genialer Anime

  3. #3
    Avatar von Thrud
    Mitglied seit
    03.03.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    679

    Standard

    Ich hörte das der Anime und der Manga bei Death Note weitgehend übereinstimmen, also kenn ich jetzt den Schluss von beiden (hab mir gestern endlich den letzten Band zulegen können).
    Ich find ja Ryuk am besten .

  4. #4
    Avatar von RyuKóbushi
    Mitglied seit
    04.09.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    19

    Standard

    Jop, stimmt, hab mir den Anime auf japanisch über youtube angeschaut da ich auf die Serie nicht mehr warten konnte^^

    Juhu sie kommt Endes Monats bei uns raus *freu*

    Die Übereinstimmung zwischen Manga und Anime ist, zumindest in der ersten "Hälfte" fast 1:1, aber der zweiten "Hälfte" (Light gegen Near) wurde einiges aus dem Manga weggelassen, bzw. zusammen gefasst, allerdings ist die story noch immer gut verständlich.
    Lediglich das Ende hab ich weder im Manga noch im Anime gepeilt, vlt kann mir hier einer sagen wie Near Light überführt hat, des war doch etws mit dem Todeszeitpunkt von Takada, oder??

    Was die Meinung von Thrud bezüglich Ryuk angeht stimme ich dir voll zu, der Todesgott siet einfach Hammer cool und ulkig zugleich aus, vorallem die Herzchen-Ohrringe finde ich stylisch XD.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •