RSS-Feed anzeigen

ImperatCore

The Eye of Judgment (ps3)

Bewertung: 16 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 08.12.2007 um 16:52 (278 Hits)
"Eines Tages kam der Ausbruch. Am Tag danach wurde die Welt geboren. Der Ursprung aller Lebewesen schleuderte Bruchstücke des Lebens ins ganze Land. Dort nahm das leben viele Formen an und bevölkerte die Welt. Die Lebensformen gaben dem Ursprung den Namen ?Höchstes Wesen?. Dieser Name erfreute das Höchste Wesen, und es gab den Landbewohnern seinen Sohn Juno zum Diener. Mit Material aus dem Wald baute Juno einen Turm, um darin zu leben. Die Lebenwesen nannten diesen Turm ?Juno-Turm? und den Wald, aus dem Juno das Material dafür besorgte hatte, den ?Juno-Wald?." Die Schöpfungsgeschichte

Es ist doch sehr faszinierend dass das gesamte Schicksal einer ganzen Welt auf einem Feld der größe 3x3 entschieden und gelenkt wird. Genau so groß ist nämlich das Spielfeld von "EoJ" und wird in Form eines sehr schön dekoriertem Stück stoff mitgeliefert. Auf diesem Spielfeld sind sehr schön die Spielfelder, Bibliothek und der Friedhof eingezeichnet und die mögliche Positionen der EyeToyCam. Sehr Edel!
Der Friedhof erklärt sich wohl von selbst, hier kommen alle Karten hin die ihrem Zweck erfüllt und auf dem Spielfeld nix mehr zu suchen haben. Die Bibliothek ist eurer Deck welches prinzipiell immer aus 30 Karten besteht. Es gibt den Friedhof, die Bibliothek und die Markierung für die EyeToyCam jeweils 4 mal. Im Norden, Süden, Westen und Osten.

TicTacToe meets Magic:
Die Regeln sind sehr simple und schnell zu verstehen. Ihr müsst mit Hilfe von Monsterkarten und Magiekarten 5 von 9 Feldern besetzen und halten. Der strategischen Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt euren Gegner mit Magiekarten das Leben schwer machen oder euch einen Vorteil verschaffen. Mit den Monsterkarten besetzt ihr ein Feld und versucht es gegen die Angriffe eures Gegners zu verteidigen. Das ganze erinnert ein wenig an das alte Spiel TicTacToe. Ihr müsst die 5 Felder nicht in einer Reihenfolge halten! Jedoch denkt man irgendwann automatisch darüber nach welche Felder strategisch am wertvollstem sind.

Die Elemente:
Es gibt in "EoJ" 5 Elemente. Feuer, Wasser, Wald, Erde und das Element Biolith. Feuer und Wasser stehen sich Elementar gegenüber wie Erde und Wald sprich ein Feuermonster auf einem Wasserfeld ergibt einen negativen Einfluss auf die Defensivpunkte. Biolith ist ein neutrales Element welches nur auf Biolithfeldern einen Vorteil hat aber auf keinem Feld einen Nachteil erleidet.

Das Spiel:
Also just ein Deck aus 30 Karten zusammengestellt, gemischt und schon kanns losgehen. Ich gegen meine Ps3. Jede Seite zieht erstmal 5 Karten. Dann gehts los! Der Spieler der zuerst dran ist zieht 1 weitere Karte und bekommt darauf 2 Manapunkte. Man bekommt jede Runde 2 Manapunkte. Manapunkte sind wichtig um Monster zu beschwören. Jedes Monster kostet unterschiedlich Mana. Von 1 bis "9" (ein höheres Monster hab ich noch nicht gesehen). Also: Denk immer daran mit dem Mana sparsam sein!!"
Dann darf der Spieler Monster bewegen (kostet auch Mana), Angriffe ausführen (kostet Mana), Magie wirken (kostet manchmal Mana) und neue Monster beschwören (kostet....weißt bescheid?). Und versucht so die 5 Felder unter seine Kontrolle zu bekommen. Sind insgesamt 4 Monster auf dem Spielfeld wird die "Beschwörungssperre" aufgehoben was bedeutet das spezielle Monster beschworen werden dürfen. Zu erkennen an einer kleinen Kette um die Beschwörungskosten. Das soll wohl vermeiden das ein Spieler gleich zu Anfang das ultimative Monster beschwört und unschlagbar wird. Hat ein Spieler 4 Monster auf dem Spielfeld bietet er seinen Gegner Schach. Dann ändert sich die Hintergrundmusik und die Spieler werden über die Bedrohung informiert. So gehts dann hin und her bis einer gewinnt.

Das Auge der Entscheidung:
Im Lieferumfang sind sowohl das Spielfeld, ein Starterdeck, ein Boosterpack, Software und auch eine Eyetoycam + Ständer enthalten. Was den Preis von 100? erklärt. Aber es freut mich zu sagen das erstmal die Eyetoycam sehr schön und solide ist und einwandfrei funktioniert! Die erkennung der Karten funktioniert einwandfrei, selbst bei weniger hellen Beleuchtung.

Graphik & Gameplay:
Die Spielegraphik ist solide und zweckmäßig! Nicht zuviel und nicht zu wenig. Bei Bedarf kann man die Kampfsimulationen ausschalten falls sie anfangen zu nerven. Die Monster verfügen über kleine Animationen und auch die Magiekarten werden sehr nett in Szene gesetzt. Das Gameplay ist etwas zu zweckmäßig. Ihr könnt gegen einen Computergegner spielen, Online oder gegen einen Freund. Es gibt leider keinen Storymodus oder der gleichen der euch das Universum und den Hintergrund etwas näher bringt . Was sehr schade ist weil dort ein wahnsinniges Potential schlummert.

Boosterpacks:
Wer langfristig mitspielen will in der großen Liga der muss sich wohl oder übel mit dem Gedanken anfreunden das er um die Boosterpacks nicht drumherum kommen wird. Jedes dieser Packs enthält 8 Karten die zum größsten teil ganz normal sind, es gibt aber in jedem Boosterpacks mindestens 1 Karte die sehr selten ist. Das ist Garantiert! Die Boosterpacks kosten zwischen 3 und 5? je nach Verkäufer.

Fazit:
The Eye of Judgment ist Inovation pur. Endlich was neues und wirklich gut durchdachtes für die Ps3. Es gibt bis auf einen fehlenden Story Modus nix nix zu bemängeln. Alles funktioniert einwandfrei und macht ein riesen Spass. Wer die 100? übrig hat sollte sich auf jeden fall Gedanken darüber machen sich The Eye of Judgment zu kaufen. Selbst wenn das Spiel doch nicht gefallen sollte hat man immerhin die Eyetoycam schon mal parat.
Und wer sich für die Hintergrundgeschichte interessiert hier die
Offizielle Homepage
wo es jede menge Infos zum selber lesen gibt. Nur zu empfehlen.
Und noch für den Nachschub
günstige Boosterpacks

mfg
ImperatCore
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/imperatcore/attachments/81570-eye-judgment-ps3-original.jpg   blogs/imperatcore/attachments/81571-eye-judgment-ps3-original.jpg  

"The Eye of Judgment (ps3)" bei Mister Wong speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei YiGG.de speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei Google speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei del.icio.us speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei Digg speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei LinkARENA speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei My Yahoo speichern "The Eye of Judgment (ps3)" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von JohnBXO
    Klasse, 5 Sterne =)
    Hole es mir vielleicht auch bald ^^
  2. Avatar von nordischerdruide
    danke für die erklärung des spieles.
    habe auch schon am regal gestanden und überlegt.nun ist die ps3 multimedial ins zentrum meines wohnzimmers gerückt,aber
    ein spiel für die ganze familie fehlt noch.
    da dürfte dein bericht doch hilfreich sein

    ps. die neue kamera gibts solo für 39,- euronen.
  3. Avatar von Empereor
    Will ich haben!
  4. Avatar von Xaloon
    ist tatsächlich ne Überlegung wert, sich das Spiel anzuschaffen. Na, wir werden sehen

    Danke für die klasse Erklärung