RSS-Feed anzeigen

DamnKratos

Meine Devil May Cry 4 Special Edition

Bewertung: 5 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 09.02.2008 um 22:39 (181 Hits)
Am 10. Januar 2008 wurde endlich die Special Edition von Devil May Cry 4 für die PlayStation 3 bei meinem Händler des Vertrauens gelistet und ohne zu zögern bestellte ich das sehr begehrte Spiel sofort vor.
Am Anfang der ersten richtigen Woche des Februars, fieberte ich ungeduldig dem Freitag, dem Erscheinungstag von Devil May Cry, entgegen. Doch als ich am Donnerstag nach der Schule nach Hause kam, lag in meinem Zimmer das Paket mit dem Spiel drin, einen Tag vor Erscheinen.
Meine Freude kannte keine Grenzen mehr. Das Paket wurde sorgsam aufgemacht, die Spielehülle begutachtet und dann wurde die PS3, der Fernseher und die DolbySorround-Anlage angeschmissen. Außerdem suchte ich mir noch mein offizielles Devil May Cry aus meinem Kleiderschrank heraus um es während dem spielen zu tragen.
Kurz bevor ich zu spielen anfing, ging die Tür auf und mein bester Kumpel trat herein um genauso gespannt wie ich das Spiel endlich zu betrachten.
Doch dann kam der erste Dämpfer...
Das Spiel muss vor der ersten Inbetriebnahme, fast eine halbe Stunde lang über 4 GB auf der Festplatte installieren um lange Ladezeiten oder ähnliches zu vermeiden.
Nach der Wartezeit konnte ich endlich anfangen zu zocken. Natprlich wählte ich den für Devil May Cry Veteranen empfohlenen normalen Schwierigkeitsgrad aus und stürzte mich ins Abenteur um Nero und Dante.
Das erste Video des Spiels ließ mich vor Begeisterung lachen und dann konnte ich endlich selbst handanlegen...
Das Abenteur fing an und ließ mich satte drei Tage nicht mehr los, nebst Schule. Während des Abenteuers folgte eine spektaküläre Szene nach der anderen, ein cooler Move nach dem anderen und jedes Video wurde noch stilvoller als das davor.
Sämtliche von Fachzeitschriften erwähnten Kritikpunkte, wie zum Beispiel das abwechslungsarme Gameplay ist genau das gleiche wie bei allen anderen DMC - Teilen, genauso wie das Besuchen mehrerer Orte, all dies war auch Bestandteil älterer Teile der Serie und werden jeden der die Serie liebt, so wie ich, zufrieden stellen.
Heute, am 9. Februar gegen 22.00 Uhr, war es endlich soweit. Ich konnte dem Endgegner gegenübertreten und ihn nach langer Überlegung endlich besiegen.
Mein Fazit für Devil May Cry 4 fällt sehr positiv aus und ich wurde auch sehr positiv vom Spiel und der neuen Hauptfigur überrascht. Die neuen, nach Kritikern zu urteilen, rar gesäten Gameplayneuerung fügen sich prima in das Gesamtkonzept ein. Die Grafik ist sauber und die Animationen einfach nur wunderbar.
Leider fehlen in der deutschen Version der Special Edition die beiden Bonus - DVDs, aber dies kann ich angesichts des Spiels verkraften und außerdem ist die Special Edition nur auf wenige Tausend Stück in Deutschland limitiert und ich bin stolzer Besitzer davon.

Was ich noch erwähnen wollte, ich bin auch stolzer Besitzer von:

Devil May Cry 1
Devil May Cry 2
Devil May Cry 3
Devil May Cry 3 Special Edition

;-)

Bis zum nächsten Blog,
hochachtungsvoll
euer DamnKratos
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei Mister Wong speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei YiGG.de speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei Google speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei del.icio.us speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei Digg speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei LinkARENA speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei My Yahoo speichern "Meine Devil May Cry 4 Special Edition" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von DamnKratos
    wären ein paar comments^^