RSS-Feed anzeigen

kryschen

Es regt mich auf?

Bewertung: 2 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 12.05.2010 um 09:49 (152 Hits)
Mein erster Eintrag soll gleich um die Erstellung dieses Blogs gehen:

Zu den Regeln, zum Schreiben eines Blogs, steht unter Punkt 3: Blogs, die darauf schließen lassen könnten, dass der Verfasser eine Straftat (etwa einen "Amoklauf") angekündigt oder plant, werden sofort an die Polizei weitergeleitet.

Man kann einen "Amoklauf" NICHT ankündigen! Denn (Zitat Wikipedia) ein Amoklauf ist:
"?eine plötzliche, willkürliche, nicht provozierte Gewaltattacke?"

Lernt endlich mal das es hier um den Begriff "School Shooting" geht. Ein neues Wort aus unserer, vom Fernsehen geschaffenen, kranken Welt! Ich finde diese amerikanische Wortkreation allerdings auch scheiße, denn es geht hier ganz einfach (um es auf Deutsch zu sagen) um Mord! Und Mord so wie auch Totschlag sind vorsätzliche Tötungen eines anderen Menschen. Es ist GEPLANT nicht WILLKÜRLICH!

der kry

"Es regt mich auf?" bei Mister Wong speichern "Es regt mich auf?" bei YiGG.de speichern "Es regt mich auf?" bei Google speichern "Es regt mich auf?" bei del.icio.us speichern "Es regt mich auf?" bei Digg speichern "Es regt mich auf?" bei LinkARENA speichern "Es regt mich auf?" bei My Yahoo speichern "Es regt mich auf?" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Indianerwoman
    Schön wenn es Dich aufregt das dies unter Punkt 3 steht.

    Tja nu was soll ich sagen, Du bist seit 2008 zwar hier angemeldet aber eben wohl nicht ständig online hier. Demnach kannst Du auch nicht wissen warum das hier steht. Deine Aufregung halte ich schlicht für falsch. Da Du selber bei Wiki erst einmal Amok eingeben musst um dann auf das School Shooting zu kommen.

    Es hat zu 100% seine Daseinsberechtigung!!!

    Wenn es User gibt die meinen hier einen Blog schreiben zu müssen, der sich sehr realistisch liest und dann zudem diese Inhalte erfüllt. Ist es doch von Seiten Cynamites klar, das sie solch ein Handeln und Tun, und wir reden hier von einer Androhung einer Straftat gerechtfertigt ist.

    Und dabei spielt es keine Rolle ob es Amoklauf oder School Shooting heißt.

    Man kann einen ?Amoklauf? NICHT ankündigen!
    Natürlich kann man schon im vorn herein so was ankündigen. Hierzu sollte man eben nicht nur die Quelle Wikipedia benutzen. Sondern sich auch weiter informieren. Siehe z. B.:

    Was sich also immer wieder findet, ist die schon mehrfach erwähnte tiefe Kränkung, oftmals ausgelöst durch Unverständnis, Zurückweisung, Spott, Hohn, Demütigungen u.a. Auf die so erlebte Beeinträchtigung und das damit bedrohte Selbstwertgefühl reagieren dann manche mit einem Rückzug in eine Fantasiewelt, in der dann Macht und Gewalt in ausufernden Größen- und Allmachtsvorstellungen ausgelebt werden. Und kommt noch Hass hinzu, blinder Hass bei einer Wesensart, die diese zerstörerische Kraft nicht bändigen kann, dann ist auch ein unkalkulierbarer Gewaltdurchbruch nicht mehr auszuschließen.
    Und dann hier noch ein Ankündigungszitat eines Amoklaufs aus den USA:

    "Hass treibt mich an. Ich bin so voller Wut. Jeder ist gegen mich. In dem Moment, in dem meine letzte Hoffnung gestorben ist, werden auch andere Menschen sterben..." (Protokoll eines jugendlichen Gewalttäters aus den USA).
    Quelle: Amoklauf

    So und nun sag mir mal ob es wirklich keine Ankündigungen gibt? Ist das nun Haarspalterei oder hat es einen besonderen Grund, dass Du gerade an diesem Punkt was auszusetzen hast.

    Und an alle die, die diesen Blog gut bewertet haben, kann ich echt nur meinen Kopf schütteln und wieder Mal ist es ein Indiz mehr dafür das Blogs gar nicht richtig gelesen werden. Von mir bekommst Du einen Stern da Du eben nicht wirklich richtig recherchiert hast.
  2. Avatar von d.night
    Ähm...wieso schreibst nicht einfach einen Blog über das Thema Amoklauf?

    Dass das was unter den Blogregeln steht dort steht hat einen Grund. Sich gerade an der Formulierung aufzugeilen ist mir unverständlich. Ich weiß nicht ob du den Blog damals gelesen hast auf grund dessen diese Regel reingeschrieben wurde...aber wenn ich mir dein Machwerk so ansehe anscheinend nicht.

    Die Dani.

    PS: Es gibt schlimmere Blogs, Fail ist er trotzdem, schon allein wegen der vom Fernsehen geschaffenen kranken Welt. Ich mein...LOL?
    2 Sternderln
  3. Avatar von kryschen
    Es geht mir hier einzig und allein um die Verwendung des Begriffes "Amoklauf". Dieser ist und bleib in diesem Zusammenhang falsch! Und nur weil immer wieder Medien diesen Begriff nicht richtig einsetzten gewinnt er auch nicht an Richtigkeit.

    Das wollte ich hier mal klar stellen. Ich kann auch in Deinem Kommentar keine Widerlegung entdecken! Sorry!

    Wenn Dich meine Meinung zum Thema Gewalt durch Videospiel interessiert dann solltest Du dir meinen Artikel dazu im "THE SNIPERS eMAGAZINE" durchlesen! Zu finden unter www.kryschen.de

    der kry

    PS: Sorry, aber ich kann es nicht leiden wenn BILD-Vokabular verwendet wird.
  4. Avatar von Indianerwoman
    Sorry, aber ich kann es nicht leiden wenn BILD-Vokabular verwendet wird
    Bevor ich auf was anderes eingehe, erkläre mir mal das in welchen Zusammenhang Du das meinst und siehst.

    Vor allem was Dich nun genau stört? Willst Du darauf hinaus, das angebliche "Amokläufer" keine Ankündigungen machen würden und gleich killend durch die Straßen, Schulen usw. läuft oder was?
  5. Avatar von Indianerwoman
    Ich empfehle Dir hierzu mal noch diesen Thread:

    Kann man einen Amoklauf ankündigen?

    Da können wir uns weiter unterhalten.
  6. Avatar von kryschen
    Schön zu sehen was ich da los getreten habe!

    Ich wiederhole mich nur ungern aber um diesen Blog zu einem Ende zu bringen hier noch einmal:

    Der Begriff "Amoklauf" wird immer wieder für die falschen Ereignisse verwendet:

    Ein Amoklauf ist eine Kurzschlusshandlung, welche jeden zu jeder Zeit passieren übermannen kann. Ohne Vorwarnung übt derjenige von einer Sekunde auf die andere plötzlich physische Gewalt direkt an seiner Umgebung aus. Medizinisch ist dieses Phänomen noch ungeklärt, da die betroffenen Personen sich nach der Tat an die Geschehnisse nicht mehr erinnern können.

    Jemand der seine Taten ankündigt, plant, sich ausrüstet, dann zu seinem bestimmten Ort fährt um dort ausgesuchte Personen zu schädigen, oder sogar zu töten, handelt überlegt und begeht einen Mord. Er ist medizinisch gesehen also kein Amokläufer. Dieser Begriff ist hier falsch!

    ?und er wird nicht "richtiger" je öfter ihn Medien/Leute benutzen.
  7. Avatar von Indianerwoman
    Also ich hab ja gesehen, das Du in diesem Thread warst und auch die Meinungen da mit Sicherheit gelesen hast.

    Ich finds schade, das Du Deine Antwort hier postest. Sorry aber ist echt so. Vor allem weil ich mir gerade so denke, das wohl nun in Deinen Augen alle anderen die geschrieben haben, das man einen Amoklauf sehr wohl ankündigen kann, anscheinend dann alle Unrecht haben und Du nun denkst das Du recht hast.

    Dein Kommentar ganz ehrlich, wäre im Thread besser aufgehoben als hier. Und eine Diskussion im Blogbereich führt so und so zu nichts.
  8. Avatar von kryschen
    Tja, hätte mich gerne auch dort geäußert, aber leider kann ich (merkwürdigerweise) keine Antwort im Forum posten!

    Zu allen die im Thread geschrieben haben könnte ich noch anmerken:
    Es wäre schlimm wenn die deutsche Sprache stehen bleiben würde! Und wenn immer mehr Leute solche Vorfälle einen Amoklauf nennen, dann wird es auch bald der legitime Ausdruck dafür sein (Vielleicht ist er es ja schon?)!

    Nur manchmal wünschte ich mir ein wenig mehr Sprachgefühl. Ich bin kein Freund von reißerischen Headlines und Superlativen?
    ?sagt doch einfach mal wie es ist!

    Vielen Dank an alle die sich mit uns den Kopf zerbrochen haben!

    der kry
  9. Avatar von Indianerwoman
    Ich poste mal in 2.0 Probleme Thread das Du nicht im Forum schreiben kannst. Denn auf Dauer ist und wäre das ja kein Zustand. Und wie Du bestimmt auch merkst nicht wirklich schön.

    Zudem Rest, ich hab da ja meine Meinung klar dargelegt im Forum. Konntest sie ja lesen.

    Ich bin zum Beispiel dagegen wenn im Deutschen zu viel englisches Eingedeutscht wird.