RSS-Feed anzeigen

OldSalmon

Into the Abyss

Bewertung: 10 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 13.02.2010 um 13:31 (271 Hits)
Eines dunklen Nachmittags überkam mich der Dichterdrang. Also habe ich mich hingesetzt und aus einem kleinen Reim ein vollständiges Gedicht gebastelt. Es ist vielleicht nicht ganz ausgereift und hat hier und da gewisse Ungereimtheiten in der Grammatik. Dies war mir bereits beim Schreiben bewusst, habe mich aber einfach auf die Freiheit des Künstlers berufen. Also viel Spaß:
Into the Abyss

I am a traveler through time and space
Always looking for a place
To sing along all night and day
And let them feel just grief and pain
Sorrow is a friend to me
Who fills their hearts with agony

One day I reached a chasm full of screams
The music of my darkest dreams
A man stood there clothed in a cloak
Next to him grew a giant oak

With blurry eyes he looked at me
And asked myself who he might see
"A traveler" I told him "From far away"

"Would you be so kind your name to say?"
He added as he took a step
Backwards like he sensed the threat

"I have no name" I said to him
And on my lips I felt a grin

"What is this place?" I asked him fair
"And what is all the noise down there?"

He shuddered as he answered me
"It comes from those who ceased to be
They yearn here for their final rest
But they have failed the needed test"

"A test?" I asked him "What about?"
I heard the lost souls moan and shout

"A test if they were good and brave
And they deserve the afterlife
Those down there are those who failed
Who led a life that was all bad
They are trapped and doomed with me
To suffer for eternity"

"Then who are you?" I asked him slow
"How come of all these things you know?"

"I am the one the damned to tame
And I even know you by your name
They call you seducer for what you are
A heartless vicious monstrous scar
In the face of what's called world
You only live to bring on hurt
It is destiny that you came here
Without the slightest sense or fear
You will get punished for what you did
And on your body I will spit"

So he grabbed me and threw me high
Into the abyss which was nigh
And as I fell into the dark below
I heard him say in a mocking tone

"This is where you shall belong
To sing your lonely hateful song"

"Into the Abyss" bei Mister Wong speichern "Into the Abyss" bei YiGG.de speichern "Into the Abyss" bei Google speichern "Into the Abyss" bei del.icio.us speichern "Into the Abyss" bei Digg speichern "Into the Abyss" bei LinkARENA speichern "Into the Abyss" bei My Yahoo speichern "Into the Abyss" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Gamemaster1883
    Das Gedicht hättest du ja auch auf Deutsch überstzen können.So versteht das hier ja der Grossteil garnicht.

    Verhindert übrigens auch eine bessere Wertung bei mir.
  2. Avatar von OldSalmon
    Uh daran habe ich natürlich gar nicht gedacht. Sorry! Wird sofort gemacht. Ist vielleicht ein wenig holprig, aber ich mache das jetzt im Schnellverfahren.

    In den Abgrund
    Ich bin ein Reisender durch Zeit und Raum
    Immer nach einem Ort suchend
    An dem ich singen kann Nacht und Tag
    Und sie nur Trauer und Schmerz spüren zu lassen
    Die Sorge ist ein Freund für mich
    Der ihre Herzen mit Agonie füllt

    Eines Tages erreichte ich einen Abgrund voller Geschrei
    Die Musik meiner finstersten Träume
    Dort stand ein Mann in einen Umhang gehüllt
    Neben ihm wuchs einen gigantische Eiche

    Mit verschwommenen Augen schaute er mich an
    Und fragte mich wen er sehen würde
    "Ein Reisender" sagte ich "Aus weiter Ferne"

    "Wärst du so freundlich deinen Namen zu nennen?"
    Fügte er hinzu als er einen Schritt
    Rückwärts tat, so als spürte er die Gefahr

    "Ich habe keinen Namen" sagte ich ihm
    Und auf meinen Lippen fühlte ich ein Grinsen

    "Was ist das für ein Ort?" fragte ich ihn sanft
    "Und was ist das für ein Lärm dort unten?"

    Er schüttelte sich als er mir Antwort gab
    "Es kommt von denen die verblichen
    Sie sehnen sich hier nach der letzten Ruhe
    Doch sie haben den benötigten Test nicht bestanden"

    "Ein Test?" fragte ich "Worüber?"
    Ich hörte die verlorenen Seelen stöhnen und schreien

    "Ein Test ob sie gut und tapfer waren
    Und sie das Nachleben verdienen
    Jene dort unten sind jene die versagten
    Die ein gar schlechtes Leben führten
    Sie sind gefangen und verdammt mit mir
    Zu leiden bis in alle Ewigkeit"

    "Wer bist dann du?", fragte ich ihn langsam
    "Wie kommt es, dass du von all diesen Dingen weißt?"

    "Ich bin jener, der die Verdammten zähmt
    Und ich kenne selbst dich beim Namen
    Sie nennen dich Versucher für was du bist
    Eine herzlose teuflische monströse Narbe
    Im Gesicht von dem was Welt genannt
    Du lebst nur um Schmerz zu bringen
    Es ist Schicksal dass du herkamst
    Ohne jede Ahnung oder Angst
    Du wirst bestraft werden für das was du tatest
    Und ich werde auf deinen Körper spucken"

    So packte er mich und warf mich hoch
    In den nahen Abgrund
    Und als ich in das Dunkel unter mir fiel
    Hörte ich ihn in verächtlichem Ton sagen

    "Dort gehörst du hin
    Um dein einsam hasserfülltes Lied zu singen"
  3. Avatar von Leonynn_1987
    Mit der Übersetzung komme ich auch wesentlich besser zurecht, als mit dem englischen Original Text. Dafür, dass du dich "mal eben hingesetzt und aus einem Reim ein Gedicht gebastetl hast" ist das Ergebnis wirklich beeindruckend ^^
    Ich finde es gut, wenn Leute aus dem Bauch heraus das aufschreiben, was sie bewegt und es ist immer wieder erstaunlich, was dabei zutage gefördert wird.

    Den Text selbst finde ich sehr schön. Oftmals kommt eine etwas "höhere" Sprache nicht so gut an, manche Nutzer empfinden den Text dann als arrogant oder so, aber dir ist es gut gelungen, das zu sagen, was du sagen wolltetst, ohne dabei den Boden unter den Füßen zu verlieren.
    Äh... kann man verstehen, was ich damit sagen will?
    Also der Text klingt nicht abgehoben und das finde ich sehr besonders :-)

    Im Englischen klingt der Text natürlich viel besser, weil die Reime aufeinander aufbauen und so... aber mir gefällt die deutsche Fassung besser, weil.... ja, weil ich Deutsch besser verstehe.

    Mir gefällt auch das Thema des Gedichts gut. Ich glaube, dass ich noch eine Weile darüber nachdenken werde, aber der erste Eindruck ist: Hut ab! Ein sehr schönes Gedicht!

    Lieben Gruß
    Leonynn
  4. Avatar von Gamemaster1883
    Thanks für die Übersetzung ;-)
  5. Avatar von OldSalmon
    @Leonynn

    Danke für die Blumen
    Ja, dass ich am Boden bleibe, liegt wohl einfach daran, dass ich meine Texte nicht so besonders finde. Vielleicht bewege ich mich wirklich sprachlich auf einem sehr hohen Niveau, aber das lasse ich lieber andere beurteilen. Wenn's gut ist, freut es mich. Wenn nicht, muss ich mich mehr anstrengen

    @Gamemaster

    Gerne doch
  6. Avatar von TrakLL
    Für einen Liedtext sehr gut, vielleicht solltest du mal öfter so was schreiben ...Gruss TrakLL
  7. Avatar von Johnny841
    1st ja net deutsch sorry aber das macht de1ne Bewertung total 1m e1mer