RSS-Feed anzeigen

Obi-Hahn

Obi-Hahn

Bewertung: 10 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 19.06.2007 um 20:46 (265 Hits)
Die Erschaffung des Obi-Hahn's

Obi-Hahn ist ein fiktiver Name, ein Spitzname( Nickname) und eine Erdachte Figur. All dies basiert auf der realen Person Robert Müller.
Das einleitende Element zur Erschaffung des Obi-Hahn ist heutzutage sehr schwer nachzuretuschieren. Aber wichtige Stationen zur Erschaffung sind die Folgenden:
?Der Film Der Herr der Ringe von Peter Jackson
?Die ersten 3 Episoden zu George Lucas' Star Wars
?Und das NintendoGame: Eternal Darkness Sanity's Reqiuem

Inhaltsverzeichnis

?1 Ursprünge des Namen
?2 Ursprünge der Figur
?3 Ursprünge der Rune
?4 Obi-Hahn heute

Ursprünge des Namen
Einst kaufte der elfjährige Robert Müller sich Star Wars Rogue Leader für die Nintendo64. Angeregt und ermutigt von der Figur des Obi-Wan Kenobi, aus allen Star Wars teilen, nannte sich Robert Müller in diesem Spiel Obi. Es waren nur jeweils drei Buchstabenblocks frei, deswegen hatte der Bindestrich und das Wan nicht mehr hinein gepasst. In den draufkommenden Wochen und Monaten wurde der Eintrag Obi in irgendwelchen Videospielen immer selbstverständlicher. Bis es sich zuspitzte und der Name Obi für Robert Müller ein eigener Name wurde. Ein Spitzname. Jeder seiner Freunde sollte ihn so nennen. Nur kam es nie dazu, denn sie hatten Verdacht geschöpft, Obi sei ein geklauter Name aus Star Wars, was er im Grunde ja auch war. Aus Ausreden wie: Obi sei bloß eine Weiterleitung aus der Verniedlichung zu Robert, also Robi, musste der Name irgendwie verändert werden. Das Grundkonzept sollte bestehen bleiben, man sollte immer noch mit diesen Namen an Star Wars erinnert werden. Aber er sollte auch charakteristisch für Robert Müller sein. Da kam er auf eine blendende Idee: Obi-Wan ist die Figur, die bekannt aus Star Wars ist. Charakteristisch für Robert Müller ist das unkomplexe und verwirrende Verhalten, im entferntesten Sinne, wie der von einen Hahn. Drum wurde aus Obi Obi-Hahn. Die Selbstironie und das Verlangen nach Weltraumschlachten wie aus Star Wars ist in diesem Namen kaum zu erkennen. Oft kann man auf alten Zeichnungen und Schriften noch eine Art Nachnamen des Namen erkennen: Obi-Hahn Kenmülli heißt es dort. Eine ergänzende Parodie aus beiden Elementen. Offiziell wurde aber 2006 Kenmülli als Nachname oder als irgendeine Ergänzung des Namens für immer vernichtet.

Ursprünge der Figur
Im Jahre 2002 brach für den zwölfjährigen Robert Müller eine neue Zeit an. Eine Zeit in der er sich für die Geschichte zu interessieren begann. Genau gesagt für die Antike. Ausschlaggebend dafür waren die Der Herr der Ringe Filme, die im Dezember 2001 in den deutschen Kinos anliefen. Vollkommen begeistert davon veränderte sich Robert Müllers Leben total. Er las Bücher (was ihn dazu ermutigt hatte, bis zum heutigen Tag selbst Geschichten auszudenken), kaufte sich Spiele davon, hörte die Orchestrale Musik zu den Filmen und er bestellte sich sogar die Table Top Figurenreihe. Kleine Figuren aus den Teilen, die man anmalen muss und sich dann als Modelle hinstellt. Wieder nahm Robert Müller ein gewaltiges Risiko auf sich. Denn er wollte sich unbedingt in die Der Herr der Ringe Story mit einfügen. Um das zu erreichen gestaltete er erst einige Table Top Figuren um und bastelte sich so eine einzigartige Figur, die er Obi-Hahn nannte. Doch Robert Müller wollte wahrheitsgetreu bleiben. In seiner unvollendeten Geschichte Die Reise durch dem Herr'n der Ringe geht es um diese Figur, die er in seiner Table Top Sammlung zustehen hat. Nur ist es nicht Robert Müller selbst, weil er in dieser Zeit hätte gar nicht leben können, sondern ein früher Vorfahre von ihm. Der so genannte Urmüller.
Somit hatte Robert Müller einen eigenen erdachten Namen und eine eigene erdachte Figur. Nur wird noch etwas geschehen, dass Obi-Hahn eine kräftige Note verleihen wird:
http://www.partyshooters.de/images/users/55260_1_m.jpg

Ursprünge der Rune
2003 zu Weihnachten bekam der dreizehnjährige Robert Müller ein Horror-Spiel für den Game Cube geschenkt: Eternal Darkness Sanity's Reqiuem, in dem Spiel geht es um vier verschiedene Götter, die Krieg gegeneinander führten. Der Spieler kann verschiedene Zaubersprüche verwenden, dazu braucht er aber nur gewisse Runen. Es gibt neutrale Runen und die der großen Götter. Nach tausend malen Durchspielen hatte Robert Müller das Spiel gewissermaßen studiert. Er konnte die Runen der Götter auswendig und kannte ihre Bedeutung. Nun begann er das letzte Risiko zur Vollendung seiner Obi-Figur. Er baute den Obi-Hahn in seiner Fantasie selbst in das Spiel mit ein, und dachte sich selbst eine Rune für diesen Gott aus.
[IMG]http://www.partyshooters.de/images/users/55260_1_m.jpg[(IMG]

Obi-Hahn heute
Für Robert Müller ist dieser Name kein wirklicher Spitzname mehr. Nur eine imaginäre Selbstbezeichnung für ihn selbst. In Videospielen nennt er sich immer noch so. Auf der Internetseite Partyshooters hat er sich ObiHahn genannt. Sowie bei Cynamite.de. Er weiß, dass die Idee mit seinem entfernten Verwandten namens Obi-Hahn unmöglich sein kann und dass solch einer nie existiert haben kann. Trotzdem ist es ein schöner Lauf der Dinge gewesen, und auf den Namen, oder der Figur, oder der Rune des Obi-Hahn bedient sich Robert Müller noch heute und das wird er auch noch in der Zukunft tun.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Obi-Hahn" bei Mister Wong speichern "Obi-Hahn" bei YiGG.de speichern "Obi-Hahn" bei Google speichern "Obi-Hahn" bei del.icio.us speichern "Obi-Hahn" bei Digg speichern "Obi-Hahn" bei LinkARENA speichern "Obi-Hahn" bei My Yahoo speichern "Obi-Hahn" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von krieger
    Mal ein anderer Blog, nett geschrieben
    Mfg Krieger