RSS-Feed anzeigen

MirdochWurst

The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!

Bewerten
von am 05.01.2012 um 15:12 (327 Hits)
Hallo liebe Community. Ich melde mich heute zum ersten Mal seit längerer Zeit und bringe an dieser Stelle auch kein richtiges Blog mit. Hier geht es vielmehr um eine Idee und darum, was ihr von dieser haltet. Bitte nehmt euch die paar Minuten zeit und lest euch alles in Ruhe durch.

Politik und Gaming sind zwei Bereiche die sich gegenseitig Abstoßen wie zwei gleichgeladene Magnete. Die einen Beschuldigen die anderen ständig mit neuen Dingen, man streitet sich, argumentiert und diskutiert. Zumeist leider nicht mit Erfolg. Daran möchte ich ansetzen und die beiden Parteien aufeinander zu bewegen. Wie? Mit einer Webseite, die für beide, also sowohl Gamer als auch Politikinteressenten, Inhalte anbietet. Dabei soll das ganze so aussehen, dass ich den Gamingbereich so bearbeite, wie es die meisten Seiten auch machen. Tests, Blogs und andere merkwürdige Hirnergüsse eben. Hinzu kommt aber nun auch ein Politikbereich, in dem ich Kommentare zu aktuellen Themen veröffentliche. In beiden Bereichen werde ich dazu eine Tutorialreihe anbieten, die es der anderen Seite ermöglicht sich mit dem möglicherweise unbekannten Thema auseinanderzusetzen. Ich werde solche Dinge erklären wie "Wie wählen wir Deutschen?", "Wie sieht unser Staatssystem aus?", "Ist World of Warcraft wirklich so schlimm?" und "Warum zocken einige Menschen so viel?".
Ziel des ganzen ist eine Annäherung der beiden Parteien. Die Gamer sollen etwas über Politik lernen und die Politikinteressenten etwas übers Gaming. Am Ende soll dabei in einem Forum eine Diskussion zwischen den beiden Seiten aufkommen, die nicht am gegenseitigen Desinteresse oder Unwissen scheitert. Ich möchte, dass wir endlich die Mauer zwischen den Gamern und der breiten deutschen Gesellschaft einreisen. The Wind of Change und so - ihr wisst schon.
Mir ist völlig klar, dass diese Idee auf den ersten Blick völlig Banane wirkt, aber ich möchte, dass ihr einmal ernsthaft darüber nachdenkt. Was haltet ihr von dieser Idee? Interessiert ihr euch für beide Themen? Wenn nein, würdet ihr auch eine Seite besuchen, wenn sie sich mit beiden Themen beschäftigt? Wärt ihr überhaupt offen für niveau- und sinnvolle Diskussionen mit dem anderen Lager? Möchtet ihr, wenn ich die Tutorials anbiete, damit über das euch fremde Thema informieren und etwas darüber lernen? Und was glaubt ihr - hätte eine solche Seite überhaupt einen Sinn? Würde das ganze klappen, würde es am Ende zu tollen Diskussionen kommen?
Bitte beantwortet möglichst alle Fragen und teilt dieses Blog mit euren Freunden. Verbreitet es über Facebook und Twitter. Umso mehr Leute auf diese Fragen antworten, umso besser ist am Ende das Ergebnis.

Vielen dank für eure Zeit,

MirdochWurst.

"The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei Mister Wong speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei YiGG.de speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei Google speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei del.icio.us speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei Digg speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei LinkARENA speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei My Yahoo speichern "The Wind of Change - Eure Meinung ist gefragt!" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von StHubi
    Ich glaube im Blog-Bereich bist du mit so etwas am falschen Ort. Außerdem würde ich gerne mal einen konkreten Fall sehen, in dem mal wieder "die Spieler" an allem Schuld sind. Denn selbst bei dem letzten Amoklauf im Ausland, bei dem ein wahnsinniger Psychopath angab, er würde mit Moder Warfare 2 trainieren, hat das keiner gemacht. Irgendwie hatte ich eher den Eindruck, es geht endlich mal bergauf.
  2. Avatar von d.night
    als würde sich kein "Gamer" für Politik interessieren...
    Man sollte die Videospieler nicht über einen Kamm scheren. Sind doch nicht alle die zocken weltfremde Vollnerds die sich nur für Spiele interessieren.

    Also sorry, aber viel halte ich von deiner Idee nicht. KP was das bringen sollte.