RSS-Feed anzeigen

Robusto

Das beste Album aller Zeiten...

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 26.11.2009 um 14:52 (153 Hits)
...ist für mich nach monatelangem Überlegen Ride the Lightning von Metallica. Zur Auswahl standen auch noch Holy Wood von Manson und Deluxe Soundsystem von Dynamite Deluxe. Ausserdem Nevermind von Nirvana. Letztendlich finde ich aber, das Fade to black einer der besten Tracks ist, die ich jemals gehört hab, der Rest des Albums ausnahmslos Perlen enthält und dazu musikalisch erste Sahne und obendrauf extrem abwechslungsreich ist. So ein Gesmtpaket kann, wie ich finde, kein anderes Album, welches ich kenne, bieten.

"Das beste Album aller Zeiten..." bei Mister Wong speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei YiGG.de speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei Google speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei del.icio.us speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei Digg speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei LinkARENA speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei My Yahoo speichern "Das beste Album aller Zeiten..." bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Dr. Calcolon
    Wie kann man nur so eine schreckliche Musik hören.

    Überhaupt keine Beats und so.

    Nur Gekreische, zielloses Gedreche auf die Instrumente und hoffen das Publikum ist besoffen genug.

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Deshalb sollte man bei der Bewertung auf die künstlerische Qualität des Blogs achten.

    Da es sich hier nur um eine lieblose Aufzählung handelt, 1 Stern.
  2. Avatar von Robusto
    @ calcolon

    beats? die findest du zur genüge auf dem deluxe soundsystem (deutscher hip hop) album. musik wird aber nicht nur durch beats zur musik. ich selber höre wirklich alles querbeet. von techno über sixties und hip hop bis rock und heavy metal. also denke ich, mir ein urteil bilden zu können. und in der position scheinst du nicht zu sein, denn sonst würdest du keinen dermaßen oberflächlichen kommentar abgeben (gekreische, zielloses gedresche). das album fade to black wäre auch komplett mit akustikgitarre eingespielt keinen deut schlechter. MUSIKALISCH ist das einfach eins der besten Alben, die überhaupt erschienen sind. und ich würde meinen arsch drauf verwetten, das das ne menge leute, die ahnung von musik haben, ganz genauso sehen.
    über geschmack lässt sich streiten, das stimmt. über qualität jedoch nicht.
  3. Avatar von Falconer
    Da muss ich Robusto aber schwer recht geben. Was haben fehlende Beats mit schlechter Qualität zu tun? Da sollte man schon etwas objektiver rangehen. Deinen persönlichen Musikgeschmack will Dir ja keiner wegnehmen. :-)
  4. Avatar von Dr. Calcolon
    Bei Rock Musik geht es doch garnicht darum, ob die gut ist oder nicht. Hauptsache laut genug, Lederklamoten und blutige Clips.

    Sonst würde auch nicht jedes Lied gleich klingen.

    Vor allem Metallica fallen eher mit ihren Masken und böse Image auf als mit ihrer Musik. Dann diese freakigen Mittelalter Clips und so.
  5. Avatar von Falconer
    Sorry Calcolon, bei der Sache kommen wir nicht zusammen. Du scheinst jedenfalls von Rockmusik soviel Ahnung zu haben, wie ich von Elektromucke. Nämlich gar keine. :-)
  6. Avatar von Robusto
    @calcolon

    "Vor allem Metallica fallen eher mit ihren Masken und böse Image auf als mit ihrer Musik. Dann diese freakigen Mittelalter Clips und so.
    "

    ich fürchte, du hast noch nicht einmal die richtige band im kopf^^
  7. Avatar von Dr. Calcolon
    Doch ich habe die richtige Band im Sinne, die mit den Lederklamoten auf pseudo Hells Angels machen.

    Und es ist nicht so, dass ich mir sollche Musik nicht angehört hätte, nur klingt das immer gleich. Immer die selbe Grunzstimme und lautes Gittarrendrechen.

    Kann man direkt auch ne Baustelle 40 Minuten aufnehmen. Da hat man dann auch das beste Rockalbum aller Zeiten.
  8. Avatar von Robusto
    ich glaube, auch wenn du mit namen auftrumpfst, das du da ein wenig mit kiss in verbindung bringst. simmons von kiss ist zb. "starchild". kenn mich auch nicht so wirklich aus mit den ganzen hintergründen.ich weiss, das burton 86 gestorben ist und seit der neue bassist dabei ist, finde ich metallica auch nicht mehr soo besonders. das album, welches ich ansprach, ist von 84 und meiner meinung der absolute höhepunkt der band.
    und, korrigiere mich, wenn ich falsch liege (am besten mit ner quelle), aber ich habe metallica in meinem ganzen leben nicht einmal mit masken, gescheige denn geschminkt "wie eine fledermaus" gesehen.
  9. Avatar von Dr. Calcolon
    Ich wollte mich hier nicht mit Dir streiten, weil Geschmäcker ja verschieden sind. Deshalb kann ja jeder hören was er möchte.

    Aber Du kannst das Album einer Band, das nicht mal Singen kann und nur schreit, zum besten Album aller Zeiten ernennen.

    Die werden doch das künstlerische Niveau einer Madonna, Eminem oder Lady Gaga ereichen.

    Ich stelle jedenfalls Ansprüche in die Musik, die ich höre. Nichts gegen Dich, aber Metallica wäre mir im Freundeskreis auch sehr peinlich.

    Und wenn die 84 ihren Höhepunkt hatten, muss die Band und die Mitglieder ja schon ziemlich alt sein. Sollten vielleicht mal über nen Ruhestand nachdenken, wenn die das nicht schon sind
  10. Avatar von d.night
    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

    @Metallica: Naja, ich mag ein Lied...das schöne, kommerzige Nothing else Mathers (oder so)...ansonsten kann ich da nixi mit anfangen, vor allem die alten Sachen *schauder* xD

    @Blog: bissi kurz, wenn man das so verehrt wärs vielleicht bissi einen längern Text wert gewesen, oder?
  11. Avatar von balthier9999
    @Robustu: Jetz bist du in die Falle von Xeno getappt.^^ Aber dafür kann mich dich nicht anklagen, ohne Unterton begreift Ironie im Internet kaum einer. Nur, wer weiß, dass ein jener User ironisch veranlagt ist^^

    @Blog: Kommt mir irgendwie vor, wie aus dem Forum ausgeschnitten. jemand fragt nach dem Musikgeschmack und du antwortest.^^ So sieht das auch bei der Länge aus. Normalerweise handelt man den Musikgeschmack auf dem Profil ab, aber meinetwegen. Ich bewerte aus Protest generell keine Blogs (außer wirklich gute/schlechte), aber theoretisch passt hier schon die 3 Sterne-Benotung.

    @Thema: Ich kann Calcolon verstehen, andererseits versteh ich aber auch Metallica. Musik ist nicht immer ein rhytmisches, melodisches Gefühlsmeer, erst recht nicht in der Moderne. Wenn ich jetzt z.B. an meine Favoriten, suche ich meistens genau solche, die mit Altgewohnten brechen. Aphex Twins Musik z.B. ist manchmal überhaupt nicht hörbar. Warum hört man trotzdem hin? Die Frage lasse ich mal stehen.
  12. Avatar von Robusto
    @balthier

    da hast du recht, ironie ist ja slebst im reallife schwer zu verstehen, solang man die menschen noch nicht kennt, von denen sie ausgeht. und in schriftform kann sie selbst zu missverständnissen führen, wenn man sich schon lange persönlich kennt. hab das das ein oder andere mal selbst erfahren, da ich im echten leben doch recht viel mit ironie und sarkasmus hantiere. im internet hab ich das mittlerweile abgestellt, weil beides ziemlich leicht falsch zu verstehen ist.
    was meinen blog an sich angeht, so ist das mein allererster blog überhaupt gewesen und ich dachte mir einfach ich schreibe einfach mal was kurzes, damit ich irgendwann mal mitreden kann...naja und am ende, finde ich, die entscheidung war richtig. immerhin gab es weit mehr resonanz, als ich gedacht hätte. ganz egal in welcher form. und die bewertung ist mir in der hinsicht auch unwichtig. hab meinen einstand gefeiert und damit bin ich zufrieden.

    also sag ich an der stelle mal meinen beesten dank an alle, die sich die mühe gemacht haben, das zu lesen und vor allem an euch, die sich gedanken gemacht haben und kommentiert haben.
  13. Avatar von Dr. Calcolon
    Ich revidiere meine Meinung. Hab nach Metallica gegooglelt und Bilder und Clips mit Masken zu suchen. Leider ohne Erfolg.

    Hab da zum ersten Mal Musik von dieser Band gehört und ich muss sagen. Ich bin jetzt ein Fan.

    Am besten rocken die aber Live. Da haben die einen viel geileren Sound und setzen auch sehr viel Energie auf der Bühne frei.

    Ich hab mir sofort alle CDs gekauft.

    Besonders St. Anger befällt mir, weil es eine enorme Energie und Wucht hat. Und das geile One auf And Justice for All.

    Aber ich bleibe bei St. Anger. Zwar keine Ballade drauf und Kirk hat fast keine Gitarrensolos, aber alle Lieder richtige Kracher.

    Nur Death Magnetic finde ich sehr schwach
  14. Avatar von Robusto
    also das nenn ich jetzt mal eine bilderbuchbekehrung^^
    da fehlen mir echt die worte