Seite 5 von 5 12345
  1. #61
    Gelöscht
    Themenstarter

    Mitglied seit
    05.03.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    33
    Beiträge
    6.285

    Standard

    Die ist auch echt dämlich -.-

  2. Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Es gibt noch viel mehr Fehler in der Serie, die Terminatoren sind ja eigentlich sehr schwer, trotzdem gibt es keine Probleme mit dem Autofahren oder ein normaler Tisch/Stuhl hält...
    Ich mag die Serie trotzdem, über so "Kleinigkeiten" muss man halt drüberwegsehen. Wenigstens verstehen die Schauspieler, Kamaraleute, Beleuchter, FX-Sezialisten und Tontechniker ihr Handwerk - das kommt bei deutschen Serien eher nicht vor.
    Ich bin nunmal SciFi-Fan, momentan läuft aber wenig in dieser Sparte, da nimmt man was man kriegt, und über 42"-Plasma mit fetter Surroundanlage macht die Serie schon ordentlich Fun.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  3. #63
    Avatar von mayaku
    Mitglied seit
    22.03.2008
    Beiträge
    1.476
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Man muss gewisse Dinge bei manchen Geschichten einfach akzeptieren, um die Story auf sich wirken zu lassen.

    Vor allem als Europäer hat man am Anfang mit z.B. asiatischen Filmen viel zu schlucken, da dort eine ganz andere Symbolik als in unserer abendländischen Kultur vorherrscht.

    Im Prinzip trifft das ja auch auf SciFi zu. Muss man halt mal schlucken, dass die Heisenberg'sche Unschärferelation von dem Heisenberg'schen Unschärferegulator kompensiert wird.
    Wie der das macht? Ach...ähh....keine Zeit, da kommen Klingonen, die uns weg putzen wollen
    Zitat Zitat von balthier9999
    Ich schließe mich den Worten mayakus an ohne sie gelesen zu haben.


  4. #64
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Hallo Mayaku!

    Du sagst es, es sind halt moderne Märchen, es muss also nicht alles stimmen. Bei Startrek kommen Logik- oder Physikfehler allerdings eher nicht vor, da hat wirklich alles seine physikalische Grundlage, selbst der Warpantrieb und das Beamen sind inzwischen wissenschaftlich bestätigt - man hat zwar noch keine brauchbaren Energiequellen dafür, aber prinzipiell ist es möglich.

    Battlestar Galactica läuft jetzt wieder, diese Serie gefällt mir sehr gut, sehr philosophisch, es geht eigentlich mehr um die Definition von "Mensch sein" als um die Aktion, die einzelnen Personen, auch Nebenfiguren, sind gut ausgearbeitet, jeder hat seine Schwächen, es gibt kein Gut gegen Böse, die Welt ist halt grau.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

  5. #65
    Avatar von dest1ny49
    Mitglied seit
    11.07.2008
    Beiträge
    2.301

    Standard

    Terminator SCC kommt jetzt immer erst 0.xx Uhr - die spinnen bei Pro7!
    Die letzte Folge war aber krass, die "Terminatorin" hat doch tatsächlich Balett getanzt, und gar nicht mal schlecht - das lenkt die Story in eine völlig neue Richtung, vielleicht können Terminatoren ja doch Sinn für Kultur haben und friedlich MIT den Menschen leben.
    ... leben ist nicht alles im Leben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •