Seite 2 von 19 12345678912 ...
  1. #16
    Themenstarter
    Avatar von sharkbite
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Münster
    Alter
    38
    Beiträge
    224
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Rick
    (Nur Episode 1 hat mir ein bisschen gefallen)
    Ich glaube mit dieser Meinung stehst du wirklich fast alleine da. Während Episode II und III mir noch ganz gut gefallen haben, grenzte Episode I aufgrund des unendliche nervigen Jar Binks fast am Rande der Unzumutbarkeit.
    "Everything was there and around us. We knew exactly who we were and exactly where we were going. It was grand!"

  2. #17
    Avatar von Stalingrad
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    42
    Beiträge
    38

    Standard

    Zitat Zitat von SAB
    Hast du den Film auf deutsch oder in der englischen Originalsprachfassung gesehen? Weil ich kenne den Film nur im Original und war total begeistert davon, habe glaube ich noch nie so sehr gelacht bei einer neuen Komödie! Seitdem weigere ich mich auch den Film synchronisiert zu schauen!

    MfG

    SAB
    In beiden Fassungen, hat aber trotzdem nichts verändert.

    Gruß Stalingrad

  3. #18
    Avatar von BlackDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    33
    Beiträge
    392

    Standard

    Zitat Zitat von sharkbite
    Ich glaube mit dieser Meinung stehst du wirklich fast alleine da. Während Episode II und III mir noch ganz gut gefallen haben, grenzte Episode I aufgrund des unendliche nervigen Jar Binks fast am Rande der Unzumutbarkeit.
    Nicht ganz ich habe eine Cousine der findet das das der Beste Film der neuen Trilogie ist und kann auch über Jar Jar Binks lachen.

    Zum Topic
    Für mich gehört dazu:
    Titanic
    Findet Nemo
    Mehr fällt mir jetzt nicht ein.
    Kein Kommentar ist so fies wie das Leben.


  4. #19
    Avatar von Schwaig_Bub
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Laff bei Närmberch
    Alter
    39
    Beiträge
    542

    Standard

    Zitat Zitat von Rick
    (Nur Episode 1 hat mir ein bisschen gefallen)
    Da biste wirklich einer der ganz wenigen welchem EP1 gefallen hat. Für mich ist Episode 1 der schlechteste SW-Film überhaupt (wie bei vielen wegen Jar Jar Bings - furchtbar dieses Vieh)

    Nen Film den ich ebenfalls nicht leiden kann ist Blade (egal welcher Teil) - bei jeder Vorschau denk ich mir, jawoll der könnt mal richtig gut sein. Wenn ich dann den Film seh find ichs einfach nur langweilig.

    Überhaupt nicht verstehen kann ich die Euphorie bei Aviator - ich hab nach ca. ner Stunde gelangweilt ausgeschaltet, weil dieser Film schlichtweg keine Story hat.

    Vor einer Woche erst angeschaut: Open Water
    Hab mir den ausgehliehen, weil jeder sagt des sei ein super Thriller und noch besser als der weiße Hai. HÄH?? Ich fands stink langweilig. Wo war da bitte die Spannung?? Idee und Visualisierung fand ich ziemlich kul, doch der Film selber... Und davon solls tatsächlich nen 2. Teil geben? Neues Pärchen, gleiche Story oder wie??

    Dann fällt mir noch Shrek 2 ein! Vom ersten Teil war ich begeistert, Teil 2 hingegen war nichts weiter als eine aneinaderreihung von Filmverarschungen - dann doch lieber Hot Shots.

    Zum schluss der deutsche Mega-Film schlechthin: Schuh des Manitu
    Einzeln betrachtet sind die Szenen ja wirklich lustig - doch insgesamt ist es schlichtweg zuviel. An einem Stück kann ich den echt ned sehen, weil der einfach zu blöd is der Film. Da fand ich Periode 1 deutlich besser gemacht
    Geändert von Schwaig_Bub (24.08.2006 um 13:07 Uhr)
    Kniet nieder ihr Bauern, wir sind der Club!
    Der Club ist wieder da, Danke Hans Meyer!

  5. #20
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Schwaig_Bub
    Vor einer Woche erst angeschaut: Open Water
    Hab mir den ausgehliehen, weil jeder sagt des sei ein super Thriller und noch besser als der weiße Hai. HÄH?? Ich fands stink langweilig. Wo war da bitte die Spannung?? Idee und Visualisierung fand ich ziemlich kul, doch der Film selber... Und davon solls tatsächlich nen 2. Teil geben? Neues Pärchen, gleiche Story oder wie??
    Das stimmt nicht so ganz, denn "Open Water" ist ein typischer Fall von Zuschauerspaltung. Es gibt mindestens genauso viele, wenn nicht noch mehr, die den grottig finden. Das hat auch einen ganz simplen Grund: "Open Water" spricht Urängste des Menschen an. Wer für diese Urängste nicht empfänglich ist, der sieht ein Heimvideo. Für mich ist die Situation so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann, und alleine deswegen war ich am Ende des Films ziemlich geschafft.

    Einen zweiten Teil gibt's übrigens nicht wirklich, da hat nur wieder der deutsche Verleih ein schönes Schnäppchen geschlagen in der Vermarktung. Wobei das Prinzip natürlich dennoch gleich ist. In "Open Water 2" springen ein paar Teens ins Wasser und vergessen, die Leiter runterzulassen.

    Zum Thema: Es gibt nicht allzu viele Filme, die ich als überbewertet betrachte, höchstens welche, die mir persönlich nicht gefallen. Das muss dann aber noch lange nicht heißen, dass die Filme überbewertet sind, nur weil sie mich persönlich nicht ansprechen.

    Dazu gehören zum Beispiel die "Shrek"-Filme, mit denen ich nie was anfangen konnte. Aus der Animationssparte außerdem noch "Findet Nemo", der mit Abstand schwächste Pixar in meinen Augen. Dann natürlich noch die Schmonzette "Titanic", außerdem "Rendezvous mit Joe Black". Weiterhin kann ich und werde ich nie etwas mit Musicals anfangen können.
    Ziemlich überbewertet finde ich oft Publikumserfolge, die (oftmals zu Recht) gar nicht als solche eingeplant waren. Allen voran der maßlos überschätzte "Equilibrium", der zwar alles in allem ganz nett ist, aber nicht mal ansatzweise ein "Meisterwerk" wie ich nur allzu oft zu hören kriege. Sehr oberflächlich und ein ziemlich billiges Produktionsdesign.

  6. #21
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Für mich sehr überbewertet ist das Phänomen "Underworld"! Kann mit dem Film absolut nichts anfangen! Ok, Kate Beckinsale sieht zwar nett aus, aber mehr ist an dem Film, finde ich, nicht dran! Effekte gefallen mir auch nicht wirklich und von der Story muss man ja wohl nicht reden!
    Die Story bei Blade ist natürlich auch kaum der Rede wert aber trotzdem: Den Film finde ich gut!
    Ich weiß eigentlich gar nicht so recht, warum mir Underworld nicht gefällt!
    Komisch!

    MfG

    SAB
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  7. #22
    Avatar von Willy_Wonka
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Zitat Zitat von SFI
    um mal einige zu nennen, die für mich nur Durchschnitt sind:

    Pulp Fiction
    Reservoir Dogs
    Léon der Profi
    Der Pate
    Psycho
    Das Schweigen der Lämmer
    Apocalypse Now
    Platoon
    James Ryan
    alle Monty Python Filme
    Requiem for a Dream
    Clockwork Orange
    Sin City
    Kill Bill
    Blade Runner
    Es war einmal in Amerika
    Oldboy
    Das Ding aus einer anderen Welt
    Brazil
    NBK
    Und was sind dann deine Lieblingsfilme?

    Außerdem darf man Filme nie zu hart kritisieren.
    So wie gelini 71 der macht das auch.

  8. #23
    Avatar von red 5
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Recklinghausen
    Alter
    31
    Beiträge
    67

    Standard

    also ich finde beispielsweise superman returns mehr als nur enttäuschend. ich fand der film war einfach viel zu vorhersehbar und das was einem da geboten wurde war übertrieben und teilweise echt langweilig.
    ghostbusters finde ich auch eher mäßig.

    es geht aber auch andersherum. ich bin beispielsweise begeistert von hellboy was mein gesamter freundeskreis nicht verstehen kann, weil die den film richtig schlecht fanden. ^^
    "Tu es oder tu es nicht, es gibt kein Versuchen!"
    - Meister Yoda, The Empire Strikes Back

  9. #24
    Avatar von StanleyGoodspeed
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Kirchberg
    Alter
    38
    Beiträge
    369

    Standard

    Mit Bollywood kann ich absolut nichts anfangen.
    Ansonsten fällt mir auf die schnelle nur KRIEG DER WELTEN ein, aber ich glaube da gehen die Meinungen auch mehr auseinander.

  10. #25
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Willy_Wonka
    Außerdem darf man Filme nie zu hart kritisieren.
    So wie gelini 71 der macht das auch.
    Wie meinst Du das ?
    Man darf doch noch Seine Meinung äußern - oder ?
    Muß ich etwa alles gut finden weil es die Masse gut findet ?
    Habe ich irgendeinen Film beleidigt den Du magst ?
    Besucht doch mal meinen Blog
    Lustiges aus dem Netz , Musiktips , Netlabelnews und jede Menge anderer Kram.
    Kommentarfunktion steht für jedem offen - kein Registrieren nötig.

  11. #26
    Avatar von wave
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    ZH (ZuHause)
    Alter
    33
    Beiträge
    372

    Standard

    Ich kann mit den Herr der Ringe Filmen und Pirates of the Caribbean nichts anfangen
    Moderator bei Radio Cool!

  12. #27
    Avatar von Hellboy
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Heimkino
    Alter
    45
    Beiträge
    766
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von AmrasSeregorn
    Ich kann mit den ganzen Bollywood-Filmen irgendwie überhaupt nichts anfangen.
    Die ganze Euphorie kann ich auch nicht wirklich teilen - singende und tanzende Inder sind nicht mein Geschmack.

    Jedem das seine - aber meines ist es wahrlich nicht
    "Die Länge eines Films sollte in einem direkten Verhältnis zum Fassungsvermögen der menschlichen Blase stehen" | Meine DVD-Sammlung

  13. #28
    Avatar von Willy_Wonka
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Zitat Zitat von gelini71
    Wie meinst Du das ?
    Man darf doch noch Seine Meinung äußern - oder ?
    Muß ich etwa alles gut finden weil es die Masse gut findet ?
    Habe ich irgendeinen Film beleidigt den Du magst ?
    Natürlich darf meine seine Meinung äußern und nein du musst nicht alles gut finden was die Masse gut findet.
    Das was ich gesagt habe wollte ich einfach mal loswerden.
    Viele gucken sich Filme an und achten mehr auf die neagtiven Sachen als auf die Positiven Sachen. (Das macht sehr oft die amerikanischen Kritiker)
    Viele erwarten von einem Film so viel und nachdem sie ihn gesehen haben sind sie enttäuscht, aber sie sagen nur der Film war scheiße. Hätten sie aber kleinere Erwartungen gehabt wäre für die der Film bestimmt besser. (Das ist sehr oft im meinem Freudeskreis). Denn es gibt einen sehr großen Unterschied zwischen
    über ein Film enttäuscht zu sein oder den Film scheiße zu finden.

    Und bei dir klang das einfach so.

    Zu deiner letzten Frage nein du hast keinen Film beleidigt.
    (Du hast eben nur deine Meinung gesagt und ich muss mich damit abfinden)
    Aber alle Filme welche du aufgezählt hast zählen zu meinen Lieblingsfilmen.

    Will hoffen du bist mir nicht böse
    MFG Willy Wonka

  14. #29
    Avatar von gelini71
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Beiträge
    1.828
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Willy_Wonka
    Viele gucken sich Filme an und achten mehr auf die neagtiven Sachen als auf die Positiven Sachen. (Das macht sehr oft die amerikanischen Kritiker)
    Viele erwarten von einem Film so viel und nachdem sie ihn gesehen haben sind sie enttäuscht, aber sie sagen nur der Film war scheiße. Hätten sie aber kleinere Erwartungen gehabt wäre für die der Film bestimmt besser. (Das ist sehr oft im meinem Freudeskreis). Denn es gibt einen sehr großen Unterschied zwischen
    über ein Film enttäuscht zu sein oder den Film scheiße zu finden.

    Und bei dir klang das einfach so.
    Wenn Du Dir meine Begründungen genau durchgelesen hättest , hättest Du gesehen , das ich nicht so ein Typ bin , der zB. perse sagt "Pulp Fiction ist ein Sch**s Film !". Ich begründe immer. Bei "King Kong" bin ich mit einer niedrigen Erwartungshaltung ran gegegangen & diese wurde imo noch unterboten. Ich habe ja auch geschrieben , das dieser Film handwerklich gut gemacht ist.
    Ich bin einer , der sich im Vorfeld eines Filmes durch diverse Quellen informiert , sodas Enttäuschungen meinerseits relativ gering sind. Sehr selten gehe ich mit einer Riesen Euphorie an einen Film. Es gibt Filme , auf die ich mich freue , bin aber Manns genug zu sagen , das ich aus diesem oder jenem Grund Enttäuscht wurde. Ebenso bin ich Manns genug zu sagen , das dieser oder jener Film richtig schlecht ist - mit eben Begründung , warum ich Ihn schlecht / nicht gut finde.

    Das selbe ist bei Historienfilme. es ist einfach nicht mein Genre. Es wäre ungerecht von mir alle Filme dieses Genre generell in die Tonne zu hauen. Da sage ich lieber "Mag ich nicht !" und dann ist gut. Das muß man akzeptieren , ebenso wie ich akzeptieren muß , das es Menschen gibt , die das eben gut finden.

    Zitat Zitat von Willy_Wonk
    Will hoffen du bist mir nicht böse
    MFG Willy Wonka
    Nein , bin ich nicht - ich kann sogar noch lachen
    Besucht doch mal meinen Blog
    Lustiges aus dem Netz , Musiktips , Netlabelnews und jede Menge anderer Kram.
    Kommentarfunktion steht für jedem offen - kein Registrieren nötig.

  15. #30
    Avatar von JAG_46_47
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mittelhesse? Ei sicher!
    Alter
    30
    Beiträge
    74

    Standard

    Harry Potter 3. Das hatte ja rein gar nichts mehr mit dem Buch zu tun. Sehr sehr enttäuschend
    MTV 1846 Gießen-->MTV Gießen Flippers-->Avitos Gießen-->GIESSEN 46ERS
    Meister 1965, 1967, 1968, 1975, 1978, 2008, Pokalsieger 1969, 1973, 1979, 2008

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •