RSS-Feed anzeigen

schoenling128

Prey

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 01.09.2006 um 18:18 (109 Hits)
hatte soeben einen Test zu Prey geschrieben als draufgekommen bin, dass ich erst ab Level 10 Test veröffentlichen kann. Deswegen veröffentliche ich iihn halt hier:

Wenn sie einen extrem innovativen und athmosphärischen Schooter wollen, welcher auch noch mit genialer Story aufffährt sind Sie bei Prey gut beraten. Was dem Shooter trotzdem noch an dem entgültigem Meilenstein fehöt erfahren Sie hier...
Stellen Sie sich vor ein paar übermütige Freaks fallen Sie in einer Bar an und schon im nächsten Moment wird eben diese Bar mitsamt Ihrer Freundin, Ihres Großvaters und Ihnen auf ein Raumschiff Menschen fressender Aliens gebeamt. Wilkommen in Prey - dem neuen Werk von 3D-realms.

In Prey werden Sie in die Haut des Helden Tommy gestoßen, welcher ein Indianer des Stammes Cherokee ist. Tommy erkennt diese Herkunft allerdings nicht an und will mit seiner Freundin Jenny in eine andere Stadt "fliehen". Prey macht vieles anders, und besser, als manch anderer 08/15 Shooter. Da wären zum Beispiel die abgefahrenen Innovationen wie der Wallwalk, mit dem Sie die Wände im wahrsten Sinn des Wortes rauf luafen können. Mann kann sich das so ähnlich vorstellen als würde man in Eisenschuhen an Magnetbändern laufen. Flogedessen existiert die Schwerkraft immer noch und das sorgt vor allem in den ertsen paar Spielstunden für Überraschungen. Wenn sSie Gegner am Wallwalk töten, scheint er nach oben wegszuschweben. In Wirklichkeit fällt er aber nur Richtung Boden. Aber selbst die Schwerkraft ist nicht immer gleich. denn mit Schaltern die meisten an der Wand montiert sind, kann man die Schwerkraft im gesamten Raum wenden. Dies wird mit den Portalen, Löcher im Raum durch die man in ein weiteren Raum gelangt, oft für einfache bis extrem anspruchsvolle Rätsel genutzt. Die Tatsache,dass das Leveldesign sehr gut gelungen ist bietet eine gute Grundlage für den Knobelspaß.
Die Story von Prey ist grandios inszeniert und sogar theoretisch möglich. Das einzige Manko ist das Fallen lassen der Geitsergeschichte ab etwa der Hälfte des Spiels. Slebst die Entwickler haben keine pluasible Erklärung für diese Vernachlässigung. Im Gegensatz zu Gordon Freeman, spricht Tommy immer wieder. Und das in Englisch. Denn Prey wird es nur in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln geben.

Die Waffen entspechen den Genrestandards nur mit coolen Aliendesign. So veschießt der Raketenwerfer keine normalen Sprengköpfe sondern kleine Krabbelviecher.
Prey ist im Ganzen ein gelungener Shooter und auf jeden Fall einen Kauf wert.

"Prey" bei Mister Wong speichern "Prey" bei YiGG.de speichern "Prey" bei Google speichern "Prey" bei del.icio.us speichern "Prey" bei Digg speichern "Prey" bei LinkARENA speichern "Prey" bei My Yahoo speichern "Prey" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare