RSS-Feed anzeigen

JeanPS

"Ist Google jetzt mein Freund?!" oder "Webbrowser-Kampf" ?

Bewertung: 10 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 23.02.2010 um 18:23 (302 Hits)
Der Mensch ist im Allgemeinen ja ein relativ neugieriges Wesen. Andauernd probieren wir neue Dinge aus, wollen alles Mögliche entdecken und verstehen... Und sich, wenn möglich darauf einstellen...

Ein gewisser, internationaler Mega-Konzern bildet da keine Ausnahme... bietet viele interessante Dienste und Software, um diese Dienste besser nutzen zu können, und schaut selbst gespannt zu, was die Nutzer dieser Dienste so treiben, um selbst "zu gunsten der Nutzer" reagieren zu können.

"Nutzer" sind im Besonderen Diejenigen, die sich bei Google einen Account erstellt haben, um nicht nur Daten im Internet abzurufen, sondern sie auch ins Internet stellen zu können.

Netterweise sind alle Dienste Kostenfrei, jedoch mit einem ABER verbunden... um sich selbst finanzieren zu können, bietet Google Werbepartnern an, herauszufinden, welcher Nutzer an den Angeboten welches Werbepartners Interesse hätte...

ein Beispiel?

Besagter Konzern bietet eine umfassende Suchfunktion an (sowohl im Internet, als auch per Software für die Suche nach Dateien auf dem PC) und speichert auf dem PC, wonach der Nutzer zuletzt gesucht hat - bei angemeldeten Nutzern wird zusätzlich noch auf einem Server gespeichert, was sein Interesse auf sich gezogen hat..

Da sich Google auch als Anbieter von Email-Postfächern einen Namen gemacht hat, gibt es noch weitere Möglichkeiten der individualisierten Werbung - Google analysiert die Emails und gibt die Email-Adresse an Werbepartner weiter d.h. wer an seine Freunde per Email schreibt, dass er/sie "reif für die Insel" wäre, braucht sich nicht über eine Flut von Reiseangeboten in den kommenden Tagen wundern...
Ist Google jetzt mein Freund? War das jetzt nur die Einleitung?
An dieser Stelle gibt's noch keine Antwort - nur eine Entschuldigung an all die Lesefaulen...

Eigentlich war ich mir bisher noch nicht einmal über den Titel des Blogs im Klaren - ursprünglich wollte ich über"Mozilla Firefox vs. Google Chrome bzw. Opera" schreiben... (Internet Explorer is eh saublöd xP)
So schräg das jetzt auch klingt, das wird sich später überschneiden - is mir in dem Fall auch wurscht, wie die Bewertung oder die Kommentare ausfallen werden...

Da Im Browser-Kampf vor allem Geschwindigkeit und vielseitigkeit zählt (Hat IE beides nicht), gibt es je nach Anspruch unterschiedliche Vorlieben, welches Internetzugriffsprogramm (OMG is das 'n langes Wort, ich schreib lieber Webbrowser) man nutzt...

Hab ja eig. schon immer Firefox genutzt. Schnell (das Laden der Seiten, nicht der Programmstart -.-"), zuverlässig und lässt sich anpassen wie kein Zweiter! Allerdings hat Firefox auf meinem alten PC nicht alle Webseiten korrekt angezeigt und so musste ich eine weitere Alternative zum IE suchen - und hab sie mit Opera gefunden...
Opera braucht zwar immer ein bisschen länger als FF startet dafür viel schneller aber lässt sich nicht so sehr anpassen, bietet aber an vielen Stellen Innovationen, die ganz neue Version besitzt mit "Opera Unite*" sogar die Möglichkeit, den eigenen PC zum Server für Chatrooms, Filesharing, Mediaserver oder Live-Malen (lustig, wenn plötzlich, von anderen gemalte, smileys o.ä. auftauchen) auszubauen...

*ein Opera-Account ist dafür erforderlich

..Und vor einiger Zeit ist auch meine Neugier an Google Chrome gestiegen, und ich hab mir den Browser heruntergeladen - obwohl dieser von Google eine eindeutige ID verpasst bekommen hat, um auch Nutzern ohne Google-Account die passende Werbung anzuzeigen... Aber was ich bisher nicht geschrieben habe: Herunter geladen hab ich Google's Brwser erst nach bekanntwerden des Programms "Kill ID" welches die Plauderfunktion zu Google unterbindet..

Seit Neustem lässt sich Google Chrome sogar (wie FF oder Opera) erweitern - Ich selbst habe mir die Addons "Web of Trust (WOT)", Aniweather (Wetter-Anzeige), Adblock (sehr guter Werbeblocker) und ein Facebook-Addon installiert...
(WOT und AdBlock kenne ich bereits von meinem Firefox)

Aber ich nutze neben Chrome auch Youtube oder Google Earth (hab mir eigentlich mal alles heruntergeladen, was der Google Updater so anbot, nutze davon aber so gut wie nichts...) und habe, um Google nicht andauernd zu übermitteln, was ich mir angesehen habe - das Programm "Google Clean" heruntergeladen, um alle Spuren zu beseitigen, die Ccleaner übrig gelassen hat...

wer neugierig auf die genannten Programme ist kann sich Ccleaner, Google Chrome, ein Google Programm-Paket, Google Clean und Kill-ID bei computerbild.de herunterladen...
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/jeanps/attachments/90608-ist-google-jetzt-mein-freund-oder-webbrowser-kampf-original.jpg   blogs/jeanps/attachments/90605-ist-google-jetzt-mein-freund-oder-webbrowser-kampf-original.jpg   blogs/jeanps/attachments/90603-ist-google-jetzt-mein-freund-oder-webbrowser-kampf-original.jpg   blogs/jeanps/attachments/90601-ist-google-jetzt-mein-freund-oder-webbrowser-kampf-original.jpg   blogs/jeanps/attachments/90600-ist-google-jetzt-mein-freund-oder-webbrowser-kampf-original.jpg  

" " " " " " " "

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von X30 Neotoni
    ich finde es is ein schöner blog denn du da geschrieben hast fünf von mir.lg toni
  2. Avatar von JeanPS
    Find's zwar gut, wenn die Bewertung bei 3*+ liegt, aber Kommentare find ich schon interessanter als anonyme Bewertungen...
    (hab ja geschrieben, dass beides nicht wichtig wäre)

    da fällt mir ein, ich hab auf Apple's Safari völlig verzichtet - ist auch der einzige Webbrowser, den ich nicht auf dem PC habe (mich nervt's dass sich das komplette Apple-Softwarepaket bei 'nem update auf den pc drängeln will)
    ...kann zu dem also nichts sagen...

    @gogome: ich kann dir 'nen anderen browser als den von microsoft nur empfehlen - alle sind besser als der internet explorer
  3. Avatar von JeanPS
    wenn du nen usb-Stick mit mehr als 1GB (oder externe festplatte) hast, und nicht weißt, wie du den Speicher voll kriegst.... xD

    pack da PortableApps drauf - deine programme sind samt einstellungen auf dem datenträger und der pc bleibt unberührt - so kannst du auch prima programme vorführen und andere in Sachen internet explorer bekehren

    (hab da neben firefox auch google chrome drauf)
  4. Avatar von JeanPS
    hab zu portablen programmen auch was geschrieben
  5. Avatar von vauman
    schon seit Jahren , hab den Firefox paralell , aber brauch ihn kaum !
    Weiss gar nicht mehr wie MS Explore aussieht ^^
    schöner Blog
    grüsse vauman