RSS-Feed anzeigen

Siegnio

Das Ende des Datenträgers

Bewertung: 2 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 22.03.2012 um 12:08 (209 Hits)
Hallo zusammen,

als ich gestern die neue Games Aktuell 04/2012 blätterte ich wie immer erst einmal durch.
Doch schnell blieb mein Interesse beim aktuellen Spezial hängen. Als Sammler beschäftigt mich das Thema schon seit langem. Sei es ein Game oder Filme, sollte ich demnächst tatsächlich keinen Nachschub mehr erhalten?

Natürlich las ich den Artikel, incl. aller nebencomments. Erleichtert war ich als ich fertig war, so schnell scheint es wohl nicht dazu kommen. Trotzdem weiß ich wie jeder andere auch, dass es eine nicht aufzuhaltende Entwicklung ist.
Klar, es bietet für die Entwickler viele Vorteile. Doch genau darin liegt auch das größte Problem.

Das größte Problem ist, dass wir User weiterhin mehr und mehr abgezockt werden. Schon heute ist das der Fall. Sei es bei der Vielzahl an DLC's die ihren Preis nicht im Ansatz rechtfertigen können. Wenn ich überlege das lausige 4 Maps bei MW:3 schlappe 15 Euro kosten (wie übrigens bei allen anderen Teilen auch) dann denke ich schon, ist das alles so korrekt? Früher gab es all das mal umsonst. Aber die Leute und auch ich nehmen es ja hin und zahlen, also kann man dem Publisher keinen Vorwurf machen.
Doch wenn ich Aussagen der Industrie höre, dann wird mir schwindelig und übel.
Spiele sollen angeblich dadurch günstiger werden? Verpackung, Pressen, Logistik und der Vertrieb durch den Einzelhandel (die ja auch Mage haben müssen) fallen ja weg.
Dann wird ein Spiel halt statt 70 ? im Laden per Download nur noch 55 ? kosten. Juhu werden die einen schreien, die anderen sagen waaaas? Machen wir uns nichts vor, wesentlich günstiger werden die Spiele nicht. Normal darf ein Spiel dann max. 50% kosten.
Gut, für die Gamer, denen eine Verpackung egal ist, ist jeder Euro Ersparnis gut genug.
Soll ja jedem selber überlassen sein.

Auch ich habe mir exakt vor 38 Minuten so etwas in der Art gedacht. Das einzige Game welches ich auf dem PC Spiele ist EA's Fussball Manager. Jedes Jahr aufs Neue gebe ich 55 Euro dafür aus, dass ich jedes Jahr aufs Neue enttäuscht werde. Dieses Jahr allerdings, habe ich das erste Mal seit 2003 auf dieses Spiel verzichtete. Doch langsam vermiss ich es ein wenig, also dachte ich. Guck ich doch mal was ein Download so kostet.

Also was macht man? Klar, man geht erst mal auf Origin.com
dort sollte das Spiel wohl am günstigsten sein. Ist ja immerhin EA's hauseigener Download Service.
Auf dem Link

FM Manager 2012 auf Origin

findet man das Spiel für 36,84 Eur. Ein Preis der in Anbetracht des Ursprungspreises und des Alters des Spiels einigermaßen akzeptabel ist. Gut, was kenn ich noch? Klar, Gamesload.de hat man schon mal was von gehört.

-288806]FM 2012 auf Gamesload

findet man sofort den ersten großen Unterschied. Der Preis!!! 48,95 Eur. Das ist ja schon mal ein dicker unterschied. Das ist schon ein sehr sehr großer Preisunterschied für einen reinen Download.
Als Sammler, schau ich natürlich auch sofort mal eben bei amazon.de nach.

FM 2012 bei Amazon

Und was sehen meine Augen dort? Wow, flockige 29,99 Eur. Damit klar der günstigste Preis, keine Versandkosten und ich bekomm sogar eine Verpackung und ein Booklet dabei.

Meine Frage lautet jetzt? Was soll das ganze? Wieso soll ich für einen lausigen Download auch noch mehr zahlen? Amazon ist und bleibt halt immer noch die beste Wahl. Ich hab daraufhin mal mehrere Vergleiche angestellt. Origin und gamesload wechseln sich im günstigsten Download ab. Aber an Amazon kommt man nicht dran vorbei. Gleiches gilt übrigens bei älteren XBox 360 Games. XBL Download Service? So ein Blödsinn. Die Games sind auch dort wesentlich teurer als bei Amazon oder MediaMarkt.

In diesem Sinne fühle ich mich bestätigt, dass unsere geliebten Sammlerstücke so schnell nicht aus den Regalen der Kaufhäuser verschwinden werden.

"Das Ende des Datenträgers" bei Mister Wong speichern "Das Ende des Datenträgers" bei YiGG.de speichern "Das Ende des Datenträgers" bei Google speichern "Das Ende des Datenträgers" bei del.icio.us speichern "Das Ende des Datenträgers" bei Digg speichern "Das Ende des Datenträgers" bei LinkARENA speichern "Das Ende des Datenträgers" bei My Yahoo speichern "Das Ende des Datenträgers" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare

  1. Avatar von StHubi
    Das Thema geistert hier im Forum auch schon des öfteren herum und ich verzichte mal darauf hier wieder eine Diskussion darüber anzufangen. Nur noch ein kleiner Nachtrag: Du musst nur auch bedenken, dass die Entwicklungskosten für Spiele immer weiter gestiegen sind und die Preise aber nicht. Die zusätzlichen Kosten müssen irgendwie wieder eingespielt werden und da kommen pure Download-Spiele natürlich genau richtig. Aber wie gesagt, ist das im Forum bereits eine SEHR häufig zu findende Diskussion, die wir nicht schon wieder lostreten müssen.

    Doch für einen ersten Blog war der ganz gut geschrieben, wobei mir ein paar Fehler doch aufgefallen sind ("Eur", Klein- und Großschreibung, etc.). Dennoch herzlich willkommen auf GA.de und im Blog-Bereich! Ich erwarte mehr Blogs über mehr Zocks... Oder so