RSS-Feed anzeigen

Bobo of Darkness

Die macht Final Fantasy's

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 05.09.2009 um 17:31 (212 Hits)
Viele von euch fragen sich oder haben sich mal gefragt wie Final Fantasy an die Spitze des Rollenspiel Universums Gekommen ist.
Es begann alles damit das 1993 Die Firma Sqare fast in die Pleite ging. Wie ja bekannt ist macht not ja erfinderisch und Sqare steckte den rest des Geldes in die Entwicklung von einem Rundensasierenden Rollenspiel.
Es nannte sich Final (weil alles in das Projeckt geschteckt wurde) Fantasy .
Diese Spiel art und weise die Stoy die Charaktere , rein alles war neu ,außer die Grafik.
Später wurde Final Fantasy II Entwickelt.
In dem zweiten Teil hatten die Charactere eigene Namen ( Friron,Maria,Guy und manchmal ein Gast Charakter.
Im dritten Teil war die Besonderheit das die Charaktere ihre Berufe wechseln konnten , z.B. Schwarzmagier , Weißmagier , Prister , Krieger , Ritter , Dragooner usw.
Ein neues Feature war es als man Bestia beschwören konnte.
Damals gab es Cocobo , Rahmu , Odin , Shiva , Bahamut usw.
Der vierte Teil sprach erstmals von der Liebe zweier Charakteren (Cecil und Rosa) , intriegen (ein Hauptboss ist ist Cecils Bruder.
Im sechste Teil spielte Bestia eine wichtige Rolle weil die Hauptcharakterin halb Bestia und halb Mensch war.
Der siebte Teil war der Anfang der 3D Ära.
Man spielt den berümtesten FF Charakteren Cloud Strike.
FF VII war auch das Game mit der besten Story. Kein wunder das dieser Teil sehr viel potential für einen Third Person Shooter , Einen Film , Und eine Aktionlastige Vorgeschichte für die PSP bot .
Im achten Teil war Sqall der Hauptcharakter.
In diesem Teil wurde zwischendurch eine zweite Geschichte erzählt , man konnte erstmals seine Bestia Leveln ud Beziehungen zu ihnen aufbauen und ein Interactive Kartenspiel war mit dabei.
Teil neun hatte Zidane zu biten einen Menschen mit Affenschwanz der von einem anderen Planeten kam.
Teil Zehn bot sehr vieles Auron einen ruhigen Schwertkämpfer , die große Liebe zwischen Tidus und Yuna , das Sphärobrett System womit man seinen Charakteren Individuell Skillen und leveln konnte , UND die Herz zerreisendste Story in der FF welt.
Teil elf war ein Online Rollenspiel .
Teil Zwölf war ganz anders als die anderen.
Anstatt Rundenbasierend war es viel Interaktiver und Actioreicher im kampf.FF XIII wird noch e.ntwickelt und XIV wird wieder ein Online Game.
Aber wie kam es nun zu diesem riesen Erfolg?
Ganz einfach. Die Hauptfaktoren sind das Gameplay , die Grafik und das wichtigste die Story.
Ein Gesunder mix aus disen drei Zutaten ist aber noch nicht alles.
Die Sympatie der Caraktere deren Individualität , das sich ständig ändernde Kampfsystem , die Waffen , die Fähigkeiten und zweitrillionen weitere Gründe haben aus Final Fantasy das beste Rollenspiel der Welt gemacht ,ob Rundenbasierend oder nicht.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/bobo-of-darkness/attachments/83912-die-macht-final-fantasys-original.jpg   blogs/bobo-of-darkness/attachments/83913-die-macht-final-fantasys-original.jpg   blogs/bobo-of-darkness/attachments/83914-die-macht-final-fantasys-original.jpg   blogs/bobo-of-darkness/attachments/83915-die-macht-final-fantasys-original.jpg   blogs/bobo-of-darkness/attachments/83916-die-macht-final-fantasys-original.jpg  

"Die macht Final Fantasy's" bei Mister Wong speichern "Die macht Final Fantasy's" bei YiGG.de speichern "Die macht Final Fantasy's" bei Google speichern "Die macht Final Fantasy's" bei del.icio.us speichern "Die macht Final Fantasy's" bei Digg speichern "Die macht Final Fantasy's" bei LinkARENA speichern "Die macht Final Fantasy's" bei My Yahoo speichern "Die macht Final Fantasy's" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Epidemie
    boh manchmal ganz schön verwirrend. musst mal überarbeiten damit es verständlicher und gramatisch richtiger wird. aber ansonsten alles ganz cool.

    see ya dude