1. #1
    dax
    dax ist offline
    Gelöscht
    Avatar von dax
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Nordseeküste
    Alter
    52
    Beiträge
    1.616

    Standard Invasion

    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Invasion

    #2 16.03.08 dax
    Geändert von FGTH1308 (16.03.2008 um 19:05 Uhr)

  2. #2
    dax
    dax ist offline
    Gelöscht
    Themenstarter
    Avatar von dax
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Ort
    Nordseeküste
    Alter
    52
    Beiträge
    1.616

    Standard

    Invasion

    Ein Film der im Vorfeld schon für viel Wirbel sorgte.
    Allerdings nicht im positiven Sinne, war doch Hirschbiegels Film schlußendlich nicht das was die Studios sehen wollten.
    Kommen erstmal solche Prozesse ans Tageslicht ist es meistens um den Film schon geschehen.
    Er wird zerissen bevor ihn überhaupt jemand gesehen hat.
    Leider entpuppt sich dieser Verriss dann auch oft als richtig, wie z.B. bei der unglaublich schlechten Vorgeschichte zum Exorzisten.
    Eigentlich ein Grund den Film da stehen zu lassen, wo er ist, nämlich im Regal der Videothek.
    Da ich aber mit dem Film "Die Köperfresser kommen" quasie aufgewachsen bin und diesen Film noch heute liebe, konnte ich nicht widerstehen und mir dieses mittlerweile 3. Remake von Don Sigels "Die Dämonischen" nicht entgehen lassen.

    Die Story bleibt fast wie gehabt:
    Urplötzlich verwandeln sich Menschen im Schlaf´durch einen außeridischen Virus in gleichgeschaltete Individuen.
    Nur einige Wenige tragen den Virus---noch---nicht in sich, oder aber sind immun.

    Was nun folgt ist ein splatterloser und effektloser Streifen, der in Punkto Spannung kaum zu überbieten ist. Selten habe ich in letzter Zeit so sehr mitgefiebert wie bei diesem doch extrem ruhigen und bedächtigen Film.
    Die Bedrohung ist allgegenwärtig, fühlbar, ja schon fast greifbar.
    Dieser Film (FSK 12) bietet mehr Spannung wie die widerlichen Ekelorgien der letzten Zeit, deren Sinn nur noch darin besteht sich gegenseitig zu überbieten.
    Nein, ich bleibe Horrorfan, aber hier wurde endlich mal wieder deutlich gemacht, das Spannung auch anders entstehen kann und einen doch mehr aus dem Sessel hüpfen läßt wie Jigsaw Opfer Nr. 543.

    Die Darsteller konnten mich alle überzeugen. Daniel Craig souverän wie immer und sogar die von mir geschmäte Kidmann hat einen extrem guten Job gemacht.

    Ich bin gespannt wie dieses keine Filmchen, welches seine Wirkung garantiert beim 2. Ansehen verlieren wird, auf euch gewirkt hat.

    8/10
    Geändert von dax (16.03.2008 um 19:18 Uhr)

  3. #3
    Avatar von deadlyfriend
    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    1.086

    Standard

    Da auch ich diese Filme mit solchen Inhalten liebe, habe ich mich im Vorfeld sehr auf den Film gefreut und wurde keineswegs enttäuscht. Die 78er Version war für mich zwar deutlich unheimlicher aber trotzdem hat er mir sehr gut gefallen. Liegt vielleicht auch am Thema da ich bisher alles in der Richtung sehr gut fand. Die Darsteller waren sehr gut und auch der Spannungsaufbau war einwandfrei. Für jemanden der die Thematik nicht mehr sehen kann nur bedingt zu empfehlen aber alle anderen dürfen sich damit ruhig mal beschäftigen.

    Ich zähl mal kurz auf was in die Richtung geht. Vielleicht kann das ja jemand ergänzen und ich finde noch eine Perle die ich nicht habe:

    Die Dämonischen
    Die Körperfresser kommen
    Body Snatchers
    Invasion
    The Faculty
    Dich kriegen wir auch noch
    Blumen des Schreckens
    The Arrival
    Robin Cooks Invasion
    Invasion vom Mars (1953)
    Invasion vom Mars (1986)

  4. #4
    Gelöscht

    Mitglied seit
    21.08.2006
    Beiträge
    600

    Standard

    Ich warte lieber bis der Directors Cut mal rauskommt.

    Meine Lieblingsverfilmung des Stoffes war bisjetzt "Die Körperfresser kommen" mit Donald Sutherland. Allein die letzte Szene des Films ist brilliant. Die erste Verfilmung ist auch nicht schlecht, trotz des Alters des Filmes. Die 3. Fassung habe ich bisjetzt noch nicht gesehen.

    Edit: Ich hab jetzt den Film mal angeschaut und fand ihn ganz passabel. Das Ende macht den Film ziemlich runter, trotz der dauernd erwähnten Tatsache, dass der Mensch schlimmer ist als diese Seuche. Mal abwarten wie Hirschbiegels Version ist.
    Geändert von The Count (19.03.2008 um 16:24 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •