RSS-Feed anzeigen

SethSteiner

Von Mathe und der Wahl

Bewertung: 4 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,00.
von am 18.09.2006 um 22:31 (443 Hits)
Die Wahl ist nun wirklich vorbei und ich muss sagen, es hat mich erschreckt wie diese braune stinkende Brut zugenommen hat. Die Spinner haben in einigen Gebieten der östlichen Deutschen Länder, erschreckende Gewinne erzielt. Wahrscheinlich ist es darauf zurück zuführen, das sie einen stärkeren Ausländeranteil besitzen und eher mit der teilweisen katastrophalen Integrationspolitik zu kämpfen haben, doch in meinen Augen ist das keine Entschuldigung eine rechtsextreme Partei zu wählen. Rechts ist nie gut, nichtmal im Ansatz. Links bedeutet immernoch sozial, selbst wenn es nur schwach ist, aber rechts bedeutet in jedem Fall für Menschen Ausgrenzung und egal ob in einer Gruppe ein Prozentsatz an Idioten überwiegt, man darf nicht alle dafür verantwortlich machen, dies ist auch vom Grundgesetz her eigentlich verboten. Nein ich finde es wirklich gruselig was hier abgeht und würde am liebsten sowohl ausländische Proleten, als auch die Nazis in einen Keller schmeissen und sie nie wieder rauslassen, sowas gehört nicht auf die Straße!

Kommen wir zu einem anderen Thema, morgen ist Matheklausur und ich hab kaum bis garnicht gelernt. In der Schule haben meine lieben Mitschüler auch verhindern können, das wir die Stunde mit unserem Mathelehrer dafür nutzen, noch einmal alles durch zukauen. Durch unaufhörliche rumfragereien, war allein das was wir gegeben hatten, erst nach einer Stunde an der Tafel und dann hatten wir gerademal noch eine halbe Stunde zum rechnen und das nur weil einige nicht einfach mal die Klappe halten können und ihre Fragen nach dem Unterricht. Vermutlich rassel ich morgen durch, aber zum Glück ist das nur die Halbjahresnote und nicht die Ganzjahres. Ansonsten ist der heutige Tag aber gut verlaufen, vor allem weil eine Freundin von mir noch aufgetaucht ist und wir zusammen Albatross18 spielen konnten und Rollenspiel, sie ist einfach die größte für mich.

Ende des fünften Eintrages

"Von Mathe und der Wahl" bei Mister Wong speichern "Von Mathe und der Wahl" bei YiGG.de speichern "Von Mathe und der Wahl" bei Google speichern "Von Mathe und der Wahl" bei del.icio.us speichern "Von Mathe und der Wahl" bei Digg speichern "Von Mathe und der Wahl" bei LinkARENA speichern "Von Mathe und der Wahl" bei My Yahoo speichern "Von Mathe und der Wahl" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von -=VoV=-AudioNaUT
    Hi SethSteiner,

    muss sagen Du sprichst mir direkt aus der Seele mit dem was Du über diese Rechten Bremsbirnen geschrieben hast. Finde das Ergebnis ebendfalls sehr erschreckend. Aber wenn man mal überlegt das die Prognosen vorher von über 10% ausgegangen sind, ging es ja noch relativ glimpflich aus. Auch wenn das Ergebnis dadurch nicht besser wird.

    Gruß Audio
  2. Avatar von SethSteiner
    Ja 10% wäre echt ein Hammer, aber teilweise kamen in einigen Wahlkreisen, Dörfern ect. die NPD auf 20-30% und das ist wirklich erschreckend. Auch kann man es sich wirklich nichtmehr erklären, da die Zahl der Wähler konstant hoch bleibt seit Jahren, nur das es jetzt auch halt Konstant noch zunimmt. Man versucht es sich nur mit Politikverdrossenheit ect. zu erklären oder eher noch: Man schiebts als Ausrede vor sich her! Ziemlich gefährlich in meinen Augen, das so abzutun.