Seite 5 von 5 12345
  1. #61
    Avatar von Despair
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    2.055

    Standard

    Ich bin ja bekennender Tarantino-Fan, der bisher jeden seiner Filme als sehr gut bis genial eingestuft hat. Mit "Death Proof" kann ich mich aber leider nicht anfreunden. Trotz einiger gelungener Splattereinlagen und einem absolut sehenswerten Kurt Russell will der Funke nicht überspringen. Interessanterweise stört mich etwas, was mich bei seinen vorherigen Werken immer bestens unterhalten hat - das sinnentleerte Gelaber. Davon gibt's in "Death Proof" eindeutig zuviel, noch dazu ist es wenig witzig ausgefallen. Dazu kommt, dass sich Tarantino für meinen Geschmack zu oft selbst zitiert. Für mich ist "Death Proof" eindeutig der bisher schlechteste Tarantino. 6/10 Punkte.

  2. #62
    Avatar von stanleydobson
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mainz
    Alter
    38
    Beiträge
    3.739

    Standard

    gestern planet terror gesehen und gott sei dank auf robert rodriguez ist verlass..der film hat mir gut gefallen...story brauch man nicht wenn das extra schlechte bild nicht gewesen wäre hätte es aber auch gut ein aktueller film sein können,der sich teilweise selbst auf die schippe nimmt... ich hatte meinen spaß und rodriguez like,wieder viele bekannte gesichter aus seinen bekannten filmen

    7,5/10 für planet terror

  3. #63
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Endlich auch Rodriguez' Beitrag zum Grindhouse-Project gesehen und mit diesem wieder versöhnt. All meine Erwartungen an dieses Projekt wurden von Rodriguez mit Bravour eingelöst, ganz im Gegensatz zu der für mich immer noch total zugequatschten Tarantino-Lösung. Während Tarantino einen Egotrip reitet und seine von ihm kreierten Dialoge gnadenlos in den Vordergrund schiebt, stellt sich Rodriguez in den Dienst des Projektes und bietet dem geneigten Zuseher genaus daß, was er zu sehen erhofft und erwartet. Einen herrlich sinnfreien C-Movie-Horrorfilm, der von der ersten bis zur letzten Minute perfekt zu unterhalten versteht. Darin für Fans herrlich schräg verpackte Anspielungen, Querverweise und Zitate zu eigenen Werken und Genregrößen. Stets im Vordergrund steht dabei allerdings der Spaß am trashig-blutigen Treiben. Klasse, der Film. Wäre dies ein Boxkampf Tarantino vs. Rodriguez oder Death Proof vs. Planet Terror, wäre für mich der Sieger völlig klar. Rodriguez mit einem glasklaren KO-Sieg, spätestens nach der 2. von 12. Runden.

    Planet Terror ist lupenreiner Rock'n'Roll und um es mt den Stones zu sagen:

    I said I know it's only rock 'n roll but I like it
    I said I know it's only rock 'n roll but I like it
    I said I know it's only rock 'n roll but I like it, like it, yes, I do
    Oh, well, I like it, I like it. I like it...

  4. #64
    Gelöscht
    Avatar von crizzo silverblue
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Nordhessen
    Alter
    37
    Beiträge
    5.349

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle Beitrag anzeigen
    Einen herrlich sinnfreien C-Movie-Horrorfilm
    Ich nenne "Planet Terror" lieber Trash-Horror-Meisterwerk!

    Zitat Zitat von Travis Bickle Beitrag anzeigen
    Wäre dies ein Boxkampf Tarantino vs. Rodriguez oder Death Proof vs. Planet Terror, wäre für mich der Sieger völlig klar. Rodriguez mit einem glasklaren KO-Sieg, spätestens nach der 2. von 12. Runden.
    Naja, für mich wäre es dann wohl ein Sieg nach Punkten nach vollen 12 Runden.

  5. #65
    dax
    dax ist offline
    Gelöscht
    Avatar von dax
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Nordseeküste
    Alter
    51
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Zitat Zitat von crizzo silverblue Beitrag anzeigen
    Naja, für mich wäre es dann wohl ein Sieg nach Punkten nach vollen 12 Runden.
    Runde 1: ----- erster Schlag ----- Nach 5 Sekunden liegt Death Proof am Boden.
    Wird angezählt und steht nie wieder auf!

  6. #66
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von crizzo silverblue Beitrag anzeigen
    Naja, für mich wäre es dann wohl ein Sieg nach Punkten nach vollen 12 Runden.
    Zitat Zitat von dax Beitrag anzeigen
    Runde 1: ----- erster Schlag ----- Nach 5 Sekunden liegt Death Proof am Boden.
    Und ich bleibe bei meiner 2. Runde, da aber ganz zu Beginn der Runde. In der 1. Runde zeigt Rodriguez zwar schon eindeutig, wer der Herr im Ring ist. Er kommt aber nicht zum entscheidenden Schlag, da Tarantino ihn unablässig zuquatscht und Rodriguez sich dadurch nicht richtig konzentrieren kann. In der Pause zur 2. Runde steckt er sich ein paar Oropax in die Ohren, kommt nach dem Gong raus, sieht befriedigt, daß sich Tarantinos Lippen zwar weiterhin unablässig bewegen, aber er das Geseiere nicht mehr hört. Nun kann er in aller Ruhe zum finalen Schlag ausholen, trifft voll aufs Plappermaul und der Kampf ist beendet.

  7. #67
    SAB
    SAB ist offline
    Avatar von SAB
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Mönchengladbach
    Alter
    35
    Beiträge
    2.987
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    @Travis, dax und crizzo:

    Ihr seid mir hier aber auch ein paar Sport-Philosophen!
    "Lache und die ganze Welt lacht mit Dir. Weine und Du weinst allein."
    - Oh Dae-su (Oldboy)
    Meine DVD-Sammlung ///DVDs zu verkaufen...

  8. #68
    Gelöscht
    Themenstarter

    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Im Pott
    Beiträge
    1.399

    Standard

    Irgendwie hat mich die Story an "28 Days Later" erinnert,aber während sich "28 DL" durch sienen Realismus auszeichnet ist Planet Terror purer Thrash.Angefangen vom Bildmaterial über Tonaussetzer und fehlende Szenen,Amazonen,Bad Boys sind die sichtbaren Merkmale.Die Plots sind haarsträubend und absurd,genau das Gegenteil von Death Proof.Während Tarantino seine Figuren (DP) eine gewisse Coolness gab,ist Rogrigeuz auf einen ganz anderen Weg.Ein Art von Horror-Slasher Streifen mit schwarzen Humor die Vergleiche zu den Klassiker Braindead oder Night of the Living Dead locker standhalten,auch die zweite Hälfe von PT erinnerte mich oft an "From Dusk Till Dawn".

    Fazit: Zombies,Mädels und eine Slasherorgie was will man mehr

    WERTUNG: 9 - 10 Punkten

  9. #69
    Avatar von FGTH1308
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    3.347
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    So jetzt habe ich endlich auch Planet Terror geschaut. Und er hat mir, wie so vielen hier, auch besser gefallen als Death Proof. Sehr konsequent, was R.Rodriguez da abliefert. Stellenweise fühlte ich mich auch ein wenig an FDTD erinnert, mir erging es jedenfalls so. Ein schöner Kurzweiliger Filmspaß, der mit Sicherheit noch ein paar mal im Player rotiert. Und die DVDs riechen auch besser als die von Death Proof.

  10. #70
    Avatar von Vince
    Mitglied seit
    19.08.2006
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    2.365
    Blog-Einträge
    8

    Standard

    Sorry Jungs, ich war ewig nicht mehr hier, und das wird wohl auch weiterhin eher so bleiben, aber zumindest das "Grindhouse"-Projekt will ich noch vervollständigen, da mir die Diskussion in diesem Thread (trotz leichter Zwiste) so viel Spaß gemacht hat wie in keinem anderen Thread. Deswegen meine Erkenntnisse aus der Sichtung von

    PLANET TERROR

    Die Erwartungen wurden in etwa erfüllt. Ob nun besser oder schlechter als Tarantinos Beitrag... Ermessenssache. Das kommt ganz entschieden drauf an, welche Kategorie man parodiert sehen will: die "Substance", so sollte man auf Tarantino setzen; den "Style", so fährt man mit Rodriguez' Zombiemär am besten.

    Während "Death Proof" es viel besser gelang, den Dilettantismus in der Erzählstruktur eines Grindhousefilms zu entlarven, stützt sich Rodriguez eben eher auf die Schauwerte. Was die Narration betrifft, versagt "Planet Terror" in vielerlei Hinsicht - weil er aller Zeitsprünge und Kontinuitätsfehler zum Trotz zu souverän erzählt ist. Wie der Film abläuft, das fühlt sich einfach nicht nach "Grindhouse" an.

    Wie er aussieht, dagegen umso mehr. Das waren definitiv die schleimigsten und übertriebensten Splattersequenzen, die ich je gesehen habe. Da wurden einige der absurdesten Einfälle verarbeitet, derer ich je Zeuge wurde. Da zeigen die coolsten B-Mimen der letzten Generation nach langer Zeit mal wieder, wo der Hammer hängt. Was das betrifft, hat Rodriguez seine Hausaufgaben gemacht.

    Auf mich persönlich hat "Death Proof" erwartungsgemäß aber mehr Eindruck hinterlassen, weil mir wichtiger ist, dass die Funktionalismen aufgezeigt werden als die Optik. Letztendlich nehmen sich beide auf jeden Fall nicht viel; "Planet Terror" bekommt eine sehr knappe 8/10, während die gleiche Note für "Death Proof" gefestigt ist.

  11. #71
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Zitat Zitat von Vince Beitrag anzeigen
    Sorry Jungs, ich war ewig nicht mehr hier, und das wird wohl auch weiterhin eher so bleiben,...
    Tut wirklich gut, von dir mal wieder was zu lesen. Laß es bitte keinen Einzelfall bleiben. Einmal im Monat ein bißchen nachlesen und stöbern, ist angesichts des Traffics hier ja leider schnell geschehen, und dann ab und zu ein kleiner Kommentar würden mich wirklich riesig freuen. Geht wohl nicht nur mir so, der ich ja selbst in den vegangenen Wochen nur sehr sporadisch aktiv sein konnte.

    Was unsere Sicht der Dinge auf das Grindhouse-Projekt anbetrifft, habe ich genau diese Refektion von dir erwartet. Wie du wohl von mir ebenfalls. Somit haben wir beide, beim derzeitigen Stand der Dinge, unseren Favoriten. Die Gründe der jeweiligen Sichtweise haben wir ja beide aufgeschlüsselt. Ich denke aber, daß wir beide an einen sehr nahen Konsensenz geraten werden, wenn erst einmal das komplette Projekt in der von uns so sehnlich gewünschten Box vorliegt. Denn dann werde ich, da bin ich mir ziemliuch sicher, "Death Proff" wesentlich milder oder gar mit anderen Augen sehen.

  12. #72
    Gelöscht
    Avatar von kelte
    Mitglied seit
    27.08.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    1.095

    Standard

    ich bin ja der Meinung, das du für Death Proof nicht die Zeit hattest, die dieser Film benötigt :-)
    Er bedient sich perfekt am Genrekino der späten 70er und frühen 80er. Ich bin froh das dieses Projekt gesplittet wurde denn knappe 50min. würden den Zeitgeist nicht einfangen.
    Ich bin gar nicht so scharf auf den Grindhouse Film, ich denke nicht das der Film das erfüllt was Death Proof und Planet Terror eigenständig geboten haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •