RSS-Feed anzeigen

Phant

Xbox One vs Playstation 4

Bewerten
von am 26.05.2013 um 23:01 (160 Hits)
Also ich habe mich mal ein wenig durchs Netz gelesen und mir die Hardware beider Geräte mal angesehen. (Soweit möglich)
Auch habe ich beide Präsentationen Live gesehen und mir einiges an Nachbericht Erstattung reingezogen. Ich fasse mal zusammen was ich so aufgeschnappt habe und was ich selber denke.

Fangen wir mit der Hardware an:
Zwar stammen beide 8-Kern Prozessoren von AMD und sind 64biter und beide Konsolen haben 8BG RAM aber da ist dann schon ende.

Sony holt aus seinem Prozessor wie es aussieht 50% (!) mehr Leistung raus als Microsoft. Wobei die Frage aufkommt ob Spiele am Anfang der Generation überhaupt das Potenzial nutzten können.

Die 8 GB RAM von Microsoft sind DDR3 RAM und haben ca. 68 GB pro Sekunde Bandbreite.
Noch dazu kommt das 3GB für das OS drauf gehen. Also 5 GB "Bimmelbahn" RAM...

Sony hat jetzt auf den ersten Blick zwar auch 8 GB RAM aber WAS für einen! GDDR5 RAM! BAM! In your face bitch!*
Die Datendurchsatzrate beträgt sagenhafte 174 GB pro Sekunde! Fast das dreifache der Xbox One! Hinzu kommt das so wie es aus Gerüchten scheint bei der Ps4 nur 1GB fürs Betriebssystem drauf gehen. Also 7GB Raketenspeicher für die Ps4 Spiele?

Die Architektur von der Ps4 soll auch noch etwas besser zu Programieren sein.*
Auch die Devkits der Ps4 seien um einiges besser (laut Spielefirmen).
Dieser Umstand ist aber einfach nur eine Hausaufgabe für Microsoft.

Nach der trockenen Hardware stellt sich nun die Frage was habe ich als Kunde von der Jeweiligen Konsole.
Und hier tun sich wahre Abgründe auf.

Zusatztricks:
Beide Konsolen scheinen hier auf ein wenig unterschiedliche Konzepte zu setzten.
Sowohl die Xbox One als auch die Playstation 4 bieten Sozial fähigkeiten. Die Fähigkeit Spiele mit zu schneiden haben beide Konsolen.
Microsoft bietet aber auch mit Skype in Verbindung mit dem beiliegendem Kinect 2 die Möglichkeit zur Videotelefonie.
Etwas ähnliches wird Sony allerdings auch bieten und geht hier was das Spielen betrifft sogar noch einen Schritt weiter.
Über das Playstation Eye (ob die Kamera bei der Konsole sofort bei liegt konnte ich noch nichts eindeutiges finden.) Kann man auch bei der Playstation 4 Videotelefonie betreiben. Gezeigt wurde dies bisher aber nur beim Spielen. Ob es ähnlich wie bei skype auch Alleine geht war daraus noch nicht ersichtlich.
Was aber gezeigt wurde, war das man einem Freund beim Spielen zu sehen kann. In diesem Fall hat man im Linken Bereich des Bildes das Spiel und rechts daneben ein kleines Bild mit der Videoübertragung des Freundes. Das geht wohl auch mit mehreren Personen. Der echte Hammer ist jedoch ein Anderer:
Wenn nun der Kumpel an einer Stelle des Spiels nicht mehr weiter kommt und man selber diese Stelle aber meistern kann, kann der Freund die Kontrolle via Internet an uns weiter reichen und wir Meistern nun übers Internet diese schwierige Stelle. Anschließend übernimmt der eigentliche Spieler wieder die Kontrolle. Wie oft das zum Einsatz kommt und welches Spiel das Unterstützt bleibt erst mal offen. Ich Frage mich auch in wie weit dann eine Eingabeverzögerung ensteht wenn ich in München auf dem Sofa hocke und meinem Kumpel in Florida helfen will.

Die Xbox One ist mit einer Menge schöner TV-Features ausgestattet. Naja... wenn man in den USA lebt. Aber dazu gleich.
Prinzipiell ist es mit der Xbox One möglich ein tolles Fernseherlebnis zu haben. Da Kinect auch über Sprachsteuerung verfügt, muss man nur sage "Xbox, watch HBO!" und innerhalb von Sekundenbruchteilen wechselt der Kanal vom Spiel auf HBO. Auch kann man sich während der Sportübertragung Daten vom Fantasybasketball einblenden lassen. Was aber außerhalb der Staaten keiner kennt.
Aber rein Theoretisch könnte man das auch nutzten um beim Fußball Statistiken, Zwischenstände bei anderen Spielen oder eine Blitztabelle ein zu blenden.
Diese TV Fähigkeiten waren ein großer Teil der Xbox One Präsentation. Doch ausgerechnet eine Möglichkeit TV Inhalte auf die 500gb Festplatte auf zunehmen fehlt allem Anschein nach.
Obendrein werden wir davon wohl kaum etwas haben. In den USA ist schon die Xbox 360 eine wahre Entertainmentkiste. Aber da in Europa und Deutschland die Gesetzte andere sind und die Kabelanbieter und Sendeanstallten alle ihr eigenes Süppchen kochen glaube ich erst an die TV-Tricks der Xbox One wenn ich sie sehe.

Datenschutz.
Neben der Sprachsteuerung, die wohl richtig gut Funktionieren soll ist Kinect 2 auch um einiges Ausgereifter. So kann es auch Emotionen im Gesicht lesen.
Die Tatsache das Kinect der Xbox auch sofort bei liegt ist eigentlich etwas sehr gutes. Denn wenn ein solches Gerät bei jeder Xbox ist, werden auch mehr Firmen einen Versuch starten für dieses Features einzubauen.
In meinen Augen war das für kurze Zeit ein Vorteil für die Xbox One.
AAABER!
Kinect MUSS an der Xbox One angeschlossen sein und ist permanent Aktiv. Und hier klingeln Alarmglocken, Panikleuchten und Spinnensinne.
Im besten Fall hat Microsoft eine Standleitung in mein Wohnzimmer und kann dank Emotion-Erkennung sehen wie ich auf welche TV-Werbung reagiere und dieses Wissen weiterverkaufen.
Aber eine Kamera im Wohnzimmer von Privatläuten? Und das auch noch sehr sehr oft mit permanenter Internetverbindung? Das klingt für mich nach dem Superbowl eines jeden Hackers.
Aber auch ohne List und Tücke kann hier einiges Schiefgehen. Wie bei der Nintendo Wii die Youtube Videos mit in Bildschirme fliegenden Wiimotes, wird es mit sicherheit bei der Xbox One videos geben bei denen die Leute einfach nicht wussten das die Kiste läuft. Und diese machen dann wer weiß was... :P

Abwärtskompatibel?
Direkt Abwärtskompatibel sind beide Konsolen nicht.
Ein Gerücht das Einerseits nach quatsch klingt aber Andererseits von vielen unterschiedlichen Seiten kommt, besagt das die Xbox One auch keinerlei Xbox 360 Titel als Download anbieten wird. Ich für meinen Teil kann das aber kaum glauben.
Sony´s Ps4 soll dies im Gegensatz zur Xbox One aber Meisterhaft bieten. Dank der Cloud-Firma Gaikai die Sony 2012 gekauft hat, sollen Spiele von Ps1, 2, 3 und 4 im Store zu Verfügung stehen. (Ein Gerücht das ich allerdings etwas unglaubwürdig finde besagt sogar das es der gesamte Softwarekatalog aller Vier Generationen sein soll. Das wäre dann doch zu schön.)
Obendrein soll ich die Möglichkeit bekommen jedes Spiele eine gewisse Zeit lang an zu Spielen. Und hier greift Gaikai´s Streaming know how.
Wenn ich mich entscheide ein Spiel zu testen Startet es SOFORT! Die Inhalte bzw. das Videosignal werden sofort gestreamt und ich muss nicht warten. Wenn ich das Spiel dann kaufe kann ich es schon Spielen während im Hintergrund das Spiel im Download ist.

Spiele im Allgemeinen:
Sony und Microsoft haben sich beide nicht grade mit Ruhm besudelt bei ihren Präsentationen.
Sony zeigt jedoch ein wenig mehr als Microsoft. Im nach hinein wurde aber bekannt das dass Sony Material noch von einem Devkit Pc stammte.
Microsoft hat sich aber für den größeren Quatsch entschieden. Ffia 14, Madden, und Call of Duty? Also mal im ernst. Zur Präsentation einer ganz neuen Generation von Spielen zeige ich doch nicht die Jährlichen Spieleupdates von EA und Activision!
Und dann zeigt Activision auch noch einen Grafikvergleich von CoD: MW3 und CoD: Ghosts? Wozu? Damit niemand merkt das die Dschungelszenen aus Ghosts nicht besser als von Crysis 3 aussehen?
Natürlich sieht es besser als Modern Warfare 3 aus! Die Engine war jetzt ja nun auch 5 Jahre alt und läuft auf Ps3 und Xbox 360. Das ist als würde ich einen Grafikvergleich zwischen Secret of Mana und Final Fantasy 7 machen.
Was hatten wir noch?
Forza 5 und Quantum Break als Exklusive Titel. Nun gut. Das Forza für NextGen kommt war ja auch klar.
Qunatum Break sieht aus wie ein Beyond für die Xbox und ich denke das wir hier was echt gutes erwarten können.
Aber eines haben ALLE Spiele gemeinsam. In keinem einzigen Spiel hat man echte Spielszenen sehen können. Alles was wir zu sehen bekamen waren Trailer. Und das hat mich dann doch gewundert.
Bei der Ps4 konnte man wenigstens die ersten paar Minuten von Killzone verfolgen. Auch die Techdemo der Unreal Engine 4 kam in Echtzeit berrechnung daher.
Sony muss sich aber vorwerfen lassen das all dies von eine PC-Devkit aus gezeigt wurde.
Dann habe wir da noch das "Problem" mit den Gebrauchtspielen.*
Bei Microsoft weiß momentan anscheinend die Linke Hand nicht was die Rechte gerade tut.
Der Eine erzählt das jedes Spiel auf eine Xbox registriert werden muss sonst geht es nicht.
Der Andere teilt mit das die Xbox eigentlich nicht ins Internet muss, außer einmal pro Woche. Wieso? Wird nicht Verraten!
Wenn nun doch Spiele verkauft werden drehen momentan alle Gerüchteküchen mit den Fantastischten Quellen auf.
Der Gebrauchtspiele Händler muss die Spiele "Deregistrieren". Oder es ist eine kleine (MUHAHA!) Gebühr von Nöten wenn ich an meiner Xbox One ein gebrauchtes Spiel nutzten will.
Von 10? bis zum wiederholten Vollpreis (WTF!?) bei Gebrauchtspielen ist alles möglich

Sony genießt offensichtlich im Moment den Trubel um Microsofts Informationspolitik und hält sicher dabei nahezu Unbemerkt zu dem Thema geschlossen. Auch hier weiß man nicht ob Sony wie bisher Gebrauchtspiele einfach hin nimmt oder ob auch hier eine Dose Arschtritte für die Fans öffnet.

Fazit:
Für mich war im Vorfeld Sony der Favorit für die bessere Konsole. Und ich muss sagen diese Vermutung wurde in den letzten Tagen noch Stark untermauert.
Sony´s Playstation 4 wirkt für mich mehr an Gamer gerichtet und hat wie ich denke den längeren Atem wenn es darum geht in Drei bis Fünf Jahren mehr Leistung aus der Hardware zu Kitzeln.
Microsofts Idee mit TV und Skype ist ja ganz nett. Aber ich nutzte kein Skype und einen TV-Reciever (Mit Aufnahmefunktion!) habe ich bereits. Und im Internet am TV könnte ich jetzt schon surfen. Aber ich bevorzuge da mein Tablet.
Auch auf Microsofts immer offene Kinectaugen in meinem Wohnzimmer kann ich dankend verzichten.
Ich habe vor die Ps3 bzw. Xbox 360 ca 30 Spiele. Mindestens ein Drittel davon habe ich gebraucht gekauft.
Wenn nun Microsoft meint gebrauchte Spiele sollen der Vergangenheit angehören dann denke ich wird die Xbox das früher oder Später auch.
Ich für meinen Teil hoffe das Sony sich da nicht wie ein kleines Mädchen anstellt und mit das gibt was ich will.
Eine großartige Spielkonsole!
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Xbox One vs Playstation 4" bei Mister Wong speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei YiGG.de speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei Google speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei del.icio.us speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei Digg speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei LinkARENA speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei My Yahoo speichern "Xbox One vs Playstation 4" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von StHubi
    Der Blog ist wie immer gut geschrieben, auch wenn ich das eine oder andere mal Skype groß schreiben würde
    Mir persönlich ist es noch etwas zu früh einen Direkt-Vergleich der beiden Systeme zu machen, auch wenn du ihn hier ganz ordentlich hingelegt hast. Denn gerade dazu, ob Kinect dauernd an oder aus sein muss, finde ich widersprüchliche Aussagen und Angaben. Oder ob und was auf der PS4 "gegen Gebrauchtspiele" getan wird...

    Im Endeffekt muss man bei solchen Details sowieso den Release oder wenigstens einige offizielle und belastbare Statements von Seiten der Hersteller abwarten. Gerade Microsoft hat da mit seiner PK eher wenig bzw. mehr Stoff für Gerüchte geliefert, wie du es ja auch schon geschrieben hast.

    Nur bin ich mir nicht sicher, ob sich die PS4 wirklich durchsetzen kann, wie du es erwartest oder hoffst. Die Veränderungen der letzten Jahre im Spiele-Markt dürften auch die beiden Konsolen treffen und gerade Sony durfte mit der PS Vita in Konkurrenz mit dem Nintendo 3DS schon erleben, dass sich nicht immer die stärkere und bessere Hardware durchsetzt (Multimedia-Funktionen haben da wiederum auch nicht geholfen). Der Preis ist einerseits EXTREM entscheidend und andererseits müssen die Exklusivtitel stimmen. Auch wenn das "nur" der Handheld-Bereich war, denke ich, dass ein paar dieser Veränderungen der Marktbedingungen sich auch auf die Konsolen auswirken werden.
    Zu beiden Konsolen kann man bei diesen Themen bisher nicht nicht wirklich sicher etwas sagen.

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt darauf, wie sich die beiden Konsolen schlagen werden. Allerdings nicht wie sie im vornherein wirken, sondern erst wenn sie beim Kunden im Wohnzimmer stehen - wer weiß, ob Nintendo nicht nochmal den "Wii-Stunt" durchziehen kann? Aber das werden wir ja noch erleben...