RSS-Feed anzeigen

H4rmOny

PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?

Bewertung: 14 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 18.02.2009 um 16:20 (361 Hits)
Kurzer Einblick in die Geschichte des Computerspiels

Als man mit Tennis For Two das erste Computerspiel entwickelte waren die Spiele noch in den Kinderschuhen und fast niemand kannte sie und ausserdem konnten sich nur Universitäten so einen Rechner leisten. Erst mit dem Spiel "Pong" war es gelungen die Computerspiele der breiteren Öffentlich zu zeigen. Es war zu der Zeit der absolute Hit, wurde jedoch meist nicht auf Rechnern sondern auf Automaten und Spielkonsolen gespielt. Erst mit dem PC der 80er Jahren wurden auch die Computerspiele für viele Menschen zur Freizeitbeschäftigung. 1983 kam es zum Crash auf dem Videospielmarkt. Heute hat sich diese Industrie schon lange von diesem Schlag erholt und kann jedes Jahr bessere Gewinnzahlen bekanntgeben.
Spiele PC vs. Spielkonsole

Der Kampf zwischen Konsole und PC als Spielgerät läuft noch, jedoch kann man einen ganz klaren Trend zur Konsole feststellen. Vor allem in Deutschland ist der PC als Alternative zur Konsole immer noch sehr beliebt. Warum aber viele Spieler dem PC den Rücken zudrehen und auf eine der Spielkonsolen umsteigen ist nicht ganz einfach zu erklären aber es gibt doch einige Gründe wieso dies der Fall sein könnte.
Raubkopien

Schon beim Crash auf dem Videospielmarkt waren die Raubkopien ein Grund für die Krise und auch heute ist das Thema sehr aktuell. Sobald ein Computerspiel auf dem Markt erhältlich ist kann es auch schon in Tauschbörsen und auf einschlägigen Seiten heruntergeladen werden, nicht selten kann man von dort aus das Spiel auch schon vor der eigentlichen Veröffentlichung herunterladen. Das dies nicht unbedingt förderlich ist für die Computerspielindustrie ist, brauche ich nicht zu erklären. Denn wer investiert schon zig Millionen in ein Produkt, dass dann Später ohnehin von vielen illegal heruntergeladen wird und der Gewinn somit flöten geht? Man darf nicht vergessen, dass die Developer und Publisher wirtschaftliche Unternehmen sind und, dass sie keine Frondienste leisten damit die Spieler zuhause ein tolles Produkt im Regal haben. Da überlegen sich die Firmen halt ernsthaft bevor sie ein solch grosses Risiko eingehen ob sie nicht besser das Spiel nur für die Konsole Produzieren sollten, denn dort ist das Problem der Raubkopierer ein weitaus kleineres Problem. Man muss sich dann auch nicht wundern wenn sich die Firmen einen schärferen Kopierschutz ausdenken, Stichwort Electronic Arts. Das Problem des Raubkopierens ist auch nicht nur im Beriech der Videospiele ein grosses Problem, sondern auch im Musik- und Videogeschäft.
Finanzieller Punkt

Es kann sich nicht jeder leisten jedes Jahren sein PC aufzurüsten um die neusten Spiele auch ohne Ruckler spielen zu können. Die neuste Grafikkarte, der neuste Prozessor und ein grösserer Arbeitspeicher und schon hat man wieder hunderte Euro ausgegeben um die nötigen Ressourcen zu haben um die neusten Spiele zu spielen. Das muss nach einem Jahr wiederholt werden. Die PS3 ist ja auch nicht unbedingt billig, man kann sich jedoch sicher sein, dass man ein Jahr später nicht wieder aufrüsten muss und bei einer Lebensdauer von einigen Jahren kann man sehr viel Geld sparen wenn man die Hardware nicht in regelmässigen Abständen aufrüsten muss.
Spieleauswahl

Die Spieleauswahl hängt natürlich direkt mit den zwei oben erwähnten Punkten zusammen. Denn wenn die Spieleentwickler nicht den gewünschten Erfolg erzielen können werden sie das nächste Spiel vielleicht doch lieber nur für die Konsolen entwickeln, denn da können sie sicher sein, dass die Spieler das Spiel auch kaufen und es sich nicht einfach aus dem Internet ziehen. Und weil genau das bei den Spielen für den PC geschieht, dass heisst dass sie illegal heruntergeladen werden, werden immer weniger gute Spiele für den PC veröffentlicht und noch weniger Exklusiv Titel entwickelt. Das Risiko, wegen den Raubkopien leer auszugehen, wird von vielen Entwicklern einfach als zu hoch eingestuft.
Fazit

Der PC als Spielgerät ist noch lange nicht gestorben, er ist jedoch am schwächeln und die Konsolenhersteller schlafen nicht. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, die Konsolenhersteller haben in den letzten Jahren riesige Gewinne gemacht, leider auch auf Kosten des Spiele-PC's. Und Raubkopierer schmälern weiterhin das Interesse der Spieleentwickler neue Spiele für den PC zu entwickeln. Aber wenn es gelingt einen Weg zu finden und der Raubkopiererei ein Ende zu machen wird uns der PC als Spielgerät mit Sicherheit auch weiterhin erhalten bleiben.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/h4rmony/attachments/82596-pc-gaming-auf-dem-absteigenden-ast-original.jpg   blogs/h4rmony/attachments/82597-pc-gaming-auf-dem-absteigenden-ast-original.jpg   blogs/h4rmony/attachments/82598-pc-gaming-auf-dem-absteigenden-ast-original.jpg   blogs/h4rmony/attachments/82599-pc-gaming-auf-dem-absteigenden-ast-original.jpg   blogs/h4rmony/attachments/82600-pc-gaming-auf-dem-absteigenden-ast-original.jpg  

"PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei Mister Wong speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei YiGG.de speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei Google speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei del.icio.us speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei Digg speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei LinkARENA speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei My Yahoo speichern "PC-Gaming auf dem absteigenden Ast?" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von simonbellic
    so macht blog lesen spass! habs 5-6 mal gelesen, hast du gut gemacht
  2. Avatar von H4rmOny
    euch beiden für die Kommentare
    Ich persönlich hab mit dem ständigen Aufrüsten aufgehört, aber ich finde einfach, dass Ego-Shooter wesentlich mehr Spass machen mit Maus und Tastatur als mit einem Gamepad!!

    Gruss
    H4rmOny
  3. Avatar von D-GenerationX
    bin aber vor 1 1/2 jahren von pc auf konsole ungestiegen. Spart geld für aufrüsten und ist noch unkomplizierter meiner meinung nach.
  4. Avatar von Dreamer84
    moin

    1. super Block, gut zu lesen

    zum Thema, ich konnte mich noch nie richtig zum PC Spieler durchringen. Aber ich hab auch noch einen anderen Grund

    Gesundheit:
    Am PC spielt man recht nahe vorm Bildschirm. Nach gut einer Stunde zocken tun mir langsam die Augen weh. Kriege Kopfschmerzen. ect. (Warum das aber bei der Arbeit nicht soo ist ist mir fraglich)

    Tastenbelegung:
    Der PC kommt vorallem bei den MMO(RP)GS vollkommen zur Geltung. Da können die Konsolen noch nicht soo mithalten.

    zum Thema Raubkopieren. die wird es immer geben. aber das ist auch verständlich. Nehmen wir an das Game X erscheint am Tag X in Amerika. Europa wird es am Tay Y erhalten und teils Länder in EU sogar am Tag Z. Natürlich werden die die es am Schluss kriegen (wegen Sprache modifizieren ect) werden natürlich zu der Fassung vom Tag X zugreifen sobald das im Internet auftaucht !!! Das Problem könnte man so eindemmen das man Weltweit einen gleichen Veröffentlichung anpeilt. das heisst aber auch das man halt die Versionen die schon fertig sind zurückbehält bis wirklich alles tip top ist. Aber das geht bei einem Gewinnorientierte Branche eher weniger. Hab ich das Gefühl.
    Greeze D84
    (Rechschreibefehler gefunden?? darfst sie behalten. Ich CH nix gut mit hochdeutsch)
  5. Avatar von Crowdes
    bin da, nachdem ich den Start verpennt habe.
    Erstmal das ganze Emotionale: Oh, Harmony, wie kann man so einen super geilen Blog schreiben? Der ist echt umwerfend.

    War jetzt nich ironisch gemeint, denn der Blog ist wirklich spitze.
    Hab noch gar nicht drüber nachgedacht,
    dass Spielehersteller, aufgrund vielzuvieler Raubkopien, weniger Spiele für den PC herstellen werden.
    Hab mich also wieder einmal weitergebildet und dafür gibts 5 satte glatte Sterne von mir!

    Bis dann Monsieur H4rmOny!

    Greetz,

    Crowdes
  6. Avatar von H4rmOny
    auch an die 4 anderen für euere Kommentare!

    @ Dreamer84: Das mit den Raubkopien stimmt natürlich, aber ich denke, dass auch wenn das Spiel überall gleichzeitig veröffentlicht würde gäbe es immer noch viele die vor allem wegen dem Preis die illegal kopie herunterladen würden!

    @ pesfreak: Das mit der Steuerung stimmt, mir machen shooter auf dem PC wesentlich mehr Spass als auf der Konsole!

    @ Crowdes: *g* Danke, Monsieur Crowdes!