RSS-Feed anzeigen

Phant

Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 03.12.2013 um 17:32 (154 Hits)
Warum wünschen so viele Menschen der WiiU den Konsolentot?
Ich habe ja bekanntlich selber schon prognostiziert das die WiiU mit erscheinen der Nextgen Konsolen sehr schnell untergehen wird. Aber bin ich damit alleine? Wohl kaum!
In vielen Foren oder Kommentaren wird immer wieder der Untergang der WiiU geradezu beschworen.
Aber warum ist dem so? Erstmal muss man hier den Unterschied sehen zwischen Nintendo selber und der WiiU. Während wir häufig lesen das die Konsole kurz vor besagtem Untergang steht, wird jedoch nahezu nie Nintendo selber der Untergang gewünscht. Das mag erst mal Paradox klingen, macht aber wenn man es aus einem ganz bestimmten Blickwinkel betrachtet durchaus Sinn. Um es zu erklären muss ich jedoch weit aushohlen. Wenn man sich mal ansieht wie Nintendo groß geworden ist, wird einem eines schnell klar. Nintendo bringt dann Leistung wenn es drauf ankommt. Als das NES auf dem Markt kam war der Markt selber von den meisten als tot angesehen. Bis ebend Nintendo zeigte wie es ging. Gute Technik gekoppelt mit top Spielen zu einem guten Preis. Doch dann zeigten der GameBoy und das Super Nintendo bereits wo die Reise evtl hinführen könnte und letztendlich auch geführt hat. Der GameBoy hinkte seiner Zeit Technisch weit hinter her. Während Sega und Atari mit mit Farbdisplays und Beleuchtung daher kamen. Hatte der GameBoy nur ein Monochromes und unbeleuchtetes Display.
Aber der GameBoy hatte jedoch etwas was die anderen nicht hatten. Er war "klein" genug für die Hosentasche, hatte lange Batterielaufzeit, war im Vergleich sehr günstig und hatte ebend Nintendo Titel. Das Rezept ging auf! Beim Super Nintendo war es hingegen nicht so offensichtlich. Aber auch hier war die Technik der des Megadrive zumindest Teilweise unterlegen. Dafür stimmte der Sound und ebenfalls der Preis. Schnell lernte man um die schwächen des Prozessors drum herum zu programmieren. Man musste es ja auch. Dadurch das Nintendo Super Mario World bei gelegt hatte, waren die Verkaufszahlen auch für Drittentwickler wie Konami, Capcom, Enix oder Squaresoft sehr interessant.
Hier könnte man sagen hat Nintendo bemerkt wie stark die eigenen Marken (Damals Mario world, Metroid, Donkey Kong oder auch Mario Kart) waren. Mit dem N64 versuchte man jedoch noch mal eine Konsole zu kreieren die Technisch der Maßstab am Markt werden sollte. Jedoch gab es da ein Problem. Man schaffte es einfach nicht mit einer Firma zusammen ein CD Laufwerk für das damals noch Ultra64 getaufte Projekt zu entwickeln. Und da begann dann der Technische abstieg von Nintendo. Was nützte die ganze Technik im N64 und die 64bit Power wenn man einfach kein Medium hatte das die passende Speicherkraft besaß? Die größten N64 Cardridges konnten gerade mal 64MegaByte fassen. Sonys Playstation hatte auf einer CD das Zehnfache an platz. (Wodurch Nintendo Finalfantasy an Sony verlor!) Wenn Nintendo damals einfach nur ein CD Laufwerk verwendet hätte, wäre die Gamingwelt heute mit Sicherheit eine andere. Doch auch hier war der Erfolg der Konsole wieder einmal durch die Hauseigenen Titel zumindest zum Teil gerettet. Auch beim Gamecube haben wir ein Ähnliches Problem. Technisch war er dieses mal sogar auf der höhe der Zeit. Auch Titel von Drittherstellern kamen dieses mal sogar Exklusiv für den Gamecube. (Resident Evil 4 war z.B. erst mal nur auf dem GC erschienen.). Nintendo bemühte sich beim Gamecube das reine Kinderzimmer Image ab zu werfen und zu zeigen das man auch Inhalte für erwachsene Gamer bot. Spiele wie Resident Evil 4, Metal Gear Solid: Twin Snakes oder Eternal Darkness sollten das untermauern. Die Idee an sich war auch nicht falsch. Denn heute wissen wir das die meisten ihre Spielkonsole eben nicht im Kinder- sondern im Wohnzimmer haben. Doch dagegen hielt das Design der Konsole selber. Knallbunt und Knuffelig klein. Auch das Fehlen eines DVD Laufwerks und die enorme Präsenz der PS2 die schon Segas Dreamcast in den Abgrund trieb waren jedoch etwas was den Erfolg des GC mit sicherheit mit verhindert hatte. Und auch wenn viele den GC als Nintendos unwichtigste Konsole ansehen, bin ich der Meinung das der Gamecube Nintendo extrem geprägt hatte. Danach hat es BigN nie wieder versucht Technisch starke Geräte auf den Markt zu bringen. Sei es die Wii /WiiU oder die Nintendo DS Reihe die der damaligen PSP Technisch hinterhing. Und was soll man Nintendo schon sagen? Der Erfolg gab ihnen ja Recht. Der Nintendo DS/3DS ist ein gigantischer Verkaufsschlager und die Wii hatte sich so gut verkauft das sie Xbox 360 und Ps3 weit hinter sich gelassen hat!
Jetzt stellt sich aber dann eine Frage:
Wenn es nach dem Game Cube doch mit dem GameBoy Rezept (also weniger gute Technik für weniger Geld) so gut lief, warum bleibt die WiiU dann in den Regalen kleben?
Nun ich sehe da verschiedene Gründe:
Einer der Stärksten Gründe ist ganz klar die damals revolutionäre Steuerung.
Dieses Feature war der Hauptgrund weswegen die Wii so interessant war. Ein anderer Punkt war mit Sicherheit der vergleichsweise günstige Preis. 599 Euro für eine Playstation 3 war den meisten dann doch bei weitem zu viel und die Wii kam zum Kampfpreis von 249 Euro.Bei der Xbox 360 war es zwar so das sie von Anfang an recht Günstig war (299?) und sogar ein gutes Jahr früher auf den Markt kam, dafür war die Fanbase bei Microsoft damals noch nicht so groß und es häuften sich Meldungen von Konsolen ausfällen. (Red Ring of Death) Diese Faktoren spielten Nintendo in die Hände. Zusätzlich bekam man durch Nachrichten berichte über das innovative Bedienkonzept das auch für Senioren leicht zu verstehen war jede menge gratis Werbung.
Auch HD Fernseher waren damals noch nicht sehr weit verbreitet und so waren auch die HD-Fähigkeiten der beiden anderen Konsolen noch relativ unwichtig für viele Kunden.
All das zusammen wirkte sich dann Natürlich (auch bei mir) sehr gut auf die Entscheidung der Käufer aus.Bei der WiiU ist die grundlegende Situation aber eine ganz andere.
Die Playstation 4 wird nun nicht mehr so unerhört Teuer. Die Xbox 360 und auch die Playstation 3 sind im Preis Weit gefallen und bringen Technisch zumindest auf den ersten Blick die gleiche Leistung. Klar kann man aus der WiiU evtl mit Erfahrung mehr raus kitzeln aber für mich als Besitzer einer Ps3 oder Xbox 360 ist das ja dann kein Verkaufsargument wenn die Ps4 und die Xbox One schon vor der Tür stehen. Davon abgesehen wird Nintendo die Kunden die getrost auf HD verzichteten nicht mit einer HD Fassung der Wii hinterm Ofen vor locken können.
Und das Touchfeature ist nun wirklich nicht mehr sonderlich Innovativ. Viele kennen das schon vom Smartphone, Tablet oder dem Hauseigenem Nintendo DS. Auch wenn nun diese Idee in Kombination mit einem Gamepad etwas neuen Schwung bekommt, ist es nichts im Vergleich zu dem aha Erlebnis der Wii Motes gewesen.
Schlechte Verkaufszahlen sind ja nun die eine Sache aber warum wünschen sich jetzt auch noch so viele das die WiiU komplett scheitert?
Ich denke das wir da einfach nur Zwei Gruppen von Leuten haben.
Die eine Gruppe will einfach sehen wie ein Multimillionen Euro Konzern mal keinen Erfolg mit den immer wieder gleichen Rezepten hat. Da eignet sich Nintendo mit seinen Gefühlten 100 Marios und Donkey Kongs natürlich als Zielscheibe. Aber ich denke das diese Gruppe er die kleinere ist.
Die anderen sind wohl eher die, die sich einfach mal wieder eine richtig tolle Konsole von Nintendo wünschen. So etwas wie seiner Zeit das Super Nintendo. Eine Konsole auf dem Aktuellen stand der Technik die man sich ins Wohnzimmer und nicht ins Kinderzimmer stellt um damit mal endlich wieder Spiele von Nintendo UND(!!!) Drittentwicklern zu spielen.Ich habe mal in meinem Freundeskreis gefragt und ob es nun Xbox oder Playstation Spieler waren. JEDER würde sofort zu Nintendo greifen wenn Big N mal eine auf den Markt bringen würde, die Technisch und von der Ausstattung her mit den anderen mithalten könnte. Keiner musste da lange überlegen oder gar Diskutieren.Und da sehe ich auch den Grund warum sich so viele Wünschen das die WiiU vor die Hunde geht:
Je eher das Passiert desto schneller entwickelt Nintendo eine neue Konsole die vielleicht endlich diesen Wunsch erfüllt.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei Mister Wong speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei YiGG.de speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei Google speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei del.icio.us speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei Digg speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei LinkARENA speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei My Yahoo speichern "Möge die Wii U sterben!! Lang lebe Nintendo!!!" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von StHubi
    Huch!?! Was ist denn hier mit der Formatierung passiert? Fast jeder Satz eine eigene Zeile? Das liest sich irgendwie sehr anstrengend... War das Absicht?
  2. Avatar von Phant
    Keine Ahnung was da mit mir los war. Sonst neige ich ja eher zur absatzlosen Schreibweise. :P
    Habs mal etwas bereinigt^^
  3. Avatar von StHubi
    So ist es schon viel besser!

    Ich musste ja schmunzeln bei diesem Understatement-Satz 2013:
    Wenn Nintendo damals einfach nur ein CD Laufwerk verwendet hätte, wäre die Gamingwelt heute mit Sicherheit eine andere.

    Sie hatten ja versucht mit Sony ein Laufwerk für das SNES zu entwickeln, was aber nie realisiert wurde und anschließend ging Sony selbst als Konsolenhersteller mit der PS1 an den Markt... Der Rest ist Geschichte!

    Mal wieder sehe ich das ganze etwas anders Nintendo Konsolen werden ja inzwischen hauptsächlich wegen der Nintendo Titel gekauft. Andere wirklich lohnenswerte Titel auf den System gibt/gab es ja kaum. Ich bin jedenfalls auch gespannt, wie sich die Lage der Wii U weiter entwickeln wird. Der 3DS hatte ja auch SEHR lange Probleme und wurde dank überragender Nintendo-Titel wieder zum Marktführer im Handheld-Bereich. Vielleicht schaffen das ja die nächsten Mario-Titel?
  4. Avatar von Phant
    Ja das mit der Playstation wollte ich jetzt nicht extra noch ausführen^^.
    Aber wäre es nicht tolle sich nicht mehr zwischen Nintendo mit all seinen Fantastischen titeln und Playstation bzw. Xbox mit seinen AAA Titeln entscheiden zu müssen?
    Würde Nintendo eine Platform machen die auch für Dritte wieder Interessant ist wäre ich im Gaminghimmel. Da könnten Sony und Microsoft für mich gestohlen bleiben.

    Was das mit dem 3DS betrifft muss ich sagen das dieser ja nun wirklich auch außer Konkurrenz lief. Was sollte denn da die alternative sein? Also auch wenn ich mir jetzt ne Ps Vita kaufe ist es doch schon immer so das Nintendo der Platzhirsch am Handheld markt war und ist.
    Meine Frau bekommt auch nen 2DS von mir geschenkt. Samt Pokemon versteht sich :P
  5. Avatar von StHubi
    Ist ein 2DS und Pokémon nicht die Geschenk-Kombination, die quasi schreit "Lass mich in Ruhe und geh' spielen!" Andererseits freut man sich da auch wahnsinnig drüber, wenn man es bekommt.

    Es stimmt schon, dass der 3DS nur wenig Konkurrenz hat. Gerade die PS Vita bietet wenig für die Hersteller, dass diese sagen "Jetzt machen wir dafür Exklusiv-Titel!". Für mich sind Wii U und 3DS aber auch irgendwie Ausdruck der alten, klassischen Nintendo-Designlinie. Beide haben wenig Hardware-Power, dafür aber Gimmicks oder besser Potential, dass darauf wartet für einzigartige Titel genutzt zu werden... Leider lassen diese einzigartigen Titel oft auf sich warten.
    Beispiel: Das neuste Zelda für den 3DS nutzt so ziemlich alle Features des 3DS (Bewegungen des Geräts habe ich noch nicht nutzen können) und ist ein wirklich ÜBERRAGEND gutes Spiel geworden! Doch wie alt ist der 3DS jetzt? Fast schon 3 Jahre... Das war eine SEHR lange Wartezeit, die sich allerdings auch gelohnt hat. Der Wii U gebe ich daher auch gerne mal "bis zu 3 Jahre" Zeit bevor ich sie abschreibe... Das wäre dann Ende 2015.

    Einen "ganz kleinen" Konsolenmarkt will ich allerdings auch nicht wirklich. Konkurrenz belebt das Geschäft und ich fürchte der "Sieger" würde dann auch anfangen sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Hey, das hat Nintendo ja auch teilweise gemacht! - Der Kreis schließt sich...
  6. Avatar von RoninXM
    Das große Glück von Nintendo war, dass sie mit der Wii eine völlig neue Käuferschicht erschlossen haben - nämlich die Casual- und Partygamer. Dies wurde von den beiden anderen Herstellern bisher sträflich vernachlässigt.

    An sich hat sich durch die Wii sogar der Ruf der Gamingindustrie geändert. Ganze Familien spielten auf einmal Wii Sports. In der Gesellschaft war Gaming nicht mehr nur etwa, was pickelige Nerds machen.
    Das Problem an diesem Erfolg ist: er ist nicht so leicht wiederholbar. Sony zog mit Move nach und MS ging mit Kinect sogar einen Schritt weiter. Allerdings ist der Casualmarkt erst einmal gesättigt.

    Nintendo kam jetzt also auf die Idee des 2nd-Screen-Controllers. An sich Innovativ, allerdings wurden dabi 2 DInge übersehen:
    - Nintendo braucht nicht nur eine innovative Konsole, sondern auch exklusive Spiele dafür
    - die neue Hardware muss auch klug eingesetzt werden und nicht nur als Karten- oder Inventarersatz dienen

    Die Probleme, die Nintendo derzeit hat, sind also hausgemacht. Hoffentlich kommen sie aus dieser Kriese wieder raus. Ansonsten könnte es ihnen bald wie damals Sega ergehen...