1. #1
    Avatar von deadlyfriend
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.086

    Standard Flucht von Alcatraz

    Gesamtübersicht aller Kurzkritiken zu Flucht von Alcatraz:

    http://www.ofdb.de/images/film/2/2978.jpg

    #02 06.02.08 deadlyfriend
    Geändert von Travis Bickle (07.02.2008 um 10:43 Uhr)

  2. #2
    Themenstarter
    Avatar von deadlyfriend
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Flucht von Alcatraz

    "The Rock", wie die kleine Insel kurz vor San Francisco auch genannt wird, war von 1933 bis 1963 das sicherste Gefängnis Amerikas. Vielleicht sogar der Welt. Selbst Größen wie Al Capone haben hier eingecheckt. Die Flucht gelang nur ein paar wenigen, die entweder dabei erschossen bzw. ihre Leichen am nächsten Morgen aus der Bucht gezogen wurden. Um einen Ausbruch ranken sich aber heute noch Geheimnisse.......

    Don Siegels Gefängnis Klassiker von 1979 gilt auch heute noch als einer der besten Vertreter des Genres. Übergreifend aber auch als geschichtliche Aufarbeitung von real existierenden Ereignissen.
    1962 starten Frank Morris und die Anglin Brüder einen Ausbruchsversuch der zur Legende wurde.
    In der ersten Hälfte des Films steht mehr die Härte des Vollzugs im Vordergrund, während sich der zweite Part hauptsächlich mit den Planungen und den dazugehörigen Vorbereitungen des Fluchtversuchs beschäftigt. Der Einfallsreichtum der Insassen ist hierbei wirklich atemberaubend und mit sehenswerten Bildern untermalt worden. Der Spannungsbogen ist sehr geschickt inszeniert. Von der bedrückenden Atmosphäre des Felsens bis hinzu der immer lauernden Gefahr gibt es kaum Verschnaufpausen für den Zuschauer.
    Clint Eastwood erinnert zwar mehrfach an "Calahan" aber wer will ihm das zu dieser Zeit verübeln.
    Ein wirklich toller Film den eigentlich jeder mal gesehen haben sollte.

    [/SIZE][/FONT]
    Geändert von Travis Bickle (07.02.2008 um 10:44 Uhr)

  3. #3
    Gelöscht
    Avatar von Travis Bickle
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    4.083

    Standard

    Schöne Kritik, deadlyfriend. Kurz, bündig und dennoch alles wichtige zur Erstversorgung gesagt.

    "Flucht von Alcatraz" ist einer jener Filme, die ich in seinem Entstehungsjahr nicht annähernd so hoch schätzte, wie ich es mittlerweile tue. Woran liegt es? Vornehmlich wohl daran, daß wir im Entstehungszeitraum mit ähnlich thematisierten vor allem aber vom Regiestil ähnlich getimten Filmen bestens versorgt wurden. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Film aber immer mehr hin zum überlangen hyperaktiven MTV-Spot, dem ich immer weniger abgewinnen kann. Hatten wir schon alles oft genug thematisiert, so daß ich hier nicht weiter fortfahren muß. So kommt es, daß ich im Laufe der letzten 10 - 15 Jahre diese "alten" Filme aus den 70/80er-Jahren immer mehr schätze. Ihre Erzählmelodie, ihr Tempo, ihr Rythmus und so vieles mehr. Und genau in die Sparte fällt auch "Flucht von Alcatraz". Empfand ich ihn damals noch als ein wenig zu reißerisch und oberflächlich, kann er aufgrund seiner inszenatorischen Vorzüge bei mir heute deutlich höher punkten. Möchte mir nicht ausmalen, wie ein Remake dieses Films heute aussehen würde. Jede Menge Handkameragewackel, hektische Schnitte im Zehntelsekundentakt, fast alle Dialoge zudröhnende Hip-Hop-"Musik" und am Ende ein Ausbruch, bei dem wahrscheinlich die komplette Insel in die Luft gejagt wird. Bin ich froh, Filme wie "Flucht on Alcatraz" in der Sammlung zu haben und jederzeit in diese gute, alte Zeit abtauchen zu können.

  4. #4
    Ehrenmoderator
    Avatar von Nemesis88
    Mitglied seit
    29.10.2006
    Ort
    Recklinghausen (NRW)
    Alter
    32
    Beiträge
    4.056
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Wirklich ein spannender Gefängnisfilm, besonders im letzten Teil des Films
    Leider wurden aber die Charaktere nicht so sehr beleuchtet. Eigentlich hat man zum größten Teil nur erfahren, aus welchem Grund sie eingesessen haben. Da hätte man meiner Meinung nach mehr machen können.
    Wozu soll ich kochen lernen, wenn ich bereits weiss, wie man eine Pizza bestellt?

  5. #5
    Avatar von FGTH1308
    Mitglied seit
    22.08.2006
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    3.347
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von Travis Bickle Beitrag anzeigen
    Schöne Kritik, deadlyfriend. Kurz, bündig und dennoch alles wichtige zur Erstversorgung gesagt.
    Auch von mir ein dickes Lob. Den Film habe ich sogar im Kino gesehen, und das ist lange her. Seitdem habe ich den ( glaube ich ) auch nicht wieder gesehen. Meine Erinnerung ist ziemlich blass, aber ich kann Travis im großen und ganzen zustimmen. Ich fand den damals ziemlich durchschnittlich, von Clint Eastwood war man anderes gewohnt. Der Film stand auf einer Stufe wie Firefox, langatmig und langweilig. Eben nicht Eastwood wie ich ihn kannte und mochte. Aber ich müsste den Alcatraz nochmal schauen um eine Objektive Meinung zu haben, so muss ich meine alten Erinnerungen rauskramen, und das ist kein wirklicher Maßstab. Aber Firefox finde ich immer noch langweilig, den habe ich letztens erst wieder geschaut.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •