1. #121
    Gelöscht
    Avatar von crizzo silverblue
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nordhessen
    Alter
    37
    Beiträge
    5.349

    Standard

    Naja, ich habe von den letzten Veröffentlichungen geredet, die haben mich alle nicht so interessiert. Gibt schon jede Menge gute Kritiken hier, auch für meinen Mainstream-Geschmack.
    Zur Zeit zocke ich auch lieber mit der 360 bis in die Nacht, als mir noch einen Streifen anzusehen. Habe zwar alle letzten Kinofilme gesehen, aber auch da will mir nicht immer der nötige Text einfallen. Ist halt schwierig zur Zeit. Da müssen wir halt mal durch!
    Mal davon ab sei erwähnt, dass ich auch noch fleißig studiere, eine Freundin habe und das Wetter sehr angenehm ist. Das sind alles so Faktoren, die die Zeit knapp werden lassen.

    btw:
    Der Brokeback Mountain ist wirklich klasse gemacht, muss ich mir auch nochmal ansehen. Beim ersten Mal hat der - genau wie bei LD - die vollen 10/10 abgeräumt...

  2. #122
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Ihr habt sicher mitbekommen, dass ich gestern eine Kurzkritik zu Ingmar Bergmans "Das Schweigen" eingestellt habe... vielleicht war das nebenbei auch ein klein wenig ein ironischer Kommentar zur Aktivität in diesem Unterforum. Denn in letzter Zeit herrscht doch in erster Linie eines hier: Schweigen.

    Was ist los? Keine Lust mehr? Temporärer Interessenverlust oder generelle Diskussionsmüdigkeit? Wenn LD und ich nicht hin und wieder mal eine Kritik einstellen würden, wäre ja gar nix mehr hier. Ich will nochmal mit Nachdruck darauf hinweisen, dass hier überhaupt keine Großtaten gefordert werden, ein im wahrsten Sinne des Wortes "kurzer Kommentar" reicht ja vollkommen aus! Das hier ist doch immerhin ein... naja, eigentlich ein DVD-Forum, aber zu Ende gedacht ein Filmforum. Wenn das hier ein Hot Rod wäre, und ich wäre Tim Taylor, was würde ich mir jetzt wohl wünschen. Richtig: MEHR POWER!

    Wie seht ihr das? Es würde mich interessieren, wie ihr die bisherige Entwicklung des Forums seht und wie zufrieden ihr mit der momentanen Lage seid. Mal als kleines Zwischenfazit.

  3. #123
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    32
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Ja, das fällt mir in letzter Zeit auch immer stärker auf. Dachte zuerst an die übliche Sommermüdigkeit, doch da der Sommer nie wirklich da war und die Blätter so langsam von den Bäumen fallen und der Winter immer näher rückt, und hier im Forum immer noch so wenig los ist, frage ich mich, woran das denn liegen könnte?
    Kann mich letztendlich nur dem Vince anschließen und etwas mehr Aktivität fordern, wenn ihr dieses Forum noch weiterhin am Leben erhalten wollt... denn Diskussionen zu Zweit oder Dritt mögen auch ihren Reiz haben, aber nicht auf Dauer.
    Es reicht doch vollkommen, wenn ihr eure "Zuletzt Gesehen"-Kommentare etwas ausbaut. Wie ich schon einst sagte: Es zählt nicht unbedingt die Kritik an sich, sondern vielmehr die daraus resultierende Diskussion. Und davon haben wir hier viel zu wenig. Also: Ran an die Tasten und der Hot Rod wird mehr Leistung bringen als je zuvor!
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  4. #124
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Natürlich fällt mir das auch enorm auf und ich dachte wie auch LD an den Sommer, doch LD sagt es ja auch schon: Es war eigentlich gar kein Sommer!
    Finde die Entwicklung auch sehr schade! Zu meiner Verteidigung kann ich eigentlich nur zwei Dinge sagen...

    1. Ich schaue in den letzten Monaten mit meiner Frau (fast) ausschließlich Serien und demnach stapeln sich bei mir schon an die 10-15 ungesehene Filme und ich habe momentan kaum Zeit diese "abzuarbeiten"!
    2. Die in den letzten Monaten hier besprochenen Filme kenne ich leider noch nicht und kann demnach auch kaum etwas beitragen!

    Zu den Filmen die ich zuletzt gesehen habe, hatte ich ja auch eine Kritik direkt reingestellt (300, Turistas)! Und wenn ich in 1-2 Wochen mit meinem Vater die gesamte Rocky-Saga durch habe, werde ich auch einiges dazu im entsprechenden Thread schreiben!

    Hoffe wirklich sehr, das hier bald wieder mehr los ist, da mir dieses Kurzkritik-Forum immer sehr viel Spaß macht! Also los Leute...
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  5. #125
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Nun ja, verteidigen muss sich hier natürlich keiner - es wundert mich halt nur ein bisschen, dass so wenig Interesse besteht, Filme zu diskutieren. Im Kinobereich kommen normalerweise nach Kinostart vier, fünf "Joa, hat mir ganz gut gefallen 8/10"-Kommentare (bei einem populären Film, wohlgemerkt), im Zuletzt gesehen-Container scheint es mir eher um ein Ritual zu gehen, alles Gesehene dort zu vermerken bzw. den anderen zu zeigen, was man sich so alles reinzieht, im DVD-Bereich wird vornehmlich über die DVD-Umsetzung gesprochen und naja, hier ist halt irgendwie ein bisschen tote Hose. Dabei trifft man sich doch eigentlich in einem Forum wie diesem, um über Filme zu quatschen...

  6. #126
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Vince
    Nun ja, verteidigen muss sich hier natürlich keiner - es wundert mich halt nur ein bisschen, dass so wenig Interesse besteht, Filme zu diskutieren.
    Nein, verstehe dich schon! Ich weiß leider auch nicht woran das liegt!
    Auch als ich gerade mal durch das Forum geblättert habe, ist mir z.B. bei "Saw" aufgefallen, das sowohl im DVD- als auch Kino-Forum zu jedem einzelnen Film der Reihe immer vier bis sechs Seiten diskutiert wird, und hier bei den Kurzkritiken gerade mal unsere beiden Kritiken + eine!!! Wortmeldung von stanley gab! Aber das ist ja kein Einzelfall sondern bei fast jedem Thread hier so!
    Es lief so super und obwohl sich nichts am Forum geändert hat, plötzlich "Null-Linie"!
    Ein wertvolles Mitglied haben wir aber scheinbar verloren, nämlich Tom! Bis vor einigen Wochen hatten wir noch regen Kontakt per PN aber seit zwei Wochen höre ich nix mehr von ihm! Wir haben ihn wohl endgültig an die Frauenwelt verloren!
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  7. #127
    Avatar von Despair
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    2.055

    Standard

    Mein Grund: keine Zeit zu gar nix. Dementsprechend schaue ich mir zur Zeit fast keine Filme an. Noch dazu hält sich meine Motivation Kritiken zu schreiben momentan arg in Grenzen. Aber das ändert sich schon wieder irgendwann...

  8. #128
    Avatar von Willy_Wonka
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.656

    Standard

    Bis jetzt habe ich hier noch nicht so viel mitdiskutiert, was sicher aber auf jeden Fall ändern soll. Ich habe erst zwei Kritiken verfasst und ich bin an der Arbeit an neuen, aber wenn ich die tollen Filmkritiken von Framan, Living Dead, Vince und Travis lese, denke ich immer nur wow. Und dann lese ich nochmal über meine Kritik und muss hier was verbessern und damit bin ich nicht mit einverstanden etc. Ich weiß, es kommt nicht unbedingt auf die Qualität der Kritik an, aber ich strebe eben immer nach mehr. Und kann mich selten zufrieden geben.
    Ich denke, der Hauptgrund wird darin liegen warum dieses Unterforum nicht so toll läuft wie die anderen Bereiche, das man hier seine Meinung gut begründen muss und in den Threads von den aktuellen Kinofilmen und DVDs wird oft nur reingeschrieben, der ist geil oder der ist schlecht und dann die Bewertung.

  9. #129
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von LivingDead
    Es reicht doch vollkommen, wenn ihr eure "Zuletzt Gesehen"-Kommentare etwas ausbaut. Wie ich schon einst sagte: Es zählt nicht unbedingt die Kritik an sich, sondern vielmehr die daraus resultierende Diskussion.
    Und? Mal ganz pragmatisch gefragt, warum hälst du dich nicht selbst daran. Wenn du das tätest, hättest du deine "Barton Fink"-Kritik ( KLICK ) nicht im "Zuletzt gesehen"-Container geparkt. Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint, aber genau hieran liegt unser Problem. Wir haben hier Meßlatten gelegt, die viel zu hoch sind. Von meiner einstigen Grundidee haben wir uns meilenweit entfernt.

    Ich gebe mir selbst auch die Schuld an dem Meer der Ruhe, das hier entstanden ist, da ich in den letzten Wochen hier im Prinzip nich präsent war. Hatte die Ursache ja zu erklären versucht. Was jetzt notwendig ist, ist eine komplette Reorganisation und Neustrukturierung des Forums, damit hier wieder Leben in die Bude kommt. Bin gerade dabei, mir hierzu Gedanken zu machen. Hoffe morgen schon ein paar essentielle Gedanken/Ideen vorstellen zu können, wenn ich zeitmäßig die Möglichkeit dazu finde. Nur soviel schon jetzt. Die Grundidee war, ein Forum zu schaffen, in welchen über Filme diskuttiert wird und die Kritiken nur Anlaßgeber sind. Wenn ich dann so etwas lese....

    Zitat Zitat von Willy
    aber wenn ich die tollen Filmkritiken von Framan, Living Dead, Vince und Travis lese, denke ich immer nur wow. Und dann lese ich nochmal über meine Kritik und muss hier was verbessern und damit bin ich nicht mit einverstanden
    ... spricht das genau unser Kernproblem an. Ich kann die Denkweise von Willy gut nachvollziehen und verstehe, welche Überlegung dahintersteht. Und genau das sollte ja nicht sein.

    Wie geschrieben, habe ich einige einschneidende Ideen im Hinterkopf, die ich jedoch noch einmal in Ruhe überschlafen möchte. Sicher ist jeoch, wenn er auf dem bisherigen Weg weitermachen, ist das Ende absehbar - wenn nicht sogar berets erreicht. Das muß aber nicht sein, wenn wir zur Grundidee zurückkehren. Morgen mehr.

  10. #130
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    32
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle
    Und? Mal ganz pragmatisch gefragt, warum hälst du dich nicht selbst daran. Wenn du das tätest, hättest du deine "Barton Fink"-Kritik ( KLICK ) nicht im "Zuletzt gesehen"-Container geparkt. Ist jetzt wirklich nicht böse gemeint, aber genau hieran liegt unser Problem.
    Wohl wahr... gebe ich auch uneingeschränkt zu, wobei ich sagen muss, dass meine Zuletzt Gesehen-Kommentare allesamt aus einem "Filmtagebuch" aus einem anderen Forum entstammen und sich die "Arbeit", die ich mir damit gemacht habe, relativiert. Natürlich keine Entschuldigung dafür, dass ich mich an meine eigenen Moralpredigten nicht halte.
    Doch ich möchte erst einmal deine Ideen zum Forum abwarten, bevor ich mich weiter dazu äußere...
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  11. #131
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Ich weiß nicht, wo ich überhaupt anfangen soll, wenn ich Veränderungen ins Auge fassen möchte. Doch eines ist für mich sicher. Wenn wir so weitermachen wie bisher, ist dieses Forum in kurzer Zeit tot. Und das wollen wir ja wohl alle nicht. Deshalb sind Veränderungen dringend notwendig. Ich habe mir nun einige Gedanken gemacht, deren Resultat ich euch hier vorstellen möchte.

    Meine Grundidee war und ist auch weiterhin eine Diskussionsplattform zu schaffen, auf der man über Filme und deren Inhalte spricht. Dabei sollten die Kritiken nur der Starter für die Diskussion sein. Deshalb war mein ursprünglicher Vorschlag ja auch, Kritiklängen zwischen 5 – 15 Zeilen zu verfassen. Dies wurde schnell auf 20 Zeilen aufgestockt und vor kurzem kam erst wieder die Diskussion auf, die Begrenzung nach oben komplett fallen zu lassen, da man in der Kürze ja gar nicht komplett auf den Film eingehen kann. Und genau daran krankt imo unser schönes Forum jetzt zunehmend. Die Kritiken werden immer ausgefeilter und besser formuliert, was auf den ersten Blick ja sehr schön ist. Dadurch entsteht aber genau jene Wirkung, die ich befürchtet habe. Wir haben so gut wie keine Kritikschreiber mehr, da sich viele potentielle Kandidaten von diesen semi-professionellen Kritiken unter Zugzwang gesetzt fühlen und sich selbst nicht mehr trauen, ihre in ihren Augen dem Qualitässtandard nicht entsprechenden Kritiken zu präsentieren. Wirklich zugeben will dies natürlich niemand, aber ein Blick in den „Zuletzt gesehen“-Container genügt, um diese These zu untermauern. Bezeichnend ist auch der von mir weiter oben zitierte Kommentar von Willy, der, bevor er hier etwas postet erst lange rumfeilt. Das muß und soll nicht sein, da genau dieses Verhalten die Grundidee des Forums torpediert. Gleiches gilt für LivingDeads „echte“ Kurzkritiken, die er wie im Fall „Barton Fink“ und vielen mehr zuletzt im „Zuletzt gesehen“-Container parkt. Warum? Genau das sind doch, vielleicht um zwei, drei kurze Sätze erweitert jene Kritiken, die ich mir unter dem Begriff Kurzkritiken vorstellte. Kurze Analysen und Zusammenfassungen, knackig und prägnant auf den Punkt gebracht, damit der des Films unkundige Leser einen Eindruck des Films erhält und der Kenner des Films einen Ansatz zur Hand hat, auf dem er seinen zustimmenden oder ablehnenden Kommentar aufbauen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Den Rest sollte eben die anschließende Diskussion ergeben, die dann tiefer in die Materie des Films eindringt. Da kann man dann auch ruhig länger und ausführlicher werden und seine Gedanken dezidierter zum Ausdruck bringen. Eine Kritik eben, die zwar über das übliche Niveau des „Zuletzt gesehen“-Containers hinausgeht, aber sich nicht selbst in den Mittelpunkt rückt. Ich hoffe, ihr versteht, was ich mit dieser Wortflut zum Ausdruck bringen möchte. Die Kritik soll kurz und bündig die Essenz auf den Punkt bringen und nicht zu ausgefeilten Wortgebilden ausufern, die weniger versierte Schreiber im vorhinein entmutigt. Genau das haben wir aber jetzt. Deshalb heißt es, um das wirklich passende Beispiel von LD nochmal aufzugreifen. Nicht die langen, wohl überlegten und schön ausformulierten Kritiken sollen die Regel sein, sondern eher die Ausnahme. Dafür sollen die kurzen Kritiken, wie sie LD im „Zuletzt gesehen“-Container parkte, die Regel werden. Nur so sehe ich eine Chance, dieses Projekt am Leben zu erhalten und andere Schreiber wieder zu motivieren, auch selbst wieder aktiv zu werden. Ich selbst werde mich in Zukunft bemühen, sofern ich die Zeit und die notwendige Ruhe finde, vermehrt Kritiken einzustellen, in denen ich mich bemühen werde nicht länger als 10 Zeilen zu werden. Und wenn ich dadurch mein Licht unter dem Scheffel stellen sollte, aber hierdurch mein Ziel eines lebendigen Film-Diskussionsforums erreiche, habe ich keinerlei Probleme damit.

    Womit ich zum meinem zweiten Änderungsvorschlag komme. Wir hätten hier im Forum mit dax einen wahren Meister im Verfassen von Kurzkritiken. Wie er im „Zuletzt gesehen“-Container oft mit kurzen, auf herrlich amüsante Weise formulierten Kritiken den Kern des Films in wenigen Zeilen trifft, imponiert mir immer wieder. Genauso habe ich mir das hier auch vorgestellt. Doch hat dax leider ein Problem mit dem Verlinken und aus mir mehr als nachvollziehbaren Gründen keine Zeit, sich mit den „Geheimnissen“ des Verlinkens zu beschäftigen. Ich frage mich ohnehin immer häufiger, ob wir dieses Verlinken nicht komplett fallen lassen sollen. Ganz egal, ob das jetzt das Verlinken zu ofdb ist, oder unsere schöne Übersichtsliste. Brauchen wir diese Übersicht wirklich. Klar, sie ist sehr schön und bietet eine klare Übersicht, aber einen wirklich Nutzen hat sie keine. Auch bei uns im Forum funktioniert die Foren-Suchfunktion. Und im Endeffekt ist es wesentlich weniger Arbeit, unnötig eröffnete Threads in den bereits bestehenden zu verschieben, als die komplette Führung der Übersichten. Deshalb mein Vorschlag, das Verlinken zur ofdb einzustellen, genauso wie unsere Übersichtsseite, die wir imo nicht wirklich brauchen. Wie wir es mit der Übersicht der Kritik in Beitrag 1 halten, müßte noch überlegt werden.

    Kurz zusammengefaßt also folgendes: Die Kritiken wirklich kurz und prägnant zu halten, wobei 15 Zeilen die Obergrenze sein und Kritiken um rund 10 Zeilen die Regel werden sollte. Das Verlinken so weit wie möglich abschaffen und damit technische Barrieren abbauen.

    Als weiteren Vorschlag, den Traffic hier deutlich zu erhöhen, schwebt mir eine Art Filmwahl vor. Dabei denke ich aber nicht an eine einzige „Bester Film-Wahl“, sondern eine Vielzahl von Wahlen. Um ein Beispiel zu nennen: Nicht nur den besten Horrorfilm, sondern auch den besten Splatter-, Vampir-, Tierhorror-, Slasher- und so vieles mehr Subgenre-Film zu wählen. Ich habe da schon einige Ideen im Hinterkopf, wie man das in einem einzigen Thread bewerkstelligen könnte, der dann für (hoffentlich) genügend Traffic für einen recht langen Zeitraum sorgen könnte. Näheres dazu würde ich ausarbeiten, wenn ihr an dieser Grundidee interessiert seid. Denn eines ist momentan das vorrangig Wichtigste – die deutliche Erhöhung der Beitragszahl und der User, die in dieses Forum hereinschauen. Hierzu müssen Anreize geschaffen, Barrikaden abgebaut und Kritiken wirklich kurz gehalten werden.

    Ich hoffe, mit diesem langen Beitrag eine Basis geschaffen zu haben, auf der wir über die notwendigen Änderungen diskuttieren können und den Kahn anschließend wieder flott bekommen. Jetzt bin ich erst einmal auf eure Reaktionen gespannt.

  12. #132
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    32
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle
    Kurz zusammengefaßt also folgendes: Die Kritiken wirklich kurz und prägnant zu halten, wobei 15 Zeilen die Obergrenze sein und Kritiken um rund 10 Zeilen die Regel werden sollte. Das Verlinken so weit wie möglich abschaffen und damit technische Barrieren abbauen.
    Ja, ist eine sehr gute Idee, und in etwa so habe ich mir das auch vorgestellt. Sehe den Fehler durchaus ein und versuche in Zukunft auf prägnante KURZkritiken zu setzen.

    Dein Vorschlag mit dem Verlinken ist durchaus nachvollziehbar, und der Link zur ofdb.de ist in meinen Augen auch recht unnötig; aber die Übersichtsseite ist mir eigentlich immer eine sehr große Hilfe gewesen, wenn ich mal schnell einen Thread zu einem bestimmten Film gesucht habe. Ich weiß jetzt nicht, wie es bei den anderen Usern ausschaut, aber ich nutze diese Übersicht schon recht oft und möchte auch nicht unbedingt auf sie verzichten. Aber wenn es bei den anderen anders aussieht, wäre es für mich natürlich auch kein Beinbruch, wenn die Übersichtsseite wegfällt...

    Das mit der Filmwahl hingegen hört sich durchaus interessant an. Bin gespannt, wie das in der Praxis ausschauen würde... Also meinen Segen dafür hast du schon mal.
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  13. #133
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle
    Ich hoffe, ihr versteht, was ich mit dieser Wortflut zum Ausdruck bringen möchte.
    Ich verstehe das voll und ganz! Das was du schreibst, hört sich auch absolut folgerichtig an und ich hoffe wirklich sehr, das diese Änderungen, den gewünschten Erfolg bringen!
    Das mit dem Verlinken zur ofdb.de ist zwar nicht unbedingt notwendig, doch empfand ich es immer als sehr nützlich! Beibehalten sollte man aber die Gesamtübericht, da man dort ja einen super Überblick über alle Kritiken hat und demnach gar keine Suchfunktion braucht!
    Deine Idee mit der Filmauswahl findet auch meine vollste Unterstützung! Das ist eine tolle Idee, bei der sich doch genug Gesprächsstoff finden sollte! Man muss halt nur aufpassen, das es nicht zum reinen Aufzähl-Thread mutiert!
    Also, auf das hier wieder richtig leben in die Bude kommt...
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  14. #134
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von LivingDead
    ... aber die Übersichtsseite ist mir eigentlich immer eine sehr große Hilfe gewesen, wenn ich mal schnell einen Thread zu einem bestimmten Film gesucht habe. Ich weiß jetzt nicht, wie es bei den anderen Usern ausschaut, aber ich nutze diese Übersicht schon recht oft und möchte auch nicht unbedingt auf sie verzichten.
    Die Übersichtsseite kann meinetwegen gern erhalten bleiben. Habe damit kein Problem, da mit der Arbeit hieran ja nur die Forenleitung und die hier aktiven Mods beschäftigt sind. Somit bildet diese keine technische Barriere, die etwaige User abschrecken könnte. Da du ja jetzt hier auch über volle Modrechte verfügst, außerdem Vince und FGTH auch dabei sind, könnt ihr die gern in bisheriger Weise fortführen. Dazu braucht ihr mich dann ja nicht.
    Kleiner Witz, aber das Zeitproblem ist bei mir immer noch akut, so daß ich momentan mit dem Ergänzen der Übersicht nicht beschäftigt sein möchte. Dafür versuche ich meine wenige Zeit so zu kanalisieren, daß ich mich nur den wirklich wesentlich Dingen widme.
    Und ja, den Link zur ofdb sollten wir wirklich fallen lassen, da gerade dieser ein Grund für dax war, hier keine Kritiken zu posten. Und ich denke mal, daß er nicht der Einzige ist.

    Zitat Zitat von SAB
    Deine Idee mit der Filmauswahl findet auch meine vollste Unterstützung! Das ist eine tolle Idee, bei der sich doch genug Gesprächsstoff finden sollte! Man muss halt nur aufpassen, das es nicht zum reinen Aufzähl-Thread mutiert!
    Da habe ich schon ein ziemlich weit fortgeschrittenes Konzept im Hinterkopf, von dem ich mir relativ viel erhoffe. Will es aber noch komplett ausarbeiten, bevor ich es endgültig vorstelle. Der leitende Gedanke ist natürlich, daß es nur zu Anfang ein Aufzählthread ist, aus dem sich dann zu jeder Abstimmung (hoffentlich) eine Folgediskussion entwickelt.

    Also, auf das hier wieder richtig leben in die Bude kommt...
    Darum geht es.... und nur darum!

  15. #135
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Travis, den ersten Teil deiner Vorschlagliste möchte ich nicht unterstützen. Den Grund dafür beantwortest du dir im zweiten Teil deines Vorschlags eigentlich selbst: Wir müssen weg von den strikten Vorgaben und das Konzept lockern, so dass es genaus leicht fällt hier zu posten wie im Zuletzt gesehen-Container.

    Deswegen müssen wir unbedingt weg von dem Gedanken, den Usern zu sagen, wie lang eine Kritik im Normalfall sein sollte! Egal ob es dabei um eine Mindest- oder Höchstlänge geht. Dass es eher um kürzere Kritiken gehen soll, macht ja schon der Forenname klar; mehr Einschränkungen sollten wir aber nicht mehr länger machen. Ich sage: weg mit den unsinnigen Zeilenbeschränkungen von maximal X Zeilen. Meiner Meinung nach ist sowieso weniger die Länge des Textes ausschlaggebend dafür, dass so wenige Kritiken geschrieben werden, sondern vielmehr die formalen Vorgaben. Die sollten gelockert werden: Gerne darf die Kritik auch umgangssprachlich verfasst sein und vor allem sollte sie völlig unkonzipiert runtergeschrieben werden können. Und wenn das Unkonzipierte dazu führt, dass man sich für Wut oder Begeisterung über einen Film mal eine ganze DINA4-Seite aus dem Ärmel schüttelt - ja warum denn nicht? Solange es spontan geschieht, ist das doch wurscht. Die normalen Diskussionspostings übertreffen die Länge der Kritiken doch sowieso oft.

    Was meine persönlichen Konsequenzen betrifft, ich werde wohl zukünftig aufhören damit, Kurzfassungen meiner ofdb-Kritiken hier einzustellen, weil die dem Prinzip der SPontanität zuwiderlaufen.

    Den zweiten Teil deines Vorschlags möchte ich zumindest teilweise unterstützen, denn genau hier liegt wahrscheinlich das wirkliche Problem: Man muss zuerst einen großen Layout-Aufwand leisten, bevor man seine Kritik posten kann. Das hält die Leute davon ab, hier zu posten. Wie LD möchte ich zwar auch nicht auf die Gesamtübersicht im ersten Posting verzichten, aber die Verlinkung zur ofdb kann gerne weg. Stattdessen dann vielleicht eine in Großbuchstaben geschriebene und / oder fett markierte Überschrift, das würde reichen.

    Ich persönlich hätte ja gerne im ersten Posting trotzdem mal ein kleines Filmposter, damit der Thread etwas lebendiger aussieht. Ich würde mich auch persönlich darum kümmern, die User müssten sich darum also gar nicht kümmern.

    Unter dem letzten Teil deines Vorschlags, der Filmwahl, kann ich mir so ganz konkret zwar noch nichts vorstellen, es hört sich aber sehr vielversprechend an. Das ist sicher auch die Abwechslung, die hier nötig ist.

    Zum Abschluss noch ein Wort in eigener Sache: Ich bin ab sofort kein Moderator mehr. Aus privaten bzw. beruflichen Gründen habe ich mich dazu entschlossen, den Posten niederzulegen - der Zeitaufwand für die administrativen Tätigkeiten wäre mir sonst in den nächsten Monaten über den Kopf gewachsen. Dem Kurzkritikenforum werde ich als Moderator allerdings erhalten bleiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •