RSS-Feed anzeigen

Schuyler

Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 02.11.2008 um 18:38 (129 Hits)
Nachdem ich gestern durch eine Läden getappert bin und wohl oder übel feststellen musste das bald wieder Weihnachten ist (was unschwer an den Duft von Zimt und den Reihenweisen Lebkuchen zu erkennen war). Wie immer um diese Jahreszeit packt mich langsam wieder die Lust an Retrogames. Also wird es Zeit meinen Amiga wieder vom Boden zu kramen.
Nun möchte ich euch eines meiner Lieblingsretrogames vorstellen: The Secret of Monkey Island

Jaja, Monkey Island, DAS Adventure überhaupt !

Ich weiss nicht genau warum, aber ich liebe dieses Spiel! Perfektes Karibik-Flair, netter, unbeholfener Hauptcharakter, gute Story, geniale Schwertkämpfe, geniale Ideen und und und.

Für mich eindeutig mit Indiana Jones and the Fate of Atlantis einer der Highlights des Genres, von der Atmosphäre her kommt bis heute kein Adventure dran.
Überhaupt, die Einfälle die LucasArts zu dieser Zeit hatte, einfach super. Wer fegt denn bitteschön noch mit einem Gummihuhn über ein Seil? Vielleicht ein Spiel bei Schlag den Raab aber ich möchte ihn ja nicht auf böse Ideen bringen.
Das Spiel bot eine Atmosphäre, die zum schneiden dicht war. Man konnte sich richtig in die Piratenzeit in der Karibik hinein denken. Das alles wurde gepaart mit einem unglaublichen Spielwitz, der aber niemals in überzogenen Albernheiten ausartete, wie bei späteren Spielen, die das zu kopieren versuchten. Der Clou war wohl, eine urtypische Piratengeschichte wie sie jeder kennt durch völlig hanebüchene Gags auf die Schippe zu nehmen, ohne dabei das Flair der Rahmenhandlung zu zerstören - eine Gratwanderung, die nur ganz schwer zu meistern ist.
Der Hauptcharakter war eine solch sympathische, die Grafik wundervoll gezeichnet und die Musik brachte die richtige Atmosphäre rüber. Die Benutzerführung war genauso einfach wie perfekt.

Das war damals nicht nur neu, sondern wurde in dem Maße auch nie wieder erreicht. In Sachen Adventures mein ganz klarer Favorit!
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken blogs/schuyler/attachments/82362-der-sinnvolle-und-politisch-korrekte-huldigungsblog-original.jpg   blogs/schuyler/attachments/82363-der-sinnvolle-und-politisch-korrekte-huldigungsblog-original.jpg   blogs/schuyler/attachments/82364-der-sinnvolle-und-politisch-korrekte-huldigungsblog-original.jpg  

"Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei Mister Wong speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei YiGG.de speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei Google speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei del.icio.us speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei Digg speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei LinkARENA speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei My Yahoo speichern "Der sinnvolle und politisch korrekte Huldigungsblog" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von Goemon
    Hahnebücherner Unfug, eine Story aus dem Irrenhaus für gescheiterte Piraten und Rätsel deren unbeschreibliche Unzugänglichkeit mir heute noch Alpträume bescheren. Monkey Island war in einigen Belangen ein echtes Horror-Adventure, dabei aber zu jedem Zeitpunkt unterhaltsam. Ein verdienter Veteran seines Genres.
  2. Avatar von balthier9999
    Bis auf das Ende, das war scheiße!! ;D

    ****
  3. Avatar von JeanPS
    bei mi1 war's ok, bei mi3 war's stimmig- das ende vom 4. teil is kacke, das ist voll abgehackt, da fehlt einfach was...

    mi2 hab ich net zu ende geklickt.... fate of Atlantis & last crussade hab ich erst vor kurzem gefunden!