RSS-Feed anzeigen

mayaku

SCHIIITAAAA!!!

Bewertung: 9 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 21.02.2011 um 12:33 (326 Hits)
Wie kann man nur? Wie kann man diese furchtbare Untat begehen? Cheaten? Alter Schwede, welch' grausige Entstellung all dessen, was mir persönlich beim Zocken so wichtig ist: Fairness!

Ich kann es ja schon nicht leiden, wenn mich in WoW jemand angreift, wenn ich drei Viehcher am Hintern kleben habe. Das ist auf einem PvP-Server durchaus erlaubt und so auch in Ordnung, aber ob es fair ist, da gibt es unterschiedliche Ansichten.
Übrigens auch bei "den Anderen". Durchaus erblickte ich feindliche Spieler, die abwarteten, bis ich meinen Kram - die Viehcher, die mir in den Hintern beißen - erledigt hatte, mich noch etwas erholt hatte...und griffen dann erst an.

Das Minimum an Fairness sollte also sein, dass man sich an die Regeln hält, die das Spiel her gibt.
Wo da die Grenzen sind, mag mitunter etwas schwieriger auszumachen sein.
Wenn zum Beispiel eine Gruppe von Spielern etwas in einem Spiel entdeckt und diese Entdeckung nutzt, mag es zuerst nicht klar sein, ob hier die Nutzung eines Exploits vorliegt oder die Typen einfach nur ein wenig schlauer sind als der Rest.

Ein Exploit ist ein Fehler, der von den Machern eines Spieles so nicht gewollt war...aber eben funktioniert, ohne dass man das Spiel von seiner Seite aus mit irgendwelchen Programmen oder sonst wie manipuliert.
Mancher könnte sagen: Wenn's möglich ist, dann ist's auch erlaubt!
...aber die Frage ist, ob das nicht doch eine Form des Cheatens ist. Vor allem, wenn man in offiziellen Foren lesen kann, dass gewisse Funktionen von den Machern nicht gewollt sind und diese an einem Hotfix arbeiten, um das Loch zu stopfen.

Hinter einem Cheat oder Exploit liegt meist in erster Linie der Versuch Vorteile gegenüber anderen zu haben. Genauso wie beim Mogeln und Dopen im wahren Leben.
Interessante Stilblüten treibt das Nutzen von Cheats, wenn eine große Industrie dahinter hängt, die Geld macht.
Erst geht es süß los mit so einem Herzchen.
Dass das Herzchen aus lauter Level 1-Charakteren besteht und diese verbotener Weise - weil vom Game nicht vorgesehen - nett in der Luft schweben, irritiert schon mal.
Ruckartig wird aus dem Herzchen dann was Anderes...vielleicht ein Kreis oder die Figuren machen einen Move, aber sind - was auch nicht im Game vorgesehen ist - plötzlich wie eingefroren.
Dann wieder ein harter Schnitt und alle Figuren sterben plötzlich oder legen sich schlafen und bilden auf dem Boden die Adresse von einem professionellen Goldverkäufer:
Unglaublich nervig und völlig überflüssig.
Aber das ist nur meine Meinung, denn was das Goldkaufen für echtes Geld angeht, so gibt es doch den Einen oder Anderen, der dem Ganzen recht positiv gegenüber steht.
Hauptargument ist, dass Menschen, die keine Zeit zum Spielen haben so auch mal zu etwas kommen könnten.
Sehr merkwürdig diese Haltung, zumindest, wenn man mich fragt. Man zahlt also jemand anderen dafür Geld, dass der für einen spielt...immer hin kann man auch ganze Chars kaufen.
Nie einen Klick gespielt, aber einen fertigen Char auf dem Account.

Alles voll Panne...
...bis ich jetzt "Silent Hill - Origins" spielte. Ich kam um's Verrecken nicht im zweiten Level weiter. Die Gegner waren einfach zu schwer und dieser Teil von SH ist nun wahrlich keiner, den man ohne schweres Geschützt spielen könnte.
Es war völlig entmutigend und dämlich, denn das Spiel war mir einfach zu schwer.
Leichter stellen ist nicht und ich bin von MMORPGs gewohnt, dass ich schon woanders weiter machen kann, wenn ich an einer bestimmten Stelle nicht weiter komme. Kann ich ja später wieder kommen, wenn ich ein höheres Level oder besseres Equip habe.

Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und habe mir ein Gamesave von jemanden besorgt, der das Spiel schon durch hatte. Jetzt habe ich die dicke Tesla-Wumme mit unendlich Munition und jetzt macht mir das Spiel auch Spaß.

Persönlich habe ich nicht das wirkliche Gefühl hier gecheatet zu haben, denn ich verschaffe mir keinen direkten Vorteil einem Mitspieler gegenüber und für mich war der Balleraspekt nie das dicke Ding bei Silent Hill. Bei früheren Teilen konnte man sich auch einfach davor drücken, also habe ich eher das Gefühl mir ein persönliches Hotfix besorgt zu haben, mit dem SH wieder SH ist.

...achso und Geld bekomme ich auch nicht. Aber war trotzdem komisch...so das erste Mal cheaten. Oder zählt so was gar nicht als cheaten?
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/mayaku/attachments/93051-schiiitaaaa-original.jpg   blogs/mayaku/attachments/93048-schiiitaaaa-original.jpg  

"SCHIIITAAAA!!!" bei Mister Wong speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei YiGG.de speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei Google speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei del.icio.us speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei Digg speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei LinkARENA speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei My Yahoo speichern "SCHIIITAAAA!!!" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von mayaku
    Warum habe ich nur immer so Probleme damit die Bilder in meinem Blog unter zu bringen? -.-
  2. Avatar von Kilian A
    Also ich finde, das mit dem Vorteil in Silent Hill ist kein cheaten...
    Wenn man in einem Onlinegame einen signifikanten Vorteil erhält, dann fängt für mich das Cheaten an.
    Wenn man in einem Singleplayerspiel hängt, oder es durch hat, kann einem ein Cheat helfen oder sogar viel Spaß machen...Also ich finde GTA ohne Cheats auf die Dauer sehr langweilig, auch wenn in diesem Fall die Cheats "eingearbeitet" wurden
    Wie dem auch sein 4 Sterndl*
    (Ha! Von d.night geklaut)