RSS-Feed anzeigen

Rajester

Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?

Bewertung: 7 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 03.01.2012 um 02:48 (584 Hits)
Abend,

Die Feiertage sind rum , langsam sind alle von der Silvesterparty ausgenüchtert. Und ich bin jetzt sicherlich nicht der einzige der sich fragt.... Was jetzt eigentlich?. Wie ich haben noch einige hier Ferien. Wahrscheinlich sind es für mich die letzten Schulwinterferien, hoffe ich zumindest. Man kann sich ab jetzt auf nichts freuen. Ostern ist noch lange hin.

So wie es sich gehört ist momentan mein Tag-Nacht Rythmus komplett im Eimer ( Wer kommt auf die Idee um 2 Uhr nachts nen Blog zu schreiben ). Somit Verbring ich die Nächte hier vor dem PC. Nur irgendwann vergeht einem echt die Lust. Ich hab mich mal gefragt wieso und etwas meine Gedanken schweifen lassen die ich hier mal den paar Unglücksraben die sich in diesen Blog verirrt haben mitteilen will.

Zuallererst dachte ich mir. Mensch ist doch einfach, dir fehlt die Abwechslung. Tatsächlich wars bis vor ein Paar Tagen eine Mischung aus Modern Warfare 3 und League of Legends. Das bringts irgendwann nichtmehr. In MW sinds knapp 20 bis 25 Stunden Spielzeit und ich hab die ersten 80 LvL fast durch. Gerade zieht sich alles und es fehlt die Motivation.

In League of Legends hab ich momentan wirklich alles was ich brauche und somit ebenfalls keine Motivation. In diesem Spiel mochte ich es noch nie allein zu spielen, obwohl ich sehr oft alleine die geilsten Momente in diesem Spiel hatte. Nur jedesmal wenn ich eins allein Starte fühle ich mich unsicher und irgendwie leicht depressiv. Keine Ahnung worans liegt. Sobald ein Kumpel mit dabei ist, ist alles super.

Nunja irgendwann bin ich zum Schluss gekommen, das mir die Herausforderung fehlt. In beiden Spielen mache ich selber so gut wie keine Fehler mehr. Ich kann mich also auf diesem Weg nicht verbessern. Das einzige was ich noch verbessern kann ist meine Taktiken, mit denen ich die Gegner kontern kann, oder meine Internetverbindung was zu einem besseren Ping führt. Ersteres hätte aber wieder zu stupiden einzelspielen Geführt.

Dann dacht ich mir. Mensch, spiel doch was, wo du früher nicht weitergemacht hast, bzw spiel das Spiel endlich mal zu Ende. GTA IV Hab ich gleich nach 30 Minuten wieder ausgemacht. Ich bin mir sicher das kennt ihr, ihr habt einfach keine Lust nochmal das GLeiche ewig lang zu spielen. Ihr sterbt und euer Checkpoint ist Meilenweit hinten... total demotivierend.

Plants VS Zombies! Ein wundervolles Game, was ich immer wieder gerne starte, aber nach 30 Minuten in totale Unlust verfalle. Ich denke mal das liegt daran das es sich am Anfang immer etwas zieht. Mit meiner XBox die ich zu Weihnachten bekommen hab brauch ich momentan eh nicht antanzen, hab dort noch keine guten Spiele. Werde mir erst demnächst welche Holen.

Nun eben der Fakt, dass zumindest ich keine Lust hab etwas doppelt durchzuspielen, bringt mir in der Hinsicht Langeweile ein.

Somit habe ich also begonnen Stunden in der Nacht damit zu verbringen irgendwelche abstrusen komplizierten Schaltkreise in Minecraft zu bauen oder Hunderte von Bildern auf 9gag oder z0r anzuschauen. Irgendwie hat mich das in diesem Moment mehr amüsiert als eine schöne Runde MW3 als MVP.
Aber wieso nicht einfach mal früher Schlafen gehen, den Rythmus wiederherstellen und Tagsüber mit Freunden spielen? Stattdessen sitz ich hier Nachts und ärger mich darüber was ich machen soll. Die Antwort ist einfach: SCHLAFEN!

Aber wieso ich das nicht tu? Werden sicherlich viele von euch kennen. Es ist einfach die Unlust schlafen zu gehen oder eine Art Faulheit. Man denkt auf der und der Site müssts noch was neues geben. Oder ich check nochmal Facebook.

Zurück zum eigentlichen Thema. Viele die nicht so gut sind in Videospielen denken sich, Mensch der hat doch Erfolgserlebnisse. Ich hasse es die ganze Zeit umgerotzt zu werden.
Früher hab ich auch so gedacht.

Dazu kann ich nur sagen. Der Weg ist das Ziel. Es macht keinen Spaß, wenn das Spiel damit endet, dass die Gegner unter meiner Zweiten EMP und meinen 3 Stealthbombern zerfetzt werden.
Früher wollte ich unbedingt besser werden , vorallem mit dem Wurfmesser. Ich hab mich immer gefreut wie ein Hoppelhase wenn ich ein sprintendes Ziel erwischt habe. Und jetzt? Wenn ich was Treffe auf xMeter Entfehrnung was kreuz und quer rennt. Denk ich mir. Kuhl, weiter gehts. Ich bin sogar zu faul ums im Kinomodus aufzunehmen oder daraus ein Video zu machen.

Ich hätte nie gedacht das ich mein altes Können aus MW2 so schnell erreiche. Habs schon seit über einem Jahr nicht gespielt und hatte in etwa 9 Monaten... weis nichtmehr genau etwa 600 bis 800 Spielstunden angesammelt.
Blackops war was ganz anderes

MW3 ausgepackt und nach 10 STunden aufwärmen wieder durch die Maps gerannt und alles flankieren können.

Wie gesagt dann steh ich als MVP da und weis nicht weiter. Langweilig.
Nun dieser Blog ist keine Meisterleistung geworden und letzendlich hab ich auch nicht das hingeschrieben, was ich eigentlich wollte. Trotzdem sind einige Sachen dabei, wo ich euch fragen wollte ob sie euch bekanntvorkommen? Ob ihr meine Ansichten Teilt, oder ganz anders darüber denkt?

Gute Nacht und MFG Rajester

"Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei Mister Wong speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei YiGG.de speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei Google speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei del.icio.us speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei Digg speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei LinkARENA speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei My Yahoo speichern "Langeweile und Lustlosigkeit am PC... Wieso eigentlich?" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Rajester
    Sry für die schlechte Grammatik, Zeichensetzung und versemmelte Groß und Kleinschreibung.
  2. Avatar von Falconer
    Der Blog ist gut. Das Problem nicht. Langeweile lasse ich nicht zu. Wenn ich keinen Bock auf Zocken habe (was durchaus vorkommt), mache ich halt was anderes.
  3. Avatar von Rajester
    Wie gesagt Tagsüber mangelt es auch nicht an Unterhaltung, geht hier in dem Fall nur um die Späten Stunden, da ich auf mein Zimmer beschränkt bin.
  4. Avatar von StHubi
    Schöner Blog... Nur das Problem habe ich schon Ewigkeiten irgendwie nicht mehr. Irgendwas habe ich immer, um mich zu beschäftigen. Allein die Bücher auf meinem Kindle, die ich lesen will, gehen selten in den einstelligen Bereich
  5. Avatar von Falconer
    So ist es, StHubi. Bücher (+ Zeitschriften) werden mir nie ausgehen. Und damit existiert Langeweile für mich nicht.
  6. Avatar von Rajester
    Hier ist das Problem. So ziemlich jedes Buch in diesem Haushalt hab ich durchgelesen. Das letzte war der neue Eragon. Und Zeitschriften: Da hab ich nur ein paar GEO Zeitschriften da die auch schon durchgekaut wurden.

    Vill sollte ich mir einfach mal nen Bibliotheksausweis zulegen, das wär doch mal ne Idee
  7. Avatar von Falconer
    Gute Idee.