1. #1
    Avatar von Kinomensch
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    52
    Beiträge
    1.497

    Standard Michel Serrault gestorben

    Michel Serrault gestorben


    Der französische Schauspieler Michel Serrault ist tot. Er erlag gestern Abend in seinem Haus in Honfleur in der Normandie den Folgen einer langen Krankheit.

    In seiner über 50-jährigen Karriere spielte Serrault in 135 Filmen und wurde mit drei Césars ausgezeichnet. Einem weltweiten Publikum wurde Serrault 1978 mit seiner Rolle des Albin in "Ein Käfig voller Narren" bekannt - als femininer Part des liebenswerten Schwulenpaares an der Côte d'Azur.
    Dem Erfolgsfilm folgten zwei weitere Fortsetzungen mit seinem Filmpartner Ugo Tognazzi. Serrault hatte die Rolle bereits auf der Bühne gespielt, in den Fünfzige- und Sechzigerjahren feierte er im Boulevardtheater und beim Kabarett Erfolge.


    Serraults Schauspielkunst reduzierte sich jedoch keineswegs auf Komödien. Er spielte etwa in Claude Chabrols "Die Fantome des Hutmachers" einen psychisch kranken Massenmörder, in Claude Millers "Das Verhör" einen Anwalt, der verdächtigt wird, ein Kindermörder zu sein.

    Mit Miller arbeitete er erneut in "Das Auge" zusammen, in dem er die Leichen einer jungen Frau verschwinden lässt, die er für seine Tochter hält. Zu seinen letzten Rollen gehörten "Nelly & Monsieur Arnaud", "Ein Sommer auf dem Lande" und "Der Schmetterling - Le papillon".


    Serrault spielte weiterhin Theater und feierte in Frankreich etwa mit Shakespeare- und Molière-Stücken Erfolge. "Ein Monument des Theaters, Films und Fernsehens hat uns verlassen. Dieser Künstler hat mit seinem großen Talent als Komiker und Dramatiker jeden Franzosen beeindruckt", erklärte der französische Präsident Nicolas Sarkozy heute. Michel Serrault wurde 79 Jahre alt.

    Quelle: Blickpunkt:Film
    Die Katze saß auf der Matratze ( Club der toten Dichter )
    Meine Sammlung

  2. #2
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Der Name sagt mir zwar was, aber wirklich zuordnen kann ich ihn leider nicht!
    Dennoch ein herber Verlust, wenn man sich seine Karriere anschaut!
    Möge er in Frieden ruhen!
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  3. #3
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Ich bin mir sicher , das ich mehrere Filme mit ihm gesehen habe , aber seinen Namen verbinde ich auf Anhieb nur mit "Ein Käfig voller Narren".
    Ruhe in Frieden.

  4. #4
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Hat mich persönlich schwer getroffen, als ich die Nachricht heute in der Früh im Teletext gelesen habe. Serrault gehörte neben Lino Ventura, Louis De Funes und Jean Gabin zu meinen liebsten französischen Schauspielern. Leider wurde er gerade in Deutschland völlig zu Unrecht viel zu sehr auf seine Rolle in der Käfig voller Narren-Trilogie reduziert. Gerade die angesprochenen Filme wie "Die Phantome des Hutmachers" und "Das Verhör" zeigten seine wahren Stärken erst ichtig auf. Ein trauriger Tag, da ein wirklich bedeutender europäischer Darsteller die Bühne endgültig verlassen hat.
    Ich hatte vor gut 10 Jahren das ausgesprochene Vergnügen Michel Serrault im Lokal eines Freundes persönlich kennenzulernen und mich einige Zeit mit ihm unterhalten zu können. Ein in höchstem Maße angenehmer, becheidener und unaufdringlicher Mensch, der mir mit seiner netten Art sehr imponierte. Ruhe in Frieden, Michel. Das große Theater des Himmels hat einen weiteren großartigen Akteur hinzugewonnen.

  5. #5
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle
    Serrault gehörte neben Lino Ventura, Louis De Funes und Jean Gabin zu meinen liebsten französischen Schauspielern.
    Und was ist mit Yves Montand ?
    Der gehört auf jeden Fall auch noch in diese Liste.

    Leider wurde er gerade in Deutschland völlig zu Unrecht viel zu sehr auf seine Rolle in der Käfig voller Narren-Trilogie reduziert.
    Tja - dieses Schicksal teilt der gute Mann mit fast allen Schauspielern. Die meisten werden automatisch immer mit der bekanntesten Rolle gleichgesetzt. Auch Arnold Schwarenegger wird immer der Terminator sein & Julia Roberts ist immer Pretty Woman. Das ist natürlich Schade , da damit ein Schauspieler (egal wie gut oder schlecht) nur auf eine Rollle reduziert wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •