RSS-Feed anzeigen

Loris920Clark

Mass Effect

Bewertung: 7 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 03.01.2010 um 14:30 (166 Hits)
Spielbericht zu Mass Effect der 3.1.2010

Erst mal wünsche ich allen ein Frohes Neues Jahr.

Also jetzt komme ich zu meinem Bericht über Mass Effect, erschienen ist es 2008 und ich konnte es mir erst ein Jahr später holen, musste meinem PC erst aufrüsten um es Spielen zu können, aber nun zum Spiel das ich am Dienstag dem 29.12.2009 für den Schnäppchen Preis von 19,99? erhalten habe. Alle die Rollenspiele Fans sind rate ich es zu Kaufen leider darf ich hier den Namen vom Laden nicht sagen sonst würde ich Werbung machen. Aber jetzt mal zum eigentlichen Mass Effect es ist ein 16 Titel und gehört zu den Genre Rollenspiele. Als ich es das ersten mal am Mittwoch rein gelegt habe und Installiert habe, sah ich direkt das es das Spiel ist, an das sicherlich noch lange, Spaß dran haben werde und meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt sonder auch übertroffen. Am Anfang dachte ich, ach das ist wieder so ein Rollenspiel wo man in jeder Spielminute in ein Dialog hängen bleibt, aber als ich dann den ersten Dialog angefangen habe und ich gemerkt habe, das jeder meiner Dialoge die ich anklickte, das Spiel verändert war ich sichtlich beeindruckt wenn ich etwas gutes gesagt oder nett zum Team war und den Rat immer durch ließ erhielt ich Vorbildlich punkte, aber sobald ich etwas böses oder negatives gemacht hätte wurde ich mit Abtrünnigen punkten bestraft. Das war, dass erste mal das ich mich, in einem Rollenspiele richtig ins zeug legen musste, damit ich als vorbildlicher das Spiel zu ende Spiele und ich habe es geschafft zum Schluss hatte ich die Vorbildlich voll und bei Abtrünnig waren gerade erst 2 ein halb Kästchen voll. Neben der eigentlichen Mission, also Saren auf zu halten die Reaper zu erwecken gefielen mir, auch die Nebenmissionen sehr, dass hat mir gezeigt wenn du mal keine Lust auf die Hauptmission hast dann kannst du inzwischen, die anderen Welten erforschen und den Leuten bei ihren Problemen helfen, um so die Zeit des Spieles zu verlängern, wenn da nur die Hauptmission gewesen wäre hätte ich das Spiel sicherlich in 4-5 Stunden durchgespielt, aber dank den Nebenmissionen hat mich das Spiel förmlich dazu gebracht auch mal ne´n Abstecher auf dem Mond zu machen um den Computer lahm zu legen. Meine Lieblings Mission war die am Schluss, also den letzten Kampf gegen Saren, den vor den Kampf durfte man sich ja entscheiden, ob man den Rat töten lässt oder im Hilf ich habe beides mal gemacht, um zu gucken wie sich das Ende verändert und das war das auch wert den beim ersten mal, ließ ich sie von den Reapern einfach töten und da war, das ende so das es nun neue Ratsmitglieder gewählt werden müssen und einen Menschen der den Rat beitritt hier fiel meine Wahl auf Anderson und zwar ohne wieder reden. Bei zweiten mal ließ ich sie am leben, Sie bedankten sich und ernannten sofort ein Menschen der zu einem Ratsmitglied wurde, ich durfte sogar wieder mit entscheiden meine Wahl fiel, wieder auf Captain Anderson doch diesmal, wurde ich vom Botschafter unterbrochen weil er den Rat beitreten wollte doch ich hielt Stand und so wurde Anderson der 4 im Rat. Alles im eine fand ich das Spiel echt Klasse, auch als vor der letzten Mission Lira auf mein zimmer kam, um Sex mit mir zu haben, durch die netten Dialoge zwischen uns beiden entstand eine Beziehung. Schade das es nicht mit Ashley war aber das nächste mal werde ich die Dialoge zwischen Ashley und mir vielleicht mehr zum besseren wende unser Beziehung wurde nur freundschaftlich. Nun zur Grafik die Grafik war einfach spitzte, nicht nur die Polygonen waren super, sonder auch die Landschaften die Autos und die Gebäude und bei den Zwischen Sequenzen die sehr viele waren, sah man wirklich was Bioware da auf die Bein gestellt hat ich freue mich wirklich schon auf Mass Effect 2 das diese Jahr raus kommen wird, ich hoffe es wird noch besser. Und dann noch die Emotionen die man, im Spiel sah ich dachte für einige mal wirklich, oh nein was soll ich machen, wenn kann ich retten da war ja z.B die Mission, in Virtim wo man sich zwischen Ashley oder Kaidon entscheiden musste, oder davor wo man Wrex zu Vernunft bringen muss damit Ashley ihn nicht töte, dass war die Moment wo ich auch wirklich aufpassen musste was ich sage sonst wären einige mehr gestorben. Für mich war, es nicht das letzte mal das ich Mass Effect zu ende gespielt habe, es gibt noch so viel was ich erkunde kann, oder anders machen kann, mit Sicherheit werde ich es noch 2-3 mal durchzocken. Noch was ich weiß wenn man es anders Spielt, als ich es bei ersten mal gemacht habe, kommt mit 100% Wahrscheinlichkeit ein anderes Ende im Spiel hervor, es gibt sicherlich tausende andere Enden die man erreichen kann.

Ich habe es gestern das erste mal durchgespielt ich war 3 Tag dran ganze 24 Stunden habe ich für das Spiel gebraucht.

Meine Bewertung

Grafik 9/10
16:9

Sound 8,5/10
Dolby Digital

Steuerung 8,5/10
Man Spielt es glaube ich, besser mit dem Xbox 360 Pad am PC, mit Tastatur und Maus war es schon ein bisschen schwierig.

Mehrspielermodus -----

Spielspass 90% Sehr gut

Mein Meinung
Ich hoffe das ich mit diesem Bericht über Mass Effect, Rollenspiel Fans geweckt habe und Sie sich es auch kaufen werden von mir kriegt es ne dicke Kauf Empfehlung weil einfach alles drin ist Spannung, Abenteuer, Wissen über anders was es im Spiel gibt, dass macht wirklich Laune und ist sehr Interessant.

Euer Loris920Clark

"Mass Effect" bei Mister Wong speichern "Mass Effect" bei YiGG.de speichern "Mass Effect" bei Google speichern "Mass Effect" bei del.icio.us speichern "Mass Effect" bei Digg speichern "Mass Effect" bei LinkARENA speichern "Mass Effect" bei My Yahoo speichern "Mass Effect" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare