RSS-Feed anzeigen

Eddie Pulaski

Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht

Bewertung: 10 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 19.04.2009 um 11:04 (422 Hits)
Nach wochenlangem GTA 4 spielen wollte ich meiner 360er mal was neues spendieren. Beim Stöbern in einem großem Supermarkt entdeckte ich Saints Row 2 (dt.) für nur knapp 40 Euro und schlug zu.
Zuhause angekommen ging es dann los. Doch was war das? Bei der Grafik musste ich mich erst mal davon überzeugen, daß ich wirklich ein XBox 360 Spiel spielte und nicht versehentlich meine alte PS 2 eingeschaltet hatte. Da ist nichts von next Gen zu merken, eher kann man die Grafik mit der von "Scarface The World is yours" oder den "True Crime" Titeln vergleichen. Nach dem ich den ersten Schreck verdaut hatte ging es bald weiter, aber dazu später.
Positiv finde ich, daß man seinen Charakter selbst erstellen kann. Da man ja in den GTA Teilen und ähnlichen Games einen männlichen Charakter spielte, entwarf ich mal etwas weibliches, was mir auch ziemlich gut gelungen war.
Die Steuerung ist zwar gewöhnungsbedürftig, geht aber nach einiger Zeit gut von der Hand.
Nun aber weiter zu den unerfreulichen Sachen.
Ich spielte also das Intro, war aus dem Knast ausgebrochen, hatte meine Klamotten gewechselt und saß in einer Bar, trank Bier und schaute mir einen Bericht im Fernsehen an, als ein anderer Gast sich darüber beschwerte. Plötzlich erschien ein schwarzer Bildschirm auf dem in weißer Schrift folgendes zu lesen war: "Wir bitten um Verzeihung - sehr böse Dinge passieren hinter diesem schwarzen Bildschirm." Dazu hörte man, wie mein Charakter dem meckernden Gast eine Flasche über den Schädel zog.
HALLO??? Jetzt musste ich mich davon überzeugen, daß ich hier ein Spiel ohne Jugendfreigabe in der Konsole hatte und nicht eines was schon ab 16 oder sogar ab 12 Jahren freigegeben ist.
Diese schwarzen Bildschirme tauchen noch im weiteren Verlauf in einem Großteil der Cutscenes auf, was meiner Meinung nach einer Verstümmelung gleichkommt, und sich mir folgende Fragen aufdrängen: Was haben sich die USK und THQ dabei gedacht? Hätte es nicht gereicht, die fragwürdigen Minispiele und Waffen herauszunehmen?
Mann, das ist ein Spiel für Erwachsene, und wir sollten doch bitte selbst entscheiden können was wir spielen und sehen möchten! Diese Bevormundung mündiger Bürger durch die USK finde ich völlig inakzeptabel und sollte man eigentlich in dieser Weise nicht hinnehmen.
Hätte man bei GTA 4 auf diese Art und Weise die Schere angesetzt, wären wohl die meisten Cutscenes komplett schwarz gewesen.
Nun aber weiter zum Gameplay. In einigen Missionen nimmt man die Rolle als Beifahrer ein, um z.B Hubschrauber während der Fahrt abzuschießen, doch irgendwie scheint der Fahrer entweder blind zu sein, oder er steht auf Unfälle. Er knallt gegen fast alles was sich auf der Straße oder auch daneben befindet, so daß es schon mal vorkommt, daß die Ziele entkommen und man die Mission erneut spielen muß; manchmal sogar mehrfach.
Weiterhin ist es mir mehrfach passiert, daß nach längerem spielen das Spiel hängenbleibt. Der Bildschirm friert ein und nichts geht mehr. In diesem Fall hilft es nur die Konsole neu zu starten. Besonders ärgerlich ist es, wenn man gerade die Werkstattlisten abgearbeitet aber anschließend nicht gespeichert hat.
Trotz dieser Mankos macht Saints Row 2 (dt.) doch eine Menge Spaß. Es gibt in Stilwater vieles zu entdecken, die Missionen und Aktivitäten sind abwechslungsreich und die Möglichkeiten seinen Charakter jederzeit zu verändern, was Aussehen und Kleidung betrifft, und das Tunen fast sämtlicher Straßenfahrzeuge sind sehr vielfältig und machen echt Spaß.
Und liebe USK, wenn Ihr den 3. Teil auch wieder "ab 18" einstuft und trotzdem schneidet, dann lasst doch wenigstens die Cutscenes davon unberührt.
Nachtrag:
Wie ich nach einigen Recherchen erfahren habe, wurde weitgehend mehr gesschnitten, als ich anfangs vermutete.
Auf dieser Seite kann man alles nachlesen.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/eddie-pulaski/attachments/82725-saints-row-2-dt-ein-erfahrungsbericht-original.jpg   blogs/eddie-pulaski/attachments/82726-saints-row-2-dt-ein-erfahrungsbericht-original.jpg  

"Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei Mister Wong speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei YiGG.de speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei Google speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei del.icio.us speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei Digg speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei LinkARENA speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei My Yahoo speichern "Saints Row 2 (dt.), ein Erfahrungsbericht" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Eddie Pulaski
    Bis ich ihn zum ersten mal gesehen hatte.
    Aber man lernt ja nie aus.
    Hab ihn oben mal eingefügt.
  2. Avatar von Bonkoman
    Das erinnert mich glatt an das schwachsinnig geschnittene Mortal Kombat Shaolin Monks im Spielablauf selber kann man die Gegner in zwei Hälften schneiden,sie bluten und man kann sie in allerhand grausamer Fallen stoßen doch sobald man zu einem der bekannt Finish Moves ansetzt wird der Bildschirm schwarz und man hört nur noch was passiert ich kenne die uncut Version des Spiels und weiß das die Finish Moves nicht brutaler sind als das was man im Spiel selber ohnehin schon sieht.
  3. Avatar von dangerdave
    da bin ich ja froh dass ich die uncut version aufm flohmarkt ergattern konnte