Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Gelöscht
    Avatar von crizzo silverblue
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nordhessen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.349

    Standard The Grudge 2

    Hui, was ein Käse! Reingehen auf eigene Gefahr...!

    Also, Schockmomente gibt es auch diesmal wieder, auch in relativ großer Menge, nur sitzen tut davon keiner so richtig. Während der erste Teil (bei mir zumindest) stellenweise Gänsehaut verursacht hat, ist der zweite im Vergleich eher mau. Im Gesamtkonstrukt der Hintergrundgeschichte ist er gar vollkommen an den schwarzen, klebrigen Haaren herbeigezogen und wirkt wie nicht gekonnt, aber gewollt. Als eigenständiger Horrorfilm kann er aber bestimmt etwas gruseln. Glaube ich.

    Wenn nur bloß nicht diese jämmerliche Story wäre, die krampfhaft versucht, einen roten Faden zwischen der Vergangenheit und den jetzigen Vorfällen zu spinnen und dem ganzen Geister-Tohuwabohu einen tieferen Sinn zu geben...
    Das hätte in gut gemachter Form ja durchaus seinen Reiz, in der vorliegenden Art und Weise ist die Verknüpfung niveautechnisch allerdings jenseits der Grasnarbe anzusiedeln. Ein derart sinnfreies Handlungskonstrukt ist mir jedenfalls seit dem grottenschlechten "The Fog"-Remake (meine damalige Wertung waren gnädige 1/10) nicht mehr unter die Augen gekommen. Wie die Protagonisten Dinge vermuten, auf die sie eigentlich gar nicht von alleine schließen können, und daraufhin Handlungen tätigen, die jeglichem gesunden Menschenverstand entbehren, aber wiederum die ultimative Lösung bringen sollen, von der sie allerdings gar nicht wissen können, dass sie es möglicherweise sein könnte, ist schon beachtlich.
    Was ein Schmarrn, liebe Horror-Fans! Da hat - selbst wenn man bei einem nächtlichen Latte im McD nochmal drüber sinniert - rein gar nichts Hand und Fuß. Dafür sieht man selbige Gliedmaßen von den weißen Nippon-Kindern umso häufiger...

    Was ebenfalls äußerst negativ auffällt, ist der Schnitt. Ich achte - gerade bei solchen Filmen - eher selten auf diese Kleinigkeiten, aber wenn einem die Kleinigkeiten so lange ins Gesicht springen, bis man eine große Sache daraus machen muss, dann darf man das durchaus negativ anführen. Und in diesem Fall erst recht. Denn gerade in einem Gruselfilm, der mit stimmungsvollen Bildübergängen für Spannung sorgen kann, ist ein guter Schnitt natürlich von Vorteil. Bei "The Grudge 2" sitzt aber kaum ein Schnitt an der passenden Stelle. Meistens wird man völlig zusammenhangslos aus der jeweiligen Szene gerissen und in ein anderes Setting geschmissen, was leider alles andere als stimmungsvoll ist. Der Spannungsfaden, sofern er zuvor überhaupt gesponnen wurde, reißt folgerichtig ab.

    Naja, ansonsten bieten sich hier und da nette Horror-Ideen, gute Leichen-Make-Ups und halbwegs engagierte Schauspieler, was zu fünfzig Prozent daran liegen könnte, dass man sie eben auch engagiert hat.
    Deshalb bekommt der Film auch nicht den finalen Gnadenstoß von mir, sondern darf sich abgehalftert und zusammengestaucht unter die anspruchslosen Kinogänger trauen, denen nur nach ein paar halbgaren Schockmomenten ist, um die Perle nebenan etwas näher an die mutige Männerbrust rücken zu lassen. Für alle anderen Zwecke erweist sich der Film jedenfalls als hochgradig ungeeignet.

    Wertung: 3/10
    Geändert von crizzo silverblue (18.11.2006 um 04:12 Uhr)

  2. #2

  3. #3
    Avatar von TonySoprano
    Mitglied seit
    11.10.2006
    Ort
    New Jersey
    Alter
    42
    Beiträge
    1.557

    Standard

    hmmm.. ich fand eher den ersten schon mau und war dann vom trailer des zweiten echt positiv überrascht. danke crizzo, für die warnung. der gang in die videothek in ein paar monaten reicht also wohl aus...

  4. #4
    Avatar von bluie
    Mitglied seit
    31.08.2006
    Beiträge
    1.563

    Standard

    na dann werde ich mich auch für Casino Royal bei meinem nächsten Kinobesuch entscheiden. Der Film wird zwar mal ausgeliehen, aber wenn er wirklich so schlecht ist wird er danach nicht in meine Sammlung wandern.

  5. #5
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von crizzo silverblue
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nordhessen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.349

    Standard

    Zitat Zitat von TonySoprano
    danke crizzo, für die warnung. der gang in die videothek in ein paar monaten reicht also wohl aus...
    Absolut.

    Zitat Zitat von maverik 2
    Der Film wird zwar mal ausgeliehen, aber wenn er wirklich so schlecht ist wird er danach nicht in meine Sammlung wandern.
    Tja, ich habe ja auch die Premium Edition vom ersten Teil im Regal, war mit dem Streifen auch ganz zufrieden. War ja auch irgendwo noch was Neues, aber mittlerweile nerven die weißen Kiddies einfach nur noch und das knorkige Geräusch gruselt auch nicht mehr so wie damals. Naja, wenn man den Film später nicht mal extrem günstig hintergeschmissen bekommt, sehe ich auch von einem Kauf ab. Die Anschaffung macht einfach keinen Sinn, am Ende vom Zweiten weiß man eh genauso viel wie vorher.

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von Tarantino1980
    Mitglied seit
    24.08.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    376

    Standard

    Danke für Deine Warnung @crizzo silverblue. The Grudge 2 war eigentlich auch einer der Filme, die ich noch im Kino sehen wollte, aber nach der Kritik schau ich ihn mir dann doch lieber nur auf DVD im Verleih mal an. Da ärgert man sich nicht so sehr und wenn man bedenkt was alles so schönes im Kino läuft und noch kommt, ist für mich jedenfalls jetzt schon wieder ein Film weniger wo man überlegen muss. Danke!

    Eigentlich schade das der zweite Teil von The Grudge scheinbar so schlecht geworden ist, der erste Teil war jedenfalls damals im Kino ganz in Ordnung fand ich und wie schon erwähnt wurde auch etwas neues teilweise. Naja vieleicht wird in ein paar Jahren der Filmreihe durch ein Prequel neues Leben eingehaucht

  7. #7
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    33
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Hm, hab mir schon so etwas in der Art gedacht. Hoffnung hatte ich zumindest durch die filmstarts.de-Bewertung, die ja wie auch beim ersten Teil bei 3/10 Punkten lag....
    Danke jedenfalls für die Warnung, crizzo. Auf DVD wird der aber trotzdem gekauft, da ich den ersten Teil schon habe und dieser mir auch sehr gut gefallen hat.
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  8. #8
    Avatar von Harlequin
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Silent Circus
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Ich fand ihn gar nicht so schlecht, bei weitem nicht so gut wie The Grudge aber...ich bin mir nicht socher ob je so ein Film rauskommt. Das schlimmste war eigentlich das Kino...welches Kino erlaubt rauchen im Saal?!

  9. #9
    Gelöscht
    Avatar von AmrasSeregorn
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    far, far away
    Beiträge
    1.865

    Standard

    Vielen Dank für die Warnung. Somit wird Die Grütze 2 zunächst mal von meiner Einkaufsliste gestrichen.

  10. #10
    Avatar von Tilt
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    50

    Beitrag

    Tja, leider sehen das fast alle Kritiken ganz ähnlich wie du. Nach dem bombastisch gelungenen ersten Teil hatte ich deutlich mehr erwartet. Nun, nach allem was ich bisher so gehört habe, wird dieser Film wohl maximal mal was zum Ausborgen aus der Bibliothek oder Videothek werden - schade!
    "Abweichende Meinungen werden immer dann unterdrückt, wenn sie besonders wichtig sind" - Roger Willemsen

    http://www.hinter-den-schlagzeilen.info

  11. #11
    Avatar von Willy_Wonka
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    1.656

    Standard Vergebt mir, denn ich habe gesündigt

    Ich habe mir The Grudge 2 im Kino angesehen ohne vorher crizzos Kritik gelesen zu haben.


    Oh mein Gott dieser Film ist ganz sicher was anderes als gut. Besser als Crizzo kann man es nicht beschreiben und deshalb will ich es auch erst gar nicht versuchen.
    Was mich nur noch mehr genervt hat als der Film, war das Kinopublikum ansich, ich dachte am Anfang hurra meiner erster (offiezieller ) FSK 16 Film und dachte Erwachsene behnehmen sich besser als Kinder bzw. Jugendliche aber falsch gedacht.
    Diese Art von Gruselfilmen wie The Grudge sind typische Pärchen Filme. Okay damit habe ich gerechnet, aber das die Männer bei jeder spannenden Szene Witze machen müssen (ich denke sie versuchen die Situation aufzulockern um Nachts keine Albträume vom Film zu bekommen ) und nach einer spannenden Szene wird erst mal darüber unterhalten wie spannend die Szene war. Und wenn ein Protagonist des Films ums Leben kommt wurde von manchen erst mal kräftig gelacht. (Dies waren meine 3 Gefühle welche dazu zum Ausdruck kamen)
    Noch erschwärend kam dazu, dass alle paar Minuten manche auf Toillette mussten oder sich etwas zu knabbern hohlen mussten (101 Minuten kann ja auch extrem lang sein ohne Essen auszukommen ). Und jedes mal die Füße einziehen und die Leute vorbeilassen.
    Ich kann sagen, dass dieser Kinobesuch mit Abstand mein schlimster war.

    Den ersten Teil fande ich gut, aber so richtig erschreckt habe ich mich nie. Bei The Grudge ist es so, dass man vorher immer weiß: Okay jetzt wirds spannend gleich muss man (frau natürlich auch) sich erschrecken. Dann ist die Szene vorbei und es lockert sich wieder und dann gehts wieder von vorne los. Bei einem richtigen Gruselfilm erschreckt man sich aber nur wenn etwas aus einer lockeren Situation entsteht also, dass man nicht damit rechnet.

    MFG
    WW

  12. #12
    Avatar von Harlequin
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Silent Circus
    Beiträge
    2.606

    Standard

    Zitat Zitat von Willy_Wonka
    Bei einem richtigen Gruselfilm erschreckt man sich aber nur wenn etwas aus einer lockeren Situation entsteht also, dass man nicht damit rechnet.
    Es geht ja auch echt nichts über den "Buh ich steh hinter dir!" Horror...ist immer gut bei Schluckauf. Wobei man da auch keinen Film sehen muss, da tut's auch ein Familienmitglied oder Freund.

    Wahrscheinlich werde ich ihn dieses Wochenende nochmal in einem richtigen, anständigen Kino sehen, da kann ich mich dann auch voll darauf konzentrieren und werde nicht von ständig aufglimmenden Zigaretten, Feuerzeugschein oder der sich permanent öffnenden Tür, weil irgendwer irgendwas irgendwo draußen wieder brauchte, gestört. Das einzige Problem könnten die Zuschauer sein wobei ich da gar nicht so schlechter Dinge bin.

  13. #13
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    @Crizzo: Was mich mal interessieren würde: Hast du vor dem ersten US-Remake schon das japanische Original gekannt? Bei mir war das nämlich der Fall und ich hatte beim Gellar-Remake ein ganz ähnliches Gefühl wie du es jetzt beim zweiten US-Remake beschreibst. Die Idee, so klasse sie ist, nutzt sich halt irgendwann ab. Und da das ja jetzt schon etwa der siebte Aufguss eines Themas ist, ist es kaum eine Überraschung, dass der so miese Kritiken bekommt. Ich erwarte auch nicht mehr sehr viel. Es hat sich langsam ausgemiaut.

  14. #14
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von crizzo silverblue
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nordhessen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.349

    Standard

    Zitat Zitat von Vince
    @Crizzo: Was mich mal interessieren würde: Hast du vor dem ersten US-Remake schon das japanische Original gekannt?
    Nee. Und an denen reizt mich auch gar nichts. Ich bin Fan von westlichen Filmen, weniger von asiatischen Streifen. Wobei gutgemachte Ausnahmen (Kung Fu Hustle, Oldboy, Hero, House of Flying Daggers) natürlich auch die Regel bestätigen...

  15. #15
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    39
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Zitat Zitat von crizzo silverblue
    Nee. Und an denen reizt mich auch gar nichts. Ich bin Fan von westlichen Filmen, weniger von asiatischen Streifen. Wobei gutgemachte Ausnahmen (Kung Fu Hustle, Oldboy, Hero, House of Flying Daggers) natürlich auch die Regel bestätigen...
    Ganz kurzes OT: Wo du "Oldboy" erwähnst... ich wette, du könntest durch Filme wie "Sympathy for Mr. Vengeance" oder "Memories of Murder" die Liebe zum asiatischen Kino entdecken. Das sind cineastische Meisterwerke der Extraklasse, die gerade in Kategorien punkten, die du, wie ich dich kenne, sehr schätzt. Einfach mal austesten, ich war früher auch nicht gerade Asiafan...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •