1. #1
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    33
    Beiträge
    1.243

    Standard Red Corner - Labyrinth ohne Ausweg

    Red Corner - Labyrinth ohne Ausweg

    http://www.ofdb.de/images/film/3/3381.jpg

    Gesamtübersicht aller Kritiken:


    #2 22.10.07 LivingDead
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  2. #2
    Themenstarter
    Avatar von LivingDead
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Aurich
    Alter
    33
    Beiträge
    1.243

    Standard

    Red Corner – Labyrinth ohne Ausweg

    Die Geschichte eines amerikanischen Anwalts (Richard Gere), welcher durch die Anschuldigung eines Gewaltverbrechens an eine chinesische Frau, in Haft kommt und die volle Härte der chinesischen Justiz zu spüren bekommt. Durch politische Verwicklungen kann auch die amerikanische Botschaft Jack Moore nicht aus der Zwickmühle befreien; unschuldig vor dem Gericht, sucht er nach einem Ausweg aus der Hölle. Einzig und allein die Anwältin Shen Yuelin (Bai Ling) scheint ihn noch retten zu können.

    Regisseur Jon Avnet („Aus nächster Nähe“) kann auf eine recht kurze, dafür aber abwechslungsreiche Filmographie zurückblicken, die sich vor allem durch ihre recht nuancenlosen Filme auszeichnet. Auch „Red Corner“ bildet da keine Ausnahme, bietet eine zwar extrem fesselnde Geschichte, die aber stellenweise durch ihre Einseitigkeit in Bezug auf politische Perspektiven ausfällt. Auch das ziemlich kitschige und vorhersehbare Ende stimmt nicht gerade milde. Dennoch: Der Film besticht durch einen teils enormen Spannungsaufbau und absolut soliden Leistungen aller Beteiligten. Nur hätte Avnet gut daran getan, den Stoff etwas differenzierter auszuarbeiten. So bleibt „nur“ ein recht guter Thriller ohne besondere Höhepunkte.
    Knappe 7/10
    Geändert von LivingDead (22.10.2007 um 23:10 Uhr)
    Mit freundlichem Gruß, LivingDead
    Meine DVDs / Das Kurzkritiken-Forum

  3. #3
    Avatar von deadlyfriend
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Lange her das ich ihn gesehen aber aber ich fand ich auch recht gut. Ans Ende kann ich mich nicht mehr erinnern..... Ich finde nur das er aus dieser Perspektive des Films nicht differenzierter zu Werke gehen konnte. Wenn er sich für die Sicht des Hauptakteurs entscheidet, durfte er gar nicht mehr Distanz wählen. Aber es ist wie gesagt lange her....

  4. #4
    Avatar von FGTH1308
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    3.347
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Auch bei mir ist es lange her.Ich habe den nur dunkel in Erinnerung.Vom Ende war ich dann auch etwas enttäuscht,weil der Anfangs eingeschlagene Weg nicht zu Ende gegangen wurde.Aber wie gesagt,auch bei mir lange her...

  5. #5
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    36
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Mir hat der Film damals recht gut gefallen! War sehr spannend inszeniert! An das genaue Ende kann aber auch ich mich nicht mehr erinnern!
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  6. #6
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Kann mich dem allgemeinen Tenor anschließen. Verdammt lang her, seit ich ihn gesehen habe und die Erinnerung ist nahezu vollständig verblasst. Kann mich nur noch erinnern, daß ich den Film über weite Strecken ganz ordentlich fand, dann durch das Finale maßlos enttäuscht wurde und den Film anschließend im Hinterkopf in der Schublade als "einmal gesehen reicht" abgelegt habe. Weshalb? Keinen Schimmer mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •