RSS-Feed anzeigen

Rajester

Freundschaft

Bewertung: 25 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 20.03.2010 um 21:13 (299 Hits)
Hey, liebe Leser

Habt ihr euch eigentlich schonmal Gedanken gemacht, was wirklich wahre Freundschaft ist? Ich habs momentan richtig im Herzen drinnen. Einige meinen vielleicht zwischen Bekanntschaft und Liebe, andere werden sagen, das kann man nicht beschreiben.

Aber ich sag es ist die Angst um einen Menschen, wenn ihm was zustößt.

Es war gestern Abend, und da habe ich mit einer Freundin über ICQ gechattet. Sie lag im Krankenhaus, hatte vor einer Woche ihr erstes Kind per Kaiserschnitt bekommen und hatte vor 2 Tagen eine HerzOP gut überstanden. Wies halt lief haben wir uns unterhalten, ein bisschen Smalltalk nunmal. Dann hat sie aufeinmal gesagt, das ihre Wunde an der Brust anfing zu bluten. Sie hatte es ziemlich lässig genommen, während ich mir bereits Sorgen machte. Ich hab sie angeschrien, so gut es über ICQ ging, das es totaler Ernst ist und sie einfach nach ner Krankenschwester klingeln soll. Dann hat sie angefangen kaum leserlich zu schreiben. . Und ihn meinen Ohren, da ich in dem Moment bereits totale Panik schob und mich fast zerrissen hab, weil ich nicht wusste was mit ihr genau ist, klangen es wie Abschiedsworte. Es war gegen 12 Uhr nachts.
1 Stunde lang habe ich nichts von ihr gehört, und dann erst war sie off. Ich wusste nicht was ich machen sollte.

Am nächsten Morgen hatte ich meine Panik zum Teil überwunden. Ich stand auf und wie jeden Sammstag, erstmal meine Zeitungen sortiert und ausgetragen. Heimgekommen. An den Rechner gesetzt. ICQ angemacht. Niemand da, der mit was über ihren Zustand sagen könnte. Ausgemacht. Essen gekocht.

Während dieser ganzen Zeit, habe ich versucht das seltsame Gefühl zu verdrängen. Es saß ganz tief in mir drinnen. Nur irgendwie konnte ich es nicht einordnen. Es war fremd. Als es dann dem Abend zuging ging ich wieder on. Und... mir viel erstmal ein Stein vom Herzen. Sie war ON! Ich war total gut gelaunt , hab sie gleich angeschrieben mit einer übereifernden Begrüßung. Dann schrieb sie: Tut mir Leid, ich bin nur ihre Freundin.

Was jetzt? Ich ahnte schlimmes. Ich fragte nach wie es ihr ging. Und dann schrieb sie mehrere Minuten lang. Ich hab mich innerlich zerrissen und völlig verkehrt wieder zusammengesetzt. 'Es geht ihr gerade so'.
Was sollte das heißen?
'Sie hat gestern nacht geschätzte 3 Liter Blut verloren und musste bis vor kurzem künstlich am Leben gehalten werden'
Oh gott...

Schock

Sorge

Man sieht sowas immer in Filmen, findet das Actionreich, mag vielleicht sogar solche Szenen weil sie Dramatik mit einbringen. Aber wenn man sie selbst erlebt hat, hält man so eine Szene nicht mal ansatzweise aus. Man kann es sich nicht vorstellen. Nicht mal ansatzweise. Auch wenn ihr euch jetzt vorstellt wie es mir ging, ihr könnt es nicht nachvollziehn , wenn ihr sowas nicht schonmal erlebt habt. Eine Freundin, eine eurer besten Menschen , hat vielleicht um ein paar Nanometer an der Todeskurve vorbeigekratzt. Und jetzt war dieses Gefühl wieder in der Brust, was ich vorhin schon beschrieben habe. Jetzt erkannte ich es. Es war Angst, keine Angst, wenn Eltern einen bei irgendwas verbotenem erwischen. Keine Angst, wenn man sich einen Horror-Film anschaut. Sondern Angst das es kein Morgen mehr gibt. Ich wäre Morgen vielleicht noch da, aber was wäre das? Ohne einen Menschen den man in seinen Lebensfaden eingesponnen hat?
Jetzt erkannte ich auch, das diese Angst wahre Freundschaft ist.
Es mag für manche verwirrend klingen, aber ich weis, das es genau das ist was ich schreibe. Diese Angst macht wahre Freundschaft aus. Erst jetzt habe ich realisiert, wie sozial wir Menschen doch sind. Und obwohl ich nicht gläubig bin, werde ich trotzdem noch ein paar mal zu Gott beten, das sie in ein paar Wochen zuhause sitzen kann und eine glückliche Zeit mit ihrer kleinen neugeborenen Kiara verbringen darf. Ich wünsch dir gute und möglichst schnelle Besserung Kim.

Mit Freundlichen Grüßen
Rajester
PS.: Es geht inzwischen allen prima!

"Freundschaft" bei Mister Wong speichern "Freundschaft" bei YiGG.de speichern "Freundschaft" bei Google speichern "Freundschaft" bei del.icio.us speichern "Freundschaft" bei Digg speichern "Freundschaft" bei LinkARENA speichern "Freundschaft" bei My Yahoo speichern "Freundschaft" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von d.night
    ich hoffe mal für dich und vor allem für deine Freundin und ihr Kind dass alles gut wird.
    Der Blog ist gut geschrieben und alles, aber sowas zu bewerten kommt mir ein bissi pietätlos vor. Solltest doch eine Bewertung wollen kannst mir das ja mitteilen.
  2. Avatar von Gamemaster1883
    Naja,wahre bzw. echte freunde gibt es im leben sehr selten,die einem auch in schwereren zeiten zur seite stehen. daran erkennt man gute echte freunde.

    merk dir das gut.
  3. Avatar von snoopy
    Sehr gut geschriebener Blog, gut zu lesen und die emotionen kommen auch gut rüber.
    Nur eins versteh ich nicht. Du schreibst über "wahre Freundschaft". Warum bist du nicht ins Krankenhaus gefahren, wenn du dir so große Sorgen gemacht hast?
  4. Avatar von Rajester
    Naja ich wäre gern ins Krankenhaus gefahren, nur leider wohnt sie in Stuttgart und ich ca bei Nürnberg.

    Danke für die Bewertungen und Kommentare!
    Inzwischen geht es allen wieder prima!
  5. Avatar von snoopy
    Naja immerhin ist es deine Freundin, da redet man dann schon von Liebe und nicht mehr von Freundschaft. Ich an deiner Stelle wäre zu ihr gefahren, egal wie weit der Weg ist.
  6. Avatar von Rajester
    Kleines Missverständniss.

    WENN sie meine FREUNDIN wäre. Aber sie ist *nur* eine normale Freundin.
  7. Avatar von snoopy
    Achso. Hab ich mich wohl verlesen
  8. Avatar von Killerzombie94
    guter Blog gibt 5* von mir.
    Das was du erlebt hast, tut mir leid.

    MfG
    Killerzombie