RSS-Feed anzeigen

Max MadDk870

Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!

Bewertung: 38 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 21.03.2009 um 06:40 (526 Hits)
Hallo liebe Community.

Wie ich Grade im Radio gehört habe, wollen die Bewohner von Winnenden einen offenen Brief an Herrn Köhler unseren Bundespräsidenten schicken.
In dem Brief wollen die Verfasser nach dem Amoklauf von Tim K. Herrn Köhler dazu auffordern weniger Gewalt im TV zu zeigen. Des weiteren fordern die Verfasser ein Verbot von Filmen mit extremer Gewalt und sogenannten Killerspielen. Sowie eine Verschärfung des Waffengesetzes.(Quelle.Radio Steinfurt Datum 21.3.09 um 4Uhr)
Ich habe mir überlegt, das auch wir einen Brief an unseren Bundespräsidenten Herrn Köhler schicken. Täglich lesen wir diverse Artikel über Leute die ein Notaus an unseren Konsolen sehen wollen und, von Polizisten die ebenfalls ein Verbot von Killerspielen fordern weil sie sich dadurch bedroht fühlen.Auf der X-Box 360 gibt es eine Jugendschutz Einstellung und einen Timer der von den Eltern benutzt werden kann. Da kann man mal sehen wie viel Ahnung die Leute, die solche Sachen fordern haben. Es ist tragisch was da an verschiedenen Schulen passiert ist. Aber mit einen Verbot von Gewaltmedien ist niemanden geholfen. Ich will hier nichts beschönigen. Spiele wie Gears of War, Resident Evil 5 oder Filme wie Hills have Eyes gehören nicht in Kinderhände. Wir haben ein gutes Jugendschutzgesetz welches aber überhaupt nichts bringt, wenn weder Verkäufer noch Eltern sich daran halten. In aller erster Linie sollte man dort mit Veränderungen beginnen bevor Verbote ausgesprochen werden. Hier auf Cynamite sind ca. 3000 User Regestriert. Viele davon spielen so wie ich schon ewig und wissen wo von ich hier Rede.Mir macht die jetzige Situation echt zu Schaffen Und so wie es jetzt grade in den Medien berichtet wird,kann es nicht weitergehen.Es wird über Videospiele geredet als wäre es etwas Abnormales. Und welche Auswirkungen es hat wenn man sich mir so etwas befasst. Wie dieser Brief aussehen soll weiß ich noch nicht. Vielleicht so etwas wie einen Unterschriften Sammlung oder so. Ich bitte alle User die das ähnlich sehen, Mir mir Rat und Tat zur Seite zu Stehen. Wenn wir nichts unternehmen wer dann? Wir sitzen doch Praktisch an der Quelle und befassen und Täglich damit.

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben.Der Brief den ich ja Herrn Köhler schicken will.Ist ebenfalls Online und befindet sich ebenfalls unter meinen Blogs.
Die folgenden Links beschreiben was in Winnenden geschah.
(www.dw-world.de)

Trauer in Winnenden

Der Ort des Geschehensas Schulzentrum in Winnenden

Für sie gab es nichts mehr zu tun

Noch einmal davongekommen....

Großaufgebot der Rettungskräfte

Für sie kommt jede Hilfe zu spät

Der Täter kommt aus "gutem Hause"

Spurensicherung in Winnenden

Die letzte Station des Amoklaufs

Die Tatwaffe gehörte dem Vater

Spielstrategie: Töten

Verbot für Killerspiele?

Der Attentäter von Winnenden, Tim K.

Am Tag
nach dem Amoklauf


Abschied von den Freunden und Schulkameraden

Im Gedenken an die Toten

Respekt vor den Opfern

Deutschland trauert
Falls ihr selbst etwas Schreiben wollt,hier die Postanschrift vom
Bundespräsidialamt.

Spreeweg 1
11010 Berlin

oder per Mail Postelle Bundespräsidentenamt
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/max-maddk870/attachments/82659-ich-brauche-eure-hilfe-original.jpg   blogs/max-maddk870/attachments/82660-ich-brauche-eure-hilfe-original.jpg  

"Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei Mister Wong speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei YiGG.de speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei Google speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei del.icio.us speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei Digg speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei LinkARENA speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei My Yahoo speichern "Ich brauche eure Hilfe!!!!!!!!!!!!!!!!" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

Seite 2 von 2 12
  1. Avatar von MARcus333
    Wir 3000 leute können hier gar nichts machen, da die Tagesschau glaubwürdiger für die meisten Einwohner ist. Dort wird nunmal von "Experten" und 2 Ex Gamern gesagt, dass Killerspiele das schlimmste auf der welt sind und die 98 prozent der leute die keine ahnung haben glauben es dann. Danach kocht in ihnen die Wut hoch und sie wählen die Parteien die sie verbieten wollen. Da die Parteien das wollen werden sie auch in Jahren noch über Killerspiele hierziehen.
  2. Avatar von Queen of Resi
    Winnenden ist sicher furchtbar für alle Angehörigen der Opfer, aber bevor Frau von der Leyen wieder anfängt sich für Verbote von "Killerspielen" einzusetzen, sollte sie sich vielleicht auf die wahrscheinlicheren Gründe für die Tat konzentrieren und bei diesen Punkten nach sinnvolleren Lösungen als riesigen USK-Logos suchen!
    War Tim K. nicht der Typ in der hinteren Reihe, der immer allein sitzt und mit dem niemand gerne redet, außer um sich über ihn lustig zu machen, der Typ den die Lehrer gerne mal vor versammelter Klasse als Negativbeispiel der Gesellschaft nennen, der Typ der von seinen Eltern statt Aufmerksamkeit einen neuen PC bekommt?! Da dürfte Frau von der Leyen und der Rest der Truppe ganz schön blöd dastehen mit ihren riesigen "KILLERSPIELE GEHÖREN VERBOTEN"-Schildchen.
    Es ist natürlich für die Politiker und Fernsehsender ein leichtes den kompletten Haufen Schuld in die Schuhe der Videospiele zu schieben. Aber selbst wenn man sämtliche Videospiele und Filme in denen geschossen, verhauen und mit Blut nicht gegeizt wird in eine große Kiste packen und auf den Mond, die Sonne oder in ein paar Jahren auf die Ringe des Saturns schickt, bleiben die echten Gründe bestehen. Man sollte sich selbst und Andere respektieren. Vielleicht wäre es ja ein Anfang für ein Problem vor dessen Gründen die Politiker lieber die Augen verschließen.
  3. Avatar von Queen of Resi
    Winnenden ist sicher furchtbar für alle Angehörigen der Opfer, aber bevor Frau von der Leyen wieder anfängt sich für Verbote von "Killerspielen" einzusetzen, sollte sie sich vielleicht auf die wahrscheinlicheren Gründe für die Tat konzentrieren und bei diesen Punkten nach sinnvolleren Lösungen als riesigen USK-Logos suchen!
    War Tim K. nicht der Typ in der hinteren Reihe, der immer allein sitzt und mit dem niemand gerne redet, außer um sich über ihn lustig zu machen, der Typ den die Lehrer gerne mal vor versammelter Klasse als Negativbeispiel der Gesellschaft nennen, der Typ der von seinen Eltern statt Aufmerksamkeit einen neuen PC bekommt?! Da dürfte Frau von der Leyen und der Rest der Truppe ganz schön blöd dastehen mit ihren riesigen "KILLERSPIELE GEHÖREN VERBOTEN"-Schildchen.
    Es ist natürlich für die Politiker und Fernsehsender ein leichtes den kompletten Haufen Schuld in die Schuhe der Videospiele zu schieben. Aber selbst wenn man sämtliche Videospiele und Filme in denen geschossen, verhauen und mit Blut nicht gegeizt wird in eine große Kiste packen und auf den Mond, die Sonne oder in ein paar Jahren auf die Ringe des Saturns schickt, bleiben die echten Gründe bestehen. Man sollte sich selbst und Andere respektieren. Vielleicht wäre es ja ein Anfang für ein Problem vor dessen Gründen die Politiker lieber die Augen verschließen.
  4. Avatar von red-x-247
    Dem Tim hat wohl einiges an Anerkennung gefehlt.

    Ich könnte mir vorstellen, das der in diesen Spielen Online zu schlecht war, so das irgendwer o. irgendwelche Jungs ihm gesagt haben das er zu schlecht ist und noch üben soll oder so.
    Und da ist er auf die dumme Idee gekommen zu zeigen wie gut er doch schießen kann, und das im real live. Könnte das sein?
    Da muß er aber ganz schön Minderwertigkeitskomplexe gehabt haben!
    Killerspiele verbieten? Dann müßte aber auch Gotcha verboten werden.
    Sportschützen dürften nur Sportschützenrelevante Waffen besitzen dürfen.
    Als Kind hab ich Cowboy und Indianer gespielt das war mitte/ende der 70er. Trotzdem mein Vater es mir verboten hatte. ich hatte auch keine eigene Spielzeugwaffe, aber die anderen hatten immer eine übrig.
    Definiere Killerspiel? Jedes Spiel wo man seine Gegener ausschalten muß? Da gibt es viele ab 12 und sogar ab 6. Da benutzt man eben keine Gun sondern einen Hammer , Axt, Zauberstab , Schwert usw. und es sieht nicht so brutal aus aber im grunde naja.
    Die Eltern sollten sich etwas mehr um Ihre Kids kümmern.
    Außerdem gibt es schon viel länger Amokläufer als Video Games. Das erste Schoolshootig fan in Amerike 1956 statt fals ich mich recht erinnere.

    Als die ersten Gewaltfilme ins Kino kamen (schwarz/weiß) sind Eltern und Konserwative auch auf die Straße gegangen und haben sich um die Jugend sorgen gemach.
    Als die erste nackte Frau im Kino zu sehen war(Die Sünderin) geschah das selbe.

    Das sollte man sich mal alles durch den Kopf gehen lassen.
  5. Avatar von red-x-247
    Ich habe letztens eine Talkshow gesehen wo der eine Herr etwas von einer Studie des Pentagon erzählt hat, die beweisen soll das diese Spiele Tötungshemmungen abbaut.
    Die Studie ging um ein eigens für das Amerikanische Militär entwickeltes Programm, welches die Tötungshemmungen der Soldaten abbauen soll. Hätte die Studie das nicht bestätigt, hätte die Amerikanische Regierung dieses Program womöglich nicht weiterfinanziert. Das war also keine objektive Studie. Außerdem benutzen die dort keine Handelsüblichen Kontroler sondern Lightguns auf großen Leinwänden damit es so real wie möglich ist.
    Ich habe bis jetzt nur von zwei wirklich seriösen und objektiven Studien gelesen und das hier auf cynamite. Da gibt es ein Buch rüber die eine Studie von einer Frau. Weiß leider nicht mehr genau wie das heißt müßte aber unter den Specials zu finden sein.
    Auf jeden fall besagen die Studien das die Spiele nicht agressiv machen. Die sollen im gegenteil sogar die Socialkompetenzen stärken da man beim Online-Gaming meißtens im Team spielt und sich gegenseitig beistehen muß usw.

    Diese Amokläufe sind grausam und haben sicher seine Gründe in der Heutigen Gesellschaft/sform aber Spiele sind wohl kaum einer der Gründe. Das Gewaltdarstellende Spiele und Filme nichts für zu junge Menschen sind ist keine Frage. Da brauch man nicht drüber diskutieren.

    In Deutschland haben wir die Wehrpflicht. Da werden ab 18Jährige mit echten Waffen bewaffnet und die sollen dann keine Spiele spielen dürfen. Unlogisch. ichmagjetznichmehr.

    Allen betroffenen von Gewalttaten mein tiefempfundenes hertzliches Beileid.
  6. Avatar von red-x-247
    Sollten die sogenannten Killerspiele verboten werden bringt das meiner Meinung nicht viel. Die Leute die diese Spiele haben wollen werden die sich im Ausland besorgen, und das vorzugsweise in Österreich oder der Schweiz. Dann haben sie die Games ungeschnitten und auf Deutsch. Was bringt da ein Verbot. Wollen die die Leute dann in den Knast stecken? Wer soll denn das dann bezahlen und wie?

    So, jetzt schließe ich aber.
  7. Avatar von Edronax
    Will nur ma kurzen anhang ssenden da ich in der nähe dieses Ortes Winnenden gewohnt habe,
    man sagt bei und Winnenden bei den Spinnenden also was wollen die großartiges erreichen?? da bedarf es mehr briefe von orten die mehr erreicht haben als dieser :-)
    MfG
    Edronax
Seite 2 von 2 12