Für das Leben beten.

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 10.09.2008 um 13:55 (279 Hits)
Obwohl das hier kein Wissenschafts Portal ist, finde ich, dass das einen Blog wert ist.

Wir sollten heute mal alle, ganz gleich ob Christ oder nicht, um das weitere bestehen der Erde beten.

Warum?

Weil heute in der Schweiz ein Schwarzes Loch entstehen könnte. Jedenfalls Theorethisch. Und Theorethisch würde dieses Schwarze Loch -unter gegebenen Umständen- dann innerhalb von nicht mal einer Sekunde die Erde Verschlucken.

"Unmöglich" und "dieser [email protected] spinnt doch" meint Ihr?
Ganz im gegenteil.

In Genf und nahe dem Genfer See steht das CERN. Das größte Wissenschaftszentrum der Welt.

CERN hat die größte und komplizierteste Maschine der Welt.

Den Large Hadron Collider, kurz LHC oder auch einfach nur Teilchenbeschleuniger.

Dieser 27 km lange, mehrere Stockwerke tiefgelegene Ring wird heute "angeschmissen".

Es werden Positiv geladene Protonen auf 99,9999991 Prozent der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt, bevor sie aufeinander prallen werden.

Was das alles mit schwarzen Löchern zu tun haben soll?

Ganz einfach: Die Kullision erzeugt ganz ähnliche Zustände, wie sie beim entstehen eines Schwarzen Loches entstehen. Zwar wird das Loch, wenn überhaupt eines entsteht, nicht mal so groß wie ein staubkorn sein, aber wie bekannt, schlucken Schwarze Löcher alles.

Das heißt: Wenn das Loch auch nur mit einem einzigen Staubkorn in berührung kommt, vergrößert sich die Energie.

Dann würde es sehr schnell gehen. Nicht mal innerhalb einer Sekunde wäre die Erde vom Schwarzen Loch verschluckt.

Natürlich sind das alles nur vermutungen und Stephen Hawking, ein sehr bekannter und erfolgreicher Wissenschafttler hält es sogar für sehr unwahrscheinlich, das so etwas passiert.
Wie auc h immer das enden mag, oder schon geendet ist, denn eine Uhrzeit ist mir nicht bekannt, werden wir ja dann sehen. Oder auch nicht!
Hoffnug stirbt zuletzt.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/matt-360/attachments/82256-fuer-das-leben-beten-original.jpg   blogs/matt-360/attachments/82257-fuer-das-leben-beten-original.jpg   blogs/matt-360/attachments/82258-fuer-das-leben-beten-original.jpg   blogs/matt-360/attachments/82259-fuer-das-leben-beten-original.jpg  

"Für das Leben beten." bei Mister Wong speichern "Für das Leben beten." bei YiGG.de speichern "Für das Leben beten." bei Google speichern "Für das Leben beten." bei del.icio.us speichern "Für das Leben beten." bei Digg speichern "Für das Leben beten." bei LinkARENA speichern "Für das Leben beten." bei My Yahoo speichern "Für das Leben beten." bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Biological Hazard
    darüber habe ich gelesen, das des passieren kann. Die Wissenschaftler sagen ja, das nix passieren kann. Wollen wa es hoffen. Sonst sind deren Gehinre net besser als meins XD

    Ich halte den Versuch für quatsch. Aber naja.

    Wenn die Welt untergehen sollte, raube ich ne Bank aus XD
  2. Avatar von Matt@360
    Hab grad erfahren, das der Test bereits um 10:30 statt gefunden haben soll. Weitere werden aber in den nächsten wochen wohl folgen.
  3. Avatar von balthier9999
    da hat einer auch einen Blog über den LHC geschrieben... Aber eher einen populistischen *räusper* der Angst machen soll^^
    Aber es ist auch für Normalos verständlich, dass nix wirklich passieren kann... Denn schließlich passieren diese Kollisionen ständig im Weltall, und das bei weitaus höherer Geschwindigkeit.

    Viel interressanter ist das, was die Forscher finden KÖNNTEN. Denn das würde eine Ära einläuten, in der Physik. Oder wenigstens kämen wir der Auflösung des Universums sehr nahe. Und falls sie nix finden... KEIN PROBLEM. Der nächste Teilchenbeschleuniger, der Super Hadron Collider, ist schon in Planung^^

    Ach, übrigens. Entwarnung ist noch nicht geboten, weil das hier grad so danach klingt. Denn NOCH kann es so sein, dass kein Mini_Schwarzes Loch entstanden ist...^^
  4. Avatar von Matt@360
    denn es ist ja alles nur Spekulation. Was wirklich dabei heraus entsteht, kann man erst hinterher sagen. Und ich denke, das die von CERN mittlerweile kräftig dabei sind, die ersten Ergebnisse auszuwerten.
  5. Avatar von Slipkorn
    so eine schi-scha-scheiße
    also wär jetzt wirklich glaubt um 10:30 geht die welt unter, der muss ja schon etwas seltsam sein *g*
    das is das selbe wie mit der jahrtausend-wende, haben sich auch alle in die hosen geschissen

    ich mein wenn wirklich nur die geringste möglichkeit gibt das die die erde damit zerstören würden sie es nie machen!!!
    außerdem is es schon 10:35 jetz, also nix passiert :P komisch was

    naja wars auch schon, macht euch nich nass sondern sehr der realität ins gesicht
  6. Avatar von Matt@360
    was ihr da ( die 2 letzten) erzählt, stimmt so nicht ganz, denn es ist ja im Prinzip das Ziel von CERN ein "mini" loch zu erzeugen, und die von CERN wissen sehr genau, was das für Risiken mit sich trägt, was aber nicht heißt, das sie nicht wissen, wie sie diese Risiken gänzlich vernichten können.

    Kurz gesagt, sie wissen was sie tun, und wo ihre Grenzen liegen.
  7. Avatar von Slipkorn
    jopp so meinten wir es ja auch
    aber es gibt keinerlei risiken, sie würden auch keine eingehen, das schwöre ich
    ich mein wenn es nur eine 0,00001 % chance gäbe, die welt zu vernichten, meinst du das i-ein hans wurscht forscher da hingeht und es versucht, NEIN
    es is 100 % sicher das nix passiert, die wissen was sie tun, und wenn sie es nich wissen wird das ganze projekt sofort eingestampft^^
  8. Avatar von balthier9999
    Das Projekt ist nunmehr schon seit mehr als 2 Jahren angekündigt, und kurz vor dem Furz machen sich alle verrückt^^

    Aber wie gesagt: NOCH LAUFEN die Teilchen nicht auf der möglichen Höchstgeschwindigkeit!!! *fg*

    @Stargate: Tja, da hast du leider nicht ganz so recht. Im All schwirren auch Atome umher, und diese Kollisionen passieren auch überall! Auch in unserer Atmosphäre! Und bisher hast du ja noch kein verschwommenes Dingens am Himmel gesehen, oder^^
  9. Avatar von Matt@360
    ...ich glaub wir reden einfach aneinander vorbei.

    NATÜRLICH bringt das ganze Projekt mehr oder weniger Grosse Risiken mitsich. Der Punkt ist einfach, das die von CERN das Projekt nicht starten würden, wenn sie nicht wüssten wie sie diese Risiken zu 99,9 Prozent verhindern können.

    0,01 Prozent Risiko bleibt immer, nichts ist vollkommen sicher, bsonders nicht in der Wissenschaft.
  10. Avatar von hightower1966
    Holland ist schon weg...woll´n wir mal beten, das es nicht wieder auftaucht......
  11. Avatar von Matt@360
    mhm...naja, die entstehung unseres Planeten ist weitaus bekannt. Die welt besteht aus überresten einer Supernova, wodurch erst die Sonne, und dann aus den Bruchstücken die restlichen Planeten, auch unsere Erde entstanden ist.

    Die Wissenschaftler vollen in erster Linie herausfinden, wie das UNIVERSUM entstanden ist, und nicht die Erde.

    Und viele wissenschaftler, besonders bei CERN glauben, dass das Universum durch 2 umherrasende Protonen, die dann per zufall kolliteirt sind, entstanden ist.
  12. Avatar von balthier9999
    noch nicht mal DAS ist das Ziel xD
    Kurzum: Das Higgs-Teilchen Inwiefern habt ihr euch denn darüber informiert?
  13. Avatar von Matt@360
    ich glaub das hat hier keinen Sinn mehr weiter zu diskuthieren. Jeder hat seine eigene Theorie über das, was die CERN Forscher da eigenentlich erforschen wollen.

    Das hier jetzt noch weiter auszuführen ist nich der Sinn meines Blogs gewesen.

    trotzdem schön, das es anscheined viele leute interessant finden. ^