RSS-Feed anzeigen

RAIDEN X

Downloadspiele

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 24.02.2009 um 12:44 (83 Hits)
Immer mehr Spiele kann man im Internet herunterladen, was nicht schlecht finde. Doch mit PSN und XBox Live kommt dieses System der "Spielebeschaffung" jetzt auch noch auf die Konsolen. Ich hab eine PS3 und geh mit ihr auch online, doch ich habe mir kein Konto erstellt, um bestimmte Inhalte zu kaufen. Das werde ich auch nicht machen, weil ich meine Spiele sehr gerne in den Laden kaufen gehe oder bestelle. ich will einfach die Verpackung in den Händen halten, sie auspacken und dann erst mal die beiliegende Anleitung lesen. Was ich damit sagen will ist, dass ich Angst habe, dass Spiele bald nur noch im Internet heruntergeladen werden können. Denn das Internet bekommt eine immer größere Bedeutung.
Wir bestellen jegliche Sachen, machen Online-Banking und können jetzt sogar unser Müsli im Internet bestellen. Ich hoffe es bleibt so, dass man die Spiele in den Laden kaufen gehen kann, denn die Vorfreude auf ein Spiel, das man gleich in den Laden kaufen gehen wird, ist immer noch die größte Freude am ganzen Spiel.
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

"Downloadspiele" bei Mister Wong speichern "Downloadspiele" bei YiGG.de speichern "Downloadspiele" bei Google speichern "Downloadspiele" bei del.icio.us speichern "Downloadspiele" bei Digg speichern "Downloadspiele" bei LinkARENA speichern "Downloadspiele" bei My Yahoo speichern "Downloadspiele" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von playwool
    Kann Deinen Standpunkt verstehen, aber der Trend wird sich nicht aufhalten lassen (siehe analog iTunes für Musik).

    Wenn das Ganze von den Pulishern konsequent umgesetzt und auch der Preis entsprechend nach unten angepasst wird (schließlich fallen Verpackung, Logistik, Material, etc. weg), könnte ich mich mit dem "virtuellen" Spielekauf durchaus anfreunden.

    Denn Hülle, Anleitung, etc. ist zu Beginn vielleicht von Interesse, verliert während des Spielens aber vermehrt an Einfluß (zumindest bei mir).