RSS-Feed anzeigen

Phant

The Way to WarCraft Teil 1

Bewertung: 6 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 12.02.2009 um 14:16 (103 Hits)
Kriege, Machtgierige Wesen, Hinterhalte, Helden, Kriege und Magie. All dieses sind Dinge die schon ohne einen großen Namen ausreichen um epische Geschichten zu erzählen.

Herr der Ringe, Harry Potter und Eragon greifen auf diese zutaten genau so zu wie His Dark Materials oder die Chroniken von Narnia. Allesamt sind großartige Geschichten. Auch die Spiele Industrie hat längst die Macht entdeckt die hinter Elfen, Magie und verrat steckt. Doch nur ein Spiel hat es auf einen vergleichlichen Kultstatus gebracht wie seine Filmischen und Literarischen verwandten. World of Warcraft. Kein anderes Spiel übte auf die Massen eine solche Faszination aus wie dieses. Zwar gab es zweifellos erfolgreichere spiele was die Verkaufszahlen betrifft. Aber kaum ein spiel zog so große Massen so intensiv in seinen Bann wie die Welt des Kriegshandwerks.

Wurtzeln in der Strategie?

Doch es war ein weiter weg bis 23. November 2004. Alles begann viel früher und auf zwei komplett unterschiedlichen Wegen. So kann man Heute sagen das WoW nicht entstanden wäre hätte es nicht das Genre der Echtzeitstrategie gegeben. Eines der ersten Spiele in diese Richtung war das im Jahr 1983 erschienene Stonkers von Imagine Software. Dort war es bereits möglich Infanterie, Artillerie, Panzer und Versorgungsfarhzeuge mit Tastatur und Joystick zu Steuern.
Jedoch zählt Dune 2 (1992) Als eigentlicher Urvater dieses Genres da mit Dune 2 die noch Heute zählenden Standarts ins Genre einzug gehalten haben.

1994 Kam dann ein Spiel auf den Markt welches sich im wesentlichen
Elementen stark an Dune 2 Orientierte und zwar eine andere Hintergrundgeschichte bot allerdings nicht mit übermäßigen erfolg gesegnet war. Die rede ist von WarCraft: Orcs & Humans.

Damals war es für Blizzard nicht leicht ein Spiel in die neue Nische der Echtzeitstrategie zu implementieren. Dies lag daran das bis dahin Blizzard eher weniger bekannt war. Bis auf The lost Vikings (1992) und Rock & Roll Racing (1993) war Blizzard von wenig erfolg gesegnet.
(Ironischer weise war das erste Spiel von Blizzard ein Rollenspiel mit Herr der Ringe Lizenz von 1991)

Doch noch bevor sich das erste Warcraft etablieren konnte kam ein Spiel auf dem Markt das mehr als jedes andere dieses Genre bekannt machte. Die Westwood Studios veröffentlichten im Jahr 1995 Command & Conquer.

Neben einen solchen Giganten ging Warcraft 2 Tides of Darkness komplett unter. Blizzard lies sich jedoch nicht die Butter vom Brot nehmen und Machte sich im Jahr 1998 mit Starcraft nicht nur zur festen größe im Genre sonder schaffte es auch damit das erste jemals in einer Liga gespielte Spiel zu Spielen und war so maßgeblich an der Bildung des "Pro Gaming" beteiligt. Als sich der PC immer weiter entwickelte und so die Technischen Möglichkeiten für Ego-Shooter, Rennspiele und Online Rollenspiele wuchsen hatten die Entwickler von Echtzeitstrategiespielen ein ernsthaftes Problem. Einerseits war die grafische Entwicklung nicht weit genug um auch die Strategietitel gut aussehen zu lassen. Andererseits waren die Möglichkeiten der Echtzeitstrategie berreits vollkommen erschöpft und so waren die Entwickler gezwungen sich was Neues einfallen zu lassen.

Blizzard hatte zum ersten mal die Gunst der Stunde und nutzte den Umschwung um als eines der Ersten Studios mit WarCraft III einen Echtzeitstrategietitel auf dem Markt zu werfen der Komplett in 3D gehalten war.
Zudem wurde ein Rollenspiel ähnliches Helden-Level&Equip Prinzip eingeführt. Dieses erlaubte es dem Spieler einzelne "Helden" im Level aufsteigen zu lassen und Sie so mit besonderen Fähigkeiten aus zu statten. Die PC-Spiele-Zeitschrift "Gamestar" bewertete WC3 im August 2002 mit 93% Spielspass. Diese wertung wurde in den folgenden Jahren zwar (aufgrund der voranschreitenden Technologie) wieder nach unten korrigiert. Dennoch hatte WC 3 zum Release eine Wertung die mit heutigen Titeln wie Crysis (94%) und GTA IV (93%) zu den besten gehört was an wertung von Gamestar jemals vergeben wurde. Mit Warcraft 3 war die Grenze zwischen Echtzeitstrategie und Action Rollenspiel bereits verwischt und schon früh kamen Gerüchte auf die über ein reines RPG spekulierten.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/phant/attachments/82586-way-warcraft-teil-1-original.jpg   blogs/phant/attachments/82587-way-warcraft-teil-1-original.jpg   blogs/phant/attachments/82588-way-warcraft-teil-1-original.jpg   blogs/phant/attachments/82589-way-warcraft-teil-1-original.jpg   blogs/phant/attachments/82590-way-warcraft-teil-1-original.jpg  

"The Way to WarCraft  Teil 1" bei Mister Wong speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei YiGG.de speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei Google speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei del.icio.us speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei Digg speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei LinkARENA speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei My Yahoo speichern "The Way to WarCraft  Teil 1" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare