RSS-Feed anzeigen

Indianerwoman

Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht

Bewertung: 13 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 27.12.2011 um 23:11 (570 Hits)
Dieser Titel ist am Anfang von einem ganz bekannten Weihnachtslied. Die Zeile hab ich aber ein bisschen für meinen Gebrauch umformuliert. Der Grund warum und wieso kommt noch in diesem Blog vor, wenn ihr den lest.

Eigentlich denkt man ja Weihnachten sollte das Fest der Besinnlichkeit, der Liebe und was weiss ich nicht alles sein? Aber irgendwie bei mir weit gefehlt. Wenn bei mir wirklich Scheisse bergauf läuft, dann aber richtig.

Manche wissen ja, dass wir eigentlich jedes Weihnachten Calcolon´s Neffen hier bei uns zu Gast haben. Was ja so an sich auch überhaupt nicht schlimm ist, im Gegenteil ich mag das ja. Nur war heuer irgendwie echt auch der Wurm drin. Geplant war an sich das die Neffen wie immer am 25.12. kommen, dieses Jahr Pustekuchen. Irgendwie haben sich alle für früher angemeldet. Der erste kam bereits schon am 22.12. geht ja auch noch alles.

Aber dann kommt was, was man nicht unbedingt erwartet. In der Nacht vom 22.12. zum 23.12. bekomme ich auf einmal ne tierische Grippe. Also schön und gut, noch gleich am 23.12. um 18 Uhr zum Doc, der die Vertretung für meinen Hausarzt ist. Der Typ ich weiss nicht, ich kann den einfach nicht ab. Nach abhören usw. sagte er mir dann für Antibiotikum ist es zu früh. Ja das wusste ich bis dahin ja auch schon, aber dann kam der Oberknüller, das er mir einfach meine wichtigen Tabletten gegen meine Neurodermitis streitig machen wollte, nur um das ich mein Körper mit Super Vitamin C Pillen aufpumpe. Und das verträgt sich nicht mit meinen Neuro- Tabletten. Falls es in den Weihnachtsfeiertagen schlimmer werden sollte könnte und sollte ich halt zum Notarzt gehen. Mein Kommentar war einfach, das ich lieber krepieren würde, als das ich den Notarzt belästige. Also verschrieb der mir Zink, na ja das doofe grüne Rezept genommen raus aus dem Sprechzimmer ins Wartezimmer wo Calcolon wartete und hab das Rezept erst mal stinkig hingeknallt. Dann in schneller Geschwindigkeit meine Jacke angezogen, dann das Rezept genommen und zusammengeknüllt in die Jacke gesteckt.

Es war einfach besser dass ich ohne vieler Worte aus der Praxis ging, weil meine Laune am Tiefpunkt angelangt war. Ein bisschen sind wir dann noch mit dem Neffen durch die Stadt gelaufen und ich musste meinen Frust erst einmal von der Seele reden. Da ich mit diesem Doc im Sprechzimmer schon eine hitzige Diskussion hatte und mir da drin schier die Krawatte geplatzt wäre.

Hier und da waren wir noch ein bisschen einkaufen für die Feiertage, den anderen Neffen getroffen und dann kam auch die Frage ob er früher kommen. Klar, ja komm halt auch früher. Essen wurde dann einigermaßen umdisponiert, als sonst üblich. In dieser Zeit konnten wir mit zwei von den drei Neffen schön unserem Hobby frönen dem Zocken.

Aus irgendwelchen dubiosen Gründen wollte Neffe eins der zu erst kam bereits schon am 25ten wieder abrauschen. Von Neffe eins kam an diesem Tag auch Neffe Nummero drei an, der Bruder von Neffe ein. Mitten in der Nacht kam Neffe eins nun auf die Idee dass er heim wolle. Gaukelte Heimweh, Bauchschmerzen und sonstiges vor. War irgendwie schon sehr nervenaufreibend das Ganze. Es war bereits schon der 26te angebrochen und wir hatten 1 Uhr Nachts und Neffe eins kam, da hämmert irgendwer rum und er könne nun dadurch nicht schlafen.

Klar klopfen haben wir auch vernommen, was an sich auch nicht sonderlich neu für uns ist, auch nicht um dieses Uhrzeit. Zumal ich auch erst dachte das Calcolon dafür verantwortlich ist. Denn der hatte zu diesem Zeitpunkt einen Hammer in der Hand, mit dem er aus langerweile rumspielte. Ich sagte dann zu Neffe eins, nu geh ins Bett und gut ists mit allem. Ich war ja eh schon so tierisch angepisst.

Eigentlich wollte ich gerade so schön den Film: Die Weihnachtsgans Auguste ansehen. Als es dann am 26ten um 11 Uhr gegen meine Türe klopfte wie noch mal was. Ich muss dazu sagen, ich hab ja immer meine Klingel aus, weil mich die Vertreter nerven die hier ein und aus gehen. Dann sagte mir auf jeden Fall meine freundliche Nachbarin, bei uns wurde in die Keller eingebrochen und ich vernahm nur noch ihre Worte: "Ich glaube, ihr Keller ist auch mit dabei". Erst dachte ich ja klar um diese Zeit und um Weihnachten. Also zog ich mir ein Paar Schuhe an nahm den Schlüssel und schlürfte noch relativ schlaftrunkend in den Keller.
Man was hab ich da unten in dem Keller wieder geflucht. So a verdammter Mist, hat mer tatsächlich bei mir eingebrochen. Ich rauf zu Calcolon, aufwachen bei uns hat irgendwer in den Keller eingebrochen. Dann ging ich wieder raus aus der Wohnung traf eine andere Nachbarin die auch betroffen war davon, die dann mir nur mitteilte wir müssen halt jetzt warten bis die von der Kripo kommen. Es verging ca. gute 30 min und dann stand auf einmal eine einzige Kripo Frau da. Merkwürdig find ich im Nachhinein ja noch, das sie sich zwar alles notiert hat, aber es wurden keine Fotos oder so was in der Art gemacht. Das einzige, was sie gemacht hat unsere Personalien aufgenommen und das war´s. Fort war sie mit den Worten: "Wir melden uns dann bei Ihnen".

Ähä dachte ich mir, schön und gut alles und was nu? Jetzt stehen die Keller offen, jeder kann nun Selbstbedienung machen wie er möchte. Da hat man nun Dank eines SEK Einsatzes nu eine neue Haustüre bekommen und was mussten wir an der feststellen? Die depperte Haustüre hat so a kleinen Nippel, wenn man den verschiebt, kann man von draussen die Haustüre normal nach inne aufdrücken. Das war mir echt neu bis zu diesem Tag. Somit wurde ich einfach noch stinkiger. Das einzig gute was ich abgewinnen konnte, da mein Keller ziemlich voll ist, habens wohl keinen Bock gehabt zu schauen was ich so drin habe. Im Moment konnte ich nichts feststellen ob mir was fehlt. Aber die eine Nachbarin hat es da mehr getroffen, von ihrem Freund wurde so ein Rollkoffer mit nem Gewicht von ca. 50 kg geklaut. Von den anderen weiss ich es nicht ob denen was fehlt.

Ich habe sehr viele Gästbucheinträge über Weihnachten erhalten, das man mir alles Liebe, Gute und auch Ruhe wünscht. Na ja, Weihnachten und ruhig? Das war ja wohl der größte Schuss dieses Jahr in den Ofen.

Und die Moral der Geschicht, hätte ich auf Neffe Nummero eins gehört, wäre er der Held des Tages gewesen. Wenn wir zu viert in den Keller marschiert wären. Und Indi wäre sicherlich nicht ohne Waffe runter gegangen.

Nun hoffe ich mal dass wir bald neue Kellertüren und Co bekommen.

Vor allem wünsche ich mir ein ruhigeres neues Jahr sei es hier im Forum oder real.

Ach ja und d.night ein Wunsch von mir an Dich für das nächste Jahr, bitte lass Dich nicht wieder kicken. So das musste auch noch raus.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei Mister Wong speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei YiGG.de speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei Google speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei del.icio.us speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei Digg speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei LinkARENA speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei My Yahoo speichern "Stille Nacht, heilige Nacht ? keiner wacht" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von d.night
    kann man da nur sagen...

    Krank bin ich auch geworden, Gott sei Dank erst am 26ten.
    Der Blog ist teilweise ein bissi schlampert geschrieben, aber sonst okay.

    Ach ja...das mit dem Kicken war nicht meine Idee. ;P
  2. Avatar von Indianerwoman
    Ja so kann man es sagen.

    Dir dann mal gute Besserung d.night.

    Was den Blog selber angeht von der Schreibe her, es war wohl gestern schon spät für mich.
    Aber ansonsten, nimm es hin wie es ist, ist ja kein Special. *lach*

    Zum kicken, ja ja ich weiss ja, aber es war nur mein Wunsch an Dich. Nimms einfach so hin.
  3. Avatar von RMRacing
    nimmst nicht so tragisch. Alles vorbei und ein zweites Mal wird Dir das nicht passieren. Wenn Dir im Keller nichts fehlt, ist es doch um so besser. Ich hoffe, Deiner Grippe geht es besser um das Du ordentlich Silvester feiern kannst. Hoffentlich hattest Du wenigstens etwas von Weihnachten und der Rupperch war etwas feißig. Schöne Grüße und Gute Besserung vom Schwarzen Wach-Kater (knurr knurr)

    RMRacing
  4. Avatar von Indianerwoman
    Ach ja alles vorbei und ein zweites Mal wird es nicht passieren?
    Vor knapp 2 Jahren war es ja schon mal und dann erfuhr ich bei dem letzten Einbruch, das es vor gut 4 Wochen schon einmal war das bei uns die Keller aufgebrochen wurden.

    Also gelinde gesagt, ich sag es mal so, mich kotzt es eher gerade tierisch an. Das einzige was wohl gut an meinem Keller ist, meinen schönen Edelstahl Grill von meinem Paps haben die nicht entdeckt, denn preislich könnte man den nicht bezahlen. Vor allem weil es erstens eine eigen Produktion ist und zweitens nicht so a billig dünnes Edelstahl ist, sondern solch stabilies Edelstahl was für Metzgerei Maschinen verwendet wird.

    Und das allerbeste ist das sich a bissi Schlampigkeit im Keller auszahlt. Damit meine ich das sehr viele Umzugskartons so rum liegen usw.

    Die Erkältung klingt Gott sei Dank so langsam ab. Und Silvester mal schauen wie das wird, lass mich überraschen, vielleicht fliegt ja a Böller in die Wohnung bei meinem Glück.

    Bringen nun schwarze Kater Glück oder nicht? Hmm, das sag mal! Wenn ja dann komm bei mir öfters vorbei.
  5. Avatar von LORDOUZO
    Hab den Blog zwar schon früher gelesen wollt aber net so recht kommentieren. (kein plan ...kein Bock..zeitweise gelähmte Finger ich weis net)...

    Also ehrlich so ein Weihnachten wünscht man doch keinem. Das verdirbt einem doch jede Laune.
    Aber ich hoffe du hast dennoch das beste draus gemacht (so gut es halt ging)
    Ich hoffe doch Silvester ist nicht wirklich noch was passiert? Na das wär ja die Krönung deines Peches.

    Mfg LORDOUZO