RSS-Feed anzeigen

Togela

Der musikalische Trip

Bewertung: 5 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 18.10.2007 um 19:43 (195 Hits)
Es ist 18:23. Ich werde von meinem Vater zum Milch holen geschickt. Wir haben bei uns in der nähe einen Bio-Bauernhof, und da ich lieber frische Milch als H-Milch zum frühstück in mein Müsli mache,
hole ich sie jeden abend zwischen 6 und 7. Ich schnappe mir meinen ipod mit dem neuen Umhängeband und schalte die zufallswiedergabe ein. Mit ihr bin ich nicht nur auf ein album bzw. Künstler eingeschränkt und kann mich so quer durch meine musiksammlung hören.
Eigentlich wollte ich jetzt los, aber habe noch meine Jogginghose an und trage keine socken. Das ist mir aber ziemlich egal, und so schlüpfe ich in meine schuhe und ziehe meine jacke an. Ipod an und los geht?s. Den anfang macht Slipknot mit Only One ? ein lied, dass ich eigentlich in meiner verfassung überhaupt nicht hören will, aber ich zwinge mich, wenigstens den anfang anzuhören.
Pain ? made to order
Pain ? made to order
Pain ? made to order
Pain

Ich summe leise mit, und versuche, den text nachzusprechen.
Eigentlich weiß ich garnicht, worum es in dem Lied geht ? frustriert greife ich in die jacke, um weiterzumachen.
Maze...psychopathic daze...! nein, das nicht.
dann kommt das bekannte kreischen der E-Gitarren von iron maiden.
Won't you come into my room,
I wanna show you all my wares.
I just want to see your blood,
I just want to stand and stare.

Irgendwie stimmt mich dieses lied immer freudig und ich vergesse alles und versinke in der dunkelheit ? wenn ich jetzt nicht weiterlaufen müsste, wäre ich einfach stehen geblieben.
So laufe ich nur mit einem breiten grinsen weiter.
Da das gefühl der freude aber schnell wieder nachlässt, versuche ich mein glück beim folgenden titel. Ein rauschen im hintergrund und nur ganz einfache klänge. Nach dem das zweite mal die melodie läuft, kommt der schlagzeuger dazu. Das ist doch Slipknot ? Killers are quiet!
Wie immer wenn dieses lied kommt, traue ich mich geradezu nicht, den nächsten titel zu hören.
Das lied hat etwas einvernehmendes, es ist aber auch etwas ganz natürliches.
Erst jetzt fangen sänger und Gitarristen an, mit einzufallen.
Das Gefühl ist atemberaubend. Es ist als ob jemand einem die stöpsel aus dem ohr nimmt, damit man alles versteht.
Cycle of Life an death supposedly
goes 'round and 'round yet it stops with me.
Glorius hunters of my faith I have sinned.

Inzwischen bin ich beim Bauernhof angekommen, hole die Milch und gehe zurück.
Inzwischen läuft wieder Iron Maiden
Won't you come into my room,
I wanna show you all my wares.
I just want to see your blood,
I just want to stand and stare.

Wieder einmal bin ich fröhlich und dieses bestimmte gefühl kommt wieder.
Meine Füße sind ziemlich kalt, aber ich habe keine zeit für diese kälte ? ich bin wieder zuhause von meinem musikalischen trip.

"Der musikalische Trip" bei Mister Wong speichern "Der musikalische Trip" bei YiGG.de speichern "Der musikalische Trip" bei Google speichern "Der musikalische Trip" bei del.icio.us speichern "Der musikalische Trip" bei Digg speichern "Der musikalische Trip" bei LinkARENA speichern "Der musikalische Trip" bei My Yahoo speichern "Der musikalische Trip" bei StumbleUpon speichern

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Kategorielos

Kommentare