RSS-Feed anzeigen

Lefty

Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen

Bewertung: 10 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 27.06.2009 um 02:26 (136 Hits)
Ich muss hier mal 'ne Lanze für all die vernachlässigten Linkshänder brechen...
Man freut sich monatelang auf den Release eines neuen Games, kennt mittlerweile jeden Screenshot der durchs Netz geistert..zählt die Tage bis man es endlich in seinen gierigen Händen halten kann..und dann Arrggggg...keine Linkshänderkonfiguration. Es ist mir bis heute unverständlich warum ein so atemberaubend gutes Game wie z. B. Bioshock keine Möglichkeit bietet zumindest die Stickbelegung zu tauschen. Ok, mit viel Konzentration und Willensstärke lässt sich das Spiel meistern...aber wehe es gibt einen Onlinemodus. Die grosse Entäuschung kam zuletzt mit Battlefield: Bad Company. Es ist für mich als Linkshänder nahezu unmöglich im Onlinespiel gegen versierte Genreveteranen zu bestehen...und irgendwann lässt man es ganz bleiben. Leider wird in jedem Testbericht immer nur die Steuerung im allgemeinen angesprochen..nur was bringen mir Begriffe wie hakelig, ungenau bzw. perfekt wenn kein Wort darüber verloren wird, ob auch an die 10% der Linkshänder gedacht worden ist. Anders als bei der Wii oder dem PC muss ich mich mit der Stickbelegung welche mir das Spiel auf Playstation und XBox bietet zufriedengeben. Leider ist es selbst bei Games wie GoW2, welches recht ausgewogene Steurmodi bietet nachteilig, daß man nur recht schwer mit laufender Kettensäge herumrennen kann...nur eine Daumen für den B-Button und den Rechten Stick...vom Nach-Vorne-Springen in anderen Titeln ganz zu schwiegen. Ich hoffe dieser Artikel regt die Programmierer der kommenden Games dazu an, auch an die "Minderheit" zu denken und dies bei den Steuerkonfigurationen mit einzubeziehen. Bis dahin hilft ein Blick auf http://www.gamecontrols.de bei der Kaufentscheidung mit.
Wer als Rechtshänder mal bei CoD oder Halo die Stickbelegung auf Linkshänder stellt, wird unser Dilemma nachvollziehen können.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, schreibt mir...Kommentare sind mehr als erwünscht.

"Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei Mister Wong speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei YiGG.de speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei Google speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei del.icio.us speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei Digg speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei LinkARENA speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei My Yahoo speichern "Dr Seltsam: oder wie ich lernte die Steuerung zu hassen" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Taro
    ist das, dachte gar nicht das "Ihr" damit so Probleme habt.
  2. Avatar von gigantor66
    Ich selbst bin zwar Rechtshänder, aber mein Sohn ist Linkshänder. Das Problem taucht aber nicht nur bei Sopielen auf. Ich erwähne nur Schere und Messer.
    Wer noch nie versucht hat, mit der linken Hand ein Messer oder eine Schere zu benutzen, weißn nicht wie schwer das das ist.
  3. Avatar von GenX66
    Ich bin zwar kein Linkshänder, aber nachdem ich jetzt mal Deinen Blog gelesen habe, wird mir einiges klar. Linkshänder werden ja wie Behinderte behandelt. Mein Vater war auch Linkshänder und mußte sich auch häufig anpassen, anstatt daß sich sein Arbeitsplatz an ihn angepaßt hätte.
    Es ist wohl häufig ein Fall von Ignoranz, der die Programmierer vergessen läßt, daß manche Menschen eben andersgepolt sind.
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit der Helligkeitseinstellung meines PC-Monitors, über den ich anfangs mit der 360 gespielt habe und einige meiner Lieblingsspiele wie DiRT oder PGR 3 partout nicht die Bildschirmhelligkeit ändern wollten. Dabei wäre es softwaretechnisch so leicht gewesen, die Helligkeit im Game an den Monitor anpasen zu können. Aber ich mußte lange bei DiRT durch einen finseteren englischen Wald fahren und bin ständig an einen Baum geknallt, weil die Echtzeitschatten mir den Spaß verdorben hatten.
    Mittlerweile kann man bei fast jedem Spiel die Helligkeitsstufe verändern und ich hoffe, daß die Linkshänderoptionen auch bald Standart in jedem Game sein werden!
    Es soll ja kein Luxus sein, es ist einfach notwendig. Das sollten sich die Entwickler mal zu Herzen nehmen.

    Grüße Frank aka GenX