Seite 2 von 2 12
  1. #16
    Avatar von Mont4n4
    Mitglied seit
    02.07.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    28
    Beiträge
    8.827
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Du kannst aber keine 9800gt mit einer 8800gt vergleichen. Mir war so gewesen, als ob eine 9600gt schon um einiges schneller war als eine 8800gt.
    Philips POS9002 55' OLED TV | Harman Kardon PM665Vxi | Heco Cantaro 3
    Ryzen 7 3700X
    | Gigabyte RTX 2070 Super | 32GB Trident Z DDR4 | 240GB NVMe M.2 SSD | Windows 10 Pro (64 Bit)
    HTC Vive | Index Controller | XOne (Day One) | Huawei P9


  2. #17
    Avatar von Bonkic
    Mitglied seit
    04.10.2006
    Beiträge
    4.521

    Standard

    Zitat Zitat von Mont4n4 Beitrag anzeigen
    Du kannst aber keine 9800gt mit einer 8800gt vergleichen.
    ähm doch, das kann ich.
    denn beide sind bekanntermassen fast baugleich (schau dir einfach irgendwo die specs an).
    nicht von der 9 verwirren lassen.

  3. #18
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    @DirectX: das solltest Du auf jeden Fall aktualisieren - über microsoft.de-downloadcenter-directX-RuntimeEnvironment...

    @GTX260M: die ist höchstwahrscheinlich selbst für den "Gamer"-Preset zu langsam, d.h. Du musst die Grafikdetails weiter runterschrauben

    Crysis Warhead läuft zwar etwas besser als das originale Crysis, aber ich hatte damals mit einer 8800GTX und einem Core2Duo6800 (3GHz) sowie 4GB RAM keine brauchbaren Frameraten mit vernünftiger Optik hinbekommen - allerdings bei 1920x1200.
    Mit meiner aktuellen Konfiguration (Core-i7-920, GTX285, 6GB RAM) läuft Crysis hingegen selbst mit hohen Details sehr flüssig - aber Crysis skaliert relativ schlecht, selbst mit runtergeschraubten Details läuft es auf "schwachen" Rechnern nie so richtig flüssig.

    btw: flüssig heißt für mich mind. 25fps und durchschn. 40-60fps.

    dest1ny49
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  4. #19
    Avatar von Rajester
    Mitglied seit
    22.02.2010
    Beiträge
    743
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Also an der Dx Version brauchst du gar nichts ändern. Wenn du ein Spiel installierst und es eben eine andere version benötigt, sagt es dir auch gleich bescheid. Daher wenn du nicht besoffen warst bei der Installation und einen Filmriss hast, kannst du es lassen. Habe auch Win7 und nur eine Dx10.1 Graka, läuft aber alles perfect, musste auch nichts extra installieren. Ich denk das DX11 auch abwärtskompatibel ist. Da du einen Laptop hast, kann es sein, das durch bestimmte Einstellungen in den Energieoptionen, der Chiptakt von allem möglichen runtergetaktet wird. Ich würde dort einfach mal schauen. War bei mir auch so, da ist der CPU nur mit 800 MHz gelaufen anstatt mit 1800. Normalerweise wird der CPU wieder hochgetaktet wenn Leistung benötigt wird, aber dieses System klappt nicht immer, was deine FPS Einbrüche zur folge haben könnte.

    Laptop Hardware ist immer schwächer als die von Desktop PCs, daher kann man das so einfach nicht vergleichen. Außerdem sind die minimalen Systemvorraussetzungen immer so eine Sache. Ich hab ( ich meins ernst ohne scheiß ) Crysis auf mittleren Einstellungen mit einem 2,4 Ghz Singlecore, einer ATI X800 mit 256MB und 2 GB DDR1! flüssig spielen können ( zwischen 20 und 30 fps )
    Eigentlich entsprach das nichtmal ansatzweise den Mindestvorraussetzungen.

    Entweder dein Laptop ist zu schwach, oder die Energieoptionen stimmen nicht, was anderes kann ich mir nicht vorstellen.

    Außerdem hat Crysis unter Win 7 so seine Probleme, ich weis nicht woran das liegt. Beim normalen, ist der Ton unerträglich ( knackt und zischt eigentlich nur noch )
    Und was mir gerade einfällt, ist das ich Warhead auf Win 7 plötzlich nichtmehr spielen konnte, weils nicht flüssig lief. Also als ich das OS gewechselt habe. Hatte zu dem Zeitpunkt schon eine ATI 4870 Toxic verbaut, allerdings CPU und RAM waren gleich. Jetzt hab ich nen High-End, war aber zu faul Crysis zu installieren.
    Mit den Problemen bei Crysis unter Win 7 sind wir übrigens nicht die einzigen
    League of Legends

    Play for new Meta

  5. #20
    Avatar von Anbei
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    2.843
    Blog-Einträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Rajester Beitrag anzeigen
    ... Ich denk das DX11 auch abwärtskompatibel ist...
    Das stimmt definitiv nicht, DX11 ist nicht abwärtskompatibel. Es ist aber keine problem DX9 oder DX10 daneben zu installieren.
    Der Rülpser ist eine Magenwind, der nicht den Weg zum Arschloch find.

  6. #21
    X Broster
    Gast

    Standard

    ... Ich denk das DX11 auch abwärtskompatibel ist...
    Von abwärtskompatibel zu sprechen ist schwierig.
    Ein DX11 fähiges OS ist abwärtskopatibel zu DX9, DX11 Inhalte jedoch nicht.

  7. #22
    Avatar von Rajester
    Mitglied seit
    22.02.2010
    Beiträge
    743
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von X Broster Beitrag anzeigen
    Von abwärtskompatibel zu sprechen ist schwierig.
    Ein DX11 fähiges OS ist abwärtskopatibel zu DX9, DX11 Inhalte jedoch nicht.
    So war das auch gemeint, sonst gäbs bei Programmen nicht die Dx9 und Dx10 .exe
    League of Legends

    Play for new Meta

  8. #23
    Themenstarter
    Avatar von Evilich
    Mitglied seit
    31.08.2008
    Alter
    31
    Beiträge
    34

    Standard

    Sorry, war ziemlich lange nicht mehr da. Hab nur am Wochenende Internet, wenn ich zuhause bin. Das mit dem Energiemodus hab ich auch schon vermutet. Auf den lustigen Aufklebern, die meinen Laptop schmücken werden 4 anwählbare Modi angezeigt, wovon ich komischerweise nur zwei direkt auswählen kann. Eine dritte Option, die man eventuell dazuzählen KÖNNTE, wäre noch "Overclock" aber da wage ich micht so recht ran. Man hat mir davon abgeraten bei einem Laptop auch nur dran zu denken. Die anwählbaren Modi lauten übrigens "Normal" und "Energie sparen". Nur mal so erwähnt. Das, was hier geschrieben wurde klingt auch alles sehr plausibel aber eine Sache verwirrt mich trotzdem zusehens. Wenn irgendwas mit meiner Hardware nicht stimmt (also die Leistung), wieso stellt sich Crysis dann automatisch auf "Gamer"? Eigentlich könnte mir dieser Test ja auch sagen, dass meine Hardware ziemlich Kakawurst ist und ich mir gefälligst irgendein Alienware-System für 9999999999999999€ besorgen soll. Wie die Geschichte auch enden mag, ich danke euch für die vielen Ratschläge. Irgendwas sagt mir, dass ich an Bad Company 2 eh mehr Spaß haben werde. Wenn das Spiel dann auch nicht läuft, muss ich leider ausrasten...

  9. #24
    Avatar von Rajester
    Mitglied seit
    22.02.2010
    Beiträge
    743
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Naja es ist möglich, das Crysis unter automatischen Einstellungen, dein System einfach so erkennt wie es standartmäßig ist, daher die Taktanzahl interresiert es gar nicht, anders hab ichs mir eigentlich auch nie vorgestellt. Automatische Einstellungen find ich sowieso absurd, am besten einfach ausprobieren, was gut läuft, was nicht.

    Außerdem 9999999999999999€ müssens gar nicht sein. Schon gar nicht Alienware, da zahlt man ja allein 200 Euro fürs Gehäuse und nochmal 200 für den Namen.
    Sfür 800 Euro ist ein guter Quadcore mit ATI HD 5850 Graka und DDR3 drinnen.
    League of Legends

    Play for new Meta

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •